Alle Artikel mit dem Schlagwort: Baumwolle

Grannysquares für Anfänger – Girlanden häkeln

Sommerliche Häkel- und Strickideen – Inspiration No. 140

Der Frühling ist da! Und wie jedes Jahr um diese Jahreszeit habe ich wahnsinnig Lust auf bunte Farben – je bunter, umso besser. Was ich allerdings nicht so mag in dieser Jahreszeit sind wärmende Wollqualitäten wie Merino, denn da wird es einfach sehr schnell warm beim Häkeln und Stricken. Aber zum Glück gibt es wunderschöne Sommergarne mit Baumwolle, Leinen und Co, mit denen man super über die wärmeren Monate kommt. In der Inspiration habe ich Euch daher ein paar Frühlingshafte Häkel- und Strickideen zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen! Häkeltaschen – praktisch für unterwegs Wenn ich es bunt brauche, häkle ich am liebsten mit Catania von Schachenmayr, weil es einfach so wahnsinnig viele Farben in unfassbar vielen Abstufungen gibt – so kann man mal richtig in den Farbtopf greifen und kombinieren. Aktuell häkle ich an einer Sommertasche mit einem Grannystripe-Muster…. Im Shop findet Ihr außerdem das Häkelset für meine Tasche Mere – die meisten von Euch kennen sie ja sicher schon. Ich hatte sie damals zuerst in Pink und später in Gelb, Grau, Weiß und Dunkelgrau …

Catania Grande – Baumwollgarn in dickerer Stärke

Heute war ich superfleissig: Ich habe neue Ware bestellt, ausgepackt, inventarisiert und im Shop eingestellt. Das ist immer megaviel Arbeit, wenn es aber schöne bunte Wolle ist, macht mir das einen riesen Spaß. Und was gibt´s Neues? Ich habe meine Baumwollbestände nochmal erweitert! Und zwar gibt es nun auch die Catania Grande bei mir im Shop, tadaaa! Damit habe ich nun insgesamt vier Baumwollqualitäten – Catania, Catania Grande, Lamana Ica und Tahiti. Achso, und die Cotton Time, die ihr derzeit als Häkeltüte kaufen könnt. Nicht schlecht, oder? Baumwolle ist halt einfach super zum Häkeln und auch ansonsten so schön unkompliziert. Hier meine meine verschiedenen Baumwollqualitäten – Ihr findet sie alle im Shop bei den Garnen: Zur Catania Grande muss ich gar nicht viel erzählen. Denn eigentlich kennt Ihr sie schon, sie ist nämlich sozusagen die große Schwester von der klassischen Catania. Groß insofern, weil sie doppelt so dick wie Catania ist. Und das bedeutet entsprechend doppelt so schnell fertig. Schachenmayr verkauft sie als Allround-Ganzjahres-Garn, ich selber finde sie am besten für gehäkelte Wohnaccessoires oder Kinder- …

Topflappen häkeln – Coole Lappen für heiße Teile

Heute stelle ich Euch mal wieder ein Buch vor. Es heißt Topflappen häkeln und hat schöne Anleitungen für sehr kunterbunte gehäkelte Topflappen. Ich bin diese Woche darüber gestolpert – aus gutem Grund. Ihr kennt das sicher selber: Manchmal zieht sich ein aktuelles Projekt und man kommt einfach nicht so richtig weiter? Gerade bei Tüchern, wenn sie eine gewisse Länge erreicht haben, aber noch so ungefähr das letzte Drittel fehlt…  Ich habe darum meistens drei oder vier Projekte parallel auf den Nadeln, um dann wechseln zu können, wenn es anfängt, langweilig zu werden. Oder ich fange eben ein fünftes Projekt an… Dabei gucke ich dann aber, dass es zumindest ein ganz kleines Projektchen ist. Und eines, bei dem es schön bunt zu geht. Wie bei Topflappen eben! Topflappen häkeln ist super für zwischendurch, denn man hat so einen Lappen problemlos nach zwei, drei Stunden fertig, während man sich mit den Farben so richtig austoben kann. Als ich das Buch “Topflappen häkeln – Coole Lappen für heiße Teile ” vom EMF-Verlag fand, hatte ich mich darum auch …

Inspiration No. 103: Sommerhäkelei, ganz viele Quasten und eine Grannysquaredecke für Leni

Es ist Samstagmittag, wir haben unsere Wochenendeinkäufe erledigt und die Bestellungen von gestern auf die Post gebracht, unsere Übernachtungsgäste sind abgefahren, die Waschmaschine läuft, der Abwasch vom Brunch ist gemacht… so ganz langsam wird es ruhig und gemütlich. Wochenende! Aber vorher habe ich für Euch noch den Wochenrückblick. Viel Spaß beim Lesen! Stricknadelrollen, in denen man seine Nadelspitzen ordentlich aufbewahren kann, kennt ihr sicher alle. Wer eine abgewandelte, vereinfachte Variante davon sucht, kann es mit der Häkelnadelrolle aus Filz versuchen, in die die Schlitze für die Nadeln einfach hineingeschnitten werden. Super simpel und trotzdem schön. Bei Curbly habe ich das für Stifte gesehen, das lässt sich aber problemlos auch für Häkel- oder Stricknadeln adaptieren: Simply Clever: DIY No-Sew Pencil/Pen Roll Quasten sind in diesem Sommer ein ganz heißer Trend. Man sieht sie nicht nur an gestrickten, gehäkelten und genähten Sachen, sondern sogar an Armbändern, an Girlanden oder einfach als Dekoration zum Beispiel am Bett. Ich finde es großartig, denn die kleinen Teile sind wahnsinnig schnell gemacht und je nach verwendetem  Material wirken sie dann doch …