Jahr: 2016

Das war… 2016

Nur noch ein Tag, dann endet nicht nur der Dezember, sondern auch das Jahr 2016. Für mich persönlich war es ein schönes Jahr. Meinem Mann und mir geht es super, unseren Familien ebenfalls und beide konnten wir auch beruflich einiges stemmen und sind damit gut vorangekommen. Und vor allem aber geht es uns miteinander gut und das ist das Wichtigste überhaupt. Im nächsten Sommer sind wir fünf Jahre miteinander verheiratet, während es für mich dann sieben Jahre her ist, dass ich vom Bodensee mit Sack und Pack und vor allem mit meinen Katzen nach Köln umgezogen bin. Mir kommt die Zeit, die seitdem vergangen ist, gar nicht so lange vor wie sie ist. Und vor allem haben wir uns noch genauso viel zu erzählen wie am ersten Tag. Das ist das Beste überhaupt und wenn es so bleibt, ist alles perfekt. Das Jahr ging ansonsten wirklich rasend schnell herum – es gab bei Gemacht mit Liebe aber auch ständig viele Dinge, die gemacht werden mussten. Das Alltagsgeschäft vor allem, aber ich habe eben auch sehr …

Inspiration 128: Zwischen den Jahren

Zwischen den Jahren – das ist einer dieser Begriffe, die ich ganz besonders mag. Natürlich kann man genau genommen nicht “zwischen den Jahren” sein, denn das eine Jahr endet einfach und dann beginnt das neue und dazwischen gibt es keine Pause. Für mich beschreibt “Zwischen den Jahren sein” aber auch so etwas wie einen angenehmen Schwebezustand: Die hektische Weihnachtszeit ist herum, es gibt nicht wirklich viel zu tun und die Luft ist auch ein bisschen raus. Man lebt in den Tag hinein und kann sich einfach mal treiben lassen. Für mich ist das fast die schönste Zeit im Jahr, denn hier kann man ganz wunderbar loslassen und sich mal wieder erden. Keine Termine, keine Pläne, dafür viel Zeit zu zweit. Und man kann wunderbar auch mal bis mittags um zwei im Schlafanzug am Schreibtisch sitzen wie ich es heute einfach mal mache…  Gearbeitet habe ich trotzdem ein bisschen: ich habe heute ein paar neue Garne für den Shop ausgewählt und eingekauft, an neuen Anleitungen gebastelt und hier im Homeoffice-Büro ein wenig Ordnung gemacht. Und dann …

Winterdekoration häkeln

Winterdekoration häkeln mit Sternen und Schneeflocken

Winterdekoration häkeln – klar, warum nicht! Im Dezember ist das Internet ja immer voll mit Deko-Ideen. Kränze, Gestecke, Kerzchen, Gebäck, Christbaumkugeln in allen Farben – Glitter und Flimmer überall, wohin man sieht. Aber gehäkelt oder gestrickt ist so eine Deko doch gleich noch viel schöner. Ich selber bin außerdem auch gar nicht so fürs Oppulente, ich mag es ehrlichgesagt ja lieber ein bisschen zurückhaltender und schlichter. Und so habe ich dieses Jahr bisher auch fast kaum bei uns dekoriert. Was allerdings in der Weihnachtszeit bei mir nie fehlen darf, ist ein großer Strauch mit Ilex, den hübschen Ästen mit den roten Beeren. Und meine gehäkelten Weihachtssterne! Denn Winterdekoration häkeln ist für mich als Häkelfan natürlich ein absolutes Muss, oder? Letztes Jahr habe ich daraus dann sogar ein kleines Häkelset für den Shop gemacht – mit Garn, Häkelnadel, Leim und Pinsel (jawohl!!), das Ihr im Shop bekommen könnt. Gehäkelt werden damit hübsche Schneeflocken und Sterne, die dann später mit Leim unsichtbar fixiert werden, so dass man sie problemlos überall aufhängen kann. Es ist ein Set für …

blank

Auf den Nadeln im November 2016

Und natürlich wollte ich noch meinen kreativen Monatsrückblick für den November schreiben, auch wenn ich dieses Mal ein klein bisschen spät dran bin. Aber weil ich es so klasse finde, mich im Nachhinein durch die anderen Rückblicke zu klicken, darf natürlich keine Folge fehlen. Und der November? Um es kurz zu sagen: Der war häkel- und stricktechnisch sehr intensiv und machmal ein bisschen launisch, aber immer spannend. Bevor es los geht, noch ganz kurz zwei Hinweise: Ich verlose gerade ein Häkelset für das Grannysquarekissen Blomstra – da könnt Ihr noch mitmachen. Und nächsten Samstag UND Sonntag gibt es beim dritten Adventsshopping 15% Rabatt auf drei Stricksets – das Grannytuch Mia, das Dreieckstuch Mysig und das Flausch-Dreieckstuch Claire. Den Rabattcode bekommt Ihr ab Freitagabend hier im Blog.  Ich hatte mir ja für den Monat ja gewünscht, endlich mal wieder ein Projekt ganz losgelöst vom Shop zu stricken. Also etwas nur für mich, einfach so und schon gar nicht mit meinen eigenen Garnen. Ganz schön verwegen, oder? Mir hat es einen riesen Spaß gemacht, mir ein Projekt …