Häufige Fragen

Über Gemacht mit Liebe

Ist Gemacht mit Liebe jetzt eigentlich ein Onlineshop, ein Blog oder ein Laden?

Alles zusammen, tadaaa! Gemacht mit Liebe startete 2012 als privates Hobbyblog und bis heute erscheinen regelmässig neue Artikel. Dazu gehört seit 2015 der Onlineshop: Täglich verschicke ich viele Wollpakete aus Köln auf die Reise in die ganze Welt. Und daneben biete ich im ab und an auch Ladenöffnungszeiten für alle an, die sich meine Garne auch mal bei Tageslicht anschauen und vor Ort einkaufen möchten. Die Termine gibt´s aber nicht regelmässig. Ich gebe sie aber immer, sobald ich welche habe, auf der Terminseite bekannt.I

Ihr oder Du? Wieviele arbeiten denn da jetzt eigentlich? Wie groß ist Gemacht mit Liebe?

Wir sind ein kleines, sehr gut aufeinander eingespieltes Team. Dazu gehört hauptsächlich Daniela, die sich um das Tagesgeschäft kümmert und die auch die Gründerin von Gemacht mit Liebe ist. Daneben arbeitet Stefan mit: Er kümmert sich um die Shopprogrammierung, hilft hin und wieder im Lager mit, steht ab und an in der Färbeküche und springt vor allem aber immer ein, wenn es nötig ist. Dazu gibt es noch ein Team an fleissigen Helfern im Versand, die sich ums Verpacken und Verschicken der Pakete kümmern.

Über die Produkte

Wie habt Ihr dieses besondere Sortiment zusammengestellt?

Bei Gemacht mit Liebe gibt´s eigentlich hauptsächlich nur das, was wir selber toll und spannend finden. Dabei arbeiten wir vor allem gerne mit kleineren, unabhängigen Anbietern zusammen, um Vielfalt zu unterstützen. Wir haben aber auch einige bekanntere Marken im Sortiment. Bei der Auswahl ist es uns besonders wichtig, dass wir die Unternehmen, ihre Mitarbeiter und die dahinterstehende Philosophie sympathisch finden. Das Sortiment entwickelt sich übrigens stets weiter: Immer wieder kommen neue Sachen dazu, während andere Sachen nach einer Weile wieder herausgenommen werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Garnpaket und einem Strick-/Häkelkit?

In einem Garnpaket erhältst Du nur das Garn und wahlweise Nadeln. Die Anleitung dazu kaufst Du Dir selber zusätzlich auf Ravelry direkt bei der Designerin oder dem Designer. Im Häkel-/Strickkit gibt´s die Anleitung immer mit dazu.

Warum gibt es so viele Garne als Strang und nicht als Knäuel?

Viele der Garne werden in kleineren Betrieben handgefärbt – handgefärbte Garne werden praktisch immer als Strang und nie gewickelt angeboten. Das hat handwerkliche Gründe und außerdem den Vorteil, dass man als Kunde so auch den gesamten Farbverlauf sehen kann. Bevor Du einen Strang verstrickst, musst Du ihn erst auf ein Knäuel umwickeln, damit sich das Garn nicht verheddert. Dafür empfehlen wir Dir die Anschaffung einer Schirmhaspel und eines Wollwicklers, denn damit geht es am schnellsten. Alternativ kannst Du Dein Garn auch über eine Stuhllehne legen und von Hand zu einem Knäuel wickeln.

Könnt Ihr die bestellte Wolle nicht wickeln, damit ich mir keinen Wollwickler kaufen muss?

Leider nein. Dafür haben wir tagsüber einfach keine Zeit, denn wir müssen uns ja um den Versand der Pakete kümmern und haben da einen streng getakteten Zeitplan. Im Shop gibt´s auch keinen Platz für eine Wickelstation. Und nicht zuletzt ist es rechtlich schwierig: Wenn Dir das Garn nicht gefallen sollte, können wir gewickelte Wolle ja nicht mehr zurücknehmen. Wenn Du gerne strickst, gehören Wickler und Haspel aber sowieso zur Grundaustattung.

Ein Produkt ist gerade ausverkauft. Wie kann ich es trotzdem bekommen?

Nutze dazu bitte einfach die E-Mail-Benachrichtigungsfunktion direkt beim Produkt. Somit wissen wir, dass das Garn benötigt wird  und können beim Großhändler klären, ob oder ab wann das Garn dort lieferbar ist und bestellt werden kann. Du erhältst von uns dann automatisch eine Nachricht mit der entsprechenden Information.

