Garnvorstellungen
Kommentare 6

Stricken mit dicker Wolle: Die schönsten Garne

Stricken mit dicker Wolle

Stricken mit dicker Wolle – das ist heute das Thema im Blog. In den letzten Tagen bekam ich nämlich viel Post von Euch mit der Frage nach etwas dickeren Garnen: Wir sind mitten im Herbst, es ist kühl geworden und dicke Garne haben jetzt Hochsaison. Da es in meinem Shop tatsächlich einige spannende Garne gibt, stelle ich sie Euch heute einfach mal näher vor. Es gibt nämlich einiges zu entdecken. Viel Spaß beim Lesen!

Stricken mit dicker Wolle

Bei meiner Auswahl für den Shop habe ich zum einen darauf geachtet, dass die dickeren Garne alle ohne Kunstfaser sind. Sie enthalten Schurwolle oder Merino, aber auch Seide und Alpaka. Die verarbeitete Wolle ist natürlich immer mulesingfrei, daneben sind es Garne aus Fairtrade-Produktion oder stammen aus nachhaltiger Herstellung, was mir sehr wichtig ist. Es sind also sehr schöne hochwertige Qualitäten, genau wie wir Genusstrickerinnen es lieben. Daneben ist mir natürlich die Farbauswahl immer ganz besonders wichtig, denn bei Garnen liebe ich vor allem immer ihre Farbpracht am meisten. Manchmal reicht es mir schon, so einen Strang einfach nur zu besitzen, um mich daran zu erfreuen, ich muss ihn gar nicht immer unbedingt verstricken…. einen Wollshop zu haben ist somit der perfekte Beruf für mich :)

Weil ich die dickeren Garne hauptsächlich für die Mützenstrickerinnen im Shop habe, gibt es immer nur etwas kleinere Mengen auf Lage. Das hat derzeit aber auch ein bisschen damit zu tun, dass Nachschub nicht immer ganz einfach zu bekommen ist, während mein Wollager relativ klein ist. Wenn Ihr mehr benötigt: Schreibt mir einfach, dann kann ich schauen, was sich tun lässt.

Maxima von Manos del Uruguay: Merino 100m/100g, handgefärbt

Doch jetzt zu den Garnen! Los geht es mit Maxima, ein superweiches Dochtgarn von Manos del Uruguay. Sie ist handgefärbt, eher etwas kräftig, aber immer mit Ton-in-Ton-Verläufen. Dochtgarn bedeutet: Die Fasern wurden nicht in mehreren Einzelfäden zu einem neuen Faden miteinander verdreht, sondern bestehen aus einem einzelnen “Faden”, der aber eher lose versponnen, bzw. nur leicht gedreht ist. Somit hat Dochtgarn immer viel Volumen und ist megaflauschig und weich. Und schön warm!

Das Garn ist handgefärbt, aktuell gibt es kräftige Farben, aber auch einige zartere Färbungen. Maxima hat eine Laufläng von 100g/100m und kann mit Nadelstärke 5 gestrickt werden. Ich habe derzeit nur noch wenige Stränge mit Sonderpreis auf Lager, denn das Garn lasse ich nach und nach auslaufen. Eine gute Gelegenheit also, sich noch etwas zu sichern. Hier geht´s zu Maxima

Franca von Manos del Uruguay:  Merino, 150g/105m, handgefärbt

Als ich das Garn zum ersten Mal gesehen hatte, war ich schockverliebt, denn Franca gibt es in ganz wundervollen Farben: Zart und pastellig, mit ganz sanften Verläufen Ton in Ton – einfach ein Traum! Einige Varianten haben außerdem feine Speckles. Jeder Strang ist  auch hier wieder ein absolutes Unikat, denn auch dieses Garn ist wie alle Garne von Manos handgefärbt. Jede Färberin aus dem Manos-Team unterschreibt übrigens mit ihrem Namen persönlich auf dem Etikett.

Franca ist ansonsten der Maxima sehr ähnlich, denn es ist ebenfalls ein fluffiges Dochtgarn. Sie ist allerdings deutlich dicker mit einer Lauflänge von 150g/105m und kann mit Nadelstärke 10 gestrickt werden. Die perfekte Wahl also zum Stricken mit dicker Wolle! Mit 24 Euro pro Strang ist das Garn nicht ganz billig, aber da auch hier ein Strang für eine Mütze genügt, bleibt der Preis dafür insgesamt im Rahmen. Es gibt nicht mehr allzu viele Stränge im Shop, aber alle Farben sind aktuell noch verfügbar. Hier geht´s zur Franca

Mamacha von Amano: Alpaka mit Merino, 100g/50m

Amano ist ein peruanisches Unternehmen und auf die Herstellung von Alpaka-Garnen spezialisiert. Daneben werden auch natürlichen Fasern wie Baumwolle, Lama, Seide oder Alpaka verabeitet. Die Produktion läuft überwiegend von Hand: A Mano eben.

Garne von Amano

Nur für das Spinnen und das Färben setzt Amano teilweise Maschinen ein. Daneben steht das Unternehmen für natürliche Farbpaletten. Diese sollen an die phantastische Landschaften der Anden erinnern. Von Amano kennt Ihr natürlich Puna, Ayni oder Warmi schon länger aus meinem Shop, neu dazu gekommen ist nun noch die tolle Mamacha.

Sie besteht aus 70 Prozent Alpaka und 30 Prozent Merino und kann mit Nadelstärke 10 gestrickt werden. Die Lauflänge ist dabei 100g/50m. Aufmerksame Leserinenn haben letztes Wochenende im Newsletter natürlich gemerkt, dass ich mich hier bei der Lauflänge vertippt hatte, 100g/50m ist natürlich korrekt.

Amano wählt für seine Garne immer auch besondere Namen. Mamacha bedeutet zum Beispiel “geliebte und geehrte Mutter” auf Quechua, der Ur-Sprache der Inkas. Für Amano bedeutet Mamacha aber auch Heimat, Land und Liebe. Ein sehr schöner Name für ein Garn und eine gute Wahl zum Stricken mit dicker Wolle. Die verarbeitete Wolle stammt aus Südamerika und ist selbstverständlich wie alle Amano-Garne mulesingfrei. Für eine Mütze reicht ein Knäuel, den Strang gibt´s für 19,90 Euro. Hier gehts zum Garn

Maxi Wool von Erika Knight: Wolle, 100g/80m

Maxi Wool von Erika Knight ist auch ein sehr cooles Garn. Das Besondere hier ist die Farbtiefe, die für Knight-Garne ganz ungewöhnlich ist, da die Paletten sonst immer etwas zarter ausfallen. Die Farbtiefe entsteht durch ein besonderes Verfahren beim Färbeprozess: Das Garn wird zwei Mal unter Dampf gesetzt, so dass die einzelnen Fasern ideal fürs Färben vorbereitet sind und die Farbe richtig tief eindringen kann.

Das Garn stammt wie alle Garne der britischen Strickdesignerin Erika Knight aus lokaler Produktion. Es werden nur Fasern von Schafen der Britischen Inseln verarbeitet, während Färberei und Spinnerei von Erika Knight höchstpersönlich regelmässig besucht und kontrolliert wird. Und nicht zuletzt ist Maxi Wool einfach ein toll: Das Garn ist rustikal, voluminös und kuschelig weich und somit einfach perfekt für lässig modische Strickprojekte wie Mützen, Schals und mehr. Der Preis stimmt auch: Den Strang gibt´s für 9,9 Euro.

Aktuell sind leider nicht alle Farben verfügbar, Nachschub von den nicht verfügbaren Farben wird in etwa drei Wochen wieder da sein. Ihr könnt Euch einfach eine automatische E-Mail schicken lassen, sobald es das Shopupdate gibt. Hier geht´s zum Garn

Schoppel Pur: Gewalktes Merino, 100g/150m

Garne von Schoppel sind immer ein bisschen anders: Sie sind unfassbar farbenfroh und bieten besondere Texturen. Pur ist daher ein ganz typisches Schoppelgarn, denn es ist gewalkt und das bietet so glaube ich derzeit kein anderer Anbieter. Walken ist ähnlich wie Filzen, das Garn wird dadurch ganz glatt und strickt sich super. Die spezielle Walktechnik ermöglicht außerdem die ganz besonderen Farbverläufe von Pur, die man durch das Färben eines Wollfadens so nicht hinbekommen könnte.

