Neueste Artikel

Vatertag bei Gemacht mit Liebe

Vatertag bei Gemacht mit Liebe – nochmal 15% Rabatt auf alles vom 24. bis 28. Mai!

Vatertag bei Gemacht mit Liebe! Weil es einen Muttertags-Rabatt hier im Shop gab, muss es natürlich auch einen zum Vatertag geben, oder? Es gibt also wieder 15% Rabatt auf alle Produkte aus dem Shop – dazu gehören alle meine Garne, die Häkel- und Strickkits sowie Zubehör und zwar so lange der Vorrat reicht. Bitte beachten: Der Rabatt funktioniert erst ab einem Mindestbestellwert von 25 Euro. Bei einigen Garnen gibt es außerdem nur kleine Bestände. Wer etwas Bestimmtes im Auge hat, sollte daher rechtzeitig im Shop vorbeigucken.

Der Rabatt gilt ab sofort und ist bis einschliesslich Sonntagabend (28. Mai) gültig. Wenn Ihr ihn nutzen möchtet: Beim Bezahlen den Code „Vatertag2017“ ins entsprechende Feld eingeben und danach auf „Gutscheincode anwenden“ klicken, damit der Rabatt abgezogen werden kann. Bitte beachten: Der Rabatt kann nicht nachträglich berechnet und abgezogen werden, also die Eingabe nicht vergessen.

Tücher

Und was könnte für Euch interessant sein? In der Tücher-Abteilung gibt es zum einen die beiden neuen Strickmich-Strickkits für die Tücher Jasminde und Thousand Tulips. Außerdem könnt Ihr das neue Mysig-Sommertuch nun auch noch in weiteren Farben ordern – das Garn Tahiti gibt es ja mit dem bunten Farbverlauf, aber auch mit einem extralangen sowie in fast uni mit „Faded Beach“, „Faded Sunset“ sowie „Faded Ocean“. Wer die Anleitung für Mysig bereits hat: Die Garne gibt es natürlich auch einzeln im Shop. Der Originalton vom Tuch, „Exotic“ ist allerdings leider gerade aus, da gibt es erst im Laufe der nächsten Woche wieder Nachschub

Socken

Wer auf Sockenstricken steht: Mit der Regia Tweed ein neues 4fädiges Sockengarn in natürlichen Farben vorrätig und die gefallen auch Männern gut. Ich stricke mit der Farbe Natur zum Beispiel gerade an einem Paar für meinen Mann.

Nicht ganz neu, aber ich hatte es noch gar nicht so richtig erwähnt: Von der 4fädigen Regia Kaffe Fasset habe ich auch noch schöne neue Farben vorrätig. Und nicht zuletzt gibt´s da die coolen Zauberbälle von Schoppel… Bei den Stricknadeln findet Ihr außerdem verschiedene Nadelspiele aus unterschiedlichen Materialien.

Wollbonbons

Wie wäre es mit einem Wollbonbon? Hier habe ich noch einen kleinen Restbestand an den hübschen Regenbogen-Wollbonbon vorrätig, außerdem von Beregere de France und Lady Dee (sogar mit Glitzer bei der Farbe „Glanz der Sterne“, Mädels!).

Ihr könnt außerdem zwei Gratisanleitungen  bekommen – einmal für ein gestricktes, einmal für gehäkeltes Tuch. Guckt einfach mal bei den Regenbogen-Wollbonbons vorbei, da sieht man die Tücher. Wer die Anleitung (auch für die anderen Bonbons) haben möchte: Kein Problem. Schreibt mir bitte einfach einen Kommentar in die Bestellung (bitte keine extra Mails!).

Besondere Garne

Wer schon länger mit den etwas luxuriöseren Garnen liebäugelt und hier sparen möchte: Ich habe alle übersichtlich in der neuen „Luxus-Abteilung“ Und genauso gibt es mittlerweile auch eine Abteilung für die Sommergarne.