Die Bestellung

Und wie komme ich jetzt an die Wolle?

Das ist super einfach: Im Shop etwas Hübsches aussuchen, Farbe und Menge wählen und ab damit in den Warenkorb. Gib dann im Checkout Deine Adresse an und wähle, ob Du mit Paypal oder Vorkasse (Überweisung) bezahlen möchtest. Innerhalb von 2 bis 7 Werktagen hältst Du Deine neuen Schätze dann in den Händen.

Kann ich per Telefon oder E-Mail bestellen?

Nein, das ist technisch nicht möglich. Bitte ganz normal im Onlineshop bestellen – dafür ist er ja auch da :)

Kann ich meine Bestellung im Nachhinein abändern, zum Beispiel um die Zahlart zu ändern?

Nein, das ist leider nicht möglich. Wir können auch verschiedene Bestellungen, die zu verschiedenen Zeitpunkten getätigt wurden, aus technischen Gründen nicht zusammenfassen.

Oje, jetzt habe ich vor lauter eine falsche Adresse angegeben. Was jetzt?

Die Adresse kann, sofern das Paket noch nicht im Versand ist, noch im Kundenkonto korrigiert werden. Sollte das Paket schon verpackt und bei DHL zur Abholung angemeldet worden sein, können wir das leider nicht mehr korrigieren.

Kann ich online bestellen und persönlich abholen?

Das ist leider nicht möglich. Gemacht mit Liebe ist nur ein ganz kleiner Betrieb, wir haben derzeit nicht die Kapazitäten, um persönlicher Abholung anzubieten. Daneben gibt es keine festen Anwesenheitszeiten im Häkelbüro.

Kann ich nicht auch einfach persönlich vorbeikommen und mir Garne aussuchen?

Na klar, sehr gerne! Dafür bieten die “Ladentage” an, an denen wir unseren Onlineshop für Besucher öffnen.  Du findest bei uns dann eine Auswahl aus dem Gesamtsortiment des Onlineshops. Infos dazu und Termine hier.

Die Lieferung

In welche Länder wird geliefert?

Du findest alle belieferten Länder hier. In andere Länder liefern wir derzeit nicht.

Wie wird geliefert?

Wir verschicken alle unsere Pakete aus Köln und versuchen, auch alles in einer Lieferung zu verschicken. Bei größeren Produkten kann es aber sein, dass wir Deine Bestellung auf zwei Pakete verteilen müssen, die unter Umständen auch an zwei verschiedenen Tagen ankommen. Selbstverständlich erhältst Du für beide Pakete eine eigene Tracking-ID.

Wo befindet sich meine Lieferung?

Wir verschicken unsere Pakete mit DHL. Sobald wir die Pakete gepackt haben, melden wir sie bei DHL zur Abholung an, so dass Du schon einmal vorab Deine Tracking-ID per E-Mail erhältst. Damit kannst Du Dein Paket dann verfolgen, sobald es abgeholt wurde und zu Dir unterwegs ist.

Nach der Lieferung

In meinem Paket fehlt etwas. Was nun?

Ab und an passiert es leider versehentlich, dass wir etwas vergessen haben. Das ist natürlich keine Absicht. Selbstverständich schicken wir es Dir so schnell wie möglich nach. Bitte schreib einfach eine Nachricht, damit wir uns ganz schnell darum kümmern können.

Die Wolle gefällt mir leider nicht

Kein Problem, dafür gibt´s ja den Widerruf: Infos dazu hier.

Ich habe die gedruckte Anleitung aus meinem Set verloren. Was nun?

Kein Problem. Schreibe mir einfach eine Mail mit einer Nachricht. Ich schicke Dir gerne eine neue per Post zu (Porto + Versand 2,90 Euro). Oder aber ich lege sie Dir Deiner nächsten Bestellung einfach ins Paket mit dazu.

Über die Garne

Kann ich einen handgefärbten Strang gleich so abstricken?

Handgefärbte Garne werden fast immer als Strang geliefert. Vorm Stricken muss man diesen unbedingt zuerst einmal auf ein Knäuel umwickeln, denn ansonsten kann es beim Stricken schlimmen Wolllsalat geben. Nutze dafür einen Wollwicker udn eine Haspel – damit geht es am einfachsten udn am schnellsten. Beides kannst Du zum Beispiel hier im Shop erwerben. Du kannst ansonsten Dein Garn auch von Hand auf ein Knäuel umwickeln. Lege dazu den Strang um eine Stuhllehne oder bitte jemanden, Dir dafür den STrang um die Arme legen zu lassen. Von Hand benötigst Du für einen Strang etwa eine Stunde, mit einem Wollwickler und einer Haspel geht es zwei Minuten.

