Schöne Wolle und feine Garne, Stricken
Kommentare 11

Der Superflausch

Es ist abartig schwül und warm  in Köln in den letzten Tagen – genau das richtige Wetter also, um sich ein schönes, flauschiges Herbsttuch zu stricken… Letzte Woche habe ich mit “Assante” angefangen und es wächst auch recht schnell: Ein dreieckiges Tuch, für das immer an den Seiten zugenommen wird.

Zusätzlich gibt es noch das hübsche Streifenmuster:

Beim Garn habe ich mich für Silkhair Super Kid Mohair von Lana Grossa entschieden und das Tuch wäre eigentlich auch schon längst fertig, wenn ich mich bei der ersten Version, mit der ich vor zwei Wochen angefangen hätte, nicht böse mit den Farben vertan hätte. Statt Türkis hatte ich als zweite Farbe nämlich ein Senfgelb.

An sich eine tolle Farbe, aber irgendwie war es dann doch nicht das passende für mich, vor allem passte diese Kombi einfach zu nix von mir. Ich habe grüne, türkise, blaue und rote Taschen zum Beispiel – das geht einfach nicht zusammen mit Senfgelb, wenn man nicht gerade als Clown auftreten möchte. Alles nochmal aufribbeln also und wieder neu stricken, diesmal mit Türkis. Das ist nach wie vor meine Lieblingsfarbe und passen tut es immer, bei mir jedenfalls.

Das Tuch sieht zwar nun fast genauso wie die Version von Melanie aus, aber das war natürlich nicht beabsichtigt. Zum Glück verstrickt sich das Garn superschnell mit den 4,5er-Nadeln und so hatte ich das Aufribbeln schnell wieder aufgeholt.

Es ist übriges mein erstes Mal mit Kid Mohair – bisher hatte ich mich dagegen immer gesträubt, weil ich immer dachte, dass das Stricken damit unangenehm und das Garn so fisselig und klebrig wäre. Von wegen – das strickt sich weg wie nix und vor allem aber ist es so wahnsinnig leicht! Bisher habe ich gerade mal 40 Gramm verbraucht, ein Knäuel wiegt nämlich 25 Gramm bei einer Lauflänge von 210 Metern. Mit drin im Garn sind übrigens 70 Prozent Mohair und 30 Prozent Seide – Superflausch pur also. Ich find´s sehr schön und mach mir damit sicher noch mal ein weiteres Tuch damit.

 

Ähnliche Beiträge im Blog:
Der Frühling ist in diesem Jahr ganz besonders schön, oder? Hier in Köln ist es
Und heute ist endlich die schöne neue Sockenwolle von Austermann in den Shop gewandert, taadaaa!
Blüten häkeln und sich den Frühling ins Haus holen - klingt doch nach einer guten
Pflanzliche Fasern erleben derzeit ein kleines Revival - immer mehr Verbraucher ziehen das Stricken mit
Teile diesen Beitrag:

11 Kommentare

  1. Oh, ich liebe dieses Garn! Habe es selber schon zweimal… nein, sogar dreimal verstrickt und bestimmt nicht das letzte Mal. Mein Lieblingsfernsehtuch ist z.B. auch aus einem türkisen Garn.
    Nur aufribbeln, was bei meinem Muster damals auch mal nötig war, fand ich nicht so prickelnd.
    Das Garn verhakt sich ganz schön kräftig.
    Deine Farbkombi gefällt mir übrigens sehr gut, obwohl sie etwas ungewöhnlich ist. Zumindest so, wie sie mein Monitor darstellt.

    Herzliche Grüße
    Susi Büntchen

    • Ich hoffe, ich kann das Teil ganz schnell fertig stricken – ich habe jetzt doch nochmal im Netz gesucht und tatsächlich einen Shop gefunden, der das fehlende Garn hatte. Heute dürfte es kommen und dann geht´s gleich weiter. Und ich glaube, ich stricke mir das Tuch nochmal mit einem anderen Garn….

  2. Wow sieht das cool und superflauschig aus! Da würde ich mich auch an kühlen Tagen wärmen wollen! :) Wie lange hast du für dieses gute Stück an Zeit benötigt?
    vlg die alex ^^

  3. Angela sagt

    Ich bin total auf das fertige Tuch gespannt. Es sah am Dienstagabend schon super schön :o)

  4. Das sieht vielleicht kuschelig aus!! Mohair + Seide = eine meiner Lieblingskombinationen.
    Hast du auch gleich die Wärme des Garns beim Stricken gefühlt?

    • Ja, es war ein bisschen warm, vor allem am Dienstagabend…. klebte alles in meinen Fingern fest wie nix. Aber da muss man dann halt durch :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.