Das Strickcafé
Schreibe einen Kommentar

Strickcafé 206

Strickcafe 206

Immer am Wochenende gibt es hier im Blog eine neue Folge Strickcafe, in der ich Euch neue Garne, schöne Produkte rund ums Häkeln und Stricken und Veranstaltungen vorstelle, die ich interessant und spannend finde. Daneben erzähle ich Euch ein bisschen darüber, was im Häkelbüro gerade so los ist. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen der 206. Folge!

Gemacht mit Liebe wächst und gedeiht: In den letzten Wochen und Monaten habe ich mein Sortiment in etwa verdoppelt und biete nun über 140 Garne von 16 Anbietern an. Und es wird noch mehr werden, ab März bekommt Ihr hier zum Beispiel auch Garne von Sandnes. Höchste Zeit also, im Häkelbüro mal wieder ein wenig umzuräumen und neue Regale aufzustellen, damit die viele Wolle Platz bei mir hat. Wer morgen zum offenen Ladentag vorbeischaut, wird das Häkelbüro daher nicht ganz so hübsch wie sonst erleben: Das Sofa musste nämlich leider ausziehen, während aber die neuen Regale noch nicht ausgeliefert und aufgestellt sind. Daher habe ich an der leeren Wand ein wenig improvisieren müssen. Dass das Sofa nun weg ist, ist ein wenig traurig, aber es nutzt nichts, der Platz wird nun anders gebraucht und sobald die neuen Regale da sind, wird es wieder schick aussehen. Außerdem lassen wir jetzt endlich noch den herausstehenden Wasseranschluss entfernen… Morgen jedenfalls ist von 11 bis 14 Uhr geöffnet und Stefan und ich freuen uns über Euren Besuch!

Neues von BC Garn: Silk Bloom Extra Fino

Wer morgen rein schaut, kann sich gleich mein neues Garn Silk Bloom Extra Fino von BC Garn anschauen, das neu in meinen Shop eingezogen ist. Die Auswahl an Sommergarnen ist in diesem Jahr besonders groß bei mir, mit Silk Bllom Extra Fino wird sie nun nochmal super ergänzt. Die Zusammensetzung des Garns ist 55 Prozent Wolle und 45 Prozent Seide, die Lauflänge beträgt 300 Meter auf 50g. Silk Bloom habe ich aus mehreren Gründen ausgesucht: Zum einen finde ich Garne aus Wolle mit Seide einfach ideal für Tücher und Schals, weil sie damit so schön fallen und einen hübschen Schimmer haben. Daneben brauchte ich noch ein Ersatzgarn für mein Tuch Matilda, das ja eigentlich mit meinem handgefärbten Woll-Seidengarn gestrickt wird. Weil ich aber nicht immer zum Nachfärben komme, wollte ich Euch eine Alternative anbieten können. Aktuell gibt es folgende Farben bei der Silkbloom Extra Fino:

Daneben könnt Ihr auch niedliche Mini-Strang-Kits bestellen, in denen es immer 6 x 20g Silk Bloom gibt. Ein oder zwei einfarbige Stränge könnte zum Beispiel sehr hübsch mit einem Mini-Kit ergänzen. Vier Farbvarianten sind erhältlich, das Kit kostet jeweils 29,90 Euro.

BC Garn ist ein dänisches Unternehmen, das sich auf nachhaltige Garne spezialisiert hat – viele davon auch mit GOTS-Zertifikat, die Ihr natürlich auch alle bei mir bekommen könnt. Das Besondere ist, dass diese Garne sehr preiswert sind, so dass sich jeder Stricker nachhaltige Biogarne leisten kann. BC Garn steht außerdem für schöne, zeitlose Farbpaletten. Mein Sortiment von BC Garn findet Ihr hier: >BC Garn bei Gemacht mit Liebe

Neue Farben: Serena von Manos del Uruguay

Daneben gibt es im Häkelbüro gerade einen hübschen Vorrat an Garnen von Manos del Uruguay – hier sind immer alle Farben aus dem Onlineshop auch im Häkelbüro vorrätig. Von Marina, dem feinen Merinogarn (600m/100g), kam diese Woche nochmal Nachschub in den Farben Petrol und Luna, Außerdem habe ich meine Bestände an Serena nochmal deutlich aufgestockt und um neue Farben ergänzt. Serena ist ebenfalls ein sehr schönes, weiches Garn für den Sommer, neben 60 Prozent Alpaka besteht es aus zu 40 Prozent aus feiner Pima-Baumwolle, was das Garn ideal für Pullover macht, die man im Frühjahr auch prima im Innenraum tragen kann, ohne einen Hitzekoller zu bekommen…

Die Lauflänge pro 50g Knäuel beträgt 193 Meter, gestrickt wird mit Nadelstärke 2,5 bis 3,5.

Und es gibt auch gleich noch ein paar neue Kits und Garnpakete für meine Manos-Garne. Die Ombu-Stola wird mit Marina gestrickt und hat ein schönes, modern wirkendes Lacemuster, das auch gar nicht allzu schwer zu stricken ist. Wunderschön finde ich auch den gehäkelten Pensdale, der mit Serena gearbeitet wird. Ich habe zwar kein Anthrazit auf Lager, aber zwei verschiedene recht dunkle Grautöne, die sich hier toll machen würden.

Manos del Uruguay Pensdale

Manos del Uruguay Pensdale

Calza Shawl

Calza Shawl

Manos Shadow Shawl

Manos Shadow Shawl

Ombu Stole

Ombu Stole

Der Calza-Shawl wird ebenfalls mit Serena gestrickt, mit dem Zopfmuster ist er aber fast eher etwas für den nächsten Herbst. Angenehm unkompliziert sind außerdem der Shadow-Shawl zu stricken. So schöne feine Garne brauchen eben auch nicht unbedingt superkomplizierte Anleitungen. Ich habe Garnpakete und Strickkits für die Anleitungen geschnürt, in beiden Fällen sind die Anleitungen auf Englisch. Wer sich bisher an englische Anleitungen nicht herangetraut hat, sollte das unbedingt mal versuchen, denn englische Strickanleitungen sind, sobald mal die Abkürzungen verstanden hat, in der Regel sehr viel einfacher nachzuarbeiten.

Canvas-Taschen von Cohana

Ich selber nutze auf meinem Schreibtisch übrigens zur Zeit gerne eine der Canvas-Taschen von Cohana, um den ganzen Kleinkram zu sammeln. Sie sind zugegeben nicht ganz preiswert, aber so schön und außerdem unfassbar praktisch. Sie haben nämlich eine doppelte Außenhülle, so dass man praktisch an allen vier Seiten auch außenrum noch kleine Sachen hineinstecken kann. Ich mag außerdem das handliche Format sehr.

Canvastaschen von Cohana

Die Taschen können außerdem durch die kleinen Taschen (hier die blaue) ergänzt werden. Drei von ihnen passen in die große Tasche. Morgen im Häkelbüro könnt gerne mal einen Blick drauf werfen, meine steht hier auf meinem Schreibtisch. Aber meine schöne Mandel-Handcreme darin ist privat! >Hier findet Ihr die Taschen und mehr von Cohana

Zuhause nutze ich für kleinere Projekte zur Zeit wieder ständig die kleine Jutetasche von Cocoknits. Hier passt zum Beispiel prima ein Sockenprojekt hinein.

Cocoknits Projektbeutel

Cocoknits Täschchen

Mit den Druckknöpfen kann die Tasche wie hier oben verengt oder aber auch einfach geschlossen werden. Wenn Ihr Sockennadeln reinpacken möchtet, bitte aber vielleicht noch Nadelkappen benutzen, damit man sich nicht piekt… (alles schon passiert, ich spreche da aus Erfahrung…). >Hier geht´s zum Cocoknits-Sortiment

Sommergarn Bloom von Lang Yarns

In den letzten Wochen sind einige Sommergarne bei mir eingezogen, die von Euch auch schon fleissig geordert werden. Ayumi und Soft Linen Mix hatte ich Euch bereits gezeigt, nun gibt es neu auch Bloom von Lang Yarns im Shop. Das Garn besteht aus einem Mix aus Baumwolle, Leinen und Viskose und hat einen schönen Ton-in-Ton-Farbverlauf, wie es derzeit ja sehr angesagt ist: Bunt, aber eben nicht zu bunt. Der Viskoseanteil sorgt außerdem für ein bisschen Glanz.

Es gibt neun sommerliche Farben. Der Name Bloom übrigens daher, weil die Farben eben an Sommerblumen erinnern. Ein Knäuel wiegt 150g und hat eine Laufläng von 450 Metern, gestrickt wird Nadelstärke 3 bis 3,5. Das Garn ist super für Tücher und Sommerschals, zum Beispiel mit schönen Lacemustern. Von Lang Yarns selber gibt es natürlich auch Anleitungen. Ich habe hier im Shop noch nicht alle Kits fertig und muss das noch ergänzen, wer mag, kann aber natürlich vorab schon auf der Lang Yarns-Seite mal gucken, ob etwas Passendes dabei ist. Ansosnten könnt Ihr praktisch alle Tücher, für die ich Anleitungen im Shop habe, damit super stricken. Die Garne sind im Shop bereits verfügbar, können aber erst in zwei Wochen ausgeliefert werden, weil Lang Yarns erst noch produzieren muss. >Hier geht´s zum Garn

Areas von Strickmich

Im Shop gibt es immer ganz witzige Trends: Gerade so, als hätten sich alle abgesprochen, bestellen auf einmal alle das gleiche. So ging es mir in der letzten Woche mit dem Areas-Strickkit und wir mussten einiges verpacken und verschicken, so viel, dass uns zwischendurch die Wolle ausging. Das Tuch ist aber auch cool und vor allem ganz super easy zu stricken. Zwei Stränge sind dafür nötig und Wool Finest bietet da besonders schöne Kombinationsmöglichkeiten. Sehr beliebt natürlich wie so oft die Kombi Grau-Gelb:

Ich habe natürlich ganz schnell wieder Wolle nachbestellt, bis auf “Meersblick” ist auch alles wieder auf Lager. Im Kit dabei ist außerdem die gedruckte Strickanleitung von Strickmich mit dabei. >Hier geht´s zum Areas-Strickkit

Ab März bei Gemacht mit Liebe: Sandnes-Garne aus Norwegen

Einige von Euch haben es schon gesehen: Ab März wird es bei mir die Garne des norwegischen Anbieters Sandnes geben. Ich bin bereits fleissig am Eingeben in den Shop, einige Garne sind bereits online, es kommt aber noch so einiges mehr dazu. Um die Garne bin ich schon eine Weile herumgeschlichen, denn Sandnes produziert nicht nur ganz tolle Garne, sondern hat besonders schöne Farbpaletten.

Und so sitze zur Zeit fast immer abends noch ein zwei Stunden im Büro und hinterlege die Garne im Shop. Dabei muss ich oft lachen, denn die Namen sind teilweise einfach zu schön wie zum Beispiel Gammel Rosa, Mose Grønn und Koksmelert…  auf jeden Fall liebe ich die Farben jetzt schon sehr und bin schon auf die erste Wolllieferung gespannt. Daneben bringt Sandnes regelmässig neue Anleitungen heraus, so dass für viele Strickideen gesorgt ist. Bald geht´s los!

Das war´s mit dem heutigen Strickcafé. Am Wochenende soll das Wetter in Köln ganz toll werden. Vielleicht nutzt Ihr das und schaut bei uns vorbei? Allen ein schönes Wochenende!

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.