Alle Artikel mit dem Schlagwort: Upcycling

succaplokki

succaplokki: Upcycling-Strickzubehör aus Finnland!

succaplokki gibt es nun ganz neu seit einigen Tagen bei Gemacht mit Liebe und natürlich möchte ich Euch das finnische Unternehmen noch gerne näher vorstellen und die Neuheiten vorstellen. Diese Woche kam nämlich ein großes Paket aus Finnland, randvoll mit hübschen bunten Sachen! Auf Instagram hatte ich Euch davon schon ein bisschen was davon gezeigt: Nadelmaße, Maschenmarkierer, Zählrahmen, Maschenstopper und einiges mehr war mit dabei, alles super hübsch, praktisch und vor allem aber kunterbunt. Ein bisschen was davon musste ich diese Woche dann auch schon wieder neu verpacken und verschicken, heute ging außerdem sogar ein Paket nach Spanien auf die Reise. Höchste Zeit also, auch im Blog ein bisschen zu erzählen. > Ihr findet alles von succaplokki hier im Shop Bunter Strickzubehör geht halt immer Wer hier schon richtig lange mitliest, hat es damals hier schon lesen können: Ich glaube, mein erstes Tool, ein Roboter-Nadelmaß, hatte ich mir 2013 mal gekauft, also vor so ungefähr 100 Blogjahren… Das begleitet mich immer noch, es liegt sogar gerade neben mir in meinem Stricktäschchen, denn ich liebe es …

Inspiration No. 57: Malbücher für Erwachsen & aktuelles vom Shop

Für alle Android-Nutzer ein heißer Tipp: Es gibt eine neue App in Sachen Stricken und Häkeln. Das Schöne: Sie wurde in Deutschland entwickelt und funktioniert darum auch deutschsprachig. Der “Knitulor” hat einiges drauf: Nach der Maschenprobe können Maschen und Reihen berechnet werden. Daneben kann der Knitulator Garnqualitäten und Nadelstärken umrechnen und natürlich aktuelle Projektdaten speichern – praktisch für unterwegs. Leider gibt´s die App momentan nur für Android, von daher konnte ich als Apple-Nutzerin auch noch nicht gucken. Weitere Infos findet Ihr aber auf der eigens eingerichteten Website knitulator.com Gestern hatte ich über meine ersten Sketchnote-Versuche berichtet. Mit dem Kritzeln liege ich anscheinend absolut im Trend, wie man in einem Artikeln in der SZ nachlesen kann. Allerdings habe ich ein bisschen staunen müssen, als ich das las, was da noch so stand: Es gibt nämlich Malbücher für faule Erwachsene, die keine Lust haben, sich selber was eigenes zu überlegen! Ich finde das ganz schön, äh, albern, hihi! Diese Malbücher sehen im Prinzip wie die für Kinder aus, nur dass die Bilder etwas komplexer sind und es …

Lord von Schmitt 5

Häkelhosen von Lord von Schmitt

Und hier noch ein absoluter Hingucker: Häkel-Hosen für Männer! Die gibt`s im coolen Etsy-Shop von Lord von Schmitt zu kaufen. Geschneidert werden sie aus alten gehäkelten Decken, die so zusammengenäht werden, dass sie halten und absolut tragbar sind – Upcycling also vom Feinsten. Ich find´s großartig, Mode kann gar nicht bunt und fröhlich genug sein. Und noch viel Besser: Die Hosen werden momentan wie verrückt gekauft, nachdem die Medien im Winter darauf aufmerksam wurden und berichteten. Ich selber bin über den Artikel in der Mens Health darüber gestolpert: Crochet Pants For Men Are Real, and Actual Men Are Buying Them Hier die Bilder: Ob die Sachen alltagstauglich sind – schwer zu sagen. Aber für eine Party oder einen schrägen Auftritt passen sie allemal. Die Fotos hat mir von Schmitt zur Verfügung gestellt – ein sehr witziger, cooler Typ übrigens. Wer mehr wissen will: Es gibt natürlich Präsenzen bei Instagram und  bei Facebook, wo laufend Neues berichtet wird. Und, was denkt Ihr so darüber?

Strickcafe No. 35

Designmärkte, Mützen und eine Menge Viecher – das sind die Themen heute in der Inspiration 35. In den letzten Wochen war einiges los – daher gibt es endlich wieder eine neue Folge vom Wochenrückblick. Doch zuerst möchte ich mich bei meinen Facebook-Fans bedanken! Seit dieser Woche hat meine Facebook-Seite nämlich über 600 Fans! Wow! Darüber freue ich mich riesig – vor allem, weil ich mich bisher immer dagegen entschieden hatte, Facebook Geld zu geben. Wenn man das nicht macht, werden gepostete Beiträge bei nur 3 bis 4 Prozent der Fans in deren Stream angezeigt – das ist nicht wirklich viel und somit hat man praktisch keine Reichweite oder gar eine Chance, mehr Fans dazu zu gewinnen. Hier hat es irgendwie aber auch so geklappt, sehr langsam zwar, aber halt doch stetig. Zur Feier des Tages habe ich der Seite dann auch gleichen einen neuen Header spendiert. Letzte Woche hatte ich hier im Blog erklärt, wie man Dreieckstücher konstruieren stricken kann, dazu gab es auch eine Anleitung für das Tuch, das ich mir gerade selber gestrickt …