Das Strickcafé

Das Strickcafé No. 188

Das Wochenende ist da! Fast überall sind gerade Sommerferien und die meisten von Euch sind wohl gerade im Urlaub und genießen ihre freien Tage, während wir, die wir daheim sind, uns ein wenig von der Hitzewelle der letzten beiden Wochen erholen dürfen. Der Zeitpunkt für eine extralange Folge ist also perfekt, oder? Ich habe nämlich einiges zu berichten – viel Spaß beim Lesen!

Der Strickplaner 2019 ist da!

Zugegeben, August ist für mich nicht wirklich der Monat, in dem ich mir schon Gedanken über das nächste Jahr mache. Nicht desto Trotz sind bei mir in dieser Woche die ersten Strickmich-Strickplaner in den Shop eingezogen und Ihr habt auch prompt schon die ersten bestellt. Die Planer wurden in diesem Jahr ganz leicht modifiziert – es gibt jetzt einen edlen Stoffeinband, die Schrift wurde etwas verändert und eine extra Seite eingefügt, auf der man die Maße der zu bestrickenden Personen eintragen kann. Als kleines Extra hat Martina von Strickmich außerdem eine witzige Stiftschlaufe entwickelt, die man sich im Planer einkleben kann.

Strickmich Strickplaner 2019

Strickmich Strickplaner 2019

Ich bin sehr happy, dass ich als Händlerin wieder Planer für meinen Shop bei Martina bestellen konnte, denn der Strickplaner ist ein tolles Projekt. Papierkalender wird es immer geben – sie bieten einfach so viel mehr Flexibilität als Onlinekalender. Und der Strickplaner ist klein und handlich, der passt immer in jede Handtasche. Ich stelle ihn in den nächsten Tagen nochmal näher vor, im Shop gibt´s ihn jedenfalls schon, ebenso die Stiftschlaufen und natürlich die ergänzenden Stickerbögen in der klassischen Variante von weekview und die selbst entworfenen von Martina mit Strickmotiven.

Ich weiß nicht, wie es Euch so ging, aber so richtig zum Stricken kam ich in der letzten Woche nicht. Ich hatte zwar sommerliche Projekte auf den Nadeln – mein Scheepjes-Mari-Tuch ist ja noch immer in Arbeit. Aber ich war abends immer so platt, dass ich einfach nur noch matt auf dem Sofa hängen konnte. Tagsüber ging es ganz gut mit der Hitze, im Häkelbüro hatte es relativ angenehme Temperaturen. Aber abends war ich dafür dann so richtig hinüber – nach dem Duschen und Essen reichte es gerade eben noch, um platt auf dem Sofa herumzuhängen und darauf zu warten, dass es endlich kühler wird. Das wird aber jetzt hoffentlich wieder anders, mich juckt es jedenfalls schon ziemlich in den Fingern mit dem Stricken!

Im Häkelbüro war dafür viel los. Es wurde superviel neue Wolle in der letzten Woche geliefert und ich kam kaum hinterher, alles aus- und einzuräumen. Als ich nur ein Onlineshop war, war das etwas einfacher, da kam die neue Wolle einfach irgendwo in eine Box oder in irgendein Regalfach – fertig. Jetzt aber habe ich neben Shop ja immer samstags Ladenbetrieb, daher achte ich natürlich darauf, dass es nicht nur schön aussieht, sondern dass auch die zusammenpassenden Garne einigermaßen nebeneinander liegen. Und weil ja immer wieder was neu dazu kommt, ist das mit viel Rumräumerei verbunde. Praktisch alle zwei Wochen wird wieder umgeräumt… aber ich mache das ehrlichgesagt sehr, sehr, sehr gerne! Auch wenn ich nicht alle meine Garne selber verstricken kann, beim Umräumen habe ich sie dann mal alle in den Händen…

Nachschub von Manos del Uruguay

Was kam Neues? Zum einen habe ich Nachschub von Manos del Uruguay bekommen. In der Lieferung waren einige Stränge Fino – das Garn aus Merino mit Seide mit einer Lauflänge von 400m/100g. Dazu passend kamen wieder neue Mini-Skein-Sets mit Fino. Beides bekomme ich derzeit ja leider immer nur in kleinen Mengen und sehr sporadisch. Oft kann es zwei, drei Monate dauernd, bis ich nachbestellen kann. Jetzt aber ist erstmal wieder ein bisschen was vorrätig, hurra!

