Neueste Artikel

cocoknits

Schöner Strickzubehör von Cocoknits

Schöner Strickzubehör von Cocoknits ist nicht nur zu Weihnachten ein tolles Geschenk – die tollen Sachen mag man eigentlich am liebsten für den eigenen Gebrauch behalten. Als ich den  Strickzubehör von Cocoknits letztes Jahr zum ersten Mal gesehen hatte, war ich sofort begeistert. Zwar gibt es von vielen Herstellern tollen Zubehör, aber die wenigsten bieten so hübsche Sachen an wie Cocoknits – schön designt, klar, einfach, praktisch und dabei immer auch noch sehr hübsch verpackt. Ich habe seitdem bei fast jedem Projekt die großen bunten Maschenmarkierer im Einsatz – immer schön aufbewahrt in der kleinen runden Kartondose und freue mich immer, wenn ich sie benutze, weil sie sich im Strickzeug so hübsch machen.

Cocoknits – Das Label

Cocoknits ist das Label von Strickdesignerin Julie Weißenberger, unter dem sie seit einiger Zeit sehr erfolgreich ihre Designs vertreibt. Daneben bietet sie seit etwa zwei Jahren unter ihrem neuen Label schönen Strickzubehör an. Eine gute Idee, denn wenn man sich schon viel Mühe mit der Auswahl von Designs und Garnen bei einem Projekt gibt, warum soll dann nicht auch das Handwerksmaterial schön, aber eben auch hochwertig sein und vor allem aber: Freude machen, wenn man es benutzt.

Im Shop habe ich eine kleine Auswahl an Cocoknits-Strickzubehör, den ich Euch gerne zeigen möchte. Es sind zwei, drei neue Sachen dabei, während ich aber das Spannmattenset erstmal aus dem Sortiment genommen habe, weil es derzeit nicht lieferber ist. (Es gibt aber im Laufe der Woche eine Alternative von KnitPro bei mir im Shop).

Maschenmarkierer von Cocoknits

Cocoknits steht vor allem für die tollen Maschenmarkierer. Es gibt sie in zwei Größen, nämlich 4,5mm und 9mm. In der runden Dose sind je 10 Markierer in sechs Farben, also insgesamt 60 Stück. Die Maschenmarkierer sind aus Metall und mit einer feinen Schicht Kunststoff ummantelt.

Runde Maschenmarkierer von Cocoknits

Bunte verschließbare Maschenmarkierer

Daneben gibt es auch verschließbare Maschenmarkierer – einmal in bunt und einmal in silbern. Sie sind sehr leicht und fallen beim Stricken kaum auf.

Cocoknits Maschenmarkierer verschließbar

Maschemarkierer Mix in Silbern

In dieser Dose gibt es von allem etwas: Verschließbare Markierer, aber auch runde in Groß und Klein – alle in Silbern:

Cocoknits Stitchmarker Silber

Cocoknits Maschenmarkierer Precious

In der kleinen Precious-Box gibt´s auch nochmal einen Mix aus verschiedenen Markierern – runde in zwei Größen sowie verschließbar in den Farben Gold, Silber und Bronze:

Cocoknits Maschenmarkierer verschließbar Precious

Projektbeutel

Ganz neu aus dem Cocoknits-Sortiment sind die hübschen Projektbeutel. Sie sind sehr leicht, aber robust – verarbeitet wurde dafür eine Papierfaser, die wie Jute aussieht. Der Beutel hat unten eine Bodenfalte und kann auf dem Tisch oder dem Boden abgestellt werden, um wie ein Korb benutzt zu werden.

Cocoknits Projektbeutel

Wenn das Garn nicht herumkullern soll, macht man einfach die Druckknöpfe zu – der Faden kann dann an der Seite herauslaufen. Es passen bis zu drei Knäuel in den Beutel.

Maschenstopper

Die Stopper werden einfach aufs Ende der Nadel gesteckt – so kann das Strickstück nicht herunterrutschen. Sehr praktisch! Bisher gab es sie in zwei verschiedenen Größen, Cocoknits hat hier aber nun umgestellt und bietet nun Tüten mit beiden Größen, aber in zwei Farben an. Von den alten Stoppern in groß und bunt habe ich noch ein paar wenige Tütchen da:

Große Maschenstopper

Das hier sind „die Neuen“, einmal in Bunt und eimal in Grautönen:

Das Knitters Keep Kit

Richtig cool ist das Armband mit eigenbautem Magnet, an das man sich verschiedene Utensilien wie Maschenmarkierer oder Nadeln klippen kann. Das Band gibt´s in verschiedenen Farben und ist einer sehr hübschen Box verpackt.

Am Band kann man dann auch gleich noch den Cocoknits Reihenzähler befestigen, der ebenfalls einen Magneten hat.

Der Cocoknits Reihenzähler

Nicht nur fürs Sockenstricken superpraktisch: Mit dem manuell bedienbaren Reihenzähler weiß man garantiert immer, in welcher Reihe man sich befindet.

Cocoknits Reihenzaehler 1

Cocoknits Reihenzaehler

Bedient wird er mechanisch, man muss also immer an den Rädchen drehen. Auf der Rückseite befindet sich Metall – so kann der Zähler aufs Cocoknits Armband aus dem Knitters Keep Kit geklippt werden.

Cocoknits Garnschere

Die Cocoknits Garnschere sieht nicht nur gut aus – mit ihr lassen sich außerdem auch nur Fäden schneiden, so dass sie Ihnen garantiert niemand einfach aus dem Handarbeitskorb mopst.

Cocoknits Garnschere

Cocoknits Garnschere

Verpackt in der hübschen runden Dose aus Karton lässt sie sich außerdem sicher transportieren. Die Schere kann man übrigens auch auf das praktische Armband von Cocoknits befestigen, so dass man sie immer sofort zur Hand hat.

Alle Produkte von Cocoknits findet Ihr hier im Shop (klick!) – da gibt es außerdem auch nochmal weitere Detailfotos von den einzelnen Produkten und genauere Beschreibungen.

Fotos: Cocoknits (bis auf das Titelfoto).

Gehäkeltes für Weihnachten, ein neues Grannysquare-Tutorial und Schönes von Knitpro – Die Inspiration No.165

Wie jedes Wochenenende habe ich in der Inspiration ein paar schöne Häkel- und Stricklinks für Euch gesammelt. Dieses Mal wird viel gehäkelt, außerdem zeige ich Euch noch ein paar neue Sachen von KnitPro. Viel Spaß beim Lesen!

Man merkt, dass es so langsam in die Vorweihnachtszeit geht – überall im Netzt tauchen die ersten winterlichen und weihnachtlichen Häkel- und Strickideen auf. Zum Niedernknien niedlich die gehäkelten Gingerbread Man, die ich bei Repeat Crafter me gesehen hatte – die haben sogar einen gehäkelten Zuckergussrand: Crocheted Gingerbread Man Cookie Pattern. Wenn Ihr sie nachhäkeln möchtet, empfehle ich als Garn das Baumwollgarn Tissa in den Farben Sand oder Kürbis, Creme, Rot und  Schwarz, außerdem braucht man noch eine Häkelnadel in der Stärke 4. Alternativ geht natürlich auch Catania Grande super – da wären die passenden Farben Gold oder Taupe, Natur, Signalrot und Schwarz. Wer die Farbe exakt treffen möchte, kann die normale Catania nehmen – die ist zwar deutlich dünner, aber hier gibt es die Farben Camel und Zimt, die dem Braunton vom Original nochmal etwas näher kommen. Es reicht dann aber eine 3er oder 3,5er-Nadel.

Damit sich der Gingerbread Man nicht so alleine fühlt, kann man noch einen Snow Man dazu häkeln – praktischerweise gibt´s die Anleitung dazu dann auch gleich bei Repeat Crafter me: Crochet Snowman. Süß, oder? Auch hier könnt Ihr natürlich wieder Tissa, Catania Grande oder Catania zum Nachhäkeln nehmen.

Für alle Grannysquare-Fans habe ich außedem noch ein tolles neues Granny gefunden, nämlich das Aubrieta Bloom Afghan Square. Das ist richtig, richtig groß – perfekt damit für eine Decke, denn somit muss man später nicht so wahnsinnig viele kleine Squares zusammen nähen. Das Muster sieht auf den ersten Blick kompliziert aus, ist aber gar nicht so schwer, denn die Blütenblätter bestehen vor allem aus Luftmaschenketten. Den Magic Ring in der Mitte kann man außerdem durch fünf Luftmaschen ersetzen, die durch eine Kettmasche  zum Ring geschlossen werden. Mir gefallen beim gezeigten Square die Farben sehr gut, es ist nicht so schrill bunt, sondern schön harmonisch und in sich geschlossen: Aubrieta Bloom Afghan Square Crochet Pattern. Beim Garn würde ich mich für Catania entscheiden, damt das Squae nicht so steif ausfällt.

