Kostenloser Versand ab 100 Euro Warenwert bei Bestellungen innerhalb von Deutschland

Blog

Herbststrick (Strickcafé)

Cowgirlblues Proper Socks Mini - handgefärbte Sockenwolle als 20g Knäuel

Die erste Folge Strickcafé auf der neuen Website! Die letzten Wochen war für uns sehr aufregend, denn gemachtmitliebe hat ein völllig neues “Kleid” bekommen! Das war nach über acht Jahren mehr als überfällig, denn die “alte” Seite war ein wenig in die Jahre gekommen und musste dringend etwas modernisiert werden. Ich hoffe, Euch gefällt sie genauso gut wie uns!

Wir haben die Struktur behalten, so das alles auf dem bisherigen Platz geblieben ist, weiterhin ist die Seite schön “clean” und luftig und vorne auf der Startseite findet Ihr sowohl unsere Neuheiten als auch die aktuellen Highlights. Ansonsten kann man nun sehr viel einfacher und schneller nach Sachen suchen: Im grossen Megamenu oben haben wir praktisch alle Kategorien verlinkt, so dass man mit einem Klick alles fast überall hin findet. Und bei den Garnen kann man nun viel besser nach Lauflänge, Maschenprobe, Material und ähnlichem filtern. Ich finde, so gibt es viel mehr Übersicht. Wie gefällt Euch die neue Website?

Im Shop haben wir ansonsten eine sehr kurze Arbeitswoche vor uns: Von Dienstag bis Freitag legen wir nämlich eine kleine Versandpause ein. Stefan und ich fahren nämlich für ein paar Tage ans Meer und lassen es uns dort gut gehen. Am Montag geht aber nochmal ein grosser Teil Eurer Wochenendbestellungen in den Versand. Und den Rest verschicken wir dann am Samstag, 23. September – da legen wir im Shop nämlich eine Extraschicht ein.

Somit biete sich die Möglichkeit, über das Wochenende und vielleicht auch Anfang der Woche mal ganz in Ruhe im Shop zu stöbern. Aktuell haben wir ja noch unsere Garne von Rosy Green im Angebot – es gibt 15 Prozent Rabatt auf Cheeky Merino Joy, Big Merino Hug und Lovely Merino Treat und mit diesen drei Garnen kannst Du praktisch alles stricken – Kleidung für Dich, Accessoires, Baby-Sachen, also einfach alles worauf Du Lust hast. Eine der drei Lauflängen wird garantiert passen und die Farbauswahl ist sowieso riesengross. Wir haben im Shop ausserdem viele Strickkits sowie Garnpakete rund um die drei Schönheiten. Und auf Ravelry gibt´s natürlich noch viel, viel mehr. Deck Dich also mit Rosy-Green-Garnen ein – der Herbst und der Winter werden lang! Einige schöne Inspirationen habe ich ausserdem heute mit dabei.

Das Alpine Bloom von Caitlin Hunter

Mit Cheeky Merino Joy kannst Du zum Beispiel das superhübsche Alpine Bloom von Caitlin Hunter stricken. Und das florale Muster rund um den Halsausschnitt ist einfach viel zu hübsch! Beim Original wurde ein Garn mit einem langen Farbverlauf gewählt. Wir haben natürlich verschiedene Garne mit langem Farbverlauf, aber keins in der passenden Lauflänge.

Schöne Alternativen zum von der Designerin gewählten Garn wären aber Semilla Melange oder eben Cheeky Merino Joy. Bitte aber immer vorab eine Maschenprobe stricken!), denn hier gibt es Farben mit verschiedenen Abstufungen, so dass der Kontrast nicht so hart ausfällt, was das Shirt gerade so hübsch macht. Die Anleitung gibt es bei Ravelry

Ein kuscheliger Poncho: Ingatan

Wer sich lieber in Hinblick auf den Herbst etwas Wärmeres stricken möchte, sollte sich Ingatan anschauen – ein superschöne Poncho, den Du ebenfalls mit Cheeky Merino Joy stricken kannst. Du kannst wählen, ob Du mit einem Steh- oder einem Rollkragen stricken möchtest. Gestrickt wird von oben nach unten, vier verschiedene Grössen werden dabei in der Anleitung beschrieben.

