Das Strickcafé

Häkeln für den Weltbienentag, Herbstgarne und Strickkurse in Vorbereitung: Das und noch viel mehr Neues aus dem Häkelbüro – Strickcafé No. 180

Seit 2012 berichte ich immer am Wochenende über Neuigkeiten aus der Häkel- und Strickwelt. Ich stelle spannende Garne, Anleitungen und Bücher vor, weise auf interessante Veranstaltungen hin und berichte, was mir in der letzten Woche im Netz aufgefallen ist. Und natürlich erzähle ich auch immer ein bisschen darüber, was im Häkelbüro gerade passiert. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Besuch im Häkelbüro von Jetztkochtsie

Immer donnerstags und samstags verwandelt sich das Häkelbüro in einen kleinen Wollladen. An diesen Tagen kann man in meinem Angebot stöbern und auch einfach vor Ort einkaufen. Mir machen diese Tage immer viel Spaß, denn es kommen die unterschiedlichsten Leute vorbei und das ist für mich immer natürlich immer sehr spannend. Daneben mag ich es, mit meinen Kunden auch mal in Ruhe quatschen zu können – online ist das ja immer ein bisschen schwierig.

Und nicht zuletzt gibt es natürlich auch immer wieder lieben Besuch! Letzten Samstag war zum Beispiel Jane hier, die Ihr natürlich alle unter ihrem Namen “jetztkochtsie” von Instagram, ihrem Blog und von Facebook her kennt, aber auch vom Frickelcast, den Podcast, den sie zusammen mit Steffi von Feierabendfrickeleien betreibt. Die beiden sind super umtriebig in Sachen Stricken und wirklich viel, viel unterwegs – ich bewundere das und finde es großartig, denn das bringt die Vernetzung unter uns Strickern endlich mal wieder ein bisschen in Schwung. Auf Instagram gab´s jedenfalls eine kleine Story über ihren Besuch und natürlich hat sie auch ein bisschen was darüber gebloggt: Besuch im Häkelbüro und die Megaknittingparty von We are Knitters in Köln

Wer von Euch auch mal bei mir vorbekommen möchte: Ich habe aktuell immer am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr und am Samstag von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Immer zu Monatsbeginn gebe ich die Termine für den neuen Monat im Blog in der Menuleiste rechts bekannt.

Nachschub von Cowgirlblues und Scheepjes

In der letzten Woche gingen einige Strickkits für den Rockin Rows auf die Reise – ich habe ja wieder Nachschub bei den Garnen bekommen, unter anderem das lang ersehnte “Natural”, also den cremigen Weisston. Eine sehr schöne bestellte Kombi war ja das hier:

Die Farben heißen Natural, Airforce, Guinea Fowl und Emerald. Sehr schön, oder? Nächste Woche zeige ich Euch hier im Blog mal noch ein paar weitere schöne Farbkombis zur Anregung. >Zum Strickkit geht´s hier entlang

Nachschub gab´s übrigens auch von Scheepjes, tadaaa! Die Häkelkits für die Fahrad-Speichenschützer kamen letzte Woche in mehreren ziemlich sehr großen Kartons – es sind nun also wieder alle Farben vorrätig.

Die Kits kosten 16,99 Euro, Garn, Anleitung (englisch, niederländisch) sowie Material, um die Schoner am Rad zu befestigen, sind dabei. Und ich habe dazu nun auch noch ein Häkelnadeln im Shop eingestellt, falls jemand noch eine braucht. >Hier gibt´s die Kits

Herbstgarne von Lang Yarns

Anfang der Woche hatte ich dann schon wieder Besuch im Häkelbüro: Lang Yarns war nämlich da und wir hatten so einiges miteinander zu besprechen – der Termin fing um halb elf an und ging bis halb zwei! Unter anderem ging es um die neuen Garne für den Herbst und Winter. Über Wool Addicts hatte ich Euch ja schon ein bisschen erzählt: Das ist die neue Garnlinie, mit der Lang Yarns auch ein etwas jüngeres Publikum ansprechen möchte, mit Trendgarnen, Trendfarben und mal ganz neuen Modellen.

Wool Addicts von Lang

Die Pullover-Modelle, die man schon auf der h+h sehen konnte, waren zwar leider nicht so mein Geschmack. Aber mit den Garnen kann man natürlich noch ganz viele andere tolle Sachen machen. Wool Addicts wird es also auf jeden Fall auch bei mir im Shop dann geben. Die Garne sind übrigens alle mulesingfrei wie auch die anderen Merino-Qualitäten von Lang Yarns.

Bald neu im Shop: Victoria von Lang Yarns

Daneben habe ich mir schon das ein oder andere Garn aus dem normalen Programm ausgesucht – da gibt es auch nochmal superschöne Sachen, zum Beispiel diesen Traum aus Flausch namens Victoria mit der spannenden Zusammensetzung aus 60 Prozent Mohair, 25 Prozent Baumwolle und 15 Prozent Wolle. Die Lauflänge beträgt 100g/300m. Ich finde die Farben super und die anderen Farbvarianten sind ebenso spannend. Ihr könnt Euch also schon mal mit mir auf den Herbst freuen :-)