Wer ein bisschen was Buntes für diese grauen Novembertage sucht: Bei Jutta von Häkelfieber habe ich eine wunderhübsche gehäkelte Tasche gesehen: Gewappnet gegen graue Tage

Als ich letzte Woche die diesjährigen Weihnachts-Stricknadelsets von KnitPro gezeigt hatte, meinte jemand, dass es so etwas doch auf für Häkelnadeln geben sollte. Nun – KnitPro hat natürlich auch hübsche Häkelnadel-Kits. Ich selber häkle gerne mit den KnitPro Nadeln aus Holz – eins der Häkelnadelset habe ich für mich selber behalten und die Nadeln habe ich seitdem immer gerne im Einsatz – die Kits gibt´s auch hier im Shop schon. Holznadeln sind einfach immer nochmal ein bsischen schöner als die aus Kunststoff. Und in den nächsten Tagen stelle ich aber noch ein paar Nadelkits ein – da gibt´s nämlich noch ein paar andere hübsche Sachen von KnitPro, auch für Häkelfans :)

Ebenfalls aus Holz sind die neuen Wollwickler von KnitPro – und die nigelnagelneuen Schirmhaspeln! Ich habe sie im Häkelbüro bereits vorrätig und natürlich auch getestet – ich kann nur sagen: Super! Den neuen Wickler habe ich schon im Shop, den gibt´s auch nochmal in einer bunten Variante, die ich noch einstellen muss, ebenso wie es die neuen Haspeln in uni und in Natur gibt. Aus Holz sind sie natürlich qualitativ schön hochwertig und sie laufen auch einfach besser als die aus Plastik, keine Frage. Sie sind leider nicht ganz günstig, aber bald ist ja Weihnachten…  Morgen kann ich Euch hoffentlich die anderen neuen Wickler und Haspeln zeigen.

Wer sich mit dem Wollewickeln beschäftigt, hat auch automatisch mit verschiedenen – ja, wie nennt man das im Deutschen? – Formen zu tun, in denen man Wolle bekommen kann – Stränge sind etwas ganz anderes als Knäuel zum Beispiel. Hier gibt´s eine tolle Vorstellung der verschiedenen Möglichkeiten: Lisa’s List: 12 Yarn Ball Types and How to Knit with Them

Guckt Ihr auch ständig im Netz nach neuen Mustern für Socken? Ich kann damit einfach nicht aufhören und habe einen riesigen Ordner mit den tollsten Anleitungen mittlerweile – um dann, wenn ich Socken stricke, doch meistens wieder StiNos stricke, als die ganz stinknormalen mit ohne Muster. Die Double Heelix Socken von Jeny Staiman haben es diese Woche aber nach ganz oben in meinen Ordner geschafft – die Anleitung samit Fotos findet Ihr auf Ravelry.

 

Gestern war wieder offener Samstag im Häkelbüro und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Der Laden war praktisch durchgehend besucht, teilweise waren wir sogar mehr als zehn Leute. Wer bisher noch nicht kommen konnte, kann gerne zu einem der nächsten Termine vorbeischauen. Geöffnet ist dieses Jahr noch an diesen Terminen:

  • Samstag, 25. Nov.: 11 bis 14 Uhr
  • Samstag, 9. Dez.: 10 bis 14 Uhr
  • Samstag, 16. Dez.: 10 bis 14 Uhr
  • Samstag, 23. Dez.: 10 bis 14 Uhr
  • Samstag, 30. Dez.: 10 bis 14 Uhr

Ich habe heute außerdem ein Kartenlesegerät bestellt – so kann man dann hoffentlich nächstes Mal dann auch mit Karte zahlen.

Das war´s mit meinen Links – ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche!

 

Das Gemacht mit Liebe - Häkelbüro

Offener Samstag im Häkelbüro – Die Termine für November und Dezember

Nur ganz kurz: Morgen ist wieder offener Samstag im Häkelbüro! Vielleicht hat die ein oder andere von Euch Lust, vorbeizukommen – wir freuen uns auf Besucher. Es gibt dieses Mal sogar neue Sachen zum Gucken, denn ich habe zwei ganz neue Garne heute geliefert bekommen, die noch nicht im Shop sind.