Gleichzeitig wird das Garn dadurch aber auch schön voluminös und weich. Wie bei allen Schoppel-Garnen stammt das verwendete Merino aus Patagonien und ist mulesingfrei. Ich hatte mit dem Garn mal ein Easy-Tuch von Strickmich gestrickt und liebe es sehr, denn die Farben sehen einfach perfekt aus! Man kann auch ein ganz einfaches Mysigtuch damit stricken, etwa drei Stränge benötigt. Auch toll: Mützen! Stricken kann man bei Tüchern und Schals übrigens auch mit Nadelstärke 8, damit das Gestrick etwas weicher fällt.

Das Garn hat gerade eine Lieferzeit von etwa 10 Tagen: Nachschub ist bestellt, kommt aber erst gegen Ende der neuen Woche oder Anfang übernächster Woche. Ihr könnt aber natürlich schon bestellen. Und falls am Wochenende schon wieder ausverkauft sein sollte: Kein Problem, da kommt dann auch bald wieder Nachschub. Den Strang gibt´s bei mir für 11,50 Euro und hier geht´s zum Garn.

Northern Lights von BC Garn: Wolle mit Seide, GOTS-zertifiziert, 100g/200m

Ein ganz wundervolles Garn, das jetzt nicht zu den dicksten im Shop gehört, aber trotzdem unbedingt hier in die Liste zum Thema Stricken mit dicker Wolle muss, da es einfach sooooo schön ist: Northern Lights von BC Garn! Es setzt sich nämlich aus 80 Prozent Wolle und 20 Prozent Seide zusammen – bei dickeren Garnen eine eher seltene Kombination. Das Garn ist dadurch ganz glatt und strickt sich wie Butter. Ganz toll macht sich das bei Lacemustern.

Dabei wärmt sie, fühlt sich aber nicht zu sehr wollig an. Diese Eigenschaften machen sie zu einem super Allroundgarn, das vielseitig einsetzbar ist: Pullis, Jacken, Kinderkleidung, Accessoires – Northern Lights ist eine gute Wahl. Das Garn ist übrigens GOTS-zertifiziert. Den Strang gibt es für 14,90 Euro. Hier geht´s zum Garn.

Stricken mit dicker Wolle: Passende Nadeln für Mützen

Natürlich könnt Ihr mit den Garnen alles stricken, worauf Ihr Lust habt. Falls Ihr aber tatsächlich Mützen stricken möchtet, habe ich hier noch ein paar Tipps zum Thema Nadeln. Mützen könnt Ihr natürlich immer mit einem ganz normalen Nadelspiel stricken, ich selber bevorzuge diese Nadeln, denn ich stricke gerne mit Nadelspielen. Es gibt aber natürlich auch Alternativen, die ich ich Euch noch kurz zeigen möchte.

addi crasy Trio Bamboo Long

addi hat die beliebten Crazy Trios mittlerweile in verschiedenen Längen und mit verschiedenen Materialien auf dem Markt. Speziell für Mützen sind die addi Crasy Trio Bamboo mit 30cm Länge geeignet, mit denen man aber auch Socken, Ärmel, Rollkragen oder Babykleidung stricken kann. Bei mir gibt es sie derzeit in den Stärken 4 bis 8, preislich bewegen sie sich zwischen 22 und 26. Euro. Die Nadeln können derzeit eine etwas längere Lieferzeit haben, sind aber prinzipiell alle lieferbar. Hier geht´s zu den Nadeln von addi

Strickspiele von Neko

Eine witzige Alternative habe ich außerdem von Neko, einem kleinen deutschen Unternehmen. Neko bietet nämlich kunterbunte Strickspiele aus Kunststoff in den Stärken 6 bis 12 an, die ideal für Mützen sind. Ein Set besteht immer aus drei Nadeln, die aus weichem und elastischen Kunststoff bestehen und einen Winkel von 60 Grad haben. Das ist ganz ähnlich wie bei den Trios von addi, hier hat man aber nochmal etwas mehr in der Hand, an dem man sich beim Stricken festhalten kann, beim Stricken mit dicker Wolle vielleicht nicht ganz verkehrt. Und sie sind deutlich preiswerter.

Daneben bieten sie ein witziges Extra. Sie haben nämlich jeweils ein kleines Löchlein: Beim Abschließen der Arbeit kann man hier einfach den Arbeitsfaden durchziehen. Damit können die Maschen dann ganz elegant zusammengezogen werden und man hat den perfekten Abschluss für eine Mütze. Beim Produkt findet Ihr auch nochmal ein Video, in dem das genaue gezeigt wird. Die Nadeln kosten zwischen 8,95 und 9,95 Euro. Hier geht´s zu den Neko Strickspielen

Der Klassiker: Knit Pro Basix

Alternativ habe ich die beliebten Rundstricknadeln von KnitPro Basix in dickeren Stärken im Sortiment. Hier könnt Ihr mit der Magic Loop Methode stricken: Wenn das Seil größer als die zu strickende Runde der Mütze ist, macht man sich daraus einfach eine lange Schlaufe, die man dann nach der Stelle, an der man gerade gestrickt hat, herauszieht. In der nächsten Runde strickt man dann bis zur Schlaufe und zieht sie einfach an einer bereits gestrickten Stelle wieder neu heraus. Die Schlaufe wandert also und man kann in Ruhe in Runden weiterstricken.Man kann also gut mit einer 60er oder 80er-Länge stricken und die Nadel dann später noch für einen Schal oder ähnliches verwenden. Hier geht´s zu den Rundstricknadeln von KnitPro Basix

Ich hoffe, ich konnte Euch heute einige schöne Garne zum Stricken mit dicker Wolle vorstellen und einige Inspirationen zeigen. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Das könnte Dich auch interessieren:
Wool Local von Erika Knight: Drei schöne Strickprojekte für den Herbst

Es ist kein großes Geheimnis, dass ich schon lange großer Fan der Garne von Erika Read more

British Blue Wool von Erika Knight: Garnvorstellung
Erika Knight British Blue Wool Mini

British Blue Wool von Erika Knight – heute habe ich endlich mal wieder eine Garnvorstellung Read more

BC Garn bei Gemacht mit Liebe: Neue Qualitäten, Farben und Garnpakete
BC Garn

Die schönen Garne von BC Garn kennt Ihr ja alle bereits und momentan bin ich Read more

Teile diesen Beitrag:
Kategorie: Garnvorstellungen

von

Daniela ist das Herz von Gemacht mit Liebe. 2012 startete sie das Blog, in dem Du regelmässig viele Inspirationen über das schönste Hobby der Welt finden kannst. Seit 2015 gehört zu Gemacht mit Liebe auch ein Onlineshop, in dem Du alle vorgestellten Garne und Produkte findest. Einfach ganz oben auf "Garn", "Kits", "Zubehör" etc. klicken. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

6 Kommentare

  1. Maria-Elisabeth Boller sagt

    Hallo Daniela, erstmal, ganz tolle Wolle. Du hast bei der Maxi Wool, nicht dazu geschrieben, welche Na delsrärke empfohlen ist.
    Wieviel Stränge benötigt man ca für einen Schal,
    35 – 40 cm breit
    1,70 – 1,80 m lang
    Herzliche Grüße, Marlies

    • Daniela sagt

      Hallo liebe Marlies,

      doch klar, das steht doch dabei? Einfach im Beitrag auf das Produkt klicken. So landest Du im Shop und findest in der Produktbeschreibung alle Angaben zu Maschenprobe, Nadelstärke, etc. Dort steht dann auch Nadelstärke 10 bis 12. Für einen Schal würde ich vielleicht 4 Stränge nehmen.

      Liebe Grüße!

    • Daniela sagt

      Liebe Birgit,

      Du befindest Dich gerade im Blog. Darin habe ich über die Garne geschrieben. Bei jedem Garn findest Du einen Link, in dem ich auf das Garn im Shop verlinkt habe. Drauf klicken und zack, bist Du im Shop und dort findest Du dann alle Angaben und kannst bestellen.

      Liebe Grüße,
      Daniela

  2. Dagmar sagt

    Danke, liebe Daniela, für diese wunderbaren Anregungen. Unglaublich schöne Wolle! Ich freue mich über deine Liebe zu Naturfasern, die ich voll und ganz teile. Ich bin heute das erste Mal auf deinem Blog und bleibe! :-)
    Liebe Novembergrüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.