Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lana Grossa

Mille Colori Socks and Lace

Inspiration No. 100: Über tolle Socken-Strickmuster, den Häkelnachmittag in Köln und die Sache mit dem Handarbeitstrend

Im Netz habe ich wieder einige spannende Sachen gelesen – hier wie gewohnt für Euch meine Wocheninspiration. Viel Spaß beim Lesen! Momentan habe ich parallel glaube ich acht Projekte auf den Nadeln, aber das ist natürlich noch lange kein Grund, nicht noch ein neutes anzufangen. Oder? Eben. Denn als ich die Socken mit dem Broken Seech Stitch Muster drüben bei Millefilla gesehen hatte, war sofort klar, dass ich auch solche haben möchte. Dabei wird mit zwei Farben gestrickt, bei ihr ein einfarbiger Basiston und eine Schmuckfarbe mit Farbverlauf. Das ergibt einen richtig schönen Effekt. Millefilla hat die Socken außerdem von der Spitze ab gestrickt. Ich habe das bisher noch nie gemacht, aber ich glaube, bei meinem nächsten Paar probiere ich das einfach mal aus – vielleicht mit meiner neulich selbstgefärbten Wolle? Aber guckt erst mal hier: Broken Seed Stitch Socks Nächsten Samstag ist es soweit: Hand Herz Seele und ich machen einen Häkelnachmittag hier in Köln. Und es gibt sogar noch freie Plätze für Kurzentschlossene. Also schnappt Euer Häkelzeug und meldet Euch an! Es wird …

Inspiration No. 54: Über Crafting-Hacks, Stricken beim TAZ-Lab und Rollenklischees

Ganze 26 coole Crafting-Hacks habe ich bei Buzz Feed gefunden – alle für kleines Geld entweder zu kaufen oder mit einfachen Mitteln, die man im Haushalt zur Verfügung hat, nachzubasteln: Nadeltassen, beleuchtete Strick- und Häkelnadeln, Nadelstopper aus Korken, Masking-Tape-Halter, kleine Schleifchen, Stempel, und, und, und – all die kleinen Dinge eben, die ein Crafter-Herz höher schlagen lassen. Guckt mal rein, die ein oder andere coole Idee ist sicher auch für Euch mit dabei: 26 clever and inexpensive Crafting Hacks Eine perfekte Ergänzung dazu ist der Beitrag von stricken.de, in denen vier verschiedene Garnschalen zum Selbermachen vorgestellt werden: Praktische Garnschalen zum Selbermachen Ich habe diese Woche mal meine Wollvoräte wieder ein bisschen durchsortiert und dabei die ein oder andere schöne Entdeckung gemacht – wie zum Beispiel die vier Knäule Lamana Cusco in diesen schönen, hellen Farben, die es mal in zwei verschiedenen Supercraft-Paketen gab. Ich habe alle einfach in das Weckglas gesteckt, das hier noch herumstand und fand die Farb-Kombi superschön. Von alleine wäre ich dabei gar nicht darauf gekommen, diese vier Farben zusammenzustellen. Gleiches mit …

Lana Grossa Opera – Bändchengarn in Eisblau

Ihr Lieben, momentan habe ich so wahnsinnig viel zu tun, dass ich gar nicht so richtig zum Bloggen komme – ich hoffe, das ändert sich jetzt ganz schnell wieder, allein schon, weil ich ungefähr 5000 Themen habe, über die ich unbedingt schreiben will. Los geht´s mit diesem neuen Schätzchen in meinem Wollvorat, das ich gestern Abend ganz frisch erstanden habe: Ein superschönes Bändchengarn mit Glitzer und Pailetten drin! Jawoll, Ihr habt richtig gehört: Mit Glitzer und Pailetten, also etwas, was ich mir normalerweise niiiieeee im Leben kaufen würde. Aber ganz ehrlich: ich schleiche schon seit Wochen um diese Wolle herum. Dienstags habe ich nämlich immer Stricktreffen im Wollschaf Charlotte und da sitze ich immer genau gegenüber von dem Regal, in dem das Garn liegt – in diesem superschönem Eisblau (Farbe 06) und verschiedenen anderen tollen Farben. Im Shop gibt´s ja auch Garne mit Glitzer und Pailetten – die tolle Mohair Pailettes und die noch viel tollere Mohair Fancy  – in Kombination mit Bändchen ist es aber auch nochmal sehr hübsch: Einfach schön, oder? “Opera” heißt …

Wolle, Wolle und noch mehr Wolle

Noch immer bin ich krank und kann nicht so wirklich laufen, bzw. aus dem Haus – und leider wird es sich auch noch eine kleine Weile hinziehen, bis alles wieder gut ist. Anfang September bin ich von einem komischen Insekt gestochen worden und das Ganze hat sich fies entzündet, um dann erst einmal wieder abzuklingen und danach in einer noch viel schlimmeren Entzündung zu enden. Ich will Euch jetzt die Einzelheiten ersparen – die Entzündung ist mittlerweile so gut weg, die schlimmen Schmerzen, die ich zwei Wochen hatte, auch, ich bin außerdem in guter Behandlung und im Großen und Ganzen geht es jetzt nur noch darum, dass alles, was da noch heilen muss, nach und nach wieder heilt und das ist nicht eben wenig. Das braucht viel Geduld und Nerven und vor allem aber ein bequemes Sofa, denn ich muss das Bein so viel wie möglich hochlegen und schön ruhig liegen lassen. Die gute Nachrichtn aber: Ich habe ziemlich viel Zeit zum Stricken und das mache ich momentan dann auch. Und dafür braucht man natürlich …

Der Superflausch

Es ist abartig schwül und warm  in Köln in den letzten Tagen – genau das richtige Wetter also, um sich ein schönes, flauschiges Herbsttuch zu stricken… Letzte Woche habe ich mit “Assante” angefangen und es wächst auch recht schnell: Ein dreieckiges Tuch, für das immer an den Seiten zugenommen wird. Zusätzlich gibt es noch das hübsche Streifenmuster: Beim Garn habe ich mich für Silkhair Super Kid Mohair von Lana Grossa entschieden und das Tuch wäre eigentlich auch schon längst fertig, wenn ich mich bei der ersten Version, mit der ich vor zwei Wochen angefangen hätte, nicht böse mit den Farben vertan hätte. Statt Türkis hatte ich als zweite Farbe nämlich ein Senfgelb. An sich eine tolle Farbe, aber irgendwie war es dann doch nicht das passende für mich, vor allem passte diese Kombi einfach zu nix von mir. Ich habe grüne, türkise, blaue und rote Taschen zum Beispiel – das geht einfach nicht zusammen mit Senfgelb, wenn man nicht gerade als Clown auftreten möchte. Alles nochmal aufribbeln also und wieder neu stricken, diesmal mit Türkis. …