Außerdem könnt Ihr Euch die neuen Wollwickler und Schirmhaspeln von KnitPro aus Holz gerne mal hier vor Ort anschauen – vielleicht bauen wir da auch noch was auf zum Ausprobieren. Und ich habe die Garne in den Regalen etwas umgeräumt, damit man ein bisschen mehr Übersicht hat. Das mit dem Einräumen ist nämlich so eine Wissenschaft für sich, denn bisher war es halt so eingeräumt, dass es für mich zum Arbeiten im Shop praktisch war. Für einen Ladenbetrieb muss man das aber anders machen, nämlich benutzerfreundlicher und übersichtlicher. Nach vielem Hin- und Herschieben passt es aber jetzt glaube ich ganz gut und ich habe außerdem auch noch paar neue hübsche Körbe besorgt, damit ich endlich alle Plastikboxen aus dem vorderen Raum mal verbannen konnte.

Um 11 Uhr geht´s los und wir sind dann bis 14 Uhr hier. Wenn Ihr was kaufen möchtet: Gerne! Es geht aber weiterhin nur mit Bargeld und vielleicht kommt Ihr auch nicht gerade mit 500 Euro-Scheinen, denn dann gibt´s vielleicht Probleme mit dem Wechselgeld. Man kann aber auch gerne einfach mal so zum Gucken kommen. Im November und Dezember gibt außerdem weitere Termine – die kündige ich dann aber nicht alle extra an.

Die Öffnungszeiten:

  • Samstag, 18. Nov.: 11 bis 14 Uhr
  • Samstag, 25. Nov.: 11 bis 14 Uhr
  • Samstag, 9. Dez.: 10 bis 14 Uhr
  • Samstag, 16. Dez.: 10 bis 14 Uhr
  • Samstag, 23. Dez.: 10 bis 14 Uhr
  • Samstag, 30. Dez.: 10 bis 14 Uhr

Wir haben nicht immer alle Produkte aus dem Shop vorrätig – eventuell vorab einfach nachfragen, wenn etwas Spezielles benötigt wird. Das Häkelbüro befindet sich in Köln Sülz in der Luxemburger Straße 228 – schräg gegenüber vom Kino. Am besten mit der Linie 18 kommen und bei der Haltestelle Sülzburgstraße aussteigen.

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns

Super Soxx Alpaka von Lang – Sockenwolle mit Alpaka

Im Oktober hatte ich zwei neue Sockengarne von Lang in den Shop aufgenommen – einmal die schöne Super Soxx Cashmere und einmal die nicht weniger schöne Super Soxx Alpaka. Über das erste Garn hatte ich schon ausführlicher berichtet – die tolle Branka, eine meiner langjährigen Mitleserinnen, hatte damit doch das so schöne lachsfarbene Paar Socken mit dem Rippenmuster gestrickt. Es gab aber noch eine zweite Leserin, die ebenfalls Socken gestrickt hatte, nämlich die Sigrid, die Ihr garantiert schon kennt, wenn Ihr auf Instagram unterwegs seid, denn dort zeigt sie unter dem Namen wollmao viele, viele schöne gestrickte und gehäkelte Sachen. Zum Stricken hatte sie sich bei mir die Super Soxx Alpaka ausgesucht und das war natürlich super für mich, denn so kann ich Euch hier zeigen, wie sich das Garn gestrickt macht. Ich habe heute nämlich mal ein paar Fotos gemacht:

Superschön, oder? Ich glaube, ich kenne gerade niemanden, der so viel strickt und häkelt wie Sigrid! Und ich weiß einfach nicht, wie sie das macht. Sie zeigt praktisch alle zwei Tage wieder etwas Neues, was sie gerade fertig bekommen hat – Tücher, Socken, Mützen, Spültücher, alles dabei. Wenn ihr Ihr noch nicht folgt, guckt unbedingt mal auf ihrem Profil vorbei. Branka ist übrigens auch auf Instagram unter dem Namen SilverSarottiHarvey, da solltet Ihr ebenfalls mal vorbeischauen. Ich habe ja den heimlichen Verdacht, dass Sigrid zuhause fünf Heinzelmännchen sitzen hat, die ihr immer alles stricken, aber das finde ich sicher auch bald noch heraus…. Wie Branka kenne ich Sigrid übrigens auch schon persönlich, denn sie war sogar schon beim Samstagsstricken bei mir im Häkelbüro. Und sie kommt beim nächsten Treffen im Dezember wieder, hurra! Und ich meine, sie hat sich auch schon für einen der Termine im neuen Jahr angemeldet.