Aber das nur einige Idenn, der Rabatt gilt natürlich für alles, was Ihr im Shop findet – so lange eben der Vorrat reicht. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Aussuchen. Und genießt das lange Wochenende! Ich werde mich mit einem etwas älterem Projekt beschäftigen und das hoffentlich endlich fertig machen. Nur so viel: es wird gehäkelt! Und dann ist mein gelbes Lacetuch gestern Abend fertig geworden und das muss nun noch gespannt werden, außerdem möchte ich dazu die Anleitung schreiben. Es wird also nicht langweilig…

Strickmich Strickset Thousand Tulips

Strickmich! bei Gemacht mit Liebe – neue Strickkits im Shop

Vom Wochenende habe ich diesmal nicht viel mitbekommen – ich saß nämlich fleissig am Rechner und habe unter anderem zwei neue Strickkits im Shop eingestellt. In der letzten Wochen-Inspiration hatte ich es schon berichtet, bzw. gezeigt: Ab sofort gibt es auch Strickmich! bei Gemacht mit Liebe! Und darüber freue ich mich aus mehreren Gründen sehr. Zum einen komme ich selber kaum mit dem Entwickeln neuer Kits hinterher. Ich habe zwar viele Ideen und auch ständig etwas auf den Nadeln. Aber bis ich meine Projekte inklusive Anleitung und Fotos für den Shop fertig habe, dauert es immer etwas, weil tagsüber einfach immer so viel im Häkelbüro zu tun ist. Das ist natürlich mehr als großartig, andererseits möchte ich natürlich regelmässig neue Sets anbieten können.

Der andere Grund ist: Strickmich! fand ich schon immer klasse. Zu Anfang meiner neuen Strickkarriere habe ich natürlich auch Strickmich-Tücher gestrickt, nämlich Trillian und Lintilla. Ich mag die Designs sehr – sie sind modern und zeitlos zugleich, gerade aus und immer ohne kitschigen Schnickschnack. Und sie haben vor allem bereits Tausenden von Strickanfängern geholfen, die ersten Hürden beim schönsten Hobby der Welt erfolgreich zu  meistern. Strickmich!-Anleitungen sind nicht allzu schwer und können daher immer sehr entspannt gestrickt werden. Trotzdem aber bietet jedes neue Tuch seine ganz eigenen neuen Herausforderungen, an denen man als Anfänger wachsen kann. Daneben ist Strickmich! nicht zuletzt wegen Martinas unaufgeregter Art einfach wahnsinnig erfolgreich und das schon seit Jahren und eben nicht nur in Deutschland. Das muss man auch erst einmal schaffen. Ich glaube, ohne Strickmich! wäre die deutsche Strickszene heute eine ganz andere, das hat einfach vielen anderen neuen Designern in den letzten Jahren den Weg bereitet.

Strickmich! bei Gemacht mit Liebe

Ich stelle Euch Martina demnächst nochmal genauer vor, heute will ich Euch erstmal die ersten beiden neuen Strickkits zeigen, nämlich Jasminde und Thousand Tulips. Zwei Tücher mit klaren, coolen Designs und beide mit Lacemustern, also genaus so, wie ich selber für mich gerne mag. Vor allem aber bieten sie aber die Möglichkeit, so groß wie gewünscht gestrickt zu werden. Wer mehr Tuch braucht, strickt immer weiter. Wer weniger lieber mag, hört einfach dann auf, wenn es genug ist. Flexibilität ist wichtig, schon allein, wenn man so ein Tuch mal mit einem anderen Garn stricken möchte oder dann beim Stricken feststellt, dass man so gerne daran sitzt, dass man noch ein paar Extrareihen weitermachen möchte.