Ich habe zwei handgefärbte Stränge gekauft. Muss ich dabei etwas beachten?

Bei handgefärbten Garnen kann es auch immer innerhalb der gleichen Farbpartie zu Farbabweichungen kommen – das ist ganz normal. Wenn Du mit mehr als einen Strang strickst, verblende daher die Enden, indem Du die letzten Meter des ersten Garns immer abwechselnd mit dem Anfang des zweiten Garns verstrickst: Immer eine Reihe mit dem alten und eine Reihe mit dem neuen Garn. So gibt es keine sichtbaren Farbübergänge.

Bestelle außerdem von vornherein genügend Garn für Dein Projekt. Denn auch wenn Du die gleiche Farbe nachbestellst, kann sie größere Farbabweichungen mit sich bringen. Auch das ist ganz normal und ein Qualitätsmerkmal handgefärbter Wolle.

Wie ist das mit den Farbpartien?

Fast alle Garne haben nicht nur Namen für die Farben, sondern auch eine Partienummer. Sie bedeutet, dass alle Garne der gleichen Partie im gleichen Farbbad gewesen sind. Die Anbieter färben natürlich immer im gleichen Mischungsverhältnis. Wolle aber ist ein Naturprodukt und nimmt Farbe auch mal unterschiedlich an, so dass unterschiedliche Partien unter Umständen kleine Farbabweichungen haben können. Vor allem bei handgefärbten Garnen kann es immer Abweichungen geben. Das ist aber auch so gewollt und ein besonderes Qualitätsmerkmal.

Natürlich achte ich darauf, dass Du immer Garne ohne Farbabweichungen erhältst. Unterschiedliche Farbpartien müssen nämlich nicht automatisch unterschiedliche Farbnuancen haben – gerade bei den großen Anbietern haben die Färbungen immer eine durchgehende Konstanz. Wenn es also keine deutlich sichtbaren Unterschiede gibt, schicken wir auch mal unterschiedliche Partien. Technisch wäre es auch gar nicht leistbar, immer gleiche Partien zu verschicken – es gibt also auch keinen Anspruch auf gleiche Partien.

In dem Fall, dass wir nur verschiedene Partien auf Lager haben, die sichtbare Farbunterschiede haben, erhältst Du eine Nachricht. Dann kannst Du selber entscheiden, ob Du das Garn trotzdem willst oder eventuell noch ein bisschen warten möchtest, bis wir es eventuell vom Großhändler nachbestellt haben.

Unterschiedliche Partien mit minimalen Abweichungen sind übrigens eigentlich auch überhaupt kein Problem, denn Du kannst unterschiedliche Knäule wie oben beschrieben miteinander verblenden. Beim Stricken mit handgefärbten Garnen ist das eine ganz normale Praxis.

Umweltschutz

Wie haltet Ihr es mit Müllvermeidung?

Wir versuchen, so wenig Müll wie möglich im Shop zu verursachen. Unsere Pakete verpacken wir in ungebleichten Kartons mit Papierklebeband, außerdem kaufen wir keine Plastikmaterialien. Ab und an findet Ihr Luftkissen aus Folie in Euren Paketen – dabei verwenden wir ausschließlich die Materialien wieder, die uns unsere Zulieferer schicken.

Wir wählen immer die kleinstmöglichen Kartons zum Verpacken, damit wir damit beim Versand in den Lieferwagen möglichst wenig Platz verbrauchen. Ansonsten kommen Papiertüten oder Packpapier zum Einsatz und wenn möglich, verwenden wir große Kartons unserer Lieferanten wieder. Auch in unserem Arbeitsalltag versuchen wir, sorgsam mit unserer Ressourcen umzugehen. Dazu gehören zum Bespiel wiederbefüllbare Tintentanks oder dass wir prinzipiell kein Auto, sondern für alles das Fahrrad nutzen.

Ganz vermeiden können wir Plastik allerdigs nicht, denn viele unserer Garne werden in 10er-Packungen verpackt in Plastikfolien oder Tüten angeliefert, gleiches gilt für Zubehör. Wenn sich Alternativen aber anbieten, nutzen wir diese aber natürlich.

 

 

 

Teile diesen Beitrag: