Alle Artikel mit dem Schlagwort: Socken stricken

succaplokki

succaplokki: Upcycling-Strickzubehör aus Finnland!

succaplokki gibt es nun ganz neu seit einigen Tagen bei Gemacht mit Liebe und natürlich möchte ich Euch das finnische Unternehmen noch gerne näher vorstellen und die Neuheiten vorstellen. Diese Woche kam nämlich ein großes Paket aus Finnland, randvoll mit hübschen bunten Sachen! Auf Instagram hatte ich Euch davon schon ein bisschen was davon gezeigt: Nadelmaße, Maschenmarkierer, Zählrahmen, Maschenstopper und einiges mehr war mit dabei, alles super hübsch, praktisch und vor allem aber kunterbunt. Ein bisschen was davon musste ich diese Woche dann auch schon wieder neu verpacken und verschicken, heute ging außerdem sogar ein Paket nach Spanien auf die Reise. Höchste Zeit also, auch im Blog ein bisschen zu erzählen. > Ihr findet alles von succaplokki hier im Shop Bunter Strickzubehör geht halt immer Wer hier schon richtig lange mitliest, hat es damals hier schon lesen können: Ich glaube, mein erstes Tool, ein Roboter-Nadelmaß, hatte ich mir 2013 mal gekauft, also vor so ungefähr 100 Blogjahren… Das begleitet mich immer noch, es liegt sogar gerade neben mir in meinem Stricktäschchen, denn ich liebe es …

Super Soxx Alpaka von Lang Yarns

Super Soxx Alpaka von Lang – Sockenwolle mit Alpaka

Im Oktober hatte ich zwei neue Sockengarne von Lang in den Shop aufgenommen – einmal die schöne Super Soxx Cashmere und einmal die nicht weniger schöne Super Soxx Alpaka. Über das erste Garn hatte ich schon ausführlicher berichtet – die tolle Branka, eine meiner langjährigen Mitleserinnen, hatte damit doch das so schöne lachsfarbene Paar Socken mit dem Rippenmuster gestrickt. Es gab aber noch eine zweite Leserin, die ebenfalls Socken gestrickt hatte, nämlich die Sigrid, die Ihr garantiert schon kennt, wenn Ihr auf Instagram unterwegs seid, denn dort zeigt sie unter dem Namen wollmao viele, viele schöne gestrickte und gehäkelte Sachen. Zum Stricken hatte sie sich bei mir die Super Soxx Alpaka ausgesucht und das war natürlich super für mich, denn so kann ich Euch hier zeigen, wie sich das Garn gestrickt macht. Ich habe heute nämlich mal ein paar Fotos gemacht: Superschön, oder? Ich glaube, ich kenne gerade niemanden, der so viel strickt und häkelt wie Sigrid! Und ich weiß einfach nicht, wie sie das macht. Sie zeigt praktisch alle zwei Tage wieder etwas Neues, …

Lang Yarns Supersoxx Cashmere Color

Kuschelsocken stricken mit Lang Yarns Super Soxx Cashmere Color

Letzte Woche bekam ich richtig schöne Post: Branka hatte mir ein Paar Socken geschickt, die sie mit meiner neuen Sockenwolle Lang Yarns Super Soxx Cashmere Color gestrickt hatte. Und die sind so schön geworden, dass ich sie Euch unbedingt hier zeigen muss. Das Garn selber habe ich noch gar nicht so lange im Shop – ich hatte es eher zufällig bei Lang gefunden. Ich weiß ehrlichgesagt gar nicht, warum mir diese tolle Sockenwolle bisher noch nicht aufgefallen war, denn ich liebe Garne mit Kaschmir. Sockenwolle ist ja bei uns in Deutschland fast immer aus Schurwolle und Kunstfaser zusammengesetzt. Ganz klassisch eben – klar, das ist nicht nur etwas preiswerter als mit Edelfasern, sondern hat eben auch gute Pflegeeigenschaften, während das Garn robust ist. Das muss aber gar nicht immer so sein – im Grunde kann man alle Fasern, die man mag, verwenden. Die Supersoxx Cashmere zum Beispiel lässt sich auch in der Waschmaschine waschen, bei 30 Grad und mit Feinwaschittel und vielleicht in einem Waschnetz. Und ansonsten sind die damit gestrickte Socken einfach phantastisch weich… perfekte …

Sockenstricken mit handgefarbter Wolle

Sockenstricken mit handgefärbter Wolle oder: Neues aus der Werkstatt!

Sockenstricken mit handgefärbter Wolle – viel besser geht es eigentlich gar nicht. Ich habe am Mittwoch ja meinen ersten selbstgefärbten Strang Sockenwolle angestrickt und wie versprochen wollte ich Euch nun noch ein bisschen mehr über die neue Wolle und das Färben erzählen. Mich hatte Euer Lob auf Facebook und Instagram so gefreut, denn ich habe ja erst mit dem Färben angefangen und hatte einfach nur ein bisschen herumexperimentieren wollen, wie man Verläufe hinbekommt und was passiert, wenn man Farbe A mit Farbe B  mischt. Und dann war an meinem Färbewochenende ja ausgerechnet noch die für mich wichtigste Farbe, nämlich Gelb, aus. Daher konnte ich nur ganz wenig in Grün färben, denn das wenige Restchen Gelb hat gerade noch für ein bisschen Tannengrün gereicht. Und so war ich eigentlich von den Ergebnissen erstmal ein bisschen enttäuscht, weil ja “meine” Farben nicht dabei waren. Aber als dann alles getrocknet war und ich die Stränge hübsch eingedreht hatte und sie vor mir liegen sah, habe ich mich doch auch darüber gefreut. Es ist eben einfach nochmal etwas ganz anderes, …