Das Strickcafé
Kommentare 12

Strickcafé 243

In den letzten Tagen wurde im Häkelbüro ziemlich fleissig geräumt: Übernächste Woche trifft eine riesige Garnlieferung von einem neuen Anbieter ein, den ich neu ins Sortiment aufgenommen habe! Ich will noch nicht so viel dazu verraten, nur so viel: Es sind wundervolle handgefärbte Garne und sie kommen aus dem englischsprachigen Raum. Ich freue mich schon wie wahnsinnig, denn ich bin lange, lange um diese Garne herumgeschlichen. Nun habe ich einfach zugeschlagen und ich denke, Ihr werdet die schönen Farben genauso lieben wie ich. Ganz bald dazu mehr.

Diese Woche habe ich außerdem viele, viele Pakete mit Garnen von Sandnes verschickt: Das schöne Ankers Shirt steht ganz offensichtlich hoch im Kurs bei Euch. Ihr habt mich dabei promt ein bisschen kalt erwischt, denn ich hatte nicht genug Garn auf Lager und musste erstmal ordentlich nachbestellen. Zwei Mal sogar! Und weil gestern bei uns Feiertag war, kamen prompt beide Lieferungen heute gleichzeitig an… Viele Kartons, viel Garn, viel Chaos! Aber nachdem mittags dann  DHL die Pakete abgeholt hatte, war der Spuk dann auch ganz schnell wieder vorbei. Und das war auch gut, denn Stefan kam dann noch vorbei, um Boxen und Kisten zusammenzuschrauben, die wir für die neue Garnlieferung dann bald brauchen werden.

Wer das hübsche Ankers Sommershirt stricken möchte: Kein Problem, wir bekommen nächste Woche gleich nochmal Nachschub. Und ich freue mich sehr darüber, dass es Euch so gut gefällt, denn ich finde ja, Sommershirts, die sich so fix stricken lassen, kann man gar nicht genug haben. Das Kit findet Ihr hier.

Habt Ihr außerdem schon gesehen, dass es eine extra Rubrik gibt, in der ich alle sommerlichen Strickideen und Sommergarne zusammengestellt habe, damit Ihr sie schneller finden könnt? Ihr könnt hier klicken oder aber oben in der Menuleiste ganz rechts unter “Inspirationen”. Da gibt´s noch andere sommerliche Oberteile, auch mit Line von Sandnes. Zum  Beispiel das Moostop. Und ich finde, es ist eine gute Ergänzung zum Ankersshirt, da es stilistisch ganz ähnlich ist, aber eben doch wieder anders aussieht. Man beginnt auch hier wieder mit einer Rundpasse, diese hat allerdings ein tolles Strukturmuster:

Die Anleitung dazu stammt aus dem Sandnes Magazin 2005, in dem Ihr viele schöne sommerliche Designs für Frauen finden könnt. Wer das Kit bestellen möchtet: Bitte aufpassen: Das Magazin ist nicht obligatorisch mit dabei, Ihr müsst es also extra anklicken, um es mitzubestellen. Das einfach daher, weil einige das Magazin bereits haben. Garn und Magazin könnt Ihr aber natürlich auch einzeln bei mir bestellen, das tut sich preislich nichts. Hier geht´s zum Strickkit.

Auch hoch im Kurs steht bei Euch außerdem derzeit wieder das schicke Einkaufsnetz Edda von Paula M aus Lamana Perla. Der Clou: Es wird nicht gehäkelt, sondern gestrickt und das kommt den meisten von Euch wahrscheinlich ziemlich entgegen. Die Anleitung ist nicht allzu schwer, Ihr sollte aber natürlich Grundkenntnisse im Stricken besitzen und wissen, wie man einen provisorischen Anschlag strickt oder Maschen aus dem Rand oder durch Aufschlingen aufnimmt.

Im Shop habe ich hier ein Garnpaket für das hübsche Netz gepackt – drei Knäuel Garn werden benötigt und die Anleitung habe ich Euch natürlich wieder verlinkt.

Die drei gezeigten Netze sind übrigens in den Farben Natur, Curry und Schiefergrau gestrickt worden. Perla ist ein superschönes Garn und einer meiner Sommerfavoriten. Die Zusammensetzung ist 60 Prozent Baumwolle mit 25 Prozent Alpaka und 15 Prozent Seide und das macht Perla schön weich, aber auch atmungsaktiv und pflegeleicht. Und die Farben sind natürlich eh schön wie immer bei Lamana. Die Lauflänge von Perla beträgt 50g/115, das Knäuel gibt es für 7,50 Euro. Das Garn findet Ihr hier.

Mit Perla könnt Ihr übrigens auch das Emma-Top von Paula M. stricken, auch ein toller Klassiker, der einfach immer passt, weil das Design so einfach und schlicht gehalten ist. Emma wird in zwei Teilen im Halbpatentmuster gestrickt, die dann zusammengenäht werden.

Die Länge ist dabei variabel. Das Original endet am Bauchnabel, Ihr könnt aber problemlos mit ein oder zwei Extraknäulen verlängern. Das Garnpaket dazu findet Ihr hier.

Von PetiteKnit habe ich mit Cumulus Tee übrigens noch ein schönes Garnpaket im Shop, ebenfalls wieder für ein kurzärmliges Shirt. Ganz schlicht ist es gehalten und geschnitten wie ein einfaches T-Shirt.

Cumulus Tee könnt Ihr mit Lunar von Shibui stricken. Das Design gibt es wie immer bei PetiteKnit in vielen Größen, nämlich von XS aufwärts bis 2 XL. Und natürlich habe ich auch hier ein Garnpaket, wo Ihr auch alle weiteren Infos zum Modell findet: Hier geht´s zum Paket

Immer wieder bekomme ich Fragen nach Garnen, die für Babies geeignet sind und da habe ich natürlich das ein oder andere vorrätig. Babygarne sollen einerseits pflegeleicht sein, damit man damit Gehäkeltes oder Gestricktes auch mal schnell in die Maschine werfen kann, anderseits sollen sie möglichst weich und absolut kratzfrei sein, denn Babyhaut ist besonders empfindlich. Optimalerweise haben sie außerdem kleinere Knäuelgrößen, weil man ja meistens nicht so viel verbraucht. Ich habe für Euch nun eine extra Rubrik “Für Babies und Kids” eingerichtet, in der Ihr eine Auswahl an Garnen findet, die ich für Babies sehr geeignet finde. Dazu gibts dort auch ein paar erste Garnpakete und Kits. Es folgen noch weitere, ich bin hier gerade erst am Einstellen und Updaten. Momentan sitze ich an der Baby-Kollektion von Erika Knight, von der es supersüße Designs gibt. Der Clou: Ihr könnt die Modelle jeweils in einer wärmeren Variante mit Bebe Soft von Kremke Soul Wool stricken – so habe ich die Kits auch angelegt. Wer aber lieber eine Sommervariante stricken möchte, ersetzt Bebe Soft einfach durch die gleiche Menge Alba von BC Garn, meiner schönen Bio-Baumwolle.

Es folgen aber noch einige weitere Garnpakete in den nächsten Tagen und Wochen, lasst Euch einfach überraschen und guckt ruhig immer mal wieder vorbei, was sich getan hat.

Und ganz zum Schluss habe ich noch etwas für Häkelfans: Scheepjes hat noch mal das beliebte Häkelpaket für die tolle Ubuntu-Decke aufgelegt. Ich habe daher nochmal ein paar Kits bestellen können, die auch bereits im Shop verfügbar sind. Ubuntu ist eine tolle bunte sechseckige Decke mit spannenden Mustern, bei denen Ihr sicher noch einiges dazulernen könnt.

Im Kit ist das Garn in den gezeigten Originalfarben und ein bisschen Zubehör – eigentlich genau das richtig Projekt für die Sommerferien! Mehr Infos dazu hier.

Ich wünsche Euch allen ein schönes, gemütliches Wochenende!

Das Tuch oben auf dem großen Foto: Rock in Rows von Strickmich, gestrickt mit Merino Twist von Cowgirlblues. Mehr dazu hier.

Das könnte Dich auch interessieren:
Ringelsocken stricken mit Restegarnen

Ringelsocken stricken – macht Ihr das auch so gerne? Ich bin jedenfalls gerade im Sockenfieber! Read more

Strickcafé 235

Die Welt steht gerade Kopf. Für viele für uns sind diese Tage alles andere als Read more

Strickcafé 200

Die heutige Folge Strickcafé gibt es mal nicht wie gewohnt am Samstag, sondern am Sonntagabend. Read more

Teile diesen Beitrag:

12 Kommentare

  1. Ursula Meißner sagt

    Hallo Daniela, was ist das für ein wunderschönes Tuch auf dem Titelbild Strickcafé 243.? Soo schön.

    • Daniela sagt

      Das ist das Strickkit für den Rockin Rows – ganz unten im Beitrag es verlinkt :-)

    • Marlis Sutter sagt

      Hallo Daniela deine Strickmuster sind super.Ich kann kein Englisch gibt es auch welche in Deutsch?
      Liebe Grüsse Marlis

  2. Martina Wertsch-Rommel sagt

    Liebe Daniela, so nun wird es tricky. Ich hatte in einer Landidee den Dorthe Pullover mit Sandnesswolle endeckt. LEIDER bekam ich keine Sandneswolle und habe mir andere Alpakawolle verkaufen lassen :( der Pulli wurde natürlich nicht so.

    Nun entdecke ich euch :)

    Ich muss mal bei euch reinzuschauen ob ihr Suri Alpakka und Mini Alpakka von Sandnes auch noch habt. Dann wird der Pulli im Orginal gestrickt;)

    Ganz herzliche Grüsse
    Martina

    • Daniela sagt

      Hallo Martina,

      ich fürchte, dass ich Dich hier enttäuschen muss, denn ich habe von Sandnes nur eine Auswahl einiger Garne im Shop. Die genannten Qualitäten gibt´s in meinem Shop leider nicht.

      Viele Grüße!
      Daniela

  3. Minks Petra sagt

    Hallo, eine Frage bitte hättest du eventuell von Restbeständen von Wolle etwas für unser Onkomützenprojekt.
    Wir würden uns riesig über eine Wollspende freuen. VGPETRA

  4. Jutta Klink sagt

    Hallo Petra Minsk ,
    Ich stricke mit alten Damen im Altersheim und könnte Ihnen Restwolle abtreten. Ganze Knäule und auch angefangene Knäule.
    Schicken Sie mir eine Mail unter:
    juttaklinkro@gmx.de
    Gegen Portoerstattung könnte ich Ihnen diesen Restposten überlassen.
    Alles Liebe Jutta Klink

    • Manuela oder sagt

      Ich stricke oder Halle decken sowie babykleidung.
      Ich verschenke die Sachen dann.
      Des weiteren mache ich auch puppenkleidung.
      Warum ich es mache?
      Ich habe extremes Rheuma und das handarbeiten ist für mich Therapie dass meine Finger Hände nicht krumm und steiff werden.
      Ich würde mich über ein Paket mit wolle Garn Stoffe etc freuen.
      LG manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.