Nomadnoos: Garne aus der Mongolei

Von Nomadnoos beziehen wir in Nepal handgesponnen Garne aus Fasern von Kamelen, Yaks und Sartuul-Schafen aus der Mongolei. Die Fasern werden direkt von den dort ansässigen Hirtenfamilien gekauft – und zwar nur Fasern von Tieren, die das Weideland nicht schädigen, damit der Lebensraum der Hirten nachhaltig gesichert bleibt. Die Rohwolle wird in Ulaan Bator gewaschen und gekämmt – dabei wird ein Wasserrückgewinnungs-System eingesetzt und auf Chemikalien verzichtet, so dass die Umweltbelastung möglichst gering gehalten werden kann. Die Verarbeitung erfolgt in Katmandu in Nepal. Dort werden die Fasern von fingerfertigen SpinnerInnen zu feinen Garnen versponnen. Die Färbung erfolgt mit umweltschonenden Farbstoffen – auch hier wird ein Wasserrückaufbereitungssystem genutzt, so dass das Wasser mehrfach genutzt werden kann.

Das Ergebnis sind wunderschöne Garne, die Dir beim Stricken viel Freude bereiten werden. Gleichzeitig unterstützt Du mit dem Kauf Menschen und Regionen, die eine lange und lebendige Tradition der Wollgewinnung pflegen. Von Nomadnoos haben wir verschiedene Garne im Sortiment.