Bei beiden Tüchern musste ich mich für Garne entscheiden und das war gar nicht so einfach. Welche Garne würdet Ihr am liebsten mögen – das habe ich mir also lange überlegt. Und ich bin dann erstmal bei Manos del Uruguay hängen geblieben. Es gibt bisher ja erst ein Strickkit bei mir mit Manos-Garn. Eventuell stelle ich irgendwann mal noch eine Garnvariante ein, aber mit Manos-Garnen geht es jetzt erstmal los. Wenn Ihr die Garne allerdings seht, wollt Ihr allerdings garantiert nichts anderes :)

Strickmich!-Strickset Thousand Tulips

Thousand Tulips ist ein wunderschönes Tuch, das 2015 zuerst im Strickmich-Club angeboten wurde. Es ist ein richtig großes Tuch, in das man sich wunderbar einwickeln kann – durch das feine Lacemuster aber bleibt es schön locker und luftig.

Strickmich Thousand Tulips 1

Strickmich Thousand Tulips 1

Silk Blend Fino in der Farbe "Garnet Broch"

Silk Blend Fino in der Farbe „Garnet Broch“

Thousand Tulips hat eine ungewöhnliche Konstruktion mit einem graphischen Lochmuster. Und wenn man sich das Lacemuster genauer anschaut, erinnert es einen an die holländischen Tulpenfelder, in denen sich eine Tulpe an die andere Reiht. Tausend Tulpen eben – und die entstehen beim Stricken entlang der Mittelachse. Man beginnt an einer Ecke des Tuchs, strickt v-förmig weiter und ergänzt das Grundgerüst zum Dreieck, indem die Zunahmen an einer Seite weggelassen werden. Die Anleitung kann man problemlos an die vorhandene Garnmenge anpassen und das Tuch nach Belieben größer oder kleiner stricken.

Das Original-Tuch wurde mit Wolle von Rohrspatz & Wollmeise gestrickt, in meiner Version gibt es zwei Stränge handgefärbte Silk Blend Fino von Manos del Uruguay. Dass ich das Garn liebe, muss ich wohl nicht nochmal hier im Blog erwähnen – aber es ist durch seine Zusammensetzung aus Merinowolle mit Seide sooooo schön weich und dann hat es diese tolle Struktur und den seidigen Glanz. Und diese Farben!! Ok, genug geschwärmt. Zwei Stränge sind im Kit mit dabei, ich habe nochmal ein paar Stränge bestellt, so dass Ihr gerade fast alle Farben im Shop finden könnt. Wie immer gibt es das Garn bei mir nur in kleiner Auflage, denn als Händlerin bekomme ich davon immer nur kleine Mengen, weil es einfach immer nur so wenig vorrätig gib. Aber das macht es dann beim Shoppen für Euch spannender :)

Das fertige Tuch hat eine Größe von ungefähr 190 x 45cm. Gestrickt wird so lange, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Fürs Stricken empfehle ich Rundstricknadeln in der Stärke 3,5 bis 4 und Maschenmarkierer. Diese sind nicht im Strickset mit dabei, bei Bedarf könnt Ihr Euch das aber natürlich alles im Shop bestellen. Zum Beispiel gibt´s bei mir die schönen Olivenholz-Nadeln von Addi in der passenden Stärke. Das Strickset Thousand Tulips gibts für 52,90 Euro (2 x Garn á 24,90 plus 1 x Anleitung á 4,50 minus ein klein wenig Rabatt).

Strickmich!-Strickset Jasminde

Jasminde hatte ich Euch am Wochenende schon vorgestellt – es ist eins meiner Lieblingstücher von Strickmich!. Auch hier wieder ein feines Lacemuster, das nicht zu verspielt, aber trotz der geraden geometrischen Form sehr feminin aussieht. Dabei ist das Muster nicht allzu kompliziert, so dass man es entspannt stricken kann. Die Tuchform ist leicht asymetrisch, dadurch lässt sich das Tuch sehr schick um Hals und Schultern drapieren und hält dabei den Rücken schön warm.

