Das Strickcafé
Schreibe einen Kommentar

Strickcafe 195

Die Temperaturen in den letzten Tagen waren fast schon sommerlich – von Herbst weit und breit keine Spur. Morgens reichte eine leichte Strickjacke über dem Shirt und mittags saßen wir draußen in der Sonne und dachten an die letzten Ferien am Meer. Nur die schon bunt gefärbten Blätter an den Bäumen verrieten, dass es bereits Mitte Oktober ist. Ob es in diesem verrückten Jahr noch irgendwann kalt werden wird? Mal sehen. Genügend warme Wolle habe ich jedenfalls – die kalte Jahreszeit kann also gerne kommen. Aber vielleicht erst in ein paar Tagen, vorher möchte ich nämlich erst noch diesen wudnerbaren Spätsommer genießen!

Happy Socktober!

Knapp 300 Teilnehmer haben bei der Soxxbook-Verlosung mitgemacht und ich kam beim Freischalten der Kommentare kaum nach. Die Gewinnerin ist ausgelost und benachrichtigt worden, das Buch wurde bereits verschickt und wer weiß, vielleicht wurden die ersten Socken bereits auch schon angenadelt. Für alle, die bei der Verlosung leer ausgehen mussten, das Buch aber trotzdem noch gerne haben möchten: Man kann es natürlich auch ganz normal bei mir im Shop bestellen – vielleicht auch gleich mit der passenden Wolle dazu, zum Beispiel Jawoll von Lang Yarns oder den neuen Premium-Garnen von Schachenmayr? Auch das Soxxbook Nummer 1 gibt es natürlich noch.

Aber es gibt natürlich auch andere tolle neue Sockengarne! Einfarbige Garne liegen ja in diesem Herbst im Trend. Auch Lamana hat mit Merida nun ein superschönes Sockengarn mit ganzen 30 Prozent Seide auf den Markt gebracht – das ist nochmal etwas mehr als bei Regia Premium Silk, in der es 25 Prozent sind. Und man spürt das auch, wenn man das Garn in den Händen hält: Es ist ganz weich, glatt und sehr geschmeidig. Seide ist für Sockengarn übrigens super geeignet, denn sie ist ganz besonders strapazierfähig. Für ein Paar Socken braucht man zwei Knäule – Merida gibt bei mir im Shop als 50g Knäuel mit einer Laufläng von 200 Metern.

Neues von Schoppel

Neu gibt es außerdem die schönen einfarbigen Admiral-Knäule von Schoppel im Shop: Hier sind es dann 100g-Knäule mit einer Lauflänge von 420m. Ein schönes, sehr weiches Sockengarn, ganz unkompliziert und unprätentiös mit einer klassischen Zusammensetzung aus 75 Prozent Merino und 25 Prozent Polyamid. Die Farben sind schön und frisch und der Preis mit 7,90 Euro pro Knäuel  mehr als fair. Das Garn hatte ich – wie Merida von Lamana – diese Woche im Blog schon näher vorgestellt.

Es gibt aber ein neues Tuch: Das wunderbare Lacegarn von Schoppel, Lace 100, habe ich ja schon eine Weile im Shop, nun gibt´s auch ein neues Kit mit Garn und Anleitung für 19,40 Euro für den zauberhaften Wellen Cowl. Die Anleitung daraus stammt aus dem Knit the Cat-Magazin – gestrickt wird mit nur einem einzigen Knäuel, das reicht mit seinen 800 Metern nämlich genau.

Wolle waschen, pflegen und spannen

Das Waschmittel Eucalan habe ich ja schon eine Weile im Shop, bisher allerdings immer in der duftneutralen Variante in der 500ml Flasche. Neu dazu kamen nun 100ml-Fläschchen in den Duftrichtungen Eucalyptus, Jasmin, Lavendel und Grapefruit. Eucalan enthält Lanolin, also das natürliche Wollfett. Das bewirkt beim Waschen, dass die Wolle wieder schön glatt und geschmeidig wird.

Wer sein Strickstück nach dem Stricken zum ersten Mal gewaschen hat und es spannen möchte, kann dafür übrigens die wunderbaren Spannseile von Lazadas benutzen. Die gibt´s seit diesem Sommer hier im Shop in verschiedenen Ausführungen und ich kann sie Euch nur ans Herz legen. Die Investition lohnt sich, denn die Seile bleiben immer schön glatt, auch nach mehrmaligen Nutzen. Nichts ist nämlich ärgerlicher als Spannseile mit Knicken. Und natürlich habe ich auch die Spannmatten-Sets von Cocoknits wieder auf Lager. Vielleicht auch schon mal erste schöne Ideen für den Weihnachtswunschzettel? Den könnt Ihr Euch hier natürlich anlegen und ihn dann an jemanden mailen… nur mal so als Tipp :)

Neues von Allino

Eigentlich würde ich Allino von BC Garn als klassisches Sommergarn einstufen. Das Garn wird aber momentan trotzdem weiter von Euch bestellt und so habe ich Euch ein neues Tuch als Kit zusammengepackt, nämlich das wunderbare Summerdaze- Tuch von Helle Slente Design. Im Muster ist alles dabei, was zur Zeit bei Tücherdesigns besonders beliebt ist, nämlich Streifen, Rauten- und langgezognes Blattmuster.

Und auch die Farben liegen im Trend: Im Original wurden die sommerlichen Farben Mais, Beige und Hellgelb verstrickt, viele weitere Varianten sind natürlich möglich. Das Kit kostet 44,90 Euro.

