Inspiration
Kommentare 2

Inspiration No. 132: Socken, Mützen, Tücher und ein eingehäkelter Elefant

Was für eine Woche! Ich hatte nach wie vor Probleme mit meiner schmerzenden Schulter, was einiges in den letzten Tagen ziemlich erschwerte. Schlafen war nicht einfach, sitzen ging nur bei bestimmte Armhaltung, am Schreibtisch arbeiten – auch schwierig. Und blöderweise musste ich in dieser Woche dann prompt auch noch ein paar Texte für einen Kunden schreiben…. aua aua aua. Der Mann wollte mir schon Strickverbot erteilen, aber das habe ich genau einen Abend lang durchgehalten. Mittlerweile klemme ich mir beim Stricken stapelweise Kissen unter den schmerzenden Arm, so dass ich ihn kaum belasten muss. Und das funktioniert zum Glück, denn ich sitze gerade an einem neuen Tuch. Tippen geht mittlerweile auch wieder einigermaßen schmerzfrei. So langsam wird es also wieder besser. Und so findet Ihr in meiner Wochen-Inspiration wie gewohnt eine bunte Auswahl an Links, die mir in der letzten woche im Netz aufgefallen sind. Viel Spaß beim Lesen!

Neulich ging´s hier im Blog ums Stricken von Mützen. In der Inspiration No 130 drehte sich zum Beispiel alles um sie, denn da hatte ich einige Anleitungen verlinkt. Nun habe ich prompt noch eine tolle Anleitung gefunden, die ich Euch zeigen möchte und das beste ist: Die ist auch frei zu haben. Es ist eine von diesen Mützen mit den quer verlaufenden Rippen, mir fällt nur leider der Name dafür gerade nicht ein. Man sieht sie jedenfalls sehr oft im Netz und diese hier hat mir aber besonders gut gefallen, weil sie mit einem so hübschen Verlaufsgarn gestrickt wurde, das fast aussieht wie Mille Colori und das man auch in einer Farbe bekommt, die wie meine „Herbstfarben“ aussieht. Das Material ist allerdings etwas dicker und besteht zu 100% aus Acryl. Ihr könnt die Mütze aber problemlos auch mit Mille Colori nachstricken, Ihr müsst eigentlich nur mit Hilfe der Maschenprobe ausrechnen, wieviele Maschen angeschlagen werden müssen. Wie das geht, habe ich neulich hier im Blog erklärt. Und zur freien Anleitung geht´s hier: Simple Style Hat

Apropos Acryl: Reine Acrylgarne stehen bei uns Strickern ja nicht so besonders hoch im Kurs. Sie sind aber aus ökologischen Gründen gar nicht so uninteressant, denn sie haben eine gute Ökobilanz, wie in einem Artikel bei Greenpeace zu lesen war:  Hightech auf unserer Haut

Die Mille Colori von Lang ist übrigens im Shop ein richtiger Dauerbrenner, wohl auch, weil sie so vielseitig einsetzbar ist – für Socken genauso wie für schöne Tücher, ob gestrickt oder gehäkelt. Ich habe zwar mittlerweile mit Mille Colori Baby auch die Alternative aus 100% Merino im Shop, die es in den gleichen Farben gibt. aber die meisten von Euch stehen einfach auf die schönen großen Knäule. Vielleicht auch, weil Mischgarne ein bisschen pflegeleichter ist und man ein Tuch daraus zum Beispiel ohne weiteres auch mal in die Waschmaschine stecken kann. Meine eigenen Lieblingsfarben sind Tag am Meer und Wald und Wiese – ich mag ja Grün-Blau-Töne einfach fast immer am liebsten. Meine Sülzer Nachbarin Marja hat sich letzte Woche nun Nachschub unter anderem  in „Sommerwiese“ bestellt und ein weiteres Garnnytuch damit angeschlagen und war offensichtlich sehr verliebt :-) Ich freu mich immer, wenn sich jemand so über meine Wolle freut. Und toll ist es auch, wenn ein Bild davon im Netz gepostet wird, damit ich gucken kann, was damit gemacht wird:

Meine Mama hat sich außerdem eine Linda in Sand gestrickt. Schön, oder?

Linda in Sand

 

In Sachen Tücher stricken habe ich außerdem zwei heiße Tipps für Euch: Einmal gibt´s eine freie Anleitung bei Knitty für ein supertolles Dreieckstuch. Sie ist zwar auf englisch, aber mit ein bisschen Geduld kommt man damit sicher klar. Ich liebe die Kombi aus den Knallfarben Pink und Gelb, das sieht einfach richtig klasse aus: Ennui

Und dann erscheint in den nächsten Tagen ein Buch mit 30 unkomplizierten Strickanleitungen für Tücher. Eins von Tanja Steinbach ist mit dabei, daher hat sie das Buch in ihrem Blog schon mal vorab vorgestellt: Stricken to go: Tücher – schnell gestrickt

Und wer es bis dahin nicht mehr aushält und ein Strickset oder eine Anleitung für ein tolles, aber eben auch einfach zu strickendes Tuch braucht: Vor zwei Tagen ist das schöne Dreieckstuch Liv in meinen Shop eingezogen. Gestrickt wird mit dem gleichen feinen Lacegarn wie bei Linda, nämlich der Merino 400 Lace, so dass man ein luftiges, schön weich fallendes, aber richtig schön großes Tuch bekommt. Perfekt für den Frühling, oder? Das Set gibt´s ab sofort im Shop: Strickset Dreieckstuch Liv

Ein Dreieckstuch Stricken mit Strickset Liv

Liv 1

Im Herbst hatte ich hier im Blog den Socktober ausgerufen und einiges zum Thema Sockenstricken und Stricken mit dem Nadelspiel geschrieben. So hatte ich gezeigt, wie man das mit dem Nadelspiel am besten hinbekmmt oder wie man überhaupt einen ganz einfachen Basis-Socken stricken kann. Drüben bei Elizzza gibt es nun ein Tutorial, das das ganz gut ergänzt. Sie hat nämlich auch noch einige super Tipps in Sachen Sockenstricken. Guckt einfach mal rein: Socken stricken * Sockentricks #01 * Maschenanschlag mit/ohne Nadelspiel

Und dann wäre da noch die Sache mit dem eingehäkelten Elefanten:

Die ganze Geschichte dazu könnt Ihr hier nachlesen: Villagers knit jumpers for Indian elephants to protect the large mammals from near-freezing temperatures

Asia

Und ich? Ich stricke gerade mit der Asia ein neues Tuch. Auf dem Foto sieht es etwas verrupft aus, weil ich einen riesen Teil nochmals aufribbeln musste, weil ich doch mit einer anderen Nadelstärke stricken wollte. Aber jetzt  stimmt es :) Und ich bin ganz andächtig beim Stricken, weil das Garn so edel ist, nämlich 70% Seide und 30% Yak…  Die Asia gibt´s in superschönen Farben – neben dem Gelb- und den Grüntönen mag ich die Rot-Pink-Töne sehr gerne, vielleicht mache ich damit auch mal noch was.

Das war´s mit der neuen Inspiration – ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Merken

Merken

Merken

Merken

Kategorie: Inspiration

von

Daniela - Autorin, freie Redakteurin und Bloggerin Schreibt seit 2012 bei Gemacht mit Liebe über das Häkeln und Stricken, färbt leidenschaftlich gerne Wolle und hat sich mit der Gründung des kleinen Webshops 2015 einen kleinen Traum erfült. Seit 2017 ist Gemacht mit Liebe in einem hübschen Ladenlokal, dem "Häkelbüro" in Köln Sülz zuhause - dort finden Kurse und Stricktreffen statt, außerdem gibt es an bestimmten Terminen die "Offenen Samstage" für alle, die sich die Garne mal vor Ort anschauen möchten.

2 Kommentare

  1. Heute zeigst du uns ja wieder viele tolle Links und Ideen. Die viel gestrickte Mütze mit den Querrippen ist wohl der „Wurm“, ebenfalls kostenlos bei Ravelry. Die habe ich auch schon für meine Tochter gestrickt.
    LG
    Ingrid

Kommentar verfassen