Das Strickcafé
Kommentare 1

Strickcafé 238

Es ist Zeit für eine neue Folge “Strickcafé” hier im Blog! Die Serie gibt es seit 2012 und darin erzähle ich über Garne, zeige schöne Ideen rund ums Häkeln und Stricken und berichte ein bisschen darüber, was bei Gemacht mit Liebe gerade so los ist. Und wie immer wünsche ich Euch auch heute viel Spaß beim Lesen! Die Serie erscheint aktuell immer an jedem zweiten Wochenende. Und alle gezeigten Garne und Designs gibt es natürlich hier in meinem Shop. Die Links findet Ihr immer im Beitrag, ansonsten einfach oben im Menu unter den “Garne” oder bei den “Strickkits” schauen und ein bisschen stöbern….

Bis Ende April: 10 Prozent auf alle Produkte mit Gutscheincode “StayCalmAndKnit”

Noch bis Ende April könnt Ihr in meinem Shop ordentlich sparen! Als kleines Dankeschön, dass Ihr mir die Treue haltet und bei den derzeit erschwerten Bedingungen auch bereit seid, trotz teilweise etwas längeren Lieferzeiten als gewohnt geduldig zu bleiben, gibt es als Dankeschön ganze 10 Prozent Rabatt auf Euren Einkauf, wenn Ihr beim Bezahlvorgang den Gutscheincode “StayCalmAndKnit” ins dafür vorgesehene Feld eintippt und abschickt. Der Einkauf muss dabei aber über 25 Euro liegen. Viel Spaß beim Aussuchen!

Neues von rosa p.: Kukka-Sweater in zwei Varianten

Nutzt Ihr eigentlich noch Feedreader, um Eure Lieblingsblogs zu lesen? Ich bin großer Fan davon und habe seit Jahren viele, viele Blogs dort abonniert, die ich gerne lese. Wenn ich morgens beim Kaffeetrinken mit dem Nachrichtenlesen durch bin, drehe ich immer auch eine kleine Runde auf Feedly und schaue, was sich in den Blogs so getan hat. In vielen Blogs geht es spätestens seit der DSGVO etwas ruhiger zu. Nicht so bei Rike von rosa p., denn hier erschien in den letzten beiden Wochen fast täglich was Neues! Bei Rike gab es in den letzten Wochen nämlich so etwas wie eine Strickexplosion, sie hat unfassbar viel gestrickt und wenn bei jemandem die Nadeln beim Stricken durchgeglüht sind, dann auf alle Fälle bei ihr. Höchste Zeit für mich also, hier im Shop endlich die neuen noch fehlenden Garnpakete anzulegen, findet Ihr nicht auch? Und so sind gleich vier Neuheiten im Shop zu bekommen.

Den Kukka-Sweater kennt Ihr natürlich schon und die ein oder andere hatte ihn sicher  schon auf den Nadeln. Es gibt ihn mit langen, aber auch passend zum Frühjahr mit kurzen Ärmeln.

Für beide bekommt Ihr nun bei mir die Garnpakete mit dem von Rike verstrickten Garn Cotton Cashmere von Rowan. Dieses Garn ist einfach toll für den Frühling, denn es hat eine  Zusammensetzung aus 85 Prozent Baumwolle mit 15 Prozent Kaschmir, die es edel und elegant aufwerten. Die spannende Mixtur verstrickt sich außerdem ganz toll, denn sie ergibt ein sehr schönes Maschenbild. Und weich ist das Garn natürlich auch. Ich habe 20 Farben vorrätig, da ist sicher auch Eure Lieblingsfarbe mit dabei. Wenn Ihr beide Varianten des Cardigans stricken möchtet: Die Anleitung müsst Ihr dann natürlich nur einmal kaufen, denn sie beinhaltet sowohl die lange als auch die kurze Version. Für mich im Shop ist es nur einfacher, zwei getrennte Kits anzulegen. Hier gibt das Garnpaket für den Kukka-Sweater mit langen und hier in der Variante mit kurzen Ärmeln.

Und wer mit Cotton Cashmere lieber ewas ganz anderes stricken möchte: Kein Problem, Ihr könnt das schöne Garn natürlich auch einzeln bei mir bekommen. Und es sind so hübsche Farben mit dabei:Cotton Cashmere von Rowan

Nuumi-Cardigan: Lässig mit Valley Tweed

Neu gibt es außerdem endlich den Nuumi-Cardigan, der ebenfalls mit einem Garn gestrickt wird, nämlich mit Valley Tweed, einem sehr natürlich und elegamten Garn von Rowan.

Der Cardigan ist schmaler geschnitten und hat ein hübsches Muster. Auf alle Fälle ein tolles Teil für den Übergang! Und Valley Tweed ist natürlich spannend, denn es ist ein sehr traditionelles Garn, das auch direkt in der Heimt des Tweed, nämlich in Yorkshire gesponnen wird. Es ist dabei aber überhaupt nicht rauh oder fest, sondern ganz weich und luftig. Denn bei der Verarbeitung verwendet Rowan ein ganz spezielles Verfahren, um genau das zu erreichen. 20 Farben gibt es in der Palette, wer es etwas frischer mag, findet zum Beispiel ein hübsches Grün, Türkis und Petrol. Sehr schön! Das Garnpaket findet Ihr hier, Valley Tweed kann außerdem auch auch einzeln bestellt bei mir werden.

Leicht und flauschig: Der Yooko-Cardigan

Ganz anders ist der funkelnagelneue Yooko-Cardigan: Hier wird es nämlich wieder ganz flauschig mit Mohair! Das Orginal wurde mit einem Lana Grossa-Garn gestrickt, das ich leider nicht im Sortiment habe. Aber natürlich habe ich eine sehr hübsche Alternative, nämlich Mohair Trend von Lang. Das etwas dickere Garn kann mit Nadelstärke 5 bis 5,5 gestrickt werden. Und das ist praktisch, denn ganz oft werden die sonst eher immer feinen Mohairgarne ja oft doppelt oder sogar dreifädig verstrickt, damit sie etwas mehr Stand und Fülle bekommen. In dieser dickeren Stärke strickt es sich natürlich einfacher als mit zwei oder drei Fäden.

Der kurze, kastige Yooko Cardigan wird in einem Stück von oben nach unten mit Raglanzunahmen gestrickt und weil er so kurz ist, ist er superfix fertig. Und an den Säumen gibt es ein hübsches Mäusezähnenmuster. Ein tolles Strickprojekt für ein Wochenende, findet Ihr nicht auch? Das Garnpaket dazu gibt es hier. Bitte beachten, dass Mohair Trend bei mir eine längere Lieferzeit hat.

Kisay-Cardigan: Im Mai Modell des Monats bei rosa p.

Jeden Monat wird bei rosa p. übrigens ein Modell des Monats ausgesucht. Wenn Ihr die Strickanleitung dafür bei ihr auf Ravelry kauft, werden automatisch 10 Prozent Rabatt abgezogen. Und nun ein Tipp: Heute kam nämlich noch eine Eil-Mail von Brigitte vom rosa p.-Team, die mir verraten hat, dass im Mai das Modell des Monats der Kisay-Cardigan sein wird. Wer jetzt richtig sparen möchte, bestellt sich bis Ende April das Garnpaket für Kisay bei mir und kauft sich dann Anfang Mai die Anleitung bei Rike dazu… aber das nur mal so als Tipp…

Der leichte Cardigan wird mit Summershine von Schachenmayr gestrickt, einem sommerlichen Garn aus Baumwolle, Viskose und einem sehr dezent schimmerndem Glitzerfaden. Das sieht verstrickt sehr, sehr hübsch aus. Links seht Ihr ihn in der Farbe Heaven, rechts in der Farbe Ocean. Die Garnpakete dazu findet Ihr hier.

Sommerliche Tücher von Schachenmayr

Schachenmayr setzt in diesem Jahr bei den Sommerdesigns auf Farbe. Bei den beiden Tüchern Alice und Claire könnt Ihr Eure Lieblingsfarben miteinander kombinieren und da sorgt natürlich beim Stricken für viel Abwechslung.

Alice, das Tuch rechts auf dem Foto, erinnert sehr an Corners, Edges und Stripes von Strickmich, hat aber die Form einer langgezogenen Stola. Gestrickt wird kraus rechts. Die Dreiecke entstehen dabei durch Zu- und Abnahmen am Rand. Gestrickt wird auch hier mit Summershine von Schachenmayr. Sehr hübsch! Das Strickkit für Alice mit Euren Wunschfarben gibt´s hier bei mir im Shop. 

Claire hat ein Zickzackmuster und wird mit Soft Linen Mix gestrickt. Die gezeigte Farbkombi hätte ich mir selber nie so zusammengestellt, weil ich immer einen großen Bogen um Zimt- und Brauntöne mache. Aber wenn ich mir das Foto anschaue, gefällt mir die Kombi doch sehr gut.

Soft Linen Mix ist ein megaweiches Garn aus Viskose und Leinen, das es in superhübschen Farben gibt. Die kleinen Knäulchen haben eine Luflänge von 50g/95m, dabei wirkt das Garn trotz der Dicke ganz fein und leicht. Und Stricken lässt sich das wie Butter. Sieben Knäule in vier Farben werden benötigt. Ihr Könnt Euch dabei die Farben wie immer natürlich auch selber zusammenstellen, wenn Ihr eine eigene Kombination haben möchtet. Das Strickkit für Claire findet Ihr hier, die Farben könnt Ihr Euch wie immer selber nach Wunsch zusammenstellen.

Und dann wäre da noch das hübsche Circle of Colour-Tuch, ebenfalls mit einem Schachenmayr-Garn gestrickt. Man benötigt nur ein Knäuel, denn das Garn hat einen megalangen Farbverlauf. Die Farben sind dabei sanft und pastellig gehalten, was verstrickt einen sehr hübschen Verlauf ergibt. Die Farben sind bei Tageslicht ein klein wenig kräftiger als auf dem Foto rechts. Beim Foto mit dem Tuch hat man einen besseren Eindruck.

Die Anleitung fürs Tuch findet man auf der Rückseite der Garnbanderole. Es ist ganz einfach zu stricken und garantiert anfängertauglich. Das Garn gibt es in sechs Farben, alle sind übrigens limitiert, das heißt, wenn sie bei mir ausverkauft sind, werden sie nicht mehr nachbestellt. Aktuell sind noch alle Varianten vorrätig. Hier findet Ihr das Kit für das Tuch.

Im Auslauf: Sandnes

Ihr habt es sicher schon gesehen: Es gibt nur noch wenige Garne von Sandnes bei mir im Shop. Es wird nichts mehr nachbestellt, denn ich möchte Platz für neue Anbieter machen. Daher gibt es nur noch die Mengen, die aktuell bei mir im Shop vorrätig sind.

Für Euch die perfekte Gelegenheit, Euch im April noch ein bisschen mit den letzten Magazinen oder Garnen einzudecken, denn bis Ende des Monats gibts ja die 10 Prozent Rabatt im Shop, wenn Ihr beim Bezahlen den Gutscheincode “StayCalmAndKnit” benutzt, aber pssst!!! Die Garne und Magazine von Sandnes findet Ihr alle hier in meinem Shop.

Neues Strickkit von Rosy Green: Azara

Als ich neulich ein bisschen im Shop aufgeräumt habe, fiel mir ein Umschlag mit Strickanleitungen in die Hände, die ich ganz vergessen hatte, im Shop anzulegen. Das habe ich natürlich ganz schnell noch nachgeholt und tadaaa, nun gibt es für den schönen Cardigan Azara ein neues Strickkkit mit Garn und Anleitung.

Das Design stammt von Katrin Schneider und hat durchaus das Potential, ein neues Lieblingsstück im Kleiderschrank zu werden, weil Azara sich so vielseitig tragen lässt.  Die unkomplizierte Form und das hübsche Linienmuster im Halbpatent auf der Vorderseite machen Spaß zu stricken und geben dem offenen Cardigan eine moderne grafische Anmutung. Die Anleitung gibt es für viele Größen und hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Gestrickt mit meinem Lieblingsgarn Cheeky Merino Joy von Rosy Green. Hier gibt es so viele superschöne Farben, dass sicher für jede von Euch die passende mit dabei ist. Das Kit gibt´s hier Shop. Und möchtet Ihr die Garne von Rosy Green einzeln bei mir bestellen, schau einfach hier vorbei.

Falls am Wochenende die verfügbare Menge nicht vorrätig sein sollte: Ich bestelle nächste Woche Garn nach, schreibt mir in diesem Fall bitte eine Nachricht, damit ich schauen kann, dass diese Farbe dann in ausreichender Menge mit dabei ist. Die Bestände im Shop werden Sonntagabend aktualisiert.

Stricken mit Merino Twist von Cowgirlblues: Joy of Spring-Shawl

Auf dem großen Foto oben seht Ihr heute eins meiner Lieblingsgarne aus meinem Shop, nämlich die handgefärbte Merino Twist von Cowgirlblues. Cowgirlblues hat ein witziges Färbekonzept: Jedes Garn wird in zwei Varianten gefärbt und gewickelt, einmal als kleines einfarbig gefärbtes Knäuel wie hier und dann dazugehörig einmal als doppelt so langer Strang in mehrfarbiger Färbung. Die Farben sind dabei natürlich imemr farblich aufeinander abgestimmt. Hier seht Ihr Merino Twist links als 50g-Knäuel und rechts als 100g-Strang.

Das gleiche wird auch bei den anderen Garnqualitäten so gemacht. Links hier zum Beispiel Merino Single Lace (50g/300m) und rechts Merino Single Lace bunt (100g/600m). Oder unten bei den feinen Mohairgarnen.

So kann man beide miteinander kombiniert stricken. Oder aber eben auch einzeln, ganz wie man mag. Das Besondere an diesem Garn sind die superschönen Farben, die große Lust zum Kombinieren lassen, aber das seht Ihr glaube ich selber schon ganz gut auf den Bildern :-)

Von Cowgirlblues selber gibt es ein hübsches Tuch, das Ihr mit den einzelnen Garnen spielen könnt. Es heißt “Joy of Spring Shawl”. Für das gezeigte Tuch benötigt Ihr zwei Kidsilk Stränge in Bunt sowie zwei Knäuel Merino Single Lace in einfarbig.

Ich finde das Tuch ganz zauberhaft und einfach wunderhübsch und habe für Euch ein Garnpaket zusammengestellt. Garnpaket bedeutet: Bei mir gibt es das Garn und die Anleitung müsst Ihr Euch dann direkt bei der Designerin kaufen, in diesem Fall auf Ravelry. Das Paket gibt´s hier.

Praktisch zur Aufbewahrung von Strickprojekten

Und dann: Auf die praktischen bunten Projektbeutel von Namste wollte ich hier heute auch nochmal kurz hinweisen, denn ich habe wieder Nachschub bekommen können.

Die Beutel gibt´s in zwei Varianten: Einmal in den Größen XL/XXL mit zwei Beuteln und eimal in der Größe S/M/L mit drei Beuteln. Sie sind aus einem halbtransparenten Material, so dass man sehen kann, was sich darin befindet und haben praktische Druckknöpfe zum Verschließen. Die Namaste Oh Snaps findet Ihr hier.

Cocoknits: Nachschub im Anflug

Einige von Euch hatten sich diversen Zubehör von Cocoknits auf ihre Wunschlisten gesetzt (Ja, da gucke ich ab und an mal rein!), weil einige Dinge gerade ausverkauft waren.

Bis auf die Spannmatten und die bunten Maschenstopper konnte ich diese Woche von allem, was aus war, Nachschub ergattern. Ich habe den Shop bereits aktualisiert, die Lieferung trifft gegen Mitte/Ende der neuen Woche bei mir ein. Den schönen Strickzubehör von Cocoknits findet Ihr hier. Ich habe natürlich noch ein paar Dinge mehr als die hier gezeigten vorrätig :-)

Und endlich: Nachschub von Schoppel ist da!

Viele von Euch haben superlange auf Nachschub gewartet, letzte Woche kam nun eine größere Lieferung mit Crazy Zauberball, Zauberflower, Laceflower und einigen Laceball 100. Es fehlen leider immer noch ein paar wenige Farben bei den Zauberbällen, irgendwie ist Schoppel mit der Produktion seit Wochen ein wenig hinterher. Aber einige konnte ich mir sichern und diese sind auch bereits alle im Shop online.

Ich habe mir übrigens vorgenommen, demnächst mal alle Knäule neu zu fotografieren, weil die Fotos von Schoppel alle nicht so ganz super sind. Denn alle Garne sehen in Echt bei Tageslicht soooooo viel hübscher aus. Echte Schoppel-Fans wissen das aber hoffentlich und kommen auch mit diesen etwas dunkleren Bildern klar, hoffe ich.

Und ganz zum Schluss…

Die letzten zwei, drei Wochen waren für mich ziemlich anstrengend im Shop. Wegen Corona herrschen momentan völlig andere Arbeitsbedingungen, die das Arbeiten nicht unbedingt einfacher machen. Wir freuen uns aber natürlich von Herzen über jede Bestellung von Euch und geben wirklich alles, damit Ihr möglichst schnell an Eure Wolllieferungen kommt. Denn Ihr sollt daheim schöne Garne zum Häkeln und Stricken haben, damit Ihr ein bisschen angenehmer über die Runden kommt. Bitte, bitte aber habt Nachsicht dafür, dass es in einzelnen Fällen ein wenig länger dauern kann als gewohnt, bis Euer Paket bei Euch eintrifft. Und auch dafür, dass ich es gerade nicht immer schaffe, alle Mails wie sonst innerhalb von nur wenigen Stunden zu beantworten, sondern dass es einfach manchmal ein wenig länger dauert. Nächste Woche entspannt sich die Lage aber hoffentlich etwas, denn ich bin dabei, nochmal intern ein bisschen umzustrukturieren, um die Abläufe zu vereinfachen. Ich habe ansonsten auch alle Infos rund um den “Corona-Versand” hier zum Nachlesen nochmal aktualisiert.

Und nun wünsche ich Euch allen ein schönes, entspanntes Wochenende. Bleibt zuhause und macht es Euch mit Euren Lieben schön und gemütlich!

Teile diesen Beitrag:

1 Kommentare

  1. Ines sagt

    Danke für diesen tollen Blog. Lese hier schon seit einiger Zeit hier still mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.