Häkeln
Kommentare 4

Scheepjes Colour Lab Cal 2023

Scheepjes Colour Lab CAL 2023

Am 11. Januar ist es wieder soweit: Dann startet der riesengrosse Scheepjes-CAL! Viele von Euch warten schon sehnsüchtig darauf, nachdem er einmal ausgefallen war. Scheepjes hat nun diese Woche bekannt gegeben, was das neue Projekt sein wird und alle Infos veröffentlicht: Es wird wieder eine Häkeldecke sein. Und zwar eine wirklich riesengrosse mit supervielen Farben! Colour Lab ist dann auch der Name des Crochet Alongs, denn das Thema Farbe und Farbkombinationen ist dieses Mal das grosse Thema.

Scheepjes Colour Lab CAL 2023: Die Infos

Scheepjes hat dafür wie jedes Jahr extra Kits bereitgestellt, in der man das benötigte Garn und diverse Extras bekommt. Dieses Mal gibt es zwei Varianten – und das finde ich super, denn das macht die Auswahl etwas einfacher, nachdem es in den letzten Jahren ja immer verschiedene Farbvarianten gab. Die braucht man aber auch nicht, denn in den Kits sind einfach immer ALLE Farben, die es überhaupt gibt, mit dabei. Und es sind richtig, richtig grosse Pakete in diesem Jahr! Wir haben sie im Wollbüro gleich vorne am Eingang stehen lassen, damit wir sie vorne verpacken und verschicken können und uns die Schlepperei ins Lager sparen, die Teile sind nämlich echt schwer, weil megaviel Garn darin ist. Zwei Kits stehen in diesem Jahr zur Auswahl: Das Metropolis-Kit und das Scrumptious-Kit.

Das Design der Decke stammt von Scheepjes-Bloggerin Rachelle Carmona vom Blog Cypress Textiles. Sie wird den Crochet Along dann auch über die ganzen 12 Wochen hinweg begleiten und die TeilnehmerInnen ermutigen, mit Farben zu spielen, um so eine eigene Decke zu kreieren. Mitmachen kann wie immer jeder, der Lust hat und man kann natürlich auch wie immer später einsteigen oder zwischendurch pausieren – das ist alles kein Problem. Die Anleitung für die Decke ist gratis und wird ab dem 12. Januar während des CALS in der offiziellen Scheepjes-Gruppe und auf der Website von Scheepjes veröffentlicht werden (dort ist sie danna uch später weiterhin online). Die Anleitung gibt es natürlich auch wieder auf Deutsch.

Wer sich mit seiner Wunschfarb-Kombi nicht so ganz sicher ist, kann sich natürlich auch Inspiration holen: Das Scheepjes-Team hat fünf Beispiele gehäkelt – drei mit Metropolis und zwei mit Scrumptious.  Du kannst Dir natürlich auch Deine eigene Kombi zusammenstellen: Das Design bietet auch abenteuerlustigen Häklerinnen und Häklern viel kreative Freiheit. Um Dir dabei zu helfen, Farbkombinationen zu erforschen und Dir vorzustellen, wie Deine endgültige Decke aussehen wird, lieg jedem Kit ein interaktives Heft bei, das Periodische Farbtabellen, Informationen zur Farbtheorie und Ausmalblätter mit einem vereinfachten Schema des Layouts enthält.

Die Original-Scheepjes-Kits: Metropolis oder Scrumptious

Scheepjes hat natürlich wieder tolle Kits gepackt, in denen man alles, was man für den CAL benötigt, also das Garn und diverse Extras. Die Extras sind in beiden Paketen gleich: Es gibt das Classified Colour Lab Booklet, eine Wollnadel, ein Limited Edition Scheepjes Key Cord und ein Access All Areas-Pass, mit dem zusätzlicher Inhalt freigeschaltet werden.

Unterschiedlich sind aber die Garne: Im Metropolis Kit wurde das Scheepjes Garn “Metropolis” gewählt, ein superweiches Mischgarn aus 75 Prozent kuscheligem Merino und 25 Prozent Nylon. Ihr kennt das Garn schon aus dem Shop, wo wir es auch im Einzelverkauf anbieten. Im Kit dabei sind dann hier 17 Knäuel mit je 50 Gramm in drei Grundfarben und ein Metropolis Colour Pack mit 80 Knäulen mit je 10 Gramm Garn. Das ergibt ein superdickes Wollpaket, bunt wie ein Regenbogen. Das Kit kostet 239 Euro: Weitere Infos dazu im Shop

Im Scrumptious Kit sind 13 Knäuel Scrumptious mit je 100g in drei Grundfarben sowie ein Scrumptious Colour Pack mit 80 Knäulen mit je 30 Gramm Garn. Scrumptious ist ein Mischgarn aus 50 Prozent Polyester, das aus Recylingflaschen gewonnen wird sowie 50 Prozent Acryl.

Das ist zwar komplett Kunstfaser, bei einer so grossen Häkeldecke ist das aber absolut sinnvoll, denn so wird sie nicht so wahnsinnig schwer und bleibt dabei immer pflegeleicht. Das Kit kostet dann auch etwas weniger, nämlich 129 Euro. Und es ist richtig gross und schwer! Weitere Infos im Shop

Was nicht in den Kits dabei ist: Häkelnadeln, Maschenmarkierer und Co. Diese müsst Ihr Euch entsprechend selber besorgen. Die meisten von Euch werden aber sicher genügend Nadeln und Co. daheim haben. Ansonsten gibt es alles, was das Herz begehrt, natürlich auch bei uns im Shop. Wir haben auch extra nochmal diverse Häkelnadelsets von Clover und Prym besorgt. Hier geht´s zur unserer Häkelnadel-Auswahl

Versand der Pakete zum Scheepjes Colour Lab CAL 2023

In den letzten Jahren waren die Kits teilweise zwischendurch ausverkauft und nur limitiert erhältlich. So wie es aussieht, ist der Verkauf in diesem Jahr besser organisiert und es sind wohl auch mehr Kits verfügbar. Wir können aktuell also schnell nachbestellen und werden wohl durchgehend immer welche da haben und schnell verschicken. Trotzdem: Wer sich ein Kit zu Weihnachten schenken lassen will, sollte dem Schenkendem den Tipp geben, nicht zu spät zu bestellen – einmal, damit es auch wirklich klappt, aber auch, damit es später mit dem Versand zeitlich nicht eng wird.

Tipps in Sachen Anleitung

Die Anleitung wird es nicht bei uns geben! Wir häkeln dieses Jahr auch leider nicht mit, können daher auch wohl eher keine Tipps zur Anleitung geben. Schaut aber bitte bei scheepjes auf der Website vorbei: Dort gibt es die Anleitung auf Deutsch gratis zum Herunterladen, sobald der CAL gestartet ist und dort wird es sie auch nach dem CAL weiterhin geben.

4 Kommentare

  1. Doro Becker sagt

    Gefällt mir sehr gut, was ihr da macht. Werde ein bisschen beobachten, und dann ausprobieren. Ich stricke und häkeln sehr gern.

    • Daniela sagt

      Hallo Gabriele, in der Produktbeschreibung findest Du alle Angaben :)

  2. Eveline Steinmann sagt

    gefällt mir total,aber i h habe so eine große Decke noch nie gehäkelt, vielleicht mache ich erst einmal ein Kissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.