Strickmich!-Strickset Thousand Jasminde

Strickmich!-Strickset Thousand Jasminde

Ihr bekommt das Strickmich!-Strickset Jasminde mit zwei Strängen des wunderbaren Lacegarns von Manos del Uruguay, einem sehr edlen Gemisch aus Baby-Alpaka, Kaschmir und Seide. Das Garn ist etwas teurer, aber es ist eben auch etwas ganz Besonderes. Die Menge ergibt ein elegantes, luftiges Tuch in der ungefähren Größe von 175 x 45cm. Wer ein größeres Tuch möchte – kein Problem, einfach noch einen weiteren Strang dazu bestellen, auch hier kann so lange gestrickt werden, bis die Wunschgröße erreicht ist. Das Originaltuch ist ja etwas größer, aber ich wollte Euch die Entscheidung frei lassen, wie groß Ihr werden möchtet. Man muss lediglich noch 10% des gesamten Garns für den Abschluss übrig lassen. Fürs Stricken empfehle ich Rundstricknadeln in der Stärke 3,5 bis 4 und Maschenmarkierer, auch das gibt es alles einzelm im Shop. Auch bei Jasminde gibt es das Garn nur in limitierter Auflage.

Habt Ihr noch Anregungen bezüglich des Garns? Schreibt mir einfach!

Merken

Merken

Lace von Manos del Uruguay

Tücher, Tücher, Tücher – und der ganz normale Wahnsinn im Häkelbüro – Inspiration No. 145

Habt Ihr´s gemerkt? Letztes Wochenende habe ich die Inspiration einfach mal ausfallen lassen. Und es gab auch einen guten Grund, denn ich hatte mit der  Muttertags-Aktion im Shop alle Hände voll zu tun. Ich kam jedenfalls am Sonntag, Montag und Dienstag mit dem Packen der Pakete kaum hinterher und als DHL dann die Paketberge abholen sollte, weigerte sich der DHL-Mann zuerst, das alles auch mitzunehmen, weil er dafür keinen Platz im Wagen habe. Aber nicht mit mir – ich habe ihm also gut zugeredet, bis die Pakete dann doch auf einmal mitgenommen werden konnten :)

Daneben ist noch einiges andere in dieser Woche passiert. Wir haben im Laden zum Beispiel fleissig gewerkelt und Stühle sowie ein weiteres Wollregal aufgebaut und ein Wandregal aufgehängt. Wieder ein Schritt mehr in Sachen Kurse und Stricktreffen geschafft. Ich bekomme übrigens so viele Mails von Euch deswegen und bin ein bisschen überwältigt von dem großen Interesse. Das ist so toll! Ich habe alle Mails natürlich gelesen und sobald ich Termine machen kann, melde ich mich auch. Ich will nur einfach erst alles fertig haben – vorne im Laden und aber auch hinten im Lager, damit Ihr nicht nachher sagt, dass es bei mir aber aussieht…  ich komme aber einfach nicht so schnell voran, wie ich es gerne würde. Es sind eben immer so viele Sachen neben dem Alltagsgsgeschäft zu erledigen. Der Mann hilft wahnsinnig viel mit, aber da er gerade in seinen beiden (!) Firmen megamässig eingespannt ist, bzw. beruflich oft tagelang unterwegs und gar nicht daheim ist, müssen immer gucken, wie wir Zeitfenster finden. Aber es wird. Und dann würde ich mich wahnsinnig freuen, Euch mal alle zu sehen. Man kann auch jetzt übrigens gerne mal im Häkelbüro gucken: Einfach eine Mail schicken oder auf gut Glück mal vorbeikommen. Man kann derzeit nicht live bei mir einkaufen, nur gucken (oder online auf dem Handy mit Paypal zahlen, das geht natürlich).

