Strickcafe
Kommentare 8

Schöne Projekte nur für Dich alleine

Das neue Jahr ist da! Nach meiner kleinen Winterpause freue ich mich, dass wir ab Montag wieder für Euch da sind und den Versand starten können. Ich hatte eine schöne und gemütliche Zeit in den letzten zwei Wochen mit vielen entspannten Stunden daheim, aber auch mit der ein oder anderen Nachmittag im Shop, an dem wir die letzten Regale und Schränke aufgebaut und ein bisschen geräumt und sortiert haben. Nun kann es endlich wieder losgehen und ich bin sehr gespannt auf die nächsten Wochen und Monate, denn ich habe viele Ideen und ein, zwei spannende Projekte in Vorbereitung. Mal sehen, was 2022 so mit sich bringt. Und das letzte bisschen Corona schaffen wir jetzt doch auch mit Links, oder?

Mit dem Januar beginnt für uns Strickerinnen ausserdem eine entspannte Zeit: Alle gestrickten und gehäkelten Weihnachtsgeschenke wurden an ihre glücklichen Empfängerinnen übergeben und auf den Nadeln ist nun wieder Platz für das ein oder andere Projekte zum Selberbehalten. Wie gut, dass so viele schöne neue Designs in den letzten Wochen erschienen sind, die Lust aufs Nachstricken machen. Einige davon stelle ich Dir heute hier vor. Und mal sehen, vielleicht ist da auch Dein neues Lieblingsprojekt mit dabei. Viel Spaß beim Stricken!

Melane Berg Wayworn

Wayworn heisst diese wundervolle, flauschige Dreieckstuch von Melanie Berg, das glaube ich im Dezember erschienen ist und mir hat es so gut gefallen, dass ich mich entschieden habe, neben der Tynn Silk Mohair nun auch wieder die etwas dickere Silk Mohair von Sandnes im Shop anzubieten, mit der Melanie ihr Tuch gestrickt hat.

Beim Stricken entsteht eine spannende Kombination aus Farb- und Strukturstreifen. Das fertige Tuch ist dazu wunderbar groß, so dass Du viele Möglichkeiten hast, es zu tragen. Damit ist es ein toller Begleiter für viele Tage, schön luftig, aber dennoch warm. Du findest ein Garnpaket im Shop mit dem passenden Garn und bei den schönen Farben ist sicher auch Deine Lieblingskombi dabei: Mehr hier

Scallop Scarf von Tonje Hodne

Du magst es gerne unkompliziert? Den Scalopp Scarf von Tonje Hodne von Strickkekaffe kannst Du an langen Abenden blind herunterstricken, denn er besteht aus einem einfachen Rippenmuster. Gestrickt wird er doppelfädig aus Sunday und Tynn Silk Mohair von Sandnes und zwar in Runden, so dass der Schal nachher doppelt liegt. Sehr hübsch und vor allem sehr kuschelig!

Versierte Strickerinnen werden wohl eher keine Anleitung brauchen und schlagen einfach so an. Wer auf Nummer sicher gehen will, findet sie ansonsten direkt bei der Designerin auf Ravelry (deutschsprachig erhältlich). Ich habe Dir ausserdem ein Garnpaket angelegt, in dem Du alle Infos und den Link zur Anleitung findest: Mehr hier

West No 5 von My Favorite Things

Westen sind wie Pullunder wieder ganz up to date und das ist super, denn sie lassen sich ganz lässig kombinieren. Eben wie eine Strickjacke, nur aber ohne Ärmel. Somit bringen Westen aus allen Welten das Beste zusammen: Schnell fertig, aber trotzdem ein richtiges Kleidungsstück. Bei My Favorite Thing gibt es eine hübsche Weste, die doppelfädig mit Snefnug von CaMaRose und einem Mohair-Seidengarn gestrickt wird.

Wenn Du nachstricken möchtest: Das Garnpaket gibt´s ab dem Wochenende im Shop. Ich habe dabei als Partnerin für die Snefnung die Silky Kid von Kremke Soul Wool gewählt. Sie ist das perfekte Mohair-Seidengarn mit passender Lauflänge und einer riesengrossen Farbauswahl. Wenn Du die gezeigte Variante stricken möchtest, wähle bei Snefnug 7315 Gra Beige und bei Silky Kid die Farbe 058 Nebel.

Clara Cardigan von Paula M

Von Paula M gibt es mit dem Clara Cardigan ein superschönes neues Design, das ich Dir gerne ans Herz legen möchte. Die kuschelige Strickjacke ist einfach wie gemacht für ungemütliche Januartage! Du kannst sie aber auch später prima als Übergangsjacke im Frühjahr tragen. Der Cardigan ist eine leicht oversized geschnittene Grobstrickjacke und wird von oben nach unten im Halbpatent gestrickt. Du startest mit dem Rückteil, danach geht es mit dem rechten und linken Vorderteilen weiter.

