Autor: Daniela

succaplokki

succaplokki: Upcycling-Strickzubehör aus Finnland!

succaplokki gibt es nun ganz neu seit einigen Tagen bei Gemacht mit Liebe und natürlich möchte ich Euch das finnische Unternehmen noch gerne näher vorstellen und die Neuheiten vorstellen. Diese Woche kam nämlich ein großes Paket aus Finnland, randvoll mit hübschen bunten Sachen! Auf Instagram hatte ich Euch davon schon ein bisschen was davon gezeigt: Nadelmaße, Maschenmarkierer, Zählrahmen, Maschenstopper und einiges mehr war mit dabei, alles super hübsch, praktisch und vor allem aber kunterbunt. Ein bisschen was davon musste ich diese Woche dann auch schon wieder neu verpacken und verschicken, heute ging außerdem sogar ein Paket nach Spanien auf die Reise. Höchste Zeit also, auch im Blog ein bisschen zu erzählen. > Ihr findet alles von succaplokki hier im Shop Bunter Strickzubehör geht halt immer Wer hier schon richtig lange mitliest, hat es damals hier schon lesen können: Ich glaube, mein erstes Tool, ein Roboter-Nadelmaß, hatte ich mir 2013 mal gekauft, also vor so ungefähr 100 Blogjahren… Das begleitet mich immer noch, es liegt sogar gerade neben mir in meinem Stricktäschchen, denn ich liebe es …

Shibui Knits Tweed Silk Cloud auf den Nadeln

Auf den Nadeln: Shibui Tweed Silk Cloud und Schoppel Pur

Shibui Tweed Silk Cloud und Schoppel Pur sind zwei so völlig verschiedene Garne, umso spannender, damit gleich nacheinander zwei Projekte zu stricken. Und ich habe so viel gestrickt in den letzten Tagen, denn ich war nur sporadisch im Häkelbüro. Wer mir auf Instagram folgt, weiß es auch vielleicht schon: Wir mussten letzten Dienstag unseren kleinen Kater einschläfern lassen. Und wir sind unfassbar traurig darüber. Bei mir läuft daher momentan vieles noch ein bisschen auf Sparflamme, traurig sein ist leider auch sehr anstrengend. Und so mache ich im Shop gerade nur den Versand und schaue, dass ich ansonsten schnell wieder heim und im Homeoffice arbeiten kann. Es wird alles wieder besser werden, das wissen wir und ansonsten darf man aber eben auch so traurig sein, wie man es eben ist. Der Winterschal aus Schoppel Pur ist fertig Das viele Feedback auf Instagram und Facebook hat uns sehr gefreut und auch getröstet. Theo war ja immer auch ein Teil von Gemacht mit Liebe, er ist, wie Susi, von Anfang an immer auf sooooo vielen Fotos im Blog, …

Strickcafe 220: Hallo August!

Das Wochenende ist da – Zeit für eine neue Folge “Strickcafé” hier im Blog, in der ich Euch über die Neuheiten aus dem Häkelbüro berichte. Viel Spaß beim Lesen der neuen Folge! Wer mir auf Instagram folgt, konnte es in den Stories schon lesen: Der Serverumzug ist durch. Und wenn Ihr nun hier bei Gemacht mit Liebe unterwegs seid, werdet Ihr es merken: Die Seite ist wieder pfeilschell. Es ruckelt nichts mehr und die Bilder sind schnell da – genau so soll es sein. Mit dem Umzug haben wir dann auch gleich noch ein paar Kleinigkeiten im Shop optimiert: Das Logo wurde ein bisschen größer und die Menuleisten passen sich dem Seiteninhalt an. Ganz neu könnt Ihr außerdem nun bei den Garnen nach Maschenproben filtern. Eine sehr praktische Funktion, wenn man ein Garn aus einer Anleitung durch ein anderes ersetzen will, denn dabei  sollte man sich nicht an Nadelstärke oder Lauflänge orientieren, sondern immer an der Maschenprobe. Ein paar Kleinigkeiten müssen wir noch machen – aktuell fehlen noch die Bildunterschriften bei den Variantenfotos im Shop, …

Strickcafe 219

Strickcafé 219: Hochsommer im Häkelbüro

In Köln hat es gerade knapp 40 Grad – was für ein Wahnsinn. Das ist viel zu heiß und allen, die das stricken und häkeln lieben, wird es ähnlich wie mir gehen: Ich warte sehnsüchtig auf den Herbst. Denn Herbst, das bedeutet schöne, warme, weiche Wolle aus Merino, Alpaka und Mohair auf den Nadeln zu haben und sich kuschelige Strickjacken, Mützen, Tücher, Socken und Schals zu stricken. Und vor allem, das auch wieder alles tragen zu können. Doch erst einmal müssen wir gut durch die Sommerhitze kommen… Der für heute ursprünglich geplante Ladentag muss wegen der Hitze leider ausfallen. Denn auch wenn es nun wieder ein klein wenig kühler ist: Ladentag bedeutet für mich, am Tag davor Kisten und volle, schwere Wollkartons ins Lager räumen, Ordnung machen, putzen und alles aufbauen. Und das ist einfach zu anstrengend bei der Hitze. Ich habe den abgesagten Termin bereits Anfang der Woche überall bekannt gegeben – im Blog und auf meinen Social-Media-Kanälen. Es sollte also hoffentlich jeder mitbekommen haben, damit morgen niemand umsonst zu mir nach Sülz fährt …