Bei Gemacht mit Liebe im Laden

Bei Gemacht mit Liebe im Laden

Stricken auf dem Balkon

Stricken auf dem Balkon

Und sonst? Ich habe fleissig am gelben Lacetuch weitergestrickt und zwar, tadaaa, auf dem Balkon. Und das war sooo schön! Ich stricke mit meiner selbstgefärbten Wolle Lillie und bin sehr angetan davon, denn das Garn fällt super aus. Dann wurde noch neue Sockenwolle eingekauft, nämlich die sehr schöne Regia Tweed (noch nicht im Shop), außerdem einen riesen Berg Tahiti-Nachschub in den Farben Fresh, Exotic und Soft-Pop für das neue Strickkit Mysig Sommeredition (gibt´s jetzt übrigens auch OHNE Stricknadeln!).

Dreieckstuch Mysig Sommeredition

Dreieckstuch Mysig Sommeredition

Das Angebot für die tollen Regenbogen-Wollbonbons gilt übrigens weiterhin: Wer eins kauft, bekommt eine Gratis-Anleitung dazu – und zwar fürs gehäkelte oder fürs gestrickte Tuch.

Ja und dann habe ich mir sehr, sehr viel Wolle angeguckt in den letzten Tagen. Ich war nämlich auf der Suche nach nachhaltiger Wolle für den Shop. Es gibt mittlerweile tolle Angebote, aber nicht nur die Wolle muss stimmen, sondern eben auch der Händler. Und da habe ich lustige Sachen erlebt. So hatte ich zwei Wollgroßhändlern zu tun, von denen der eine aus Prinzip keine Onlinehändler beliefert und der andere aber in Köln nur Händler, die online verkaufen. Weil nämlich der stationäre Verkauf (also im Laden) nur exklusiv mit einem ganz bestimmten Wollgeschäft laufen darf. Naja – nun bin ich ja irgendwie genau in der Mitte: Ich verkaufe online, aber eben auch demnächst im Laden bei Veranstaltungen und den geplanten Verkaufstagen. Ich sitze also ein bisschen zwischen den Stühlen. Aber wenn die Shops wie mich nicht wollen, die ein etwas moderneres Konzept verfolgen – bittesehr. Püh! Schließlich bin ich außerdem doch fündig geworden. Und so gibt es demnächst dann auch GOTS-zertifizierte Ökowolle hier im Shop. Einen ersten Teststrick habe ich schon gemacht und sobald mein gelbes Lacetuch fertig ist, geht´s dann da weiter. Ich werde natürlich berichten, sobald es Neues gibt.

Stricmich bei Gemacht mit Liebe

Stricmich bei Gemacht mit Liebe

Jasminde von Strickmich

Jasminde von Strickmich ((Foto Tuch: Strickmich!)

Daneben gibt es eine neue Kooperation, über die ich mich ganz besonders freue: Künftig gibt es bei mir nämlich Anleitungen, bzw. von mir zusammengestellte Strick-Kits mit Strickmich!- Projekten. Das erste Strickkit ist schon im Shop, nämlich das sehr, sehr schöne Lacetuch Jasminde. Genau mein Ding: Ich liebe Lace, wenn es nicht zu verspielt ist – wie hier, denn das Muster ist sehr geometrisch. Die Tuchform ist leicht asymetrisch – wenn man sich das Tuch über die Schultern legen möchte, sieht das immer noch modern aus. Dreieckstücher würde ich so nämlich nie tragen, sondern immer nur mit der Spitze nach vorne.

Beim Garn habe ich ich für Lace von Manos del Uruguy entschieden – im Kit sind zwei Stränge dabei, das ergibt ein Tuch in der ungefähren Größe von 1,75cm mal 45cm. Man kann aber auch problemlos ein größeres Tuch stricken, dafür einfach noch einen Strang dazu bestellen. Weitere Kits mit Stricmich! sind in Vorbereitung.

