Das Strickcafé

Inspiration No. 120: Socken, Häkelschals und neue Grannysquares

Und, habt Ihr es gemerkt? Gestern gab´s keine Wochen-Inspiration! Und das aus gutem Grund, denn mein Mann und ich haben uns nämlich eine kleine Auszeit genommen und sind ans Meer gefahren. Wir waren in Scheveningen in Holland und haben einfach drei Tage am Stück nicht viel mehr gemacht als ins Meer zu gucken, uns die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen, zu lesen oder zu stricken und gut zu essen. Perfekt. Es war sehr, sehr schön und wir konnten beide endlich mal wieder so richtig durchschnaufen nach den sehr hektischen letzten Wochen. Ein paar Links habe ich aber trotzdem für Euch gesammelt und weil morgen Feiertag ist, ist das mit der Verspätung doch eigentlich auch ganz praktisch, oder? Viel Spaß beim Lesen!

Der Oktober war in diesem Jahr ein Socktober – nicht nur hier bei mir im Blog gab es einiges zum Thema Sockenstricken zu lesen, auch in anderen Blogs wurde fleissig darüber geschrieben. Und Anleitungen gab es auch, zum Beispiel drüben bei Tanja Steinbach im Blog, die ganze vier freie Anleitungen für den Socktober erstellt hatte. Die vierte und letzte wird mit der Regia Pairfect mit den bunten Ringel gestrickt. Ein schönes Strukturmuster, das sicher auch mit einfarbiger Wolle super aussieht: Socktober 4

Tanja hat dieses Mal übrigens auch mit den neuen Sockenstricknadeln von Addi gestrickt. Ich habe die Teile ja noch immer nicht ausprobiert und bin hin und her gerisssen, ob ich mal soll oder nicht. Einerseits bin ich ja immer neugierig, aber irgendwie verstehe ich den Sinn der Dinger nicht so ganz, denn warum soll es einfacher sein, mit so Mini-Teilen zu stricken, wenn man das doch ganz prima mit einem Nadelspiel machen kann, bei dem man dann auch ein bisschen was in der Hand hat? Das ist doch so viel schwieriger? Und die Ferse, an die sich ja viele nicht rantrauen, muss man ja sowieso stricken. Die Havamarie hat die Addi-Nadeln jedenfalls nun auch mal getestet und war nicht so begeistert: Faust. Der Tragödie erster Teil

Wie man die Ferse strickt, habe ich übrigens in der letzte Woche in einem mega ausführlichen Artikel hier im Blog mit vielen, vielen Fotos erklärt – wenn es damit nicht klappt, weiß ich aber auch nicht: Socken stricken lernen mt Gemacht mit Liebe

Wer noch ein paar weitere Anleitungen für Socken braucht: Von Simply Stricken gibt´s ein neues Sockenheft. Ich habe selber noch nicht reingeguckt, werde es mir aber noch bestellen. Sieht aber, wenn man sich den Titel anguckt, schon mal sehr vielversprechend aus: Socken à la Carte

Den dritten Teil meines Sockentutorials habe ich ja nun noch nicht gepostet und eine ganze Menge toller Sockenbücehr habe ich hier auch noch liegen, die ich vorstellen wollte. Ich werde das Sockenthema daher einfach im November noch ein bisschen weiterführen, Socktober im November, warum auch nicht, oder?

Im November gibt es außerdem wieder einige spannende Events und Designmärkte, die für DIY-Fans interessant sind und DaWanda hat sie wie jeden Monat in einer praktischen Übersicht gesammelt: Unterwegs: Events und Designmärkte im November

Den wohl schönsten gehäkelten Schal, den ich seit lamgem gesehen habe, habe ich letzte Woche bei Cherry Heart entdeckt – wunderhübsche Blüten, zart umrandet und zusammengehäkelt. So schön! Das Muster dafür gibt´s auf Ravelry (Link dort im Blogartikel) und ich glaube, ich werde damit ein Kissen mit der feinen Baumwolle von Lamana häkeln, denn hier gibt es diese feinen Rose- und Grüntöne: Bali Wrap Pattern. Für einen Schal würde ich allerdings feineres Garn empfehlen, vielleicht sogar fast in Lace-Qualität.