Das gezeigte Modell wurde im Original mit Big Vintage von Erika Knight gestrickt und ich bin sehr happy, dass ich mir im Dezember noch einen größeren Vorrat des Garns für gemachtmitliebe sichern konnte, denn die nächste Lieferung aus England wird erst gegen Mitte oder Ende Februar eintreffen, während ihr in den letzten zwei Wochen davon schon wieder ganz viel wegbestellt habt. Bis auf zwei Farben, den Braunton und das Beige, sind Stand jetzt (Freitag) alle Farben vorrätig, so dass Ihr Euch noch einige Pakete sichern könnt. Meine Lieblingsfarbe: Das traumhaft schöne dunkle Lila! Ich habe für Dich ein Garnpaket im Shop bereit gestellt, damit Du schnell und einfach die richtige Garnmenge und den Link zur Anleitung (deutschsprachig erhältlich) findest: Hier geht´s zum Garnpaket

Torvi oder: Der Frühling kann kommen

In das hübsche Design von Torvi habe ich mich sofort verliebt: Der lockere Rollkragen, die überschnittenen das hübsche Lacemuster und die weiten Dreiviertelärmeln – das sieht einfach richtig gut aus und macht schon ein ganz klein wenig Lust auf den Frühling. Und an Blumen wie Tulpen und Hyazinthen soll das Design ja auch erinnern.

Gestrickt wird mit der nachhaltigen Wool4future von Schachenmayr, die ich neu im Sortiment habe: Alle Fasern des Garns stammen aus dem Recycling und das Ergebnis ist ein tolles, weiches Garn: In einem feinen Baumwollnetz findet sich eine Füllung aus Merino und Kunstfaser und das gibt dem Garn einen wunderbaren soften Flausch. Die Baumwolle wird aus Resten der Textilproduktion gewonnen, die Kunstfaser aus recycelten Plastikflaschen, die in einzelne Granulate zerlegt und zu einem neuen Faden gesponnen werden. Das finde ich sehr spannend und da ich hier im Shop den Fokus auf nachhaltige Garne gesetzt habe, passt Wool4future natürlich perfekt ins Sortiment. Für Torvi habe ich dann auch gleich ein Strickkit mit Garn und Anleitung bereit gestellt: Mehr Infos

Valli: Kuschelig weich und warm

Mit dem gleichen Garn wird Valli gestrickt, ein wunderschöner Schal mit einem aufregenden Strukturmuster, den die französische Strickdesignerin Camille Romano exklusiv für Schachenmayr designt hat. Die griffige Struktur des breiten Schals entsteht einzig durch den Wechsel von rechten und linken Maschen. Falsche Zöpfe, rechteckige Formen, Patent und Perlmuster bilden ein Auf und Ab, zu dem die Designerin durch die Abhänge ihrer finnischen Wahlheimat inspiriert wurde. Die Muster scheinen mit vertikaler und horizontaler Geometrie zu spielen und sind dabei beidseitig schön anzusehen.

Der fertige Schal ist schön weich, aber auch ein bisschen griffig und das trägt sich ganz toll. Ich habe ein Strickkit mit Garn und der deutschsprachigen Anleitung zusammengestellt für alle, die sich dieses tolle Teil stricken möchten: Mehr hier

Einmummeln in Ating

Ating ist das perfekte Tuch für einen kühlen Januar, denn das Tuch legt sich wie eine kuschelige Umarmung um Deine Schultern und hält Dich schön warm. Gestrickt wird mit Big Hug von Rosy Green und so hast Du eine riesige Farbauswahl von fast 30 Farben. Die Moods-Farbe Rotbuche (Foto) und große Lace-Rauten an der unteren Kante machen Ating fast zu einem Statement. Das Muster ist außerdem ein toller Einstieg für das Kennenlernen etwas anspruchsvollerer Designs. Die betonte Mittellinie und das dezente Rippenmuster verleihen Ating eine klar strukturierte Anmutung und sorgen auch beim Stricken des einfachen Hauptteils für Abwechslung.

Du beginnst mit einem dreiseitigen Maschenanschlag und strickst von der oberen Mitte aus in die Breite. Die Dreiecksform entsteht durch gleichmäßige Zunahmen entlang der oberen Kante und auf beiden Seiten der Mittellinie. Die schönen großen Rauten an der Abschlusskante machen Ating auch für erfahrene StrickerInnen sehr interessant. Du kannst hierbei entweder der ausgeschriebenen Anleitung oder den Strickschriften folgen. Die obere Kante des Tuchs in Kraus rechts bildet einen schön gleichmäßigen Abschluss. Ich habe ein Strickkit mit Garn und (deutschsprachiger) Strickanleitung vorbereitet: Mehr hier

Flow Sweater von Matilda Kruse

Die Designs von Matilda Kruse liebe ich sehr, denn sie sind gut durchdacht und verzichten aber auf modischen Schnickschnack. Tolle Basisteile, an denen man lange Freude hat. Der Flow Sweater ist zum Beispiel so ein Teil: Ein gerade geschnittener, Lässiger Sweater mit überzogenen Schultern und einem hübschen Muster auf den Ärmeln.

