Alle Artikel in: Gute Bücher

Silke Ufer Waldlaeufer

Waldläufer – Elf vom Wald inspirierte Strickdesigns von Silke Ufer

Dass ich jetzt Urlaub habe, heißt natürlich nicht, dass ich nicht bloggen darf, oder? Denn ich will Euch unbedingt noch auf das tolle Strickdesignbuch von Silke Ufer hinweisen, das Ihr ab sofort bei mir bekommen könnt. Silke hatte auf ihren Kanälen letzten Samstag bereits darauf hingewiesen und nun habe ich mich heute noch ganz schnell hingesetzt und das Buch im Shop eingestellt. “Waldläufer – Elf vom Wald inspirierte Strickdesigns” ist der Titel von Silkes Buch und ich finde es aus zwei Gründen bemerkenswert: Zum einen, weil es einfach superschöne, sehr verschiedene Anleitungen hat, über die ich Euch gleich

Blueten haekeln Bezaubernde Bluetenpracht

Blüten häkeln – Anleitungen für Blüten und Blätter

Blüten häkeln und sich den Frühling ins Haus holen – klingt doch nach einer guten Idee, oder? Vor ein paar Tagen wurde ich im Blog nach Anleitungen für Häkelblüten gefragt. Von mir selber gibt´s ja immer mal wieder Gratis-Tutorials im Blog. In Sachen Blüten aber möchte ich Euch viel lieber das supertolle Häkelbuch “Bezaubernde Blütenpracht” von Lesley Stanfield empfehlen. Ich hab´s natürlich bei mir im Shop, denn für mich ist es eines der Must-Have-Bücher für alle, die das Häkeln lieben. Das Tolle daran: Es gibt eben nicht nur gehäkelte, sondern auch einige gestricke Blüten darin. Und eine ist schöner als die andere… Blüten häkeln – 100 schöne Anleitungen Das Buch gibt´s schon länger, erschienen ist es 2009 in England. Der Topp-Verlag hat es dann in einer deutschen Übersetzung 2010 herausgebracht – eine gute Idee, denn es ist wirklich ein richtig tolles Buch. Mittlerweile gibt´s bereits die siebte Auflage davon, das Buch ist also ein kleiner Dauerbrenner. Aber gute Grundlagenbücher kann man eben immer brauchen und auch ich möchte es Euch brennend gerne empfehlen, denn man …

Burda Stricken

Burda Stricken – Neue Ausgabe am Kiosk

Ich weiß gar nicht mehr, ob es letzte, vorletzte oder vor sogar vor drei Wochen war, als ich die neue Ausgabe Burda Stricken mit einem netten Kärtchen vom Burda-Team in meinem Briefkasten fand. Auf jeden Fall liegt das Heft seitdem auf meinem Schreibtisch im heimischen Büro, weil ich die ganze Zeit noch ein paar Fotos davon machen wollte, um es Euch im Blog vorzustellen. Aber wie das eben manchmal so ist…. weil ich heute aber einen Homeoffice-Day eingelegt habe, hat es nun endlich geklappt. Und ich freue mich darüber, denn das Strickmagazin ist richtig schön geworden, so dass ich Euch gerne weiterempfehle (übrigens einfach nur so, denn Burda hat mir dafür nix gezahlt oder ähnliches). Mir hat schon gleich der Titel gut gefallen. Frisch und bunt und so gar nicht in den klassischen Herbst- oder Winterfarben. Die kann ich selber nämlich mittlerweile gar nicht mehr sehen – überalll sieht man nur noch usseliges Grau, Blau und Schwarz. Wenn es draußen dunkel ist, braucht man doch ganz besonders schöne frische Farben, oder?  Auch inhaltlich geht´s im …