Alle Artikel mit dem Schlagwort: grannysquares

Grannysquaredecken

Netzlese 8: Fuck yeah Grannysquaredecken!

Kennt Ihr das auch? Wenn man eine ganze Weile lang sehr viel gestrickt hat und dann auf einmal wieder diese wahnsinnige riesengroße Lust aufs Häkeln bekommt? So geht´s mir gerade und so sitze ich momentan abwechselnd einen Abend an meinem neuen Grannysquare-Projekt, um am nächsten Abend doch wieder am aktuellen Tuch weiterzustricken, denn fertig werden soll ja schließlich beides und zwar schnell… Ich liebe es, zwischen diesen beiden unterschiedlichen Techniken immer wieder abwechseln zu können. Und nicht zuletzt bin ich derzeit mal wieder im Grannysquarefieber. Im heutigen Wochenrückblick zeige ich Euch daher ein paar inspirierende Links in Sachen Häkeldecken. Viel Spaß beim Lesen! Die einfachste, aber vielleicht schönste Häkeldecke der Welt: Ein klassisches Grannysquare anfangen und dann immer weiterhäkeln, Runde für Runde für Runde für Runde – und irgendwann, wenn man sehr, sehr viel Garn verhäkelt hat, hat man ein gigantisches Grannysquare, in das man sich einwickeln kann. Ich habe das natürlich auch mal gemacht und liebe diese Decke einfach! Sie ist derzeit etwa 1,50 x 1,50m groß und irgendwann häkle ich mal noch ein …

gemachtmitliebe netzlese 2

Die Farbe des Jahres, ein Strick-Malbuch und florale Grannysquares – Strickcafé No. 86

Für uns Garnarbeiter nicht uninteressant: Jedes Jahr wird von Pantone die “Farbe des Jahres” bekanntgegeben. Letztes Jahr war das Marsala, in diesem Jahr sind es dann gleich zwei Töne, nämlich Rose Quartz und Serenity und somit zwei Pastelltöne, nämlich Hellrosa und Himmelblau. Pantone begründet die Entscheidung, dass die beiden Töne unserer Sehnsucht nach Ruhe und Sicherheit entsprechen – ganz im Sinne des Achtsamkeitstrends als Gegenpol zum Stress des modernen Lebens. Dass zwei Farben gewählt wurden, soll außerdem die Balance zwischen der Wärme des Rosatons und der gelassenen Kühle des Blaus symbolisieren und somit ein Statement in Sachen Gender-Equality abgeben. Nunja. Also meine Farben sind es nicht, ich finde sie schlichtweg schrecklich kitschig. Wer die Farben mal genauer angucken möchte, kann bei Pantone vorbeischauen. Und auf Instragram werden unter dem Hashtag #coloroftheyear Fotos zu den Farbtönen gesammelt. Natürlich wurden auch längst die schönsten Free Fonts des Jahres 2016 gekürt – wer wie ich ein Faible für schöne Schriften hat, sollte daher mal hier vorbeigucken: The Best New Free Fonts for 2016 Letzte Woche hatte ich ganz …

Blogparade Häkelglück #1: Mein Lieblingshäkelstück

Bei meiner Blogparade zum Thema “Häkelglück” hatte ich ja als erste Frage nach Eurem Lieblingshäkelstück gefragt. Ich muss zugeben, als ich das gefragt hatte, wusste ich selber noch nicht, was ich meine Antwort sein könnte, denn eigentlich verbindet mich mit jeder Häkelei immer etwas besonderes. An jedem Stück hängen bestimmte Erinnerungen und wenn ich es irgendwann später mal wieder in die Hand nehme, fallen sie mir alle wieder ein. Ich bin dann beim Stöbern durch die Fotos aber bei meinem Hockerbezug hängen geblieben – mein Sommerprojekt 2013. Wenn ich mir den Bezug heute angucke, muss ich immer an den Sommer denken und wie ich es schön es da draußen auf dem Balkon war. Nach meiner ersten großen Grannysquaredecke war der Hockerbezug nach mehreren kleinen Projekten mein zweites größeres Projekt, an dem ich einige Wochen im Sommer immer wieder gearbeitet habe: Im Schatten an unserem riesigen Tisch, an dem ich endlich mal genug Platz hatte, mich komplett auszubreiten. Meistens war ich dabei in guter Gesellschaft von meinen Katzen, besonders von Susi, meiner Katze, die wir letzten …

Häkelmuster

Grannysquares ohne Ende: Zauberhafte Häkelmuster

Das zweite Buch, das ich mir letzte Woche gekauft habe, ist Zauberhafte Häkelmuster: 75 Rosen, Kornblumen, Lilien und mehr von Betty Barnden. Auch das stand schon eine ganze Weile auf der Liste. Grundlagenbücher zum Nachschlagen kann man nämlich einfach nicht genug haben und sind immer eine gute Investition. Daneben fand ich die vielen floralen Muster einfach superschön. Ein paar Fotos zum Reingucken habe ich natürlich auch wieder gemacht: Teil 1: Techniken Das Buch teilt sich in vier Bereiche ein. Auf den ersten 16 Seiten gibt´s einen Technikteil, in dem Gott sei Dank darauf verzichtet wurde, den Platz mit einer weiteren Grundlagen-Häkelschule zu füllen, um stattdessen praktische Tipps zum Thema Randabschlüsse, Anordnen und Zusammensetzen von Blöcken oder Projektplanung gegeben werden – es bleibt ja nicht nur bei einzelnen Squares, die sollen ja in der Regel zu einem größerem Projekt zusammenwachsen. Eine gute Einführung mit nützlichem Wissen, selbst wenn man bereits ein bisschen Häkelerfahrung hat. Ich bleibe jetzt im weiteren Text übrigens der Einfachheit beim Begriff “Grannysquare”, obwohl diese im Buch ja nicht alle quadratisch sind, denn …

Inspiration No. 49: Neue Grannysquares, Grünzeug und Besuch in einer Wollfabrik

Und weil heute Freitag ist, noch schnell ein neuer Wochenrückblick, auch wenn´s diese Woche frühlingsbedingt ein bisschen ruhiger in den Blogs zuging. Zum einen wollte ich Euch nochmal meinen eingehäkelten Fahrradkorb vom letzten Jahr zeigen, nachdem ich diese Woche das Buch “Pimp your Bike” hier vorgestellt hatte: Vielleicht eine hübsche Idee, wenn man ganz schnell was fürs Rad machen möchte, denn ein paar Grannys hat man ja praktisch immer irgendwo herumliegen. Ich habe einfach genügend Grannys in zwei Reihen zusammengenäht und dann am Korb festgenäht – fertig. Und garantiert diebstahlsicher – es sei denn, der Dieb hat eine Nagelschere dabei :) Ganz viele grüne Häkelideen habe ich bei Fiberflux gesehen – Schals und Tücher für die noch kühlen Tage, Blätter und ein bisschen Deko-Schniggeld, alles in herrlichem Grün: Think Green! 12 Free Crochet Patterns Gehäkelte Eierwärmer oder Eierbecher sieht man gerade überall zuhauf. Was ich aber noch nicht gesehen hatte, war ein gehäkelter Eierhalter für den Tisch! Ganze sechs Eier passen da hinein und die kostenlose Anleitung bekommt Ihr hier: Crochet Egg Cozy Pattern … …