Das Strickcafé
Schreibe einen Kommentar

Strickcafe 209: Schönes für Zuhause

Häkelkit Grannysquarekissen Solrig

Fast immer am Wochenende erscheint hier in meinem Blog eine Folge der Serie “Strickcafé”. Darin berichte ich über neue Garne und Anleitungen, stelle verschiedene Projekte, Veranstaltungen und Events vor und erzähle darüber, womit ich mich in den letzten Tagen beschäftigt habe. Schnappt Euch eine Tasse Kaffee, macht es Euch gemütlich – viel Spaß beim Lesen der 209. Folge Strickcafé!

Das wichtigste zuerst: Noch immer läuft im Shop der Catania-Sale! Es ist schon superviel weg und die ersten Farben sind ausverkauft, trotzdem habe ich aber noch einiges im Lager, so dass Ihr Euch noch eindecken könnt. Das Knäuel kostet während des Sales 1,90 Euro und das ist natürlich ein Schnäppchen. Wer sich also ein paar Knäule sichern möchte, sollte bald zugreifen. Ihr könnt Catania übrigens ganz toll auch mit Catania Flamé kombinieren, die beiden Garne haben nämlich die gleiche Lauflänge. Der farbliche Kontrast sieht toll aus, aber auch die leicht unterschiedlichen Strukturen wirken schön in der Kombination. Catania Flamé ist ja ein wenig weicher. Das Garn gibt´s aktuell übrigens auch im Sale. Und obwohl es ein reines Baumwollgarn ist, kann man damit auch prima Babysachen häkeln und stricken, so weich ist Catania Flamé nämlich.

Wenn Ihr nach einer hübschen kleinen Strickidee für Catania suchen solltet: Ganz Instagram strickt momentan die hübschen Bakerstwine-Topflappen von Ducathi. Die Anleitung dafür bekommt Ihr auf Ravelry. Der coole Bäckersgarn-Farbeffekt entsteht dadurch, dass zwei verschiedene Farben gleichzeitig miteinander verstrickt werden. Das doppelte Verstricken ergibt außerdem einen richtig schön kompakten Topflappen, denn pro Teil benötigt man knapp 100 Gramm Garn. Mich hat das Topflappen-Fieber natürlich auch erwischt und ich habe eine Kombi aus Natur und Anthrazit verstrickt. Übrigens könnt Ihr Catania prima bei 60 Grad in der Maschine waschen, falls es mal nötig ist. Und darum kann man die Topflappen natürlich auch als Spültücher verwenden.

Für Spültücher empfehle ich ansonsten immer sehr gerne Tissa von Lang Yarns, denn das Garn ist ein wenig dicker und robuster und es gibt sehr hübsche Farben. Nun lasse ich aber Tissa zur Zeit ebenfalls auslaufen, so dass Ihr aktuell auch hier noch ein paar Schnäppchen schießen könnt. Eine Anleitung für Spültücher habe ich natürlich auch: Ich hatte letztes Jahr zum Beispiel hier im Blog Spültücher im Pfeffer-und Salzmuster gezeigt. Geht ruckzuck und macht in der Küche auch hübsch was her. Tissa wird übrigens ganz oft umetikettiert und unter anderem Namen verkauft – das ist dann aber eigentlich auch Tissa. Man erkennt das Garn immer an der typischen Knäuel-Form, so gewickelt gibt´s nämlich derzeit kein anderes Baumwollgarn auf dem Markt. >Zum Tissa-Sale

Weitere Anregungen für Topflappen gibt´s außerdem in dem kleinen Büchlein “Topflappen häkeln in 3D-Optik” in meinem Shop, denn dafür ist Catania natürlich auch ideal. Drei Stück habe ich noch im Lager, wer eins mag, bittesehr: Hier geht´s zum Büchlein

Wer sich im Häkeln übrigens nicht so sicher ist und die wichtigsten Grundlagen-Maschen nicht mehr drauf hat: Hier im Blog gibt´s seit Jahr und Tag die superausführliche Häkelschule mit ganz, ganz vielen Anleitungen und Schritt-für-Schritt-Fotos, in denen ich einzelne Maschen genau erkläre. Ich habe sie rechts in der Menuleiste gut sichtbar verlinkt, ansonsten hier einfach klicken: >Die Gemacht mit Liebe-Häkelschule

Sich Schönes für Zuhause zu häkeln oder zu stricken, liegt aktuell ganz offensichtlich wieder im Trend. Und wer mein letztes Strickcafé gelesen hat, weiß, dass gerade ich mich darüber besonders freue. Und natürlich habe ich auch ein paar Projektvorschläge für Euch. Zum Beispiel die Decke Ubuntu! Dafür gab es ja im Herbst erst den großen Scheepjes-Ubuntu-CAL, bei dem gemeinsam gehäkelt wurde. Die Decke könnt Ihr aber natürlich auch weiterhin noch häkeln. Bei mir im Shop gibt´s noch zwei oder drei der kleinen >Original-Kits von Scheepjes in der Orignalverpackung für 39 Euro. 

Außerdem könnt Ihr Euch Garn für die mittelgroße Decke ordern. Originalpakete gibt es leider nicht mehr, aber natürlich das Garn und die Anleitung einzeln. Und viele hatten vor dem CAL ja auch nach anderen Farben gefragt, weil Ihnen die Originalkombination zu bunt war. Gehäkelt wird mit Stone Washed von Scheepjes. Aktuell gibt´s allerdings ein, zwei Farben nicht, Scheepjes ist aktuell nämlich noch am Nachproduzieren. Aber es gibt sooooo viele andere tolle Farben, dass man ganz sicher eine tolle Kombi zusammensuchen kann. Beliebt ist Stone Washed übrigens so sehr, weil es sehr weich und ein bisschen flauschig ist. Das kommt durch die Zusammensetzung aus Baumwolle und Polyamid, denn die macht das Garn einfach etwas leichter und luftiger als ein reines Baumwollgarn es sein kann. Wer je eine Grannydecke aus Catania gehäkelt hat (ich!), weiß, dass das ein ganz schön schweres Ding zum Schluss sein kann. Und die Decke dann mal waschen, uuuh! >Häkelkit für Ubuntu in eigenen Farben und hier das Garn >Scheepjes Stone Washed im Einzelverkauf

Scheepjes Stone Washed gibt es übrigens auch in der etwas dickeren XL-Variante, damit ist man dann nochmal schneller fertig. Die Popcorndecke wird zum Beispiel mit der XL gehäkelt, dafür gibt´s bei mir ein Kit mit Anleitung. 34 Knäuel sind natürlich schon eine Menge, aber pro Abend schafft man locker zwei davon, versprochen! Das Besondere ist das Muster: Das sieht nämlich aus wie gestrickt und es sind sogar Zöpfe zu sehen. >Hier geht´s zum Kit und hier zum >Scheepjes Stone Washed im Einzelverkauf

Bald ist Ostern, höchste Zeit also, noch schnell ein paar Körbchen zu häkeln. Mit Cotton Jersey von Schachenmayr geht das rasend schnell. Im Shop gibt es verschiedene Kits: Das Hängekörbchen kann man hängen oder auch stellen, der ovale Korb macht sich super als Untensilo im Bad, in der Küche oder auf dem Schreibtisch. Und der Pack it Up-Basket wird lässig an die Wand gehängt und hilft dabei, ein wenig Ordnung zu machen.

Die Anleitung für den Pack it Up-Korb findet Ihr übrigens im Hello Trend-Magazin “Clamping” von Schachenmayr (5,95 Euro pro Stück, >hier bestellbar). Ansonsten habe ich im Shop ein paar Kits für Euch gepackt, in denen Ihr Garn und Anleitung zusammen bekommen könnt. >Hier findet Ihr die Kits

Ihr braucht übrigens jeweils eine 8er-Häkelnadel, ich empfehle für das sehr dicke Garn die Häkelnadeln von Prym Ergonomics, denn die liegen top in der Hand und man ermüdet beim Häkeln nicht so schnell.

Die Ergonomics gab es bisher nur in größeren Stärken, Prym hatte nun im Herbst nachgelegt und auch noch ein paar dünnere Nadeln auf den Markt gebracht. Für mich sind sie meine derzeitigen Favoriten , weil sie super in der Hand liegen und dabei auch noch toll aussehen. Ansosnten habe ich immer noch ein paar >addi-Swing-Häkelnadeln im Sale auf Lager, die müssen auch alle noch raus, also greift zu!

Mit Cotton Jersey gibt´s übrigens noch zwei weitere coole Projekte: Eimal eine Tasche und dann noch einen kleinen Badezimmerteppich. Ich finde beide Projekte ganz toll und wenn ich endlich mal wieder Zeit habe, der Badezimmerteppich steht bei mir schon länger der Liste. Man kann ihn übrigens problemlos waschen, einfach in die Maschine stecken und fertig. >Ich habe diese Kits und auch die folgenden für die hübschen Kissen unter “Schönes für Zuhause” platziert – dort könnt Ihr in Ruhe stöbern.

Wer sich lieber etwas unkompliziertes stricken möchte: Für das Schachenmayr-Garn Alpaka Classico gibt es drei Anleitungen für verschiedene Kissen. Das Kissen mit dem Rippenmuster hat einen Hotelverschluss, so dass man noch nicht mal Knöpfe einnähen muss. Das ist wirklich ruckzuck gemacht und sieht toll aus. Auch ein schönes Kit für Anfänger, finde ich. Es gibt außerdem noch rechteckige Kissen mit einem dekorativen Muster und Knöpfe und eins und eins mit einem dekorativen Rechts-Links-Muster:

Alpaka Classico ist erst letzes Jahr auf den Markt gekommen, Schachenmayr legt ja derzeit mächtig vor mit neuen Garnen. Für Oberteile ist es eher ein Herbstgarn, weil es etwas dicker ist, aber Homeaccessoires gehen ja praktisch immer. Es ist eine supergroße Farbpalette übrigens und die Garne sind sehr viel hübscher als auf den Hersteller-Fotos, auf denen sie ein wenig dunkel wirken. Alpaka Classico gibt´s als 50 Gramm Knäuel mit einer Lauflänge von 90 Meter und kostet pro Knäuel 5,95 Euro. >Hier geht´s zum Garn

Ganz oben auf dem großen Foto seht Ihr übrigens Solrig, ein ganz einfach zu häkelndes Grannysquarekissen, das perfekt für Häkelanfänger ist. Dafür und für die anderen Kissen Blomstra und Blommande gibt´s bei mir Kits im Shop mit Garn, Nadel und wirklich superausführlicher Anleitung, in der alles Schritt für Schritt erklärt wird. Gehäkelt werden die Kissen mit Catania – bunte Kissen kann man im Frühling und im Sommer gar nicht genug haben, finde ich.

Man sieht, dass ich ein leichtes Faible für Farbkombinationen mit Grün, Gelb und Pink habe :) Die Kits dafür findet Ihr ebenfalls in der Rubrik “Schönes für Zuhause”. Zugegeben, man muss ein bisschen nähen, wenn man die Squares und die einzelnen Seiten der Kissen zusammennäht, das dauert ein wenig. Aber die Arbeit lohnt sich absolut. Und zusammengenäht sieht es eben einfach am schönsten aus, weil man eine glatte Oberfläche erhält.

Decken habe ich natürlich auch noch weitere im Shop. Da wäre zum Beispiel die supergroße Grannysquaredecke mit Herz, ebenfalls gehäkelt mit Catania von Schachenmayr, außerdem die gestrickte Decke mit Alpaka Classico sowie eine Decke aus dem megadicken Garn Smilla von Lang Yarns, die man mit den Armen stricken kann. Sehr unterschiedliche Decken, würde ich mal sagen, alle drei aber sehr hübsch:

Smilla ist ein ziemlich krasses Garn, denn man würde es mit Nadelstärke 25 häkeln oder stricken. Es gibt tolle Kissen mit Smilla, außerdem hat Lang Körbe, Hockerbezüge und sogar noch eine Tasche gehäkelt und gestrickt. Bei Smilla finde ich die Farbpalette toll. Denn einerseits gibt es megabunte Farbverlafusgarne, aber eben auch einfarbige Naturtöne. Für alle Projekte habe, na ratet… , ebenfalls Kits im Shop auf Lager, tadaaa! Ihr seht, es gibt viele wunderbare Idee für gehäkelte und gestrickte Homeaccessoires, vielleicht war sogar etwas für Euch mit dabei.

Und ansonsten im Shop? Ich habe diese Woche unfassbar viele Pakete gepackt und verschickt, wir waren vom Ansturm ein wenig überrannt und kamen teilweise gar nicht mehr hinterher. Dazu hatte ich leider immer noch Probleme wegen des Hexenschusses und dessen Nachwirkungen, was alles ein wenig erschwert hat, denn mir hat praktisch zwei Wochen lang jede Bewegung Schwierigkeiten bereitet, sogar Radfahren war doof… aber jetzt geht es wieder einigermaßen. Es ist halt immer ärgerlich, wenn man tausend Ideen hat und Millionen Dinge machen möchte, aber halt nicht kann, weil da was ist, was einen total ausbremst. Eigentlich wollten wir diese Woche nämlich noch an einer tollen neuen Idee für Gemacht mit Liebe arbeiten, aber das musste jetzt halt erstmal noch verschoben werden. Nächste Woche aber!

Neue Garne sind außerdem in den Shop eingezogen, die ich Euch dann aber nochmal näher vorstellen möchte. Nur kurz: Schaut Euch das wunderwunderschöne handgefärbtes Lacegarn von Cowgirlblues an, das es einmal als 100g Strang mit Farbverlauf und einmal als einfarbiges 50g-Knäuel gibt. Ganz große Garnliebe! Es kam außerdem eine Lieferung von Schoppel mit Lace Flower und Zauber Flower in tollen Farben. Und nicht zuletzt kam ja noch von baa ram ewe das so, so, so tolle Garn Winterburn DK…  Wer morgen zum Ladentag kommt, kann sie sich alle vor Ort anschauen. Ihr seht also, dass ich tatsächlich einiges an Platz im Lager brauche für die neuen Schönheiten, also schlagt daher ruhig beim Sale nochmal ordentlich zu, damit die Regale leer werden…

Allen ein schönes Wochenende!

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.