Alle Artikel mit dem Schlagwort: häkeln

Catania Grande – Baumwollgarn in dickerer Stärke

Heute war ich superfleissig: Ich habe neue Ware bestellt, ausgepackt, inventarisiert und im Shop eingestellt. Das ist immer megaviel Arbeit, wenn es aber schöne bunte Wolle ist, macht mir das einen riesen Spaß. Und was gibt´s Neues? Ich habe meine Baumwollbestände nochmal erweitert! Und zwar gibt es nun auch die Catania Grande bei mir im Shop, tadaaa! Damit habe ich nun insgesamt vier Baumwollqualitäten – Catania, Catania Grande, Lamana Ica und Tahiti. Achso, und die Cotton Time, die ihr derzeit als Häkeltüte kaufen könnt. Nicht schlecht, oder? Baumwolle ist halt einfach super zum Häkeln und auch ansonsten so schön unkompliziert. Hier meine meine verschiedenen Baumwollqualitäten – Ihr findet sie alle im Shop bei den Garnen: Zur Catania Grande muss ich gar nicht viel erzählen. Denn eigentlich kennt Ihr sie schon, sie ist nämlich sozusagen die große Schwester von der klassischen Catania. Groß insofern, weil sie doppelt so dick wie Catania ist. Und das bedeutet entsprechend doppelt so schnell fertig. Schachenmayr verkauft sie als Allround-Ganzjahres-Garn, ich selber finde sie am besten für gehäkelte Wohnaccessoires oder Kinder- …

sommerliche Häkelideen

Sommerliche Häkelideen – Sommer, Sonne, Häkelzeit

Bei den sommerlichen Temperaturen hat Häkeln absolut Hochsaison! Für alle, die vielleicht noch sommerliche Häkelideen suchen, habe ich heute daher ein Buch, das ich Euch vorstellen möchte: Sommer, Sonne, Häkelzeit – Luftige Tops, Röcke und Kleider häkeln ist der Titel, gemacht hat es Michaela Lingfeld-Hertner und erschienen ist bei EMF. Ein sommerliches Buch, das schon durch das fröhliche Gelb des Umschlags gute Laune macht – randvoll mit vielen Anleitungen für gehäkelte Sommerbekleidung. Ich muss zugeben, ich selber bin eigentlich kein großer Fan von gehäkelter Kleidung. Oberteile finde ich ja noch meistens hübsch, aber Kleider sind in meinen Augen so eine Sache, weil sie ganz schnell so aussehen, als würde man auf dem Straßenstrich arbeiten – da muss man also beim Design also schon sehr genau aufpassen. Im Buch gibt´s aber tatsächlich viele absolut schöne und sehr tragbare Sachen, vor allem die luftigen Shirts und Tops gefallen mir gut. 17 Anleitungen sind es insgesamt, für Röcke, Kleider, Tops und Tuniken, dabei auch ein Poncho und ein Dreieckstuch – alle absolut sommertauglich und vor allem sehr abwechslungsreich …

Dreieckstuch häkeln

Ein buntes Dreieckstuch häkeln in warmen Herbstfarben

Seit letztem Herbst hat man mich an kühlen Tagen kaum ohne mein Grannytuch gesehen, so sehr liebe ich es. Und weil ich ganz oft nach dem Garn und dem Muster gefragt wurde, musste mein Lieblingsteil natürlich auch als Häkelset in meinen Shop. Seit heute Abend ist es online und ich bin sehr happy darüber, denn das Tuch ist einfach super und ich denke, ich habe da ein richtig schönes Set zusammen gestellt. Ab jetzt heißt es also Häkelnadeln rausgekramt und ein buntes Dreieckstuch häkeln! Ein buntes Dreieckstuch häkeln Im Kit findet ihr drei Knäule Mille Colori Socks and Lace. Ein Garn mit weltschönstem Farbverlauf in tollen Herbstfarben. Mit dabei Lila, Rot, Grün, Türkis, Braun in vielen Mischtönen. Hört sich ein bisschen schrill an, aber die Farben sind so toll gemischt, dass es absolut harmonisch aussieht. Dazu Häkelnadel, Nähnadel und eine Anleitung – alles, was man also braucht, um daheim gleich loslegen zu können. Mein eigenes Tuch hat 2,20m Spannweite und 75cm Höhe, verbraucht habe ich ca. 280 Gramm. Weil das Tuch mit einer großen Nadel …

Blogparade Häkelglück #1: Mein Lieblingshäkelstück

Bei meiner Blogparade zum Thema “Häkelglück” hatte ich ja als erste Frage nach Eurem Lieblingshäkelstück gefragt. Ich muss zugeben, als ich das gefragt hatte, wusste ich selber noch nicht, was ich meine Antwort sein könnte, denn eigentlich verbindet mich mit jeder Häkelei immer etwas besonderes. An jedem Stück hängen bestimmte Erinnerungen und wenn ich es irgendwann später mal wieder in die Hand nehme, fallen sie mir alle wieder ein. Ich bin dann beim Stöbern durch die Fotos aber bei meinem Hockerbezug hängen geblieben – mein Sommerprojekt 2013. Wenn ich mir den Bezug heute angucke, muss ich immer an den Sommer denken und wie ich es schön es da draußen auf dem Balkon war. Nach meiner ersten großen Grannysquaredecke war der Hockerbezug nach mehreren kleinen Projekten mein zweites größeres Projekt, an dem ich einige Wochen im Sommer immer wieder gearbeitet habe: Im Schatten an unserem riesigen Tisch, an dem ich endlich mal genug Platz hatte, mich komplett auszubreiten. Meistens war ich dabei in guter Gesellschaft von meinen Katzen, besonders von Susi, meiner Katze, die wir letzten …