Die Anleitugn gibts für die Größen XS bis 3XL, es sollte also für fast alle etwas Passendes dabei sein, was mich besonders freut. Gestrickt wird er mit Cheeky Merino Joy von Rosy Green, die Farbauswahl ist also riesengross. Einziger Wermutstropfen: Die Anleitung gibt es nur auf Englisch, einige von Euch müssten sich also erst ein bisschen reinfuchsen. Mit diesen Tipps hier geht das aber vielleicht ein bisschen einfacher. Mehr zum Garnpaket ansonsten hier.

Hydrangeas Hat

Mützen kann man gar nicht genug haben. In diesem Winter besonders angesagt sind etwas längere Mützen in Beanieform mit Rippenmuster und umgeklappter Kremke. Man sieht sie bei fast allen Strickdesignerinnen in verschiedenen Varianten und auch ich stricke mir gerade eine davon. Sie sind aber auch einfach schön. Noch viel schöner aber finde ich Hydrangeas Hat, ein Design von Trine Bertelsen, der Gründerin von CaMaRose. Die Mütze hat nämlich ein feines Lacemuster und weil sie mit der kuschelig weichen Snefnug gestrickt wird, ist sie trotzdem schön warm.

Bisher hatte ich ein Garnpaket im Shop, aber jetzt gibt es auch die Anleitung ganz neu in gedruckter Form (englischsprachig), so dass Du jetzt ein Strickkit dafür bei mir bekommst: Mehr hier

Feines von Lamana

Ich hab´s über meine Weihnachtsferien nicht ganz geschafft, alle neuen Designs aus dem Lamana Magazin 11 in den Shop einzustellen, die ersten sind aber schon online. Der Rest folgt dann in den nächsten Tagen :) Das neue Magazin kam kurz vor Weihnachten heraus und es ist deutlich dicker als seine Vorgänger, ganze 28 Designs sind darin enthalten! Lamana hat ausserdem ein bisschen am Design gearbeitet, alles ist nun etwas übersichtlicher, während die Anleitungen ausführlicher geschrieben sind. Und die Modelle sind alle superschön. Wenn Du mal gucken möchtest, direkt beim Magazin gibt es schon eine Übersicht.

Mit Roya und Malente sind sogar zwei schöne Pullunder mit dabei und weil sie so hübsch sind, gibt für die beiden bereits Kits. Roya hat ein Rippenmuster und lässige überzogene Schultern und wird mit Shetland gestrickt. Malente ist gerade gehalten und wirkt etwas klassischer, gestrickt wird mit Como Tweed.  Schicke Teile, die beide ganz toll zu schlichten Blusen kombiniert werden können. Mehr hier

Tala-Pullover

Manche Rundpassenpullover liegen oben am Hals etwas enger an, Tala ist ein bisschen lässiger geschnitten und hat dazu ein sehr hübsches Rippenmuster, das sich auch über die Ärmel zieht. Das Garn: Milano mit Kaschmir und Merino, also ganz fein und leicht gehalten.

Das Strickkit mit Garn und Anleitung ist natürlich ebenfalls schon vorbereitet: Für beide findest Du die Strickkits hier

Neuigkeiten rund um den Online-Shop

Aufgrund der Corona-Situation werden wir leider bis auf weiteres keine persönliche Abholung von Paketen in Köln anbieten. Auch wenn es viele Nachfragen nach diesem Angebot gibt: Es ist mir momentan einfach zu riskant. Bitte bestelle online. Wir sind ein wirklich  toll aufgestellter Onlineversand mit einem super Angebot und verschicken unsere Pakete fix und zuverlässig.

8 Kommentare

  1. Sigrun Schachschneider sagt

    Guten Abend, Du / Ihr habt wunderschöne Modelle gezeigt, Modell Torvi gefällt mir besonders gut. Als Wollliebhaberin fehlt mir im Online Shop allerdings das Handgefühl beim Berühren der Wolle und – natürlich trage ich kein Make up – die Kratzprobe. Ich weiß, gerade unter Corona recht problematisch… Ist es möglich, die Anleitung für Torvi gegen Vorkasse zu bestellen ? Falls ja, möchte ich sie gerne bestellen.

    • Daniela sagt

      Hallo Sigrun,

      in unserem Onlineshop kann man nur online bestellen, Fühlproben können wir daher nicht anbieten. Vielleicht schaust Du in dem Fall einfach mal in einem Wollgeschäft vorbei, dort kannst Du die Garne vorab ausführlich anfassen.

      Viele Grüße,
      Daniela

  2. Petra Manzini sagt

    Valli: Kuschelig weich und warm
    Meine Frage könnte man die Anleitung für dieses Modell auch ohne Wolle bekommen weil ich die Wolle schon habe und ich noch nicht wüste was ich daraus machen könnte
    Mit freundlichen Grüßen
    Petra manzini

    • Daniela sagt

      Liebe Bärbel,

      bitte wirf doch einfach einen Blick unten rechts in die Infos rund um den Versand, dort findest Du alle Angaben.

      Viele Grüsse,
      Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.