Häkeln
Kommentare 2

Ostereier häkeln – Tutorial

Ostereier häkeln

Eigentlich wollte ich vorgestern Abend ja mal ganz in Ruhe mal mein Häkelbüro aufräumen. Und dann saß ich so am Tisch und da stand dann vor mir das Glas mit den bunten Wollresten, daneben lag eine Häkelnadel… naja, und wie es eben so ist, aufgeräumt habe ich ungefähr gar nichts, aber gehäkelt. Und zwar bunte Ostereier! Die schmücken nun zusammen mit ein paar handbemalten Ostereiern unseren Essplatz. Ganz schlicht und einfach, aber doch so schön! Die Äste stammen von Ilexsträuchern, ich habe sie einfach mit ein bisschen Acrylfarbe weiß eingepinselt. Wer hier schon länger mitliest, hat sie sicher auch schon das ein oder andere Mal anders dekoriert gesehen.

Ostereier häkeln ist ein super Projekt, um kleine Mengen an Garnresten zu verarbeiten, außerdem sind sie mega schnell fertig. Wer Lust hat, sie nachzuhäkeln, gibt´s hier nun das Tutorial. Viel Spaß damit!

ostereier haekeln 5   ostereier haekeln 4

ostereier haekeln 1

Ostereier häkeln – die Anleitung

Du brauchst nicht viel: Bunte Garnreste in verschiedenen Farben, eine dazu passende Häkelnadel, Füllwatte oder ähnliches und eine Nadel zum Vernähen der Fäden. Ich habe mit vierfädiger Sockenwolle mit Farbverlauf und einer 3,5er-Nadel gearbeitet.

Die Ostereier werden mit halben Stäbchen gehäkelt. Jede Runde beginnt mit zwei Luftmaschen, die ein halbes Stäbchen ersetzen. Jede Runde wird außerdem mit einer Kettmasche zum Ring geschlossen.

Anfang: 4 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche zum Ring schließen. Den Startfaden schön lang lassen – er wird später zum Aufhängen des Eis benutzt.

Erste Runde: 2 Lm häkeln. 7 halbe Stäbchen in den Ring häkeln. Runde mit einer Km schließen.

Zweite Runde: Jede zweite Masche verdoppeln.

Dritte Runde: Jede dritte Masche verdoppeln.

Vierte Runde: Jede vierte Masche verdoppeln.

Fünfte, sechste und siebte Runde: Alle drei Runden ohne Zunahmen häkeln.

Achte Runde: Jede vierte Masche abnehmen: Dafür drei Maschen häkeln und die vierte Lücke ohne Masche überhäkeln. Das Ei mit der Füllwatte füllen. Später eventuell noch nachstopfen.

ostereier haekeln 2

Neunte Runde: Jede dritte Masche abnehmen. Dafür zwei Maschen häkeln und die dritte Lücke ohne Masche überhäkeln.

Zehnte Runde: Jede zweite Masche abnehmen. Dafür eine Masche häkeln und die zweite Lücke ohne Masche überhäkeln.

Elfte Runde: Je nachdem, wie groß das restlich verbliebene Loch ist, einfach noch ein, zwei Maschen quer über darüber häkeln, um das Ei nun zu schließen. Faden durch die letzte Masche ziehen und abschneiden.

Die beiden Fäden vernähen und die Enden im Inneren des Eis verschwinden lassen. Eine  Masche quer über die Lücke häkeln und damit das Ei oben schließen. Ich habe noch eine Aufhängung eingenäht. Das Ei noch ein bisschen in Form bringen – fertig!

ostereier erzgebirge

otereier erzgebirge blau

Und die bemalten bunten Holzeier? Die sind handbemalt und stammen aus dem Erzgebirge. Bestellt habe ich sie mir für rund 30 Euro unter dem Link*. Sechs Stück waren in der Packung. Nicht ganz günstig, aber sie sind wirklich richtig hübsch bemalt und haben vor allem schöne, pastellige Farben, die meisten handbemalten Holzeier sind ja immer eher knallig. Ich bin jedenfalls sehr happy mit unserer diesjährigen Oster-Deko. Und jetzt häkle ich vielleicht noch ein paar weitere Eier, denn am Strauch ist ja noch ein bisschen Platz  :)

Teile diesen Beitrag:

2 Kommentare

  1. Silke sagt

    Hallo Daniela,ich versuche mich gerade an den gehäkelten Ostereier.Hast du die Runde immer mit einer Kettmasche beendet und mit 2 Steigeluftmaschen wieder begonnen?LG Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.