Neues im Häkelbüro

Letzte Woche habe ich im Häkelbüro mal wieder etwas umgebaut und umgeräumt, es kamen nämlich mal wieder neue Regale. So habe ich nun die ganzen Bobbel und Farbverlaufsgarne schön sortiert in einem übersichtlichen Regal zusammengepackt, während ich vorne im Hauptbereich eher die normale Wolle habe. Ich finde, dass es sehr schick aussieht, vor allem die kleinen Whirlettes machen sich in den Minifächern doch gut, oder?

Oben auf dem Regal könnt Ihr übrigens noch das letzte große Ubuntu-Kit sehen – drei kleine gibt´s außerdem auch noch auf Lager. Direkt daneben eins der Spannmatten-Sets von Cocoknits. Ich bin ja immer versucht, es selber für mich mit nach Hause zu nehmen – die Matten sind halt so schön darin aufgeräumt. Mal schauen….

Im Angebot: Prym Ergonomics Stricknadeln

Beim Aufräumen habe ich dann übrigens noch eine Schachtel Prym Ergonomics gefunden, die mir irgendwie durchgerutscht waren. Dieses Nadeln waren letztes Jahr neu auf den Markt erschienen, aber aus irgendwelchen Gründen wurden dann später nicht alle angebotenen Größen ausgeliefert und ich bekam nur einen kleinen Teil von dem, was ich bestellt hatte. Ich hatte sie dann erstmal ins Regal gelegt und dann einfach vergessen. Davon könnt Ihr aber nun profitieren, denn ich lasse die Nadeln auslaufen und habe sowohl die Nadelspiele als auch die Rundstricknadeln von Prym, die ich noch habe, kräftig reduziert, man kann sie jetzt mit etwa 50 Prozent Rabatt bekommen.

Die Nadeln sind ungewöhnlich, aber cool: Die Griffe liegen sehr gut in den Händen und bewirken tatsächlich, dass die Handgelenke nicht so schnel ermüden. Die Tropfenspitze verhindert, dass das Strickstück vorne herunterrutschen kann.

Neue Häkelnade-Sets

Ganz neu gibt´s außerdem ein Häkelnadelset von Opry im Shop. Ich habe ja eine schöne Auswahl an sehr verschiedenen Nadeln – von KnitPro, addi, Clover oder Prym zum Beispiel. Jetzt kamen noch ein paar neue Häkelnadelsets von Tulip und Opry dazu:

Die beiden Sets von Tulip sind etwas Besonderes, denn sie haben superniedliche Täschchen, in denen die Nadeln übersichtlich verstaut werden können. Tulip Etimo Rose (79,95 Euro) ist etwas für alle, die Pink lieben – hier sind nämlich nicht nur die Griffe, sondern auch die Metallhaken pink gefärbt. Mit dabei sind zehn Nadeln in den Stärken 2; 3; 4; 5; 6; 7; 7,5; 8; 9 und 10. Die Nadeln verfügen über einen glatten Softgriff, der gut in der Hand liegt und zum Halten auf verschiedene Arten geeignet ist. Die Nadeln sind in ein Etui aus trendigem rosa Vichy-Stoff verpackt. Das Royal Silver Set (72,5 Euro) hat ein edles Täschchen aus Canvas Stoff. Die Nadelnsind dunkelgrau, die Haken golden. Hier gibt´s noch zwei Wollnadeln, 1 Schere und ein kleines Lineal mit dazu – bei den Stärken sind acht Nadeln in den Stärken 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8 und 10 enthalten.

Das Opry-Set hat kein Täschchen, die Nadeln stecken hier einfach in einem Display aus Kunststoff, dafür ist das Kit aber natürlich auch etwas preiswerter zu bekommen, es kostet nämlich 49,75 Euro und es sind elf Nadeln in den Stärken 2, 2;5; 3; 3,5; 4; 4,5; 5; 5,5; 6; 7 und 8 enthalten. Ich mag die bunten Softgriffe gerne – auch sie liegen super in der Hand.

Große Häkelliebe: Sophies Stool

Von Scheepjes gibt es immer wieder tolle Häkelkits und Sophies Stuhl ist eins davon: Darin ist ein kleiner Hocker, Garn und die Anleitung für einen wunderbaren Bezug. Das Muster stammt von Dedri Uys, der Designerin der berühmten Häkeldecke “Sophies Universum”.

Von Euch wird es immer wieder gerne bestellt. Ich selber habe den Stuhl noch nicht eingehäkelt und so habe ich mich letzte Woche riesig gefreut, als ich drüben bei Fritzi Creativ den Beitrag von Sabine fand, die das Kit gehäkelt und davon auch wunderbare Fotos gemacht hatte. Wunderschön sieht das alles aus – schaut mal bei Sabine alias Fritzi vorbei: Happy Crocheting!

Stricktreffen in Köln Sülz

Im Sommer wurde ich von den Mädels vom Kölner Strickclub gefragt, ob ich nicht Lust hätte, die Kölner Gruppe zu übernehmen und mich um neue Stricktreffen zu kümmern. Nachdem es ja jetzt hier im Häkelbüro keine Stricktreffen mehr gibt, fand ich das eine super Idee. Diese Woche haben wir uns nun zum ersten Mal getroffen und hatten ein sehr schönen und lustigen Abend in einem Café in Sülz Lindenthal. Einen nächsten Termin wird es im November geben – geplant ist aktuell Mittwoch, der 14. November ab 18 Uhr. Wer Lust hat, dazuzustossen, kann mir gerne eine Nachricht schicken. Wir haben allerdings nicht so viele Plätze, daher bitte nur melden, wenn man tatsächlich absolut verbindlich zusagen kann, auch wirklich zu kommen. Der Ort ist noch offen, aber ich gebe ihn dann rechtzeitig allen, die sich angemeldet haben, bekannt.

Allen ein schönes Wochenende!

Sharing is caring - sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.