Die Socken jedenfalls haben ein kleines Rippenbündchen bekommen, dann gibt´s eine etwas breitere Rippe, die sich nach der Bumerangferse auf dem oberen Bereich des Socks bis zur Bandspitze weiterzieht, bevor dann die Maschenabnahmen gestrickt wurden. Sehr, sehr hübsch – und vor allem aber bin ich ein wenig neidisch auf die toppitopp gestrickte Bumerangferse. Die war bei Brankas Sock schon so schön. Und immer, wenn ich sie stricke, gibt´s da in der Mitte außen dieses eine kleine Löchlein, egal, wie sehr ich mich bemühe, das zu vermeiden. Pöööhh! Es sind jedenfalls superschöne Socken und ich will auch unbedingt solche für mich aus diesem Garn.

Die Farben: Sanft und natürlich

Und dann gibt´s da natürlich noch die sehr schönen Farben der Super Soxx Alpaka. Es sind mal andere Farben als sonst – nicht so bunt, nicht so kontrastreich, sondern ein wenig matter und zurückhaltender, aber eben doch so, dass sich beim Stricken auf jeden Fall was tut und es sehr schöne Ton in Ton Streifen gibt:

uper Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 156

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 156

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 154

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 154

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns 052

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns 052

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 054

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 054

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 055

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 055

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 152

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 152

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 153

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns Farbe 153

Griffige Haptik und angenehmes Tragegefühl mit Temperaturausgleich

Das Garn hat nur 55 Prozent Schurwolle, denn ein Teil der Schurwolle wurde durch Alpaka ersetzt, das mit einem Anteil von 20 Prozent im Garn vertreten ist. Außerdem gibt´s dann noch 25 Prozent Polyamid, die für die nötige Festigkeit und Haltbarkeit der eher stark beanspruchten Socken sorgt. Die Alpakafasern sorgen für ein angenehmes Tragegefühl am Fuß. Ich habe Sigrids Socken natürlich jetzt nicht einfach angezogen, denn die gehen morgen nämlich mit ein bisschen Wolle wieder zu ihr zurück. Aber ich habe natürlich meine Hand mal reingesteckt und einfach gefühlt.

Alpaka ist übrigens super für einen guten Temperaturausgleich. Die hohle Faser wärmt im Winter, absorbiert bei höheren Temperaturen aber eben die die Wärme. Ich fand diese Zusammensetzung außerdem so spannend, dass ich das Garn unbedingt im Shop haben wollte, denn ich so eine Mischung ist schon etwas besonderes und mir ist bisher bei anderen Anbietern so eine exotische Kombi bisher noch nicht aufgefallen. Oder habt Ihr so etwas schon anderswo gesehen? Die Super Soxx Alpaka ist von der Haptik her ganz anders als die Super Soxx Cashmere – nicht ganz so flauschweich, sondern ein klein wenig rauher und natürlicher. Wenn man zuerst die Cashmere-Version in der Hand hatte, ist das erstmal ein sehr deutlicher Unterschied. Das Garn ist damit aber immer noch schön weich, aber irgendwie – ja fester würde ich es nennen, griffig, an Leinenstoff erinnernd, wenn er noch ungetragen ist. Mit Grip eben. Ich mag das sehr!

Ich habe die gezeigten Farben gerade alle vorrätig im Shop (klick!). Ein Knäuel wiegt 100 Gramm und hat eine Lauflänge von 400 Metern – das reicht super für ein Paar Socken bis etwas Größe 44. Gestrickt wird mit Nadelstärke 3 bis 3,5. Der Preis ist super – das Knäuel gibt´s nämlich für 8,95 Euro.

Ich hoffe, ich konnte Euch die schöne Super Soxx Alpaka ein wenig näher bringen und Euch vor allem neugierig machen! Wenn Ihr Euch das Garn lieber bei mir vor Ort anschauen möchtet: An diesem und am nächsten Samstag ist wieder Offenes Häkelbüro von 11 bis 14 Uhr und ich freue mich sehr auf Besucher!

Neue Nadeln zum Socken stricken: Addi Crasy Trio und Addi Sockenwunder

Uhuuund: Wenn Ihr außerdem noch keine Nadeln habt oder gerne mal andere, bzw. ganz neu auf dem Markt erschienene, sehr besondere Nadeln probieren möchtet: Heute kam nochmal ein Schwung Nachschub von den ganz neuen Addi CraSyTrio Sockennadeln in vielen Größen und das Addi Sockenwunder ist auch wieder vorrätig. Ich schreibe auch nochmal ein bisschen mehr darüber, wenn ich mit meinem Test fertig bin (nur so viel: Die CraSy Trio finde ich bisher ziemlich cool. Ich hätte es nicht erwartet, aber es strickt sich echt super damit)

addi Sockenwunder

Addi Crazy Trio

Addi Crazy Trio