Aktionen für den Welt-Bienen-Tag

Dass es den Insekten und vor allem den Bienen zur Zeit nicht gut geht, hat sich sicherlich herumgesprochen und dass das für unser Ökosystem schlimme Folgen haben kann, sicherlich auch. 197 Wildbienenarten sind in Deutschland derzeit gefährdet, 31 außerdem bereits vom Aussterben bedroht. Die Gründe dafür sind die intensiv betriebene industrielle Landwirtschaft, der Einsatz von Pestiziden, der immer weiter rückgehende Bestand von freien Grünflächen, aber auch der Verkauf von freiverkäuflichen Pestiziden für den Garten im Baumarkt. Die Folgen: Immer weniger Lebensräume und Nahrung für die Bienen, die unter dann nicht nur unter Hunger, sondern auch unter anngegriffenem Immun- und Nervensystemen leiden. Auch als private Person kann man einiges tun und zum Beispiel im Garten auf den Einsatz von Pestiziden verzichten. Daneben hat der BUND zum Weltbienentag am 20. Mai eine Aktion ins Leben gerufen: So gibt es über die Website des BUND die Möglichkeit, online direkt an die verantwortliche Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner einen entsprechenden Apell zu verschicken: Man trägt einfach nur seinen Namen und eine E-Mail-Adresse ein und die bereits vorgeschriebene Nachricht wird direkt an Frau Glöckler geschickt. Daneben werden auch Unterschriften gesammelt. Und nicht zuletzt gibt es noch eine witzige Häkelaktion: Mindestens 500 gehäkelte Bienen sollen gesammelt werden. Einige davon werden gemeinsam mit den Unterschriftenlisten am 20. Mai in Berlin im Umweltministerium an Julia Klöckler übergeben werden. Wer das unterstützen möchte, kann mit Hilfe der online veröffentlichten Anleitung eine oder mehr Bienen häkeln. Alle Infos dazu hier: Unterschriften gesammelt

Stricktreffen am World Wide Knit in Public Day in Köln

Diesen Termin könnt Ihr Euch schon mal vormerken: Am 9. Juni wird anlässlich des World Wide Knit in Public Days auch in Köln gestrickt – nämlich am Büdchen am Nikolausplatz. Ihr findet alle infos hier: >Stricktreffen am World Wide Knit in Public Day in Köln //Update 29. April: Leider kann ich selber allerdings nun doch nicht wie geplant mitmachen :(

Stricktreffen, Kurse und tolle Koopertionen in Vorbereitung

Im Häkelbüro gibt´s ab Herbst übrigens auch wieder Stricktreffen, allerdings in anderer Form als bisher. Das erste Treffen findet aller Voraussicht nach Anfang September statt. Wer Interesse hat, kann mir gerne eine E-Mail schreiben und kommt dann auf die Liste, denn as System mit den Tickets wird es nicht mehr geben. Das Häkelbüro selber wird sich auch ein klein bisschen verändern: Der große Tisch vorne kommt nämlich weg und wird durch eine Regal-Insel ersetzt – einfach, damit ich vorne endlich etwas mehr Lagerfläche für die Wolle habe. Aktuell ist das ja alles etwas begrenzt. Der Clou: Wir kaufen dazu noch große Holzplatten, die man darauf legen kann, so dass man daraus dann für Kurse und Stricktreffen dann eben doch wieder einen schönen großen Tisch hat. Kurse, genau, Ihr habt richtig gelesen: Ich möchte nämlich ab Herbst verstärkt auch Kurse hier im Häkelbüro anbieten. Wenn alles klappt, zum Beispiel mit der tollen Silke Ufer. Und ganz, ganz spannend ist das Projekt, dass ich gerade mit Caro von Yarnandstashing ebenfalls für den Herbst vorbereite. Ich darf dazu noch gar nicht so viel erzählen – nur so viel, dass sich dabei alles um die tollen Garnqualitäten von BC Garne handeln wird. Caro war jedenfalls gestern hier im Häkelbür und wir hatten einiges zu besprechen. Das wird alles so richtig super und ich freue mich schon sehr darauf. Caro und Silke findet Ihr übrigens auf Instagram – guckt einfach mal bei ihnen vorbei!

Das war´s erstmal mit der neuen Folge Strickcafé – dieses Mal war sie mal wieder etwas länger. Wer Lust hat, morgen bei mir im Laden vorbeizugucken: Ab 11 Uhr ist geöffnet. Ich wünsche Euch ein schönes, farbenfrohes Wochenende!

5 Kommentare

  1. Die Speichernschützer von Scheepjes finde ich ja auch richtig toll! Nur wie die Namen zustande gekommen sind, ist mir schleierhaft. Mondrian hat höchsten in seinen ganz frühen Arbeiten mal violett in die Hand genommen, den verbindet man doch viel eher mit schwarz, weiß, rot, blau, gelb. Steht auf der Packung zufällig, welches Bild hier als Vorbild gewählt worden war? (Sorry, dass ich mit so einer Detailfrage nerve; wenn’s um Kunst geht bin ich echt ne Korinthenkackerin)
    Liebe Grüße, Katha

  2. Renate sagt

    Hallo liebe Daniela,

    danke für den tollen Beitrag – da hast Du Dir mal wieder viel Mühe gemacht. Beim Namen unserer Landwirtschaftsministerin hast Du Dich glaube ich vertippt, richtig heißt Sie “Klöckner”.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende,
    Renate

    • Hallo liebe Renate,

      vielen Dank für den Tipp – ich habe es eben korrigiert. Da hatte ich ich einfach verschrieben – kann ja mal passieren, wenn man so lange Texte schreibt :)

      Viele Grüße! Daniela

  3. Sylvia Kretschmer sagt

    Hallo mein Name ist Sylvia Kretschmer komme aus Gardelegen liegt in der Altmark .Mich würde es Interessieren. L.G.

    • Liebe Syvlia, dann schreib mir doch bitte wie im Text angegeben eine Nachricht per Mail. Danke! Lieber Gruß, Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.