Tissa Farben

Wer ein einfaches und schnelles Häkelprojekt sucht: Drüben bei Dailycrochet gibt´s wieder eine schöne Anleitung für gehäkelte Spültücher. Und das dazu passende Baumwollgarn habe ich rein zufällig im Shop, denn da gibt´s ja mittlerweile die bei bis zu 60 Grad waschbare Tissa von LangYarns in vielen tollen Farben. Hier geht´s zur Anleitung: Free Pattern] Quick And Easy Dishcloth Pattern

Und eine Anleitung für ein sehr hübsches Granny habe ich auch noch für Euch – Marie Lucienne, die ich bei der DaWanda-Nacht des Selbermachens hier in Köln endlich mal persönlich kennengelernt habe, hat ein sehr hübsches entworfen und zeigt in ihrem Blog, wie es geht – sogar inklusive Häkelschrift: Granny Square “MacLeod”

Das war´s für diese Woche. Ich gehe jetzt erstmal meinen Koffer auspacken und vor allem: meine bei Hema erstandenen Schätze begutachten… ich sage nur: holographisches Washitape! Ich wünsche allen morgen einen entspannten Feiertag <3

Merken

Merken

Teile diesen Beitrag:

11 Kommentare

  1. Hallo Daniela,
    ich finde leider den von Dir umschwärmten Schal- Cherry Heart- bei Ravelry nicht. Könntest Du mir noch einen kleinen Tipp geben.

    Vielen lieben Dank.
    Viele Grüße, Dine
    P.s. Deine Beiträge sind immer so schön und liebevoll geschrieben, Daniela Richtig Klasse!

    • hallo Dine, da musst Du bitte im Blogartikel gucken – da war irgendwo ein Link zu Ravelry. Ich müsste jetzt selber auch erst suchen. Aber guck doch einfach bei Ravelry, dort wirst Du sicher ganz schnell fündig. Liebe Grüße!

  2. tanja sagt

    Hallo Daniela, danke fürs Verlinken von Socktober 4 :) (und ich bin ganz neidisch auf die entspannten Tage am Meer – könnte ich gerade auch gut gebrauchen..) Liebe Grüße, Tanja

    • Hallo Tanja, gerne! Die sind aber auch cool, die Socken. Und das Meer – das läuft zum Glück nicht weg. Und auch im Winter ist es da superschön… :)

  3. Hallo Daniela,
    oh ja, Holland, immer, wie schön! Und Hema, den hätte ich ja so gerne hier in Köln.
    Danke noch für das weitere Sockentutorial, ich wurstele mich geduldig durch – aber die Wolle ist sooo dünn und die Nadeln ebenso, meine Geduld wird arg strapaziert. Die nächsten Socken – wenn ich denn das erste Paar fertig bekomme – werde ich auf jeden Fall sechsfädig machen.
    Zwischendurch, zum Ausruhen habe ich den neuen Schal fürs Leben (Brigitte) angefangen, hast Du den schon gesehen, der ist wieder wunderschön, und ruckizucki mit Zehnernadeln….
    Liebe Grüße, Uli.

  4. Ich persönlich mag die neuen Sockennadeln, weil es einfach flotter geht. Das Durchwechseln der Nadeln bracuht eben doch seine Zeit. Außerdem gibt es weder verbogene Nadeln, noch Leitern im Gestrickt oder doofe Übergänge bei Socken in mehreren Farben.
    Aber meine Nadelspiele bleiben natürlich trotzdem in Gebrauch.

  5. Corinna sagt

    Wenn du mal wieder was von hema brauchst, sag bescheid!

    • Hallo liebe Corinna, dankesehr für das Angebot :) Es gibt ja noch den Onlineshop von Hema, bei dem ich ab und an bestelle. Aber direkt vor Ort im Laden einkaufen ist natürlich nochmal viel schöner.

  6. Oooh, danke, liebe Daniela, dafür, dass du mein MacLeod Granny erwähnt hast! Abgesehen davon: “Zon, zand en zee” – das waren augenscheinlich ein paar (dringend benötigte) schöne Tage!
    Herzliche Grüße,
    Marjan

Kommentare sind geschlossen.