Manos Fino

Manos Fino

Manos Minis

Manos Minis

In den Mini-Skein-Sets sind 5 x 20g Fino enthalten – immer in aufeinander abgestimmten, harmonischen Farben. Oben auf dem ganz großen Foto seht Ihr die Kombi “Flora”. Die Minis lassen sich übrigens super mit den großen Finos kombinieren. Man könnte zum Beispiel ein Tuch aus einem Einzelstrang Fino mit einem Mini-Skein-Set mit Streifen stricken…

Dann kam auch noch ein bisschen Marina, das Lacegarn von Manos mit 800m/100g aus Merino. Ich habe diesmal etwas hellere Farben ausgesucht – ein zartes Grau, Lavendelblau, Rosa, Türkis und natürlich nochmal Grün:

Nächste Woche gibt´s im Shop außerdem noch ein paar neue Anleitungen rund um die Garne vo Manos. Ansonsten findet ihr die  Fairtrade-Garne von Manos del Uruguay alle unter dem Link im Shop.

Neues Garn von Cowgirlblues

Ganz neu gibt´s nun außerdem Merino Twist aus der südafrikanischen Handfärberei Cowgirlblues. Bisher hatte ich ja nur die kleinen Knäulchen mit 160/50g in uni, nun findet Ihr bei mir auch die große Schwester mit 300m/100g und mehrfarbigen Färbungen mit Speckles. Die Zusammensetzung ist gleich und die Lauflänge fast identisch, so dass man hier ganz toll kombinieren kann.

Cowgirlblues hat die großen Stränge übrigens praktischerweise mit den Farbnamen der kleinen Stränge betitelt, wenn die gleichen Farben gefärbt wurden, so dass man sich ganz schnell die passende Kombi zusammenstellen kann.

Bunte Bobbel von Scheepjes Whirl

Und natürlich war im Shop weiterhin der Whirlwannsinn. Ich habe jetzt einfach mal alle Scheepjes Whirls vorne auf den großen Tisch gelegt, die heute noch vorrätig waren, damit man morgen beim Ladentag besser gucken kann. Im Onlineshop gibt´s noch mehr Auswahl :)

Die Whirls sind meiner Meinung nach die derzeit coolsten Bobbel, die man kriegen kann, denn dadurch, dass das Garn verzwirnt und knotenfreist, macht das Stricken einfach richtig viel Spaß.

Sommersale und Ladentag

Weiterhin läuft derweil im Onlineshop der Sommersale und Ihr habt auch schon kräftig eingekauf (Sale läuft NUR im Onlineshop, nicht im Laden). Meine Bestände an Tissa und Catania Grande jedenfalls schrumpfen von Tag zu Tag und das ist gut, denn so gibt´s hinten im Lager wieder etwas mehr Platz.

Zugunsten der Ladentage gibt´s künftig leider keine Stricktreffen mehr. Die Stricktreffen waren einfach ein bisschen zu viel organisatorischer Aufwand auf Dauer. Dafür ist nun durchgehend immer am Samstag bei mir geöffnet – jedes Mal von 11 bis 15 Uhr. Wer sich meine Garne vor Ort anschauen möchte, ist immer herzlich zum Ladentag eingeladen!

Linea von Karen Noe

Viel Nachschub kam diese Woche dann nocnh von meinem Leinen-Baumwollgarn Linea von Karen Noe.

Leinengarn stricken mit Karen Noe Linea

Leinengarn stricken mit Karen Noe Linea

Im Blog gab´ dazu eine ausführlichere Vorstellung, denn obwohl es Linea schon seit gut zwei Jahren bei mir gibt, hatte ich das Garn bisher noch nie so richtig vorgestellt. Linea ist aus 75 Prozent Leinen und 25 Prozent Baumwolle mit einer Laufläng evon 300m/100g. Das Garn ist vierfädig (verzwirnt) – drei Mal Leinen, einmal Baumwolle. Das Baumwollgarn ist einen winzigen Ton dunkler, so dass alles zusammen diese wunderschönen melierten Farben ergibt. Ihr könnt mit Linea alles stricken, was das Herz begehrt – Leinen wird nach dem Stricken und vor allem aber nach dem Waschen richtig schön weich.

Regia Premium

Weiterhin habt Ihr viel Regia Premium bei mir bestellt – so viel, dass mir die dazugehörigen Magazine ausgegangen sind…   das Magazin stelle ich Euch nächste Woche auch nochmal näher vor :)

Regia Premium Garne

Ubuntu-CAL: Bald geht´s los!

Das Startdatum vom Ubuntu-CAL rückt außerdem näher und ganz, ganz bald gibt´s auch die Kits bei mir. Ich freue mich schon so auf die erste Lieferung und bin gespannt wie ein Flitzebogen auf die tollen Kits! Wer mag, kann jetzt schon vorbestellen.

Zur Auswahl stehen drei Kits in drei Größen. Die Farben sind übrigens nicht austauschbar – wer andere mag, kann sich natürlich selber zum Beispiel aus Catania etwas zusammenstellen.

Das war´s für dieses Wochenende mit den News aus dem Häkelbüro. Ich räume jetzt hier noch ein bisschen auf, damit morgen alles schön aussieht und dann mache ich Feierabend. Und mal sehen, heute wird glaube ich endlich mal wieder ein bisschen gestrickt :)

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann sag Danke, indem Du ihn in Deinen Netzwerken teilst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.