Lace von Manos del Uruguay ist übrigens Luxus pur, denn es setzt sich aus feinstem Baby-Alpaka, Seide und Kaschmir zusammen. Kein Garn für den Alltag, aber eben etwas für ganz besondere Projekte. Zwei Strang davon reichen für den Laceschal Linda oder für den Laceschal Frida. Weil Ihr mit zwei Strang über die 40-Euro-Grenze kommt, könnt Ihr gerne eine der Anleitungen gratis dazu bekommen.

Manos Lace

Manos Lace

Ich liebe diese feine Wolle jedenfalls sehr wegen ihrer wunderschönen handgefärbten Farben. Und daneben ist es eine Fairtrade-Wolle, was ich als Aspekt nicht ganz unwichtig finde. Ich habe im Shop ja viele Standard-Garne und die wird es auch weitergeben. Daneben gucke ich aber darauf, auch immer mehr ökologische und fair gehandelten Garne anzubieten. Mit Manos del Uruguay habe ich da schon einen tollen Partner. Wer mit Manos-Garn in Lacequalität stricken möchte, aber nicht ganz so viel wie für die „Lace“ ausgeben möchte, sollte sich mal die Marina angucken, das ist die gleiche Lauflänge.

Marina von Manos del Uruguay

Marina von Manos del Uruguay

Und sonst? Guckt mal bei KnitPro vorbei, denn auf Ravelry wurde ein Schöner-Wohnen-Kal ins Leben gerufen. Schönes für Zuhause, gehäkelt oder gestrickt, geht ja immer. Im Knit-Pro Blog gibt es außerdem eine kostenlose Anleitung für ein sehr schönes gestricktes Wischtuch. Das könnt Ihr natürlich auch mit anderen Garnen nacharbeiten, zum Beispiel mit Catania oder Tissa (bis 60 Grad waschbar). Hier geht´s zur Anleitung: Gewinn & Kostenlose Waschlappen Anleitung

Gleich nochmal ein Wischtuch unnd mit zwar mit einem riesigem Herz in Kontrastfarbe: Intarsia Knit Washcloth

Und wer von Herzen nicht genug bekommen kann, kann sich ja auch einfach den Schal mit Herz-Lacemuster häkeln – das Tutorial dazu auf Youtube:

Jutta von Häkelfieber hat auch einen superhübschen Sommerschal gehäkelt, die Anleitung dazu hat sie auch gleich verlinkt: Wenn ich mal Lust auf was Süßes habe, dann…

Diese witzigen Katzen-Socken hatte ich bereits auf meiner Facebook-Seite gezeigt und da kamen sie  ziemlich gut an. Ich finde die so witzig und wirklich schwer zu stricken sind sie glaube ich auch nicht, denn eigentlich muss man beim Fuß einfach nur mit zwei Farben arbeiten und ein paar Reihen dabei zweifarbig stricken, um die Öhrchen hinzubekommen. Der Rest wird dann später aufgestickt:

So! Das war diesmal eine superlange Inspiration und ich habe noch nicht mal alles gezeigt, was ich eigentlich zeigen wollte. Aber ich glaube, ich mache hier jetzt erstmal eine Pause und stricke erstmal noch ein paar Reihen am gelben Tuch weiter. Ich wünsche Euch ein superschönes Wochenende! Lasst es Euch gut gehen!

Wolle ganz oben auf dem großen Foto: Manos Lace in der Farbe „Alston“.

Merken

Merken

Merken

Merken

Mysig Sommeredition

Dreieckstuch Mysig Sommeredition – bunt und einfach schön

Gerade habe ich die letzten Pakete vom Wochenende fertig verpackt und verschickt, da möchte ich Euch das neue Strickset nochmal näher vorstellen, das ich letzte Woche in den Shop eingestellt hatte. Und zwar habe ich das Dreieckstuch Mysig nochmal gestrickt, aber diesmal mit dem schönen Baumwollgarn Tahiti von Schachenmayr. Ganz schlicht und simpel, ein einfaches Tuch kraus rechts in Dreiecksform ohne Schnickschnack, das aber eben wegen der Farben so schön aussieht und sich vielseitig und sehr lässig kombinieren lässt. Für langjährige Stricker keine wirkliche Herausforderung, aber ein schönes Strickanfänger-Projekt, um sich mal am Stricken von Tüchern auszuprobieren. Oder aber, um es einfach blind herunterzustricken und dabei zu entspannen :)

Dabei war war das so gar nicht geplant. Das Tuch sollte nämlich eigentlich ein Lacemuster mit versetzten Blümchen bekommen. Allerdings hatte ich nicht daran gedacht, dass man das Muster bei dem bunten Garn praktisch überhaupt nicht sehen kann. Und so wurde aus der ursprünglichen Idee dann einfach nochmal ein klassisches Mysigtuch. Ich habe es „Sommeredition“ getauft, denn das klassische Mysig wird ja mit kuscheligem Merino gestrickt und das ist natürlich im Frühling und Sommer einfach zu warm. Das Garn Tahiti habe ich schon länger vorrätig, letzte Woche habe ich dann nochmal richtig viel Nachschub bestellt – darüber hatte ich ja schon im Blog erzählt. Neben den Varianten mit langem Farbverlauf gibt es nun auch Varianten, die Ton-in-Ton gemuster sind – und aber auch die drei hübschen Varianten Softpop, Fresh und Exotiv, mit denen ich nun für Euch ein paar Sets mit dem Dreieckstuch für den Shop gepackt habe.

Mit dabei sind vier Knäuel Garn, ein Nadelseil mit 150m Länge, Nadelspitzen in der Stärke 3,5 und natürlich die Anleitung. Der Preis beträgt 36,90 Euro. Das fertige Tuch ist schön groß, nämlich 180cm x 75cm. Wer noch mehr Länge mag, strickt einfach noch ein oder zwei Knäuel weiter. Weil das Tuch so schön fluffig ist, lässt es sich super um den Hals und die Schultern drapieren, ohne dass es dabei aufträgt. Wer keine Anleitung braucht: Das Garn gibt´s natürlich auch einzeln im Shop zu kaufen, ebenso wie Stricknadeln und Co.

Und mit dem Tuch mit dem Blümchenmuster muss ich halt noch ein weiteres Tuch stricken. Aber erst, wenn ich mein zitronengelbes Lacestuch fertig habe – das gibt nämlich auch noch ein Strickset….  vielleicht brauche ich aber auch einfach mal jemanden, der für mich strickt. Oder ich lasse mir noch acht Arme verpflanzen?

Außerdem noch eine kleine Ankündigung: Ab nächster Woche gibt´s bei mir auch Stricksets mit ausgewählten Lieblingsanleitungen von Strickmich. Darüber freue ich mich sehr, denn ich komme selber momentan kaum dazu, neue Sets zu entwickeln, bzw. brauche ich dafür einfach immer sehr lange, weil im Shop immer so viel zu tun ist. Dank der Kooperation mit Martina von Strickmich kann ich Euch gleich mehrere neue Kits anbieten. Lasst Euch überraschen! Die ersten Kits werden mit Garnen von Manos del Uruguay gestrickt, weiteres ist in Vorbereitung.

Und dann geht´s jetzt auch ganz, ganz bald mit den Stricktreffen bei mir im Häkelbüro los. Heute endlich kommen nämlich meine bestellten Stühle – und die brauchen wir natürlich, denn Ihr sollt ja beim Stricken nicht stehen müssen. Es geht leider auch hier alles etwas länger als eigentlich geplant, ich wollte das erste Treffen ja schon Anfang Mai machen. Aber ich komme derzeit kaum mit allem nach und das Packen der Pakete mit Euren Bestellungen hat natürlich immer erstmal Vorrang. Aber es wird und ich freue mich schon sehr darauf. Allen, die sich bei mir gemeldet hatten, schicke ich dann auch bald eine Rundmail mit den weiteren Infos.