Das Strickcafé

Scheepjes Whirl, Bobbelicous häkeln und stricken, Neues von Schoppel und die ersten Herbst-Termine – das Strickcafé No. 186

Es ist Freitag und so ganz langsam nähern sich meine Ferien! Ich freue mich schon unfassbar darauf, denn ganz, ganz bald geht es endlich ans Meer. Wir haben uns ein winziges Häuschen mit einem traumhaften Garten in Holland gemietet – in einem ganz kleinen Ort in Zealand und da werden wir uns es gut gehen lassen. Schwimmen, ins Meer gucken, häkeln, lesen, vielleicht auch mal was bloggen, ein bisschen rumradeln und natürlich Eis essen und es zu zweit schön haben – das sind meine Pläne für die Ferien, viel mehr muss da gar nicht passieren. Und trotzdem, ein wenig komisch fühlt es sich auch an, hier alles für eine Weile zurückzulassen. Eine so lange Pause hatte ich noch nie, seitdem ich den Shop habe. Und seitdem ich selbständig bin, also seit 2005, habe ich glaube ich nur ein oder zwei Mal so lange Ferien gemacht. Ich vermute allerdings mal stark, dass das Häkelbüro danach noch stehen wird… hoffe ich jedenfalls!

Ich habe ansonsten eine wilde Woche hinter mir. Im Shop war wie immer einiges zu tun, so richtig ruhig ist es hier auch im Sommer nicht. Parallel musste ich zudem noch diverse Handwerkertermine und Handwerker-Aktionen hier im Laden managen, denn im Haus wurden neue Wasserrohre verlegt und so dann auch in meinem Wolllager, was ich erst am Montag erfahren hatte. Also am Montag, bevor es am Dienstag losgehen sollte. Tja, also einmal das Wolllager komplett ausräumen, alle Möbel in Folie wickeln, danach wieder alles auswickeln und zurück ins Lager stellen. Während des laufenden Betriebs, fragt einfach nicht… es war jedenfalls alles recht sportlich. Die Details erspare ich Euch Euch, mