Das Strickcafé
Kommentare 4

Strickcafé 203

Meine Serie Strickcafé gibt es seit 2012 – ganze sieben Jahre also! Ist das zu fassen? Und trotzdem, obwohl ich schon so viele Inspirationen für Euch geschrieben habe, in jeder neuen Folge gibt es doch wieder superviel Neues, was ich Euch erzählen möchte. Denn auch wenn meine Wochen meist kurz sind und ich auch gar nicht so viel im Netz herumsurfe, irgendwie gibt es doch jede Woche wieder so viele schöne neue Garne, Produkte, Veranstaltungen, Bücher und Geschichten rund um das schönste Hobby der Welt, über die ich unbedingt berichten möchte. So spannend kann also ein bisschen Wolle sein – ist da nicht großartig? Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und wünsche allen ein schönes Wochenende!

Sale, Sale, Sale!

Das Wichtigste zuerst: Mein kleiner Sale ist weiterhin im vollen Gange. Ihr habt die Angebote schon kräftig genutzt, während in den letzten Tagen immer wieder ein bisschen was dazu gekommen ist. Ich trenne mich nur ungern von den angebotenen Produkten, aber das so schön das Häkelbüro ist, so klein ist es auch und so wenig Platz gibt zum Lagern. Den aber brauche ich, denn ich habe viele tolle neue Sachen und diverse neue Sommergarne eingekauft. Schaut also ruhig beim Sale mal vorbei, vielleicht findet Ihr noch etwas Hübsches! >Zum Sale

Bald geht´s los: Der erste Scheepjes Make-Along

Habt Ihr Lust auf Farbe? Dann ist der neue Make Along von Scheepjes genau das Richtige für Euch. Gemeinsam wird der kunterbunte RainBoom-Wrap gehäkelt. Habt Ihr den schon gesehen? Im Blog hatte ich diese Woche bereits berichtet und alle Infos gepostet, mittlerweile sind auch schon viele, viele der dafür nötigen Kits bereits auf die Post gegangen.

Gehäkelt wird ein wunderschöner, kunterbunter Wrap, also ein großer Schal zum Einmummeln, nämlich der RainBOOM-Wrap von Miss Nerris. Genau das richtige, um den trüben Februar mit ein wenig mit Farbe aufzuheitern und sich auf den Frühling einzustellen, denn der kommt ja ganz bald. Die Infos zum Make Along findet Ihr hier, die nötigen Kits für den MAL könnt Ihr dort bestellen.

Frühlingsvorboten von Lang Yarns

Für alle, die lieber stricken möchten, gibt es im Shop neue Kits von Lang Yarns für wunderschöne, zarte Oberteile und Schals. Die neuen Anleitungen sind im aktuellen FAM-Heft erschienen und man sieht auch hier schon bereits die ersten Frühlingsboten, denn verstrickt wurden vor allem zarte Aquafarben. Lang Lace hatte ich Euch erst im Herbst ja noch näher vorgestellt. Dazu gibt es nun zwei neue, ganz tolle hauchzarte Pullover, einmal mit einem Zopfmuster, das mit Lace kombiniert wurde und einmal in glatt rechts mit Tulpenärmeln.

Gehäkelt wurde ebenfalls, nämlich eine feine Stola. Auch für Ayumi hat Lang im Magazin neu Anleitungen herausgebracht. Beim Schal wurden zum Beispiel Ayumi und Lace miteinander kombiniert. Die Wickeljacke, die auch wie ein Tuch getragen werden kann, finde ich witzig. Man trägt es entweder wie eine Jacke, indem man beide Armlöcher nutzt. Oder wie ein Schal, indem das zweite Armloch einfach ignoriert wird. Sehr hübsch für den Frühling.

Ayumi kennt Ihr bereits  aus meinem Shop, das war das schöne Baumwollgarn mit leichtem Verlauf von Hell nach Dunkel. Lang hat nun die Farbpalette nochmal ergänzt. Im letzten Jahr waren es eher quitschige Farben, die aber nun noch durch neue Rose-Töne ergänzt werden. Die Farben sind in Echt ein klein wenig zurückhaltender, das Gelb ist zum Beispiel eher etwas mehr Ocker und sieht damit etwas cooler aus. Ich mag sie jedenfalls sehr!

Alle Kits sowie die Garne findet Ihr in meiner Lang Yarns-Abteilung. Ihr dürft Euch außerdem auf weiteres Lang-Kits freuen, da kommt so nach und nach noch einiges dazu. >Zum Lang Yarns Sortiment

Neues Wollpaket: Half Fishermans von Chris Berlin

Eine sehr schöne neue Kooperation habe ich mit Strickdesignerin Chris Berlin: Ab sofort gibt´s bei mir ein Wollpaket für ihren superschönen Pullover Half Fishermans, der mit Lamana Como gestrickt wird:

Ich mag ihre Designs sehr – sie sind sehr geradeaus, schlicht und elegant und vor allem absolut tragbar. Daneben gibt es immer gewisse besondere Details wie hier zum Beispiel den Verlauf des Musters, der durch verkürzte Reihen entsteht. Supersuperschön! Und ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit – zwei weitere Kits werden sogar noch folgen, unter anderem eins für den bekannten Girlfriends-Cardigan. Ihr könnt bei mir das Garnpaket für den Pulli bereits ordern – es gibt viele schöne Farben und natürlich verschiedene Größen sogar bis 2XL. Die Anleitung dazu könnt Ihr direkt bei Chris auf Ravelry dazubestellen. Schaut Euch auch die anderen Designs von ihr an!

Stricknadeln von Pony Flair

Momentan habe ich unfassbar Lust auf frische und bunte Farben, geht Euch das auch so? Da passen natürlich die schönen bunten Nadeln von Pony ganz prima. Als ich sie zum ersten Mal gesehen hatte, war ich sofort Feuer und Flamme, weil sie einfach so superhübsch anzusehen sind. Es gibt sie als Nadelspiele in 15 und 20cm, außerdem als Spitzen, die auf Seile aufgeschraubt werden – mit übrigens unfassbar glatten Übergängen übrigens, die ja bei anderen Anbietern ab und an für Probleme sorgen. Pony hat hier ein ganz besonderes Verfahren entwickelt, Seile und Spitzen werden nämlich mit einer Art Kugelgelenk verbunden.

Und gestern Abend gab es noch eine Mail vom Pony Flair-Team: Nun sind auch die neuen Nadelsets im Handel erhältlich – sogar noch ein klein bisschen früher als ursprünglich geplant, denn der Verkaufsstart war für Februar terminiert gewesen. Ich werde mir glaube ich für mich auch gleich eins sichern, die sind einfach zu hübsch:

Im Set gibt es fünf Stärken von Stärke 3 bis 6, verpackt in ein wirklich hübsches Etui. Mit dabei hübsche Maschenmarkierer, zwei Wool-Pins mit Holzkopf zum Zusammenstecken von Strickstücken sowie verschiedene Strickseile in allen Größen plus Verbindungsstücke. Das Set wird etwa 110 Euro kosten – Ihr könnt es ab nächster Woche dann bei mir bestellen, sobald ich sie da habe und einen Blick hineinwerfen konnte. Denn aktuell weiß ich ehrlichgesagt noch gar nicht ganz genau, was alles drin ist, denn im Produktflyer gab es keine detaillierten Angaben. >Hier geht´s zum Sortiment von Pony

Neu: Accessory Rolls von Cocoknits

Die Accessory Rolls von Cocoknits habe ich außerdem auch ganz neu im Sortiment. Und nachdem ich sie letzte Woche auf Instagram gezeigt hatte, waren sie alle sofort ausverkauft. Nachschub ist aber bereits da. Die Rollen sind aus lederähnlichem Papier, das sich sogar in der Maschine waschen lässt – Ihr kennt das Material von Jeanslabeln.

Innen gibt´s vier Fächer, die man alle herausnehmen kann, denn sie sind mit einem Druckknopf befestigt. Darin ist genug Platz für den ganzen Kleinkram, den man zum Häkeln und Stricken so benötigt. Alles lässt sich dann zu einer Rolle zusammenpacken, verschlossen durch das textile Gummiband. Drei weitere Gummis sind bei den Rollen dabei, so kann man auf Wunsch die Farbe ändern. Die Rollen sind nicht ganz preiswert mit 59 Euro pro Stück, aber sie sind auch eine Anschaffung fürs Leben. Und sie helfen wirklich, alles schön zu versorgen und dabei aber trotzdem den Überblick zu behalten. Ab nächster Woche gibt´s dann auch noch die neuen Cocoknits-Mappen für Anleitungen und Unterlagen. >Hier geht´s zum Cocoknits-Sortiment

Sommerliches von Schachenmayr

Die Entscheidung, welche Sommerqualitäten in meinen Shop einziehen werden, fiel mir selten so leicht wie in diesem Jahr, denn es gibt ganz wundervolle Sachen. War die Auswahl in den Vorjahren auch immer schon so groß? Ich kann mich nicht daran erinnen. Ich glaube ja, die Garnhersteller erkannt einfach auch erkannt, dass wir Häkel- und Strickfans auch im Frühling und Sommer genauso liebend gerne stricken wie auch im Herbst und Winter. Nur halt nicht unbedingt mit dickem Merino, sondern lieber mit luftig leichten Garnen aus Baumwolle, Leinen, Viskose & Co. Und so gibt es immer mehr schöne Sommergarne… Eins davon ist Regia Tutti Frutti, ein Sockenwolle mit einem hohem Baumwollanteil von 78 Prozent. Der Name ist etwas albern, aber er passt, denn das selbstmusternde Garn ist nach verschiedenen Sommerfrüchten gefärbt worden. Hier seht Ihr zum Beispiel Erdbeere, Drachenfrucht und Orange. Das Garn gab es bereits letzten Sommer, Schachenmayr hat allerdings die Farbpalette nochmal erweitert, denn das Garn war letztes Jahr ein richtiger kleiner Renner und alle haben irgendwie diese bunten Socken gestrickt.

So bleibt es in den Socken schön angenehm am Fuß. Man muss übrigens keine langen Socken stricken – wie wäre es mal mit kurzen Sneakersöckchen? Im Shop gibt´s natürlich noch weitere Sockengarne mit Baumwolle, zum Beispiel Rellana Flotte Socke und Regia Cotton Denim im Shop.

Überhaupt, Schachenmayr! Die haben im letzten Jahr richtig Gas gegeben und nicht nur schöne neue Garne entwickelt, sondern auch schicke Designs entwickelt. Alles wirkt etwas frischer und moderner und das macht natürlich Lust aufs Stricken. Für mich Grund genug, künftig Schachenmayr verstärkt anzubieten, zumal es auch hier bei den Sommerqualitäten jedes Jahr tolle Sachen gibt, während Klassiker wie Catania oder Tahiti ja Dauerbrenner sind. Bei Tahiti gibt es in der Farbpalette übrigens ebenfalls neue Farben – ich habe sie noch nicht da, aber bald. Vormerken könnt Ihr Euch außerdem schon mal den KAL, den es im März von Frau Feinmotorik in Zusammenhang mit Schachenmayr und Tahiti geben wird. Ich darf allerdings noch nicht so viel verraten, weiß aber, dass es ein sehr schönes, sommerliches Tuch geben wird.

Schachenmayr Catania Farbkarte mit echtem Garn

Und bei Catania gibt es dieses Jahr ganz neu für Euch die beliebten Farbkarten mit Garnproben zu kaufen! Ich habe das gestern aus geheimen Quellen erfahren und werde natürlich für Euch einige davon besorgen. Als ich letztes Jahr eine der Karten, die es bis dahin nur für uns Händler gab, verlost hatte, gab es ein bisschen so etwas wie Tumulte, weil so viele von Euch uuuuunbedingt auch so eine Karte haben wollte. Nun, Schachenmayr hat das natürlich mitbekommen. Ich habe die Karten noch nicht da, sobald sie da sind, gebe ich aber Bescheid. Catania wird es weiterhin bei mir geben – allerdings nur noch in der normalen Garnstärke. Catania Grande, die dickere Variante, lasse ich auslaufen – Ihr könnt Euch damit im Sale mit preisgünstigen 10er-Packs (freie Farbwahl) eindecken…

Das war´s mit meinen Neuigkeiten. Es ist Freitagabend, halb zwölf – ich mache jetzt Feierabend. Allen ein schönes, gemütliches Wochenende!

Teile diesen Beitrag:

4 Kommentare

  1. Hildegard Hildebrandt sagt

    Ich verfolge schon lange deinen Blog. Ist immer wieder schön zu lesen und gibt mir viele Anregungen. Danke darfür und mach bitte weiter.
    LG Hilde

  2. Antje sagt

    Ja, da kommt wirklich Lust auf Frühling auf…. :-)
    Herzlichen Glückwunsch zum siebenjährigen Strickcafé-Jubiläum, Daniela! Ich bin ja noch nicht so lange dabei, freue mich aber immer auf jeden neuen Beitrag. Besonders schön in den letzten Beiträgen finde ich die Hinweise auf die KALs. Das macht richtig Spaß und hatte mir noch ein wenig gefehlt!
    lg

    Antje

    • Daniela sagt

      Hallo Antje,

      dankesehr! Die KALs und CALs erwähne ich natürlich immer gerne, wenn dabei Garne aus meinem Shop verwendet werden.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.