Garnvorstellungen, Stricken
Kommentare 7

Wolle, Wolle und noch mehr Wolle

Noch immer bin ich krank und kann nicht so wirklich laufen, bzw. aus dem Haus – und leider wird es sich auch noch eine kleine Weile hinziehen, bis alles wieder gut ist. Anfang September bin ich von einem komischen Insekt gestochen worden und das Ganze hat sich fies entzündet, um dann erst einmal wieder abzuklingen und danach in einer noch viel schlimmeren Entzündung zu enden. Ich will Euch jetzt die Einzelheiten ersparen – die Entzündung ist mittlerweile so gut weg, die schlimmen Schmerzen, die ich zwei Wochen hatte, auch, ich bin außerdem in guter Behandlung und im Großen und Ganzen geht es jetzt nur noch darum, dass alles, was da noch heilen muss, nach und nach wieder heilt und das ist nicht eben wenig. Das braucht viel Geduld und Nerven und vor allem aber ein bequemes Sofa, denn ich muss das Bein so viel wie möglich hochlegen und schön ruhig liegen lassen. Die gute Nachrichtn aber: Ich habe ziemlich viel Zeit zum Stricken und das mache ich momentan dann auch. Und dafür braucht man natürlich was? Na klar: Viel, viel Wolle. Und darum sind in den letzten Wochen einige Schätzchen dazu gekommen. Doch guckt selbst:

Los ging es Mitte September mit dieser wunderschönen regenbogenfarbenen Sockenwolle von der Strickeule, aus der ich ein paar Socken für mich angeschlagen und dann aber erstmal wieder zur Seite gelegt habe. Die Wolle hatte ich im Blog schon mal gezeigt. Es werden ganz normale Socken mit schönen dicken Rippen – kuschelig und gemütlich für lange Tage auf dem Sofa:

sockenwolle strickeule 1

Bei der Strickeule hatte ich auch ein zweites Mal zugeschlagen und einen Strang Lacegarn aus 100% Merinowolle gekauft – 100g haben eine Lauflänge von 600m. Ich weiss noch nicht so genau, was daraus werden soll, aber ich habe mich sofort in das senfige Gelb verliebt:

lacegarn merino strickeule

Mitte September waren wir dann im Amsterdam und ich hatte mich vorher natürlich nach Wollgeschäften erkundigt. Weil ausgerechnet in Amsterdam dann aber meine Superentzündung zuschlug, habe ich es nur in zwei Geschäfte geschafft, die in der Nähe von unserem Hausboot lagen. Und so war ich zuerst bei Weldraad, wo es wunderbare Naturgarne gibt – der Laden war gerade mal nur fünf Gehminuten vom Boot entfernt. Die Wolle wird hier in Schubladen gelagert und nicht wie sonst üblich in offenen Regalen, was beim Stöbern ein bisschen ungewohnt war. Recht schnell habe ich aber diese zwei wunderschönen Stränge gefunden:

wolle mit ramie 1

wolle mit ramie 2

Das Garn besteht zu 80% aus Schurwolle und 20% aus Ramie, bzw. Chinagras. Ramie ist Leinen ein bisschen ähnlich und gibt  dem Garn einen ganz feinen Glanz. Mit 300m LL auf 100g ist es schön dick – ich denke, ich werde mir daraus ein Set Handschuhe mit einer Mütze stricken.

Der andere Wollladen in Amsterdam war de Afstaap und auch hier bin ich fündig geworden. Gekauft habe ich zwei Stränge Noro Kureyon  – vielleicht für eine Mütze oder schöne Pulswärmer:

Noro Kureyon

Und zwei Stränge Araucania Botany Lace landeten auch noch bei mir. Lila ist ja eigentlich gar nicht so meine Farbe, aber diese Färbung mit dem Blaugrau fand ich ziemlich spannend und sehr speziell und außerdem einfach toll – ich denke, das wird nochmals ein schönes, warmes Tuch für mich:

Araucania Botany Lace

Und dem noch nicht genug: Als ich aus Amsterdam wieder zurück war, kam ein Paket von Heimatwolle: Hier hatte ich zwei Stränge Lacegarn in einem großartigem Wiesengrün bestellt – ein feines Merinogarn mit 600m LL auf 100g. Und damit stricke ich gerade ein Tuch für mich:

heimatwolle 1

Es wird ein halbrundes Tuch mit einem simplen Lochmuster – ideal, um es nebenbei beim Fernsehen herunterzustricken. Ich wollte eigentlich erst ein richtiges Lacemuster stricken, aber weil ich noch nicht so richtig fit bin, habe ich phasenweise Probleme mit dem Konzentrieren – Zählen ist also momentan nicht so ideal. Finde ich aber nicht schlimm, ich mag einfache Tücher gerne und die Farbe ist allemal ein Knaller :)

Das war´s erstmal – die Wollschränke sind also gut gefüllt und es gibt einiges zu tun in den nächsten Wochen :)

Das könnte Dich auch interessieren:
Der Frühling ist in diesem Jahr ganz besonders schön, oder? Hier in Köln ist es
Blüten häkeln und sich den Frühling ins Haus holen - klingt doch nach einer guten
Der Rockin Rows Knit Along startet nächste Woche - hat Ihr das schon mitbekommen? Erst
Schöner Strickzubehör von Cocoknits ist nicht nur zu Weihnachten ein tolles Geschenk - die tollen
Teile diesen Beitrag:

7 Kommentare

  1. Kerstin sagt

    Hallo Daniela, bist Du wieder fit? Habe in letzter Zeit eine Menge Socken gestrickt. Jetzt ist mal etwas anderes dran. Das Tuch in Grün gefällt mir sehr. Gibt es dazu eine Anleitung?
    Wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit :-)
    Viele Grüße Kerstin

  2. Anne-Marie sagt

    Hallo Daniela, zunächst einmal weierhein gut Besserung und dass alles gut ausheilt.
    Ich bin begeistert, denn Stricken hat mich sehr geerdet und wenn ich merke ich muss einen Gang runterschalten nehme ich mir mein Strickzeug. Socken stricken kann ich mittlerweile perfekt . Im Moment versuche ich einen Filzhut zu fertigen….. Ganz liebe Grüße sende Anne-Marie

  3. filzundgarten sagt

    Bei so vielen schönen Garnen bekomme ich auch gleich Lust zum Stricken. Hab mir auch sofort Wolle bestellt.

  4. Dann wünsche ich dir mal gute Besserung. Mit der tollen Wolle wirst du ja auch sicher die Zeit zu Hause gut nutzen können.

  5. Das sind aber schöne Projekte und Garne, die du da herzeigst.
    Ich ärger mich ein wenig, dass ich damals nur den einen Laden gefunden habe in Amsterdam, de Afstap. Dort habe ich auch das Botany Lace befingert – habe davon schonmal zwei Stränge verstrickt und finde die Färbungen traumhaft. Aber mein Portemonnaie hat dann böse gegrummelt, und ich bin schnell rausgegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.