Das Strickcafé
Kommentare 5

Strickcafe 229

Fast jeden Samstag gibt es hier im Blog seit 2012 eine neue Folge “Strickcafe´” mit neuen Inspirationen rund ums Häkeln und Stricken. Ich stelle neue Garne vor, zeige interessante Designs und neuen Zubehör, außerdem erzähle ich ein bisschen über dies und das aus der Strickwelt. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen der Folge Strickcafe 229!

Die ersten zwei Wochen des neuen Jahres sind herum und ich muss zugeben: Sie waren ganz schön aufreibend. Seit dem 6. bin ich aus dem Urlaub zurück und leider gab es erstmal große Problem mit DPD und DHL – nicht mit den Paketen, die wir von Köln aus verschickt haben, sondern mit den Paketen, die uns unsere Lieferanten geschickt hatten. Ganze vier große Wolllieferungen sind nämlich im DPD-Zentrum Erftstadt stecken geblieben, eins von Lamana sogar seit dem 30. Dezember! Das war natürlich sehr ärgerlich, denn so konnte ich in Köln natürlich einige Bestellungen nicht verschicken, weil mein Lager vor Weihnachten ausverkauft war. Mir tut so etwas natürlich immer furchtbar Leid, denn ich möchte selbstverständlich so schnell wie möglich verschicken. Aber in so einem Fall sind mir natürlich die Hände gebunden und ich muss einfach abwarten, bis die Ware endlich ankommt. Zum Glück hatten fast alle, die Ihre Pakete nicht gleich Anfang der Woche geschickt bekamen, aber Verständnis dafür – vielen Dank! Ihr seid einfach die Besten! Und mein Mann übrigens auch: Der stand nämlich in den letzten Tagen zum Beispiel viele Stunden im Lager und hat fleissig Berge an Paketen verpackt und mir damit unfassbar viel geholfen.

Das mit dem Lieferchaos war aber auch in den letzten zwei, drei Jahren nicht anders: DHL und DPD haben viel zu wenige Fahrer und so gibt es jedes Jahr rund um Weihnachten einen enormen Rückstau, der dann erst nach und nach im Januar abgearbeitet wird. Neuere Pakete kommen schneller an, viele, die zwischen Weihnachten und Neujahr auf die Reise gingen, fallen aber gerne mal nach hinten und liegen schlimmstenfalls dann erstmal irgendwo in irgendwelchen Paketzentren herum. Die Lage normalisiert sich meist erst wieder in der dritten oder vierten Januarwoche. Wer also noch auf ein Paket wartet: Bitte noch etwas Geduld haben, wir geben sind auch nur Menschen und geben natürlich unser Bestes! Und vergessen wird natürlich auch nix. Die Garne sind nun gestern, am Freitagnachmittag, endich eingetroffen. Die noch offenen Bestellungen könen somit mit der nächsten Abholung am Dienstag raus (Montags und samstags gibt es keine Abholung bei uns).

Auf den Nadeln: Northern Lights von BC Garn

Letztes Jahr hatte ich einen ganz wundervollen Schal auf den Nadeln, gestrickt mit Alpaka von Kremke Soul Wool – eigentich sollte dazu im Herbst 2018 ein Strickkit erscheinen. Die Anleitung ging in den Teststrick und dann gab es aber leider ziemliche Verzögerungen, es wurde Frühling, es wurde Herbst und schliesslich wieder Winter und der neue Schal war immer noch nicht im Shop. Mittlerweile hatte ich mein Sortiment ein wenig umgestellt und die beim Test, bzw. Modellstrick verwendeten Garne passten nicht mehr. Nun habe ich die Anleitung nach Weihnachten nochmal herausgekramt und den Schal einfach nochma neu angenadelt, und zwar mit meinem neuen GArn Northern Lights von BC in der Farbe Creme.

Northern Lights ist ein bisschen ungewöhnlich: Es ist ein Mischgarn aus 80 Prozent Wolle mit 20 Prozent Seide, aber eben mal etwas dicker, nämlich mit einer Laufläng von 200m auf 100g. Meine Seidenmischgarne sind ja immer etwas dünner sonst. Und ich finde das Garn toll – es ist griffig und sehr natürlich, aber eben auch ein bisschen eleganter und schön glatt durch die Seide. Und zum Schnellstricken geradezu perfekt. Ich habe das Muster nochmal ein bisschen angepasst udn stricke weniger Rapporte als im Original – mir gefällt das so ausgesprochen gut! Die Anleitung ist eigentlich soweit fertig und kommt dann mit den anderen noch nicht veröffentlichten bis Ende Januar endlich in den Shop. > BC Garn Northern Lights

Neu eingetroffen: Große Projekttaschen von Cohana

Cohana macht ganz wundervollen Strickzubehör, den ich sehr liebe. Alle Produkte werden in liebevoller Handarbeit in kleinen Manufakturen in Japan hergestellt – das hat dann oft seinen Preis, aber Handarbeit ist eben nun mal Handarbeit und kostet einfach etwas mehr. Nun gibt es wieder etwas Neues, nämlich die lang erwarteten etwas größeren Washi Projekttaschen, außerdem gibt´s jetzt noch hübsche kleinere Etuis.

Alles im Shop schon zu bestellen! Die Projekttaschen passen optisch ganz wunderbar zu den kleineren Tragetaschen, bieten aber etwas mehr Stauraum für aktuelle Strickprojekte. Ihr findet alle Sachen von Cohana hier: Cohana bei Gemacht mit Liebe

Baby Alpaka Lace von Kremke Soul Wool

Ich habe ein bisschen neue Wolle eingekauft, tadaaa! Ich muss zugeben, ich kaufe manchmal recht spontan für den Shop ein,  ohne es vorher lange zu planen. Aber bei diesem Garn ging das gar nicht anders, denn das macht so unfassbar Lust auf Frühling, dass ich es unbedingt haben musste.

Baby Alpaka Lace von Kkremke Soul Wool gibt es ganz neu – es ist ein ganz weiches und luftiges Lacegarn aus reinem Baby-Alpaka mit einer Lauflänge von 100g/800m. Und die Farben sind einfach ein Traum! 14 habe ich vorrätig und sie lassen sich ganz toll miteinander kombinieren.

Das GArn gibt´s als 50g-Strang mit einer Lauflänge von 400m für je 9,90 Euro und ich bin mir sehr sicher, dass Ihr dafür sicher ganz wundervolle Strickideen finden werdet, denn damit lassen sich natürlich die schönsten Tücher stricken…  Wer sich auch die anderen Farben anschauen möchte, bitte hier entlang: Baby Alpaka Lace von Kremke Soul Wool

Stricken mit Garnen von Erika Knight

Die schönen Garne von Erika Knight liebe ich sehr und ich freue mich, dass sie so ganz langsam bei Euch auch immer mehr Zuspruch finden, sie landen jedenfalls immer öfter in Euren Gemacht mit Liebe-Paketen.

Drei Qualitäten habe ich derzeit im Shop: Maxi Wool aus reiner Wolle mit einer Lauflänge von 100g/80m, British Wool mit 100g/220m und die spannende Wild Wool mit Viskose aus Brennesselfasern mit einer Lauflänge von 100g/170m.

Nun habe ich einmal die British Wool nochmal um neue Farben ergänzt, die es mittlerweile neu in der Palette gibt und ich bin sehr begeistert von diesen einzigartigen und schönen Tönen, aber seht selbst:

Wunderschön, oder? Bei mir kommt bei solchen Garnen ehrlichgesagt immer die Sammlerin durch – ich musss sie einfach im Shop haben und es macht mir selbst eine riesen Freude, sie dann in meinem Regalen zu haben.

Nun ist Erika Knight aber eigentlich keine Wollproduzentin, sondern hauptsächlich Desigerin Anfang des Jahres gab sie bekannt, dass sie sich künftig wieder voll und ganz aufs Design konzentrieren möchte und hat daher den Bereich mit der Wolle an einen Partner abgegeben, der sich künftig intensiver um den Vertrieb kümmer wird. So ist auf alle Fälle gesichert, dass es auch nach dem Brexit weiterhin die schönen Garne problemlos geben wird, während wir uns sicher auf neue Designs freuen dürfen. Bei mir werden in den nächsten Tagen und Wochen einige in den Shop einziehen, drei kann ich Euch heute schon zeigen.

Mit Wild Wool wird der Schal Bramber gestrickt: Fünf Strang werden benötigt und das Ergebnis ist ein eleganter, edler Schal mit einem wundervollen Strukturmuster:

Das gezeigte Modell wurde in der Farbe Amble gestrickt, einem ganz leicht grünlichen Grauton. Wild Wool sieht auf dern ersten Blick robust aus, ist aber ein ganz weiches Garn. Die Zusammensetzung ist spannend: Neben 85 britischer Wolle sind 15% Viskose enthalten, wobei die Viskosefasern aus Brennnesseln gewonnen werden. Die Verarbeitung von Brennnesselfasern war früher ganz üblich, sie sind besonders halbbar und haben eine tolle Festigkeit und sind natürlch außerdem ganz leicht zu bekommen, denn sie wachsen praktisch wie von alleine. Für das Garn werden natürlich nur Pflanzen verarbeitet, die ohne Schadstoffe oder Pestizide sind. Das Garnpaket gibt´s bei mir im Shop, die Anleitung wie immer bei mienen Garnpaketen drüben bei Ravelry. Sollte nicht genügend Garn vorrätig sein: Gerne eine Nachricht schreiben, ich kann in der Regel schnell Nachschub ordern: Garnpaket für den Bramber-Schal mit Wild Wool von Erika Knight

Wer gerne ein etwas schnelleres Ergebnis haben möchte, kann sich den Dabble vornehmen, einen Loop mit einem Rippenmuster, das wie ein Brioche-Muster aussieht, aber einfarbig gestrickt wird.

Drei Strang British Wool werden benötigt, das Muster selbst besteht aus rechten und linken Maschen, ganz easy also und sicher auch schön schnell fertig und somit ein schönes Januar-Strickprojekt. Das gezeigte Modell wurde in der Farbe Shrub gestrickt, meine Wahl wäre aktuell wahrscheinlich der sanfte Gelbton Mrs Dalloway oder aber der Schieferton French….  Das Garnpaket bekommt Ihr hier: Garnpaket Dabble mit British Blue Wool von Erika Knight

Wer schnell fertig sein will und dicke Garne liebt, wird vielleicht Freude an Passerby haben, dem kurzen, dicken Pullover, der mit Maxi Wool gestrickt wird. Das Garn gibt´s in etwas knalligeren Farben, hier wurde er in Mulberry gestrickt und das sieht einfach großartigst aus:

Man kann bis Größe XL stricken, ich glaube aber, dass er in den kleineren Größen getragen besser aussieht, das ist halt immer eine Frage der Proportion – kurze Pullis in dicken Garnen bei großen Größen finde ich schwierig und ich spreche da aus eigener Erfahrung. Aber getragen wie hier auf dem Foto: Toll! Das Garnpaket findet Ihr hier: Passerby mit Maxi Wool von Erika Knight

In meiner kleinen, aber feinen Erika-Knight-AbteilungErika-Knight-Abteilung findet Ihr noch ein paar weitere Kits. Ich werde hier aber wie schon gesagt noch ein bisschen ergänzen. Außerdem wird es zum Frühjahr noch mit Studio Linen ein Viskose-Leinen-Garn von Erika Knight neu bei mir geben.

Schönes von Sandnes: Kits rund um das Magazin 1914

In den Ferien war ich zwischendurch auch ein bisschen fleissig, so sind rund um das Sandnes-Magazin 1914 noch neue Strickkits in den Shop gewandert. In der Ausgabe geht es um Flauschgarne – so gibt es schone Modelle mit Silk Mohair und Børstet Alpaka in verschiedenen Varianten.

Schöne gedeckte Farbe, einfache Schnitte und nicht allzu komplizierte Anleitungen –  kein Wunder, dass ich in den letzten Tagen viele Garnpakete für Euch verpackt und verschickt habe! Wie immer könnt Ihr die Kits mit oder ohne Magazin bestellen und auf Wunsch gibt es die passenden Nadeln auch noch mit dazu. Sandnes ist in Sachen Größen immer gut aufgestellt, die meisten Modelle gibt´s bis XXL und da die Teile auch meist locker sitzen, sehen sie auch in den größeren Größen gut aus. Perfekt!

Neu im Shop gibt´s von Sandnes außerdem das Garn Babyull Lanett: Ein superweiches Superwash-Garn, das Ihr problemlos in der Waschmaschine waschen könnt, was immer sehr, sehr praktisch ist. Ihr könnt damit Babykleidung stricken, aber auch praktisch alles andere. Es besteht aus 100% Wolle und hat eine Lauflänge on 50g/175m. 40 Farben stehen außerdem zur Auswahl – das lädt natürlich zum Kombinieren ein. Das Knäuel gibt´s für 5,95 Euro: Sandnes Babyull Lanett

Kauf von Sandnes-Magazinen

Zu den Magazinen auch hier nochmal der Hinweis: Sandnes möchte nicht, dass Magazine ohne Garne verkauft werden und bittet uns Händler darum, das einzuhalten. Der Grund: Die Hefte werden sehr aufwendig produziert und es steckt sehr viel Arbeit dahinter steht, bis sie fertig sind. Das, was sie kosten, deckt diesen Aufwand bei Weitem nicht – das funktioniert kalkulatorisch nur, weil eben auch die Garne mit den Magazinen verkauft werden. Insofern ist es natürlich ärgerlich, wenn dann die Magazine bestellt werden, um die Modelle mit Garnen anderer Anbieter nachzustricken. Andere Anbieter halten das mit den Magazinen anders, aber Sandnes möchte es eben so und das respektieren wir Händler natürlich. Ihr könnt bei mir also sehr gerne alle Magazine bestellen. Aber ich liefere sie nur aus, wenn eben auch Garne von Sandnes dazu gekauft werden. Das kann man bei allen Magazinen eigentlich auch sehr deutlich lesen, bevor man sie in den Warenkorb packt und das ist nicht zu übersehen. Trotzdem gibt es leider immer mal wieder Leute, die sich daran nicht halten und meinen, sie könnten die Magazine trotzdem bekommen. Nein, das klappt leider wirklich nicht: Wir überweisen dann den Betrag nämlich einfach wieder zurück und verschicken den Rest der Bestellung, aber eben ohne Sandnes-Magazine.

Precious Knits von Regina Mössmer

Ich nehme nur selten neue Bücher in den Shop auf, dieses hier aber wollte ich unbedingt haben: Die Strickdesignerin Regina Moessmer steht für schöne, tragbare Designs vor allem von Oberteilen und hat hier in diesem Buch ganze 16 Anleitungen für Pullover, Jacken und Mäntel ganz neu zusammengestellt. Alle top down gestrickt, so dass sie sich nach Bedarf an die eigene Körperfom anpassen lassen. Gestrickt wird mit den Garnen Semilla Cablé, Baby Alpaca, Semilla Flamé, Semilla, Semilla Melange, Semilla Grosso, Bio Balance, Loch Lomond und Hamelton Tweed 1, die Du zum Teil auch hier im Shop erwerben kannst.

Precious Knits Regina Moessmer

Die Anleitungen sind sehr ausführlich und verständlich auf mehreren Seiten deutschsprachig beschrieben. Und das Buch ist sehr aufwendig und liebevoll gestaltet worden. Neben einem tollen festen Papier und einem Hardcover-Einband bleibt es  beim Lesen aufgeschlagen auf der Wunschseite liegen, währen sich die Lieblingsmodelle lassen sich mit einem goldfarbenen Lesebändchen markieren. Daneben gibt es extra Seiten für Notizen. Sehr schön! Folgende Anleitungen sind in diesem Buch enthalten: Akari, Maine, Sizou, Ziani, Naveen, Lenchen, Shai, Nashia, Liekki, Jani, Akiko, Franca, Joel, Coco, Mince und Malli. Das Buch gibt´s für 39,90 Euro hier.

Garne von Rowan

Klammheimlich sind ein paar neue Garne von Rowan in den Shop eingezogen, weitere werden in den nächsten Wochen nach und nach folgen. So gibt es nun Valley Tweed, Moordale, sland Blend, Alpaca Soft DK, Sultano, Sultano Fine und Denim Revive bei mir. Die Zusammenstellung wirkt noch etwas willkürlich, das liegt aber einfach daran, dass noch nicht alle Garne im Shop angelegt sind.

Rowan bietet wundervolle Garne an, die mein Sortiment prima ergänzen, daneben ist das britische Unternehmen sehr rege dabei, immer wieder schöne neue moderne Designs herauszubringen. Wer ein schon ein bisschen stöbern möchte, kann sich meine Neuankömmlinge anschauen. Und direkt bei Rowan könnt Ihr viele Anleitungen herunerladen – auch auf Deutsch natürlich.

Das war´s mit der neuen Folge Strickcafé! Allen ein schönes Wochenende!

Das könnte Dich auch interessieren:
Fast immer am Wochenende gibt es hier im Blog seit 2012 eine neue Folge "Strickcafé".
Zum Wochenende gibt´s natürlich wieder eine Folge meiner Serie "Strickcafé" ! Ich wünsche viel Spaß
Letztes Wochenende gab es kein "Strickcafé", denn wir hatten im Laden mit dem Sale alle
Teile diesen Beitrag:

5 Kommentare

  1. Eva Roder sagt

    Euch allen noch ein gesundes neues Jahr wünsche ich. Ich sah diesen Bericht hier zufällig und das gefällt mir sehr gut . Ich bin Rentnerin und war immer berufstätig. Nun habe ich etwas mehr Zeit für Hobbys. Ich bin da nicht perfekt, aber es ist ein so schöner Zeitvertreib, der auch nicht viel Aufwand braucht. Zusätzlich sticke ich auch in und wieder.
    Herzliche Grüße

  2. So schöne Farben! Damit muss ich mich mal befassen.
    Ich spiele gerade mit etwas Doubleface, aber das ist nichts für mich. Muss ich schnell fertigmachen, damit ich etwas anderes annadeln kann ;-)
    Liebe Grüße
    Ilka

  3. Marianne sagt

    Hallo!

    Northern Lights habe ich mir gerade bestellt und freue mich schon auf ein neues hübsch verpacktes Päckchen von Dir.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende wünscht
    Marianne aus Stuttgart

  4. Anja sagt

    Liebe Daniela, herzlichen Dank für die schönen Inspirationen in Deinem Blog! Bei Dir gibt es einfach immer so viele schöne Dinge zu entdecken, man merkt, mit wieviel Liebe Du aussuchst und zusammenstellst. Gemacht mit Liebe ist einfach mein Lieblingsshop. Herzlichst, Anja

  5. Sina Leinweber sagt

    Liebe Daniela, vielen Dank für die neue Folge. Bei Dir finde ich einfach immer die schönsten Garne und Anregungen – ich schaue immer so gerne bei Dir vorbei. Weiter so! Liebe Grüße von Sina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.