Du beginnst mit dem Kragen nach Deiner Wahl im halbverschränkten Rippenmuster und strickst dann verkürzte Reihen, um den Ausschnitt zu formen. Die Anleitung hat einen Schwierigkeitsgrad von einfach bis mittel und ich finde, Ingatan ist damit ein schönes Nebenbei-Projekt für einen entspannten Strickabend vor dem Fernseher… Unser Strickkit findest Du hier

Der Freestyle-Sweater in zwei Varianten

Noch ein Modell, dass ich ans Herz legen möchte: Der Freestyle-Sweater von Paula M! Das Design kam im Frühjahr heraus – vielleicht nicht die ideale Zeit für Pullover, daher ging er auch ein bisschen unter. Aber jetzt passt er super! Es handelt sich um einen schlichten Raglanpullover mit Dreiviertel-Ärmeln ohne viel Schnickschnack, so dass man ihn vielseitig kombinieren kann.

Beim Garn gibt es zwei Vorschläge: Die etwas wärmere Variante wird mit Como von Lamana gestrickt – das ist dann eher etwas für wirklich kühle Tage. Und die andere Variante eben mit Cheeky Merino Joy – dieser Pulli fällt ein bisschen feiner und fliessender aus. Für beide Varianten gibt´s einGarnpaket im Shop.

Leichte Tücher für den Übergang

Leichte luftige Schals sind im September perfekt. Und sie sind auch immer relativ schnell gestrickt. Im Frühjahr erschien im Lamana Magazin Spring/Summer zwei Designs, die wie der Freestyle-Sweater auch etwas spät dran waren mit der Publikation – oder aber zu früh, ganz wie man will. Jetzt im September passen Sie aber perfekt zur Jahreszeit. Da ist einmal die wunderschöne blaue Stola Stella.

Gestrickt wird ein hübsches Wellenmuster, das durch Zu- und Abnahmen entsteht. Das Garn: Die schöne Verona von Lamana mit einer traumhaften Mischung aus 50 Prozent Wolle, 30 Prozent Seide und 20 Prozent Kaschmir. Ich mag das gewählte Blau sehr, es gibt aber natürlich auch noch etwas gedecktere Farben. Für Stella gibt´s bei uns ein Strickkit.

Aus dem gleichen Magazin stammt das Design für das Tuch Iris. Gestrickt wird doppelfädig mit Merida und Piura Arte von Lamana. Man startet ganz klassisch in der Mitte der oberen langen Kante mit dem Stricken und nimmt dann in jeder Reihe zu – so ergibt sich dann die Dreiecksform.

Das Muster mit den Streifen entsteht aus rechts verschränkt gestrickten Maschen, die mit kleinen Schleifen ergänzt werden. Unten wird abschliessend noch ein Rollrand gestrickt. Du kannst Piura Arte übrigens auch durch Piura ersetzen, wenn Du statt dem Melange-Effekt lieber eine durchgehende Färbung haben möchtest. Piura Arte ist handgefärbt und hat daher feine Melierungen in der Färbung (Achtung: Piura Arte hat je Strang 100g, Piura pro Knäuel 50g!). Für Iris haben wir ebenfalls ein Strickkit mit Anleitung vorrätig.

Sandnes Magazin DIY Vol. 1 und Vol. 2

Leichte Cardigans haben jetzt wieder Saison! Ich habe letzte Woche jedenfalls meinen Kleiderschrank umsortiert, um wieder schnellen Zugriff auf meine Strickjäckchen zu haben. Wenn ich morgens in den Shop radele, ist mir eine richtige Jacke zu viel, aber so ein Strickjäckchen werfe ich mir dann doch ganz gerne über. Und mal sehen, vielleicht brauche ich unbedingt auch noch einen Debutant Cardigan! Die Anleitung dazu gibt es im aktuellen Sandnes Magazin 2308 DIY – eine ganz unkomplizierte Jacke, die auch Debuntantinnen, also nicht so geübte Strickerinnen super stricken können.

Dazu kann man sich entscheiden, ob man lieber von oben nach unten oder von unten nach oben stricken möchte, denn im Magazin gibt es für beide Varianten ausführliche Anleitungen. Das Garn: Tynn Silk Mohair! Sandnes hat für das neue Magazin auch gleich noch ein paar neue Farben aufgelegt, dabei das knallige Pink, das man auf den Fotos sehen kann. Ansonsten gibt es ingesamt 42 Farben zur Auswahl. Das Strickkit mit Garn und Anleitung findest Du hier.

Aus dem gleichen Magazin stammt ausserdem der Debutant Sweater, ebenfalls doppelfädig mit Tynn Silk Mohair gestrickt. Hier wurde allerdings mit der neuen Tynn Silk Mohair Print kombiniert und ich finde das einfach superhübsch. Auch hier kann man sich entscheiden, ob man lieber von oben nach unten oder von unten nach oben stricken möchte. Das Modell ist ansonsten ganz einfach gehalten. Hier findest Du zum Strickkit

Aktuell gibt´s von der Print-Variante nur eine einzige Farbe, nämlich die Wild Berries und die passt natürlich sehr schön zu den zarten Tönen der einfarbigen Tynn Silk Mohair. Die Kombi klappt natürlich auch beim Cardigan, man muss aber dann den Verbrauch umrechne, denn die Print-Stränge gibt es nur mit 50g. Bestelle dann einfach Magazin und Garne einzeln.

Das DIY-Magazin kam dieses Mal übrigens in zwei Teilen heraus, es waren wohl einfach zu viele neue Anleitungen für ein Magazin. Dazu kann man bei vielen Modellen wählen, ob man von oben nach unten oder von unten nach oben stricken möchte. Beide Varianten haben dann jeweils eine eigene ausführliche Anleitung. Was ich super finde: Fast alle Anleitungen gehen mittlerweile bis Grösse 5XL – das war nicht immer so. Für das zweite Magazin, Sandnes DIY 2311, habe ich natürlich auch bereits Kits angelegt und es sind sehr schöne Modelle dabei.

Eins davon ist der wundervolle Nova-Sweater, den Du entweder wie hier gezeigt mit Tynn Peer Gynt oder aber mit Tweed Recycled von Sandnes stricken kannst – wahlweise übrigens von oben nach unten. Die Anleitung hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Hier gibt es das Strickkit

Im Trend: Kleine Tücher

Kleine Tüchlein sind nach wie vor super angesagt – Sophies Scarf von Petiteknit ist derzeit eins Eurer Lieblinge im Shop, vielleicht auch, weil wir es mit Mettes gewähltem Originalgarn, der tollen Silk Blend Fino anbieten.

Sophies Scarf wird in Reihen in einem Stück kraus rechts mit I-Cord-Rändern von Spitze zu Spitze gestrickt. Du kannst zwischen zwei Grössen wählen: Die kleine Grösse passt einmal um den Hals, die große Grösse zwei Mal. Das gezeigte Modell auf dem Foto wurde mit Fino in der Farbe Sealing Wax gestrickt – diese Farabe ist derzeit leider nicht lieferbar, aber wir haben viele andere wundervolle Farben vorrätig. Zum Garnpaket

Wer ein etwas breiteres Tüchlein will, sollte sich “Charles Scarf” (Kolibri by Johanna) anschauen – es hat eine klassische Dreieckstuchform und ein hübsches Rippenmuster. Das Garn: Verona von Lamana mit Kaschmir!

Das Tuch wird mithilfe von je 4 Zunahmen in jeder Hinreihe von der langen Kante bis zur Spitze gearbeitet. Dies bedeutet, dass die Reihen mit wenigen Maschen beginnen und mit vielen Maschen zum Schluss enden. Das abgesetzte Strukturmuster aus kraus rechts gestrickten Maschen sorgt für Spannung in dem sonst eher schlichten und klassisch gehaltenen Design.Hier gibt´s das Garnpaket

Und wir haben noch ein drittes kleines Tüchlein, nämlich von Sandnes.Der Lacey Scarf wird doppelfädig mit Tynn Silk Mohair und Sunday gestrickt und hat ein feines Lochmuster. Dabei strickt man entlang der linken Kante Zunahmen und später wieder Abnahmen, so dass sich die beiden Spitzen formen.

Dabei kannst Du zwischen drei Grössen wählen, nämlich 70 x 8cm, 98 x 10cm oder 130 x 14cm. Die kleinste Grösse kannst Du als Haarband verwenden, die mittlere Grösse legt sich zwei Mal um den Hals und die dritte Grösse etwa zwei bis drei Mal. Sehr hübsch, oder? Hier gibt´s das Strickkit

Und schliesslich haben wir noch ein kleines Tüchlein von Lamana, das mit Verona gestrickt wird. Das Kaschmir im Garn lässt das Tuch ganz fein und edel wirken. Hier beginnt man an der unten V-förmigen Kante.

Man schlägt zunächst die gesamte benötigte Maschenzahl an und strickt dann die Zopfumrandung. Dann wird die untere Spitze mittels verkürzter R nach und nach mit Maschen „aufgefüllt“, so dass schließlich eine waagerechte obere Kante entsteht. Diese wird ebenfalls mit einem schmalen Zopfmuster abgeschlossen. Auch hier haben wir natürlich ein Strickkit im Shop.

Neue Garne für die Übergangszeit

Es gibt aber nicht nur neue Kits und Garnpakete – ich habe auch einige neue Garne im Sortiment. Von Sandnes gibt es zum Beispiel Merinoull und Alpakka Ull neu bei uns: Merino Ull ist ein tolles Allroundgarn mit einer Lauflänge von 50g/105m – ich finde, es macht sich super für Schals für den Winter! Von Sandnes gibt´s aber natürich auch diverse Designs für Pullis, die damit gestrickt werden. Alpakka Ull besteht aus 65 Prozent Alpaka und 35 Prozent aus Merino bei einer Lauflänge von 50g/100m – also fast gleich dick wie Merino Ull, aber durch das Alpaka etwas glatter und ein ganz klein bisschen weniger warm.

Dann gibt´s ab sofort auch Garne von Lopi bei uns. Ich hatte schon lange überlegt, ob ich das Garn aufnehmen soll, Ende August habe ich dann aber einfach bestellt. Ich habe aktuell nur die Lettlopi da – sie ist nicht ganz so dick und daher sehr gut geeignet für Pullover, die man im Haus tragen möchte. Auf Ravelry gibt es eine riesengrosse Auswahl an ganz tollen Anleitungen für Islandpullover, die damit gestrickt werden, einer schöner als der andere. Aktuell gibt´s leider nicht alle Farben beim Hersteller, ich beobachte das aber und bestelle sobald wie möglich dann auch die noch fehlenden nach. Von Lopi gibt es ausserdem ein ganz neues Garn, nämlich die Spuni, die es dann ab Oktober auch bei uns geben wird.

Passend für die Übergangszeit habe ich ausserdem was Neues von den West Yorkshire Spinners, nämlich die ganz neue “Elements”. Das ist ein eher leichtes und glattes Garn in schönen frischen Farben mit einer Zusammensetzung aus 40 Prozent Wolle vom Falklandschaf und 60 Prozent Lyocell, bzw. Tencel, das aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt. Das Garn ist atmungsaktiv und hat gestrickt einen sehr schönen Fall – super für Oberteile aller Art, aber natürlich auch für Accessoires. Mehr Infos

Und dann: Der Socktober steht vor der Tür! Im Oktober werden wieder Socken gestrickt und unter dem Hashtag #socktober auf Instagram und Co. verlinkt. Naja – ich stricke Socken ja das ganze Jahr, aber im Oktober macht es natürlich nochmal mehr Spass. Wir haben im Shop eine eigene Rubrik, in der wir alles rund ums Sockenstricken zusammgenstellt haben – Garne, Nadeln, Zubehör und Bücher – wer sich eindecken möchte, wird hier sicher fündig. Neue Sockengarne gibt´s auch: Einmal habe ich ganz neu die achtfädige (!!) Twinsocks von Langyarns da – das Garn gibt´s in acht schönen selbstringelnden Farben. Ich hab´s natürlich gleich angestrickt und weil ich die Ringel so toll fand, sind aus den geplanten Socken nun superlange Stulpen geworden, weil ich nicht aufhören konnte, immer weiter zu stricken… (zeige ich noch auf Instagram!). Die Farben sind bei Tageslicht übrigens nochmal viel schöner als auf den Fotos. Das Garn ist ausserdem schön weich – das passt auch super für Schals und Loops mit Ringeln. Mehr hier

Das war es erstmal mit einer superlangen Inspiration zum Wochenende. Lasst es Euch gut gehen und macht Euch mit Euren Lieben eine schöne Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich bin kein Bot - Slider bitte nach rechts schieben:

Weitere Beiträge

Ating Inese Sang

Hallo neues Wollbüro!

Ich bin megafroh: Unser Umzug ist überstanden! Diese Folge Strickcafé schreibe ich bereits an meinem funkelnagelneuen Schreibtisch in meinem funkelnagelneuen

Beitrag lesen
Warenkorb
Anmelden

Noch nicht registiert?

Wir verwenden Cookies, um Deine Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Wenn Du auf dieser Website surfst, stimmst Du unserer Verwendung von Cookies zu.

KOMPLETTAUSVERKAUF


Meine Frau Daniela, die den Shop gegründet und betrieben hat, ist schrecklicherweise am 6.1. unerwartet verstorben.

Ich sehe mich nicht in der Lage, gemachtmitliebe weiter in gewohnter Weise zu betreiben. Daher werden wir in den nächsten Wochen unsere Lagerbestände nach und nach mit 35% Preisreduzierung in den Ausverkauf geben. Damit der Versand für uns auch zu schaffen ist, werden wir die Marken sukzessive in den Sale geben, was noch nicht im Sale ist, kann auch noch nicht gekauft werden. Wenn es irgendwie geht, werden wir versuchen partie-gleich zu verschicken, können das aber nicht garantieren, da da wir nur noch verkaufen was im Lager vorhanden ist.

Ich danke, auch im Namen von Daniela, allen treuen Kundinnen für ganzen letzten Jahre.

 

In tiefer Trauer,

Stefan

Dies schließt sich in 0Sekunden

Startseite
Mein Konto
0 Artikel Warenkorb
0 Wunschliste