Das Strickcafé
Kommentare 8

Strickcafé 235

Die Welt steht gerade Kopf. Für viele für uns sind diese Tage alles andere als einfach und ich hoffe wirklich sehr, dass Ihr alle gesund seid und gut durch diese schwierige Zeit kommt. Uns selber geht es momentan gut, wir sind entspannt und vor allem aber gesund. Und das wünsche ich Euch allen ebenso aus ganzem Herzen!

Mein Shop ist natürlich immer durchgehend geöffnet, es wird auch keinerlei Lieferschwierigkeiten geben. Wir verschicken unsere Pkete mit DHL und DHL hat versichert, dass der Versand innerhalb von Deutschland derzeit reibungslos läuft. In den nächsten Tagen verschicken wir allerdings keine Pakete: Wir bleiben alle erst einmal daheim, denn ich möchte natürlich sicher gehen, dass ich selber nicht krank und ansteckend bin. Corona hat ja eine Inkubationszeit von 14 Tagen. Außerdem tragen wir damit dazu bei, DHL und DPD ein wenig zu entlasten, bis sich alles ein wenig eingespielt hat und zum Beispiel mehr Fahrer unterwegs sind.

Und natürlich bin ich auch immer für erreichbar bis dahin. Ich bin daheim durchgehend im Homeoffice online und beantworte gerne alle Eure Fragen und Nachrichten auf allen meinen Kanälen. Schreibt einfach!

Neu: Feliz von Manos del Urugua

Letzte Woche trudelte ein ganz wundervolles Paket von Manos del Uruguay bei mir ein, auf das ich mich schon einige Tage gefreut hatte. Es gibt nämlich nochmal ein weiteren Zugang neben der funkelnagelneuen Alpaka Heather bei mir im Shop: Der Neuzugang heißt Feliz und ist ein Mischgarn aus 70 Prozent Merino mit 30 Prozent Modal und einer Lauflänge von 100g/320m. Es ist natürlich wieder ein handgefärbtes Garn, dabei findet Ihr in der Palette einfarbige Varianten, aber auch welche mit Farbverlauf. Und alle sind sie wunderschön! Wem die etwas bunter gefärbte Alegria bisher zu bunt war, wird Feliz lieben, denn es gibt ganz sanfte Verläufe, immer Ton in Ton.

Das Garn ist wunderbar weich und mit der Lauflänge perfekt zum Stricken von schönen Tüchern. Ich habe aktuell erstmal nur eine kleine Startauflage im Shop, aber Nachschub kann ganz schnell nachbestellt werden. Falls Ihr mehr vom Garn benötigt, als vorrätig ist: Wie immer einfach schreiben, damit ich mich um eine Nachbestellung kümmern kann.

Wie schön die Farben sind, seht Ihr hier auch bei den Farben “Provence” und “Marble” – eine ganz tolle Kombi mit Lila, Blau und Grau. Die beiden Farben könnte man auch gut miteinander kombinieren.

Benötigt Ihr für Feliz noch Strickideen? Ich würde hier zu schlichten Tüchern raten, damit das schöne Garn gut zur Geltung kommt. Und einfache Muster kann man ganz wunderbar nebenbei wegstricken, ohne dass man groß auf irgendwas achten muss. Wenn ich angespannt bin, helfen mir solche Muster auch immer am meisten, mich ein bisschen zu entspannen. Juli, Myntha oder Mysig sind zum Beispiel drei meiner eigenen Anleitungen, die man ganz gemütlich stricken kann. Ihr benötigt je zwei bis drei Knäuel Feliz, die Strickanleitungen dazu könnt Ihr hier einzeln auswählen. Von Strickmich gibt es auch einige schöne Tücher… geht einfach hier mal stöbern :-)

Bei der Nadelstärke würde ich zu Stärke 4 raten, wenn Ihr fester strickt, vielleicht sogar eine 4,5. Das Tuch soll ja schön locker fallen und flexibel bleiben. Am besten vorab eine kleine Maschenprobe stricken, damit man ein Gefühl für das Garn bekommt.

Feliz wird übrigens als Strang geliefert, Ihr müsstet das Garn also bitte vor dem Stricken noch zum Känuel umwickeln. Entweder von Hand oder aber besser mit einem Wollwickler, denn das geht natürlich sehr viel schneller.

Aktuell habe ich Wollwickler aus Holz von KnitPro und Scheepjes im Shop, beide sind kleine Schmuckstücke. Mit dem Wickler von KnitPro könnt Ihr außerdem supergroße Knäule bis zu 450g wickeln. Wenn Ihr öfter mit handgefärbten Garnen stricken möchtet, ist die Anschaffung eines Wicklers auf alle Fälle eine super Investition. Alle meine Wickler (und auch die Haspeln) findet Ihr. 

Ausgiebig gestestet: Lykke Stricknadeln

Seit Februar habe ich die tollen Nadeln von Lyyke im Sortiment. Lykke ist ein norwegisches Unternehmen, das Strick- und Häkelnadeln aus Holz anfertigt. Basismaterial ist immer Birkenholz, das poliert und auf spezielle Weise in verschiedenen natürlichen Tönen gefärbt wird. Es gibt Rundstricknadeln, auswechselbare Nadelspitze mit Seilen, Nadelspiele und Häkelnadeln, alles jeweils einzeln und als Nadelset. Damit hat Lykke die Stricknadel sicher nicht neu erfunden, aber sie sind eben sehr, sehr schön. Durch die Produktion in Nepal ist Lykke außerdem ein wichtiger Förderer der lokalen Wirtschaft und sorgt somit für Nachhaltigkeit.

Ich hatte mir letztes Jahr ein Nadelspielset in der Farbe Driftwood gekauft, um es in Ruhe zu testen. Leider ist das dann aber völlig untergegangen, weil ich selber kaum Socken in den letzten Monaten auf den Nadeln hatte. Jetzt momentan, wo ich so viel daheim bin, habe ich natürlich auch wieder mehr Zeit zum Stricken… also  habe ich mir meinen privaten Stash mal vorgenommen und dabei ganz tolle Sockengarne gefunden. Ab auf die Nadeln damit, denn das ist nun ja endlich auch die Gelegenheit, hier nun endlich mal mit den Lykke-Nadeln zu stricken. Aktuell stricke ich ganz schlichte Ringelsocken mit einem simplen Rippenmuster und Käppchenferse. So etwas stricke ich blind nachts im Schlaf und kann dabei super entspannen.

 

Ich stricke meine Socken ja sonst immer ganz gerne entweder mit Bambus-Nadeln oder Holznadeln, entweder mit KnitPro Symfonie oder aber mit Pony Flair. Bambus ist recht nachgiebig und federt nach, Holz ist ein wenig fester, aber eben nicht ganz so starr wie Nadeln aus Metall (Zing oder Karbonz) – für mich ideal. Dabei wechsele ich dann immer ab: Bambusnadeln für dunkle Garne, die Symfonie-Nadeln für helle Garne. So habe ich immer einen guten Kontrast und kann auch bei etwas dunkleren Lichtverhältnissen noch alles sehen.

Und die Lykke-Nadeln? Ich muss sagen, die sehen nicht nur hübscher aus, sondern machen sich auch beim Arbeiten richtig gut. Sie fassen sich super an, schön glatt, aber nicht rutschig oder klebrig. Das Holz liegt angenehm in der Hand und die Spitzen sind einen Hauch spitzer als die von KnitPro, was ich sehr angenehm finde. Tolle Nadeln!

Die Nadelspiel-Sets gibt´s in zwei Varianten: Einmal mit den Stärken 2 bis 3,75 und einmal in den Stärken 4 bis 9. Beide Varianten sind in drei Farbvarianten erhältlich. Die Nadeln in der Farbe Driftwood gibt es ansonsten auch einzeln. Die Lykke-Nadeln findet Ihr hier.

Alegria in neuen Farben da

Oben hatte ich Euch Feliz von Manos del Uruguay gezeigt. Mit der Lieferung kam übrigens auch wieder Nachschub von Alegria, der tollen Sockenwolle von Manos. Das heißt, Ihr könnt damit Socken stricken, aber nicht nur, denn diese Sockenwolle ist sowas von weich, dass sie auch perfekt für absolut kratzfreie Tücher ist. Meine Farben wechseln immer mal durch, je nachdem, was bei Manos gerade gefärbt wurde. Es gibt kräftigere Töne, aber natürlich auch viele zartere Frühlingsfarben…

Alegria ist handgefärbt und die Farben sind wirklich einzigartig und immer etwas ganz Besonderes. Ein Strang hat eine Lauflänge von 100g/420m, ausreichend also für ein Paar Socken, und kostet 21,50 Euro. Ich habe mir übrigens einen Strang in Cielo Azul für mich mit nach Hause genommen…. :-)

Silk Blend Fino-Minisets

Wenn Ihr Euch etwas Buntes für den Hals stricken möchtet: Ich habe vorletzte Woche nochmal einen Schwung Mini-Skein-Sets von Manos del Uruguay reinbekommen. Die Sets sind superniedlich: Darin findet Ihr fünf kleine Stränge Silk Blend Fino mit je 20g, farblich aufeinander abgestimmt. Ihr könnt sie alle zusammen in einem Projekt verstricken. Zum Beispiel reicht ein Set für einen Lupino von Strickmich, wofür ich für Euch Kits mit Garn und Anleiung zusammengestellt habe, beide gibt´s be mir aber auch einzeln.

Lupino ist ganz einfach, denn man strickt nämlich nur rechte Maschen immer hin und her – also auch wieder so ein ganz wunderbar entspannendes Projekt für nebenbei. Das Ergebnis ist ein hübscher Halswärmer, den Ihr auch gleich anziehen könnt, es muss nämlich nicht erst noch zusammengenäht werden. Gestrickt wird mit Nadelstärke 3,75 bis 4.

Martina hat für ihren Lupino die Farbe “Dorothea ” gewählt. Ich habe noch weitere tolle Farben vorrätig:

Die Sets könnt Ihr übrigens auch ganz toll mit der einfarbigen Silk Blend Fino kombinieren, das ist nämlich die gleiche Garnqualität. Ein paar Kits, bzw. Garnpakete habe ich natürlich auch noch im Shop. Wer sich das Buch nicht kaufen möchtet, könnt Ihr Euch das Garn auch einzeln bei mir bestellen, die Anleitung gibt es auch auf Ravelry. Ihr findet alle Garne, Kits und Garnpakete hier.

Kleine Kostbarkeiten von Cowgirlblues

Ich muss zugeben, manchmal kaufe ich für den Shop auch ein, wenn ich etwas selber unbedingt haben möchte, es aber erstmal noch nicht selber verstricken kann, weil mir zum Beispiel die Zeit fehlt. So jedenfalls ging es mir mit den kleinen Mohairknäulchen von Cowgirlblues. Die fand ich so unfassbar hübsch, also habe ich einfach ein paar für den Shop bestellt. Aber nur ganz, ganz wenige erstmal..  aber zeigen möchte ich sie trotzdem. Wolle kann einfach so wahnsinig schön sein, mir geht bei solchen Garnen jedenfalls immer das Herz ein bisschen auf.

Das Konzept bei Cowgirlblues ist ja, dass es die einzelnen Garnqualitäten immer in zwei Varianten gibt: Kleine Knäulchen in einfarbig, größere Stränge dazu mit Farbverläufen. Die Kidsilk-Knäulchen gehören somit also zu den mehrfarbigen Kidsilk-Strängen, die Ihr natürlich schon aus dem Shop kennt. Ihr könntet also den Strang rechts zum Beispiel mit dem cremeweißen Mini-Knäuel links ergänzen. Das Garn ist nicht ganz preiswert, sondern eher Luxusklasse. Aber manchmal braucht es eben auch ein wenig Luxus in den Händen.

Das Mohair kommt aus Südafrika und wird dort mit viel Liebe und Sachverstand per Hand gefärbt. Die Solids, also uni Farben, changieren leicht und die Farbpalette ist sehr ungewöhnlich und lädt defintiv zum Stricken zwei oder dreifarbiger Tücher ein. Das Garn selber ist federleicht und unfassbar weich… hach! Eigentlich ein Garn, das man unbedingt vor Ort selber mal anschauen und fühlen muss, aber leider gibt es im April und Mai erstmal keine Ladentage bei mir. Ich kann Euch also nur so versuchen zu vermitteln, wie schön das Garn ist. Die einfarbigen Knäule haben eine Lauflänge von 25g/205m und kosten je 17, 50 Euro.

Von Cowgirlblues gibt´s außerdem das Lacegarn aus Merino, ebenfalls uni oder mit Farbverlauf mit einer Lauflänge von 100g/600m, bzw. 50g/300m aus reinem Merino:

Und natürlich die tolle Merino Twist mit einer Lauflänge von 100g/300m, bzw. 50g/150m. Von diesem Garn habe ich mir auch nochmal einen kleinen Vorrat mit nach Hause genommen. Ich habe schon länger vor, damit nochmal eine kleine Decke mit einem Streifenmuster oder mit einem Zickzackmuster zu stricken, bin mir aber wegen der Farben noch nicht ganz schlüssig.

Aber vielleicht habt Ihr noch ein paar andere tolle Ideen für dieses tolle Garn. Alle von Cowgirlblues findet Ihr übersichtlich hier: Cowgirlblues bei Gemacht mit Liebe

Lamana Premia: Vier neue Farben

Diese Woche kam Post von Lamana! Weil die h+h ja in diesem Jahr ausfällt, bekommen wir Händler nun die News einfach per Post zugemailt. Es wird in diesem Jahr ein neues Garn von Lamana auf den Markt gebracht werden – darüber dann bald mehr. Außerdem wird es das Sockengarn Merida wieder geben, in leichter Veränderung und in neuen Farben. Bald kommt außerdem ein Magazin mit Männerdesigns heraus, auf das ich schon sehr gespannt bin. Und damit die Wartezeit bis dahin nicht so lange fällt, gibt es bereits jetzt bei Premia vier schöne neue Farben, nämlich Macadamia, Muscat, Kupfer und Marone. Und die vier passen farblich bereits ganz toll zusammen.

Ich habe die vier Neuheiten bereits bestellt, dieses Mal übrigens nicht in den Shop, sondern zu mir nach Hause, weil ich ja gerade daheim bleibe. Ich freue mich schon sehr auf die Lieferung! Wenn Ihr Lust habt, damit mehrfarbig zu stricken: Wie wäre es mit einem schlichten Claire-Tuch in drei oder vier Farben? Claire ist in der gezeigten Version im Shop mit drei Knäulen gestrickt worden, das geht aber natürlich auch problemlos mit vier, denn Ihr könnt das Tuch beliebig groß stricken. Aber auch ein einfacher mehrfarbiger Schal, gestrickt in Runden, damit es keine Rückseite gibt, würde sich damit gut machen. Alle Lamana-Garne findet Ihr hier im Shop.

Ihr seht also: Die Wolle wird bei Gemacht mit Liebe in den nächsten Tagen und Wochen nicht ausgehen, es gibt genügend schöne Sachen auf Lager. So schwierig, traurig und belastend die Situation für alle gerade ist: Vielleicht ergibt sich für viele für uns nun auch ein Plus an Zeit, um sich mit dem schönsten Hobby der Welt ein bisschen abzulenken.

Nutzt also gerne den Rabatt in Höhe von 10 Prozent in den nächsten Tagen hier im Shop und deckt Euch ein bisschen ein. Und passt gut auf Euch und Eure Lieben auf. <3

Teile diesen Beitrag:
Kategorie: Das Strickcafé

von

Daniela ist das Herz von Gemacht mit Liebe. 2012 startete sie das Blog, in dem Du regelmässig viele Inspirationen über das schönste Hobby der Welt finden kannst. Seit 2015 gehört zu Gemacht mit Liebe auch ein Onlineshop, in dem Du alle vorgestellten Garne und Produkte findest. Einfach ganz oben auf "Garn", "Kits", "Zubehör" etc. klicken. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.