Gute Bücher

Waldläufer – Elf vom Wald inspirierte Strickdesigns von Silke Ufer

Silke Ufer Waldlaeufer

Dass ich jetzt Urlaub habe, heißt natürlich nicht, dass ich nicht bloggen darf, oder? Denn ich will Euch unbedingt noch auf das tolle Strickdesignbuch von Silke Ufer hinweisen, das Ihr ab sofort bei mir bekommen könnt. Silke hatte auf ihren Kanälen letzten Samstag bereits darauf hingewiesen und nun habe ich mich heute noch ganz schnell hingesetzt und das Buch im Shop eingestellt. “Waldläufer – Elf vom Wald inspirierte Strickdesigns” ist der Titel von Silkes Buch und ich finde es aus zwei Gründen bemerkenswert: Zum einen, weil es einfach superschöne, sehr verschiedene Anleitungen hat, über die ich Euch gleich noch etwas mehr erzähle. Zum anderen, weil es ein Buch ist, das ganz ohne Verlag in kompletter Eigenregie entwickelt, gestaltet und publiziert wurde. Es ist also alles ganz genau so geworden, wie es sich Silke für ihr Buch gewünscht hat, ohne dass sich ein Verlag eingemischt hat und Kompromisse nötig gewesen wären. Und das merkt man dem Buch dann eben auch an, dass es mit sehr viel Herzblut gestaltet worden ist.

Selfpublishing: Das Buch in Eigenregie verlegen

Normalerweise läuft es bei den Kreativbüchern so, dass nicht die Designer mit ihren Ideen zum Verlag gehen und dann ihr Wunschbuch gemacht wird. Viel mehr ist es so, dass die Verlage Konzepte entwickeln und damit gezielt Designer oder Blogger ansprechen und anfragen, ob sie Lust haben, dieses Thema umzusetzen. So kann man auf aktuelle Trends reagieren und kommerziell erfolgreiche Bücher publizieren. Trenden zum Beispiel gerade Mohairgarne, kann es also sein, dass der Verlag ein Konzept für ein Buch wie “Schöne Tücher aus Mohair ” entwickelt und dieses dann verschiedenen Designer aus dem eigenen Pool anbietet. Bei der Auswahl steht nicht unbedingt im Vordergrund, ob der Designer selber für Stricken mit Mohair steht. Ausgesucht wird eher danach, ob er bekannt und auf Social Media aktiv ist und entsprechend eigene Fans mitbringt, die das Buch dann eben auch kaufen.

Natürlich entstehen so viele tolle Bücher, keine Frage. Aber es ist halt auch immer ein wenig beliebig. Denn lehnt der eine Designer die Kooperation ab, wird es sicher ein anderer machen. Man muss als Designer einfach abwägen, ob man das möchte oder lieber einen anderen Weg geht. Alternativen gibt es ja zum Glück viele. So kann man super Designs über Ravelry oder im eigenen Blog anbieten oder aber wie eben Silke in Eigenregie selber publizieren, wenn man eben doch etwas Gedrucktes haben möchte. Das macht natürlich sehr viel mehr Arbeit als ein Verlagsbuch, aber dafür hat man eben auch genau so ein Buch, wie man es eben gerne machen möchte.

Einmal durch den Wald

Im Buch finden sich nun elf Anleitungen, die sich mit dem Thema Wald beschäftigen – durch Designs mit Blatt- und floralen Mustern, feinen Knöpfe und natürlich auch durch die Farben. Mit dabei eine Mütze, Handschuhe in verschiedenen Größen, ein Tuch, ein Schal, Pullis und Sachen fürs Baby, bzw. kleine Kind. Ich habe hier mal alle Designs aus dem Buch fotografiert und es sind sehr, sehr schöne Sachen dabei:

Gestrickt werden sie mit verschiedenen Garnen unterschiedlicher Handfärber, alle Garne lassen sich aber natürlich auch immer durch andere ersetzen. Das Buch ist als praktisches Ringbuch (21 x 29cm) angelegt und umfasst 78 Seiten mit Anleitungen, sehr viele Fotos, ein Fototutorial zum Thema “Doppelstricken” sowie Mustersätze in leserfreundlicher Größe. Silke war es ein großes Anliegen, das Buch auch so zu gestalten, dass man wirklich gut damit arbeiten kann. Die Seiten lassen sich durch die Ringbuchbindung gut umklappen und die Mustersätze sind so groß abgebildert, dass man sie zum Stricken nicht vergrößern muss.

Meet and Greet

Wer das Buch haben möchte: Das gibt´s entweder in ihrem Etsy-Shop (pausiert aktuell), im Lieblingsstück in Erbstadt-Lieblar, bei mir im Laden oder in meinem Webshop. Der Preis ist 32,95 Euro. Das ist für ein Strickbuch etwas mehr, klar, aber so ein Buch muss anders kalkuliert werden als wenn es ein großer Verlag macht. Wer sich nicht das ganze Buch kaufen möchte, weil er nur einzelne Anleitungen stricken will: Alle Anleitungen gibt es auch einzeln bei Ravelry bei Silke zu kaufen – diese und noch einige andere schöne mehr. Schaut einfach mal bei ihr vorbei! Aktuelles erfahrt Ihr außerdem über ihre Website silkeuferdesign.com und auf Ihrem Instagram-Feed.

Und was Ihr vielleicht noch nicht wisst: Silke wohnt beim Häkelbüro um die Ecke und schaut gerne samstags bei mir vorbei. Aktuell habe ich zum Beispiel noch einen Großteil der Projekte aus dem Waldläufer-Buch bei mir im Laden, so dass man sich alles vor Ort angucken könnte. Nächste Woche ist bei mir wegen Urlaub geschlossen. Aber ich bin mir sehr sicher, dass Silke auch gerne an einem der nächsten Samstage wieder mal reinschaut und Euch für Fragen zur Verfügung steht. Also gerne einfach bei Interesse anfragen. Sie war  zum Beispiel letzten Samstag da – mit Strickzeug und so machen wir es uns zwischendurch auf dem Sofa gemütlich und strickten ein paar Runden, wenn gerade keine Kunden im Laden waren. Das war total klasse! (Wer Lust hat, kann gerne am Samstag ebenfalls das Strickzeug einpacken und es sich auf dem Sofa gemütlich machen – you are welcome!). Daneben hatten wir alle Modelle auf dem Tisch ausgebreitet und konnten so den Besuchern alles zeigen und vorstellen.

In Vorbereitung: Strickkurse mit Silke Ufer

Vormerken könnt Ihr Euch außerdem, dass Silke ab Herbst bei mir auch Kurse geben wird. Einmal wird es etwas für absolute Strickanfänger geben. Daneben aber ist sie Spezialistin für Double Face und Estnische Spitze und da wird sie auf alle Fälle auch noch etwas machen. Sobald die Termine stehen, gebe ich ich sie hier bekannt. Ich freue mich sehr über diese schöne Kooperation!

………………………………..

Ein kleiner Hinweis: Wir müssen aktuell immer noch ein bisschen am Design im Shop arbeiten – es funktioniert zwar alles einwandfrei, wir müssen allerdings noch an ein paar Ecken ein wenig feilen. Also bitte nicht wundern, wenn die Ansicht auf dem Handy mal irgendwie verrutscht oder die Ansicht im Shop irgendwie anders als normal aussieht – das wird alles wieder schön :)

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit anderen in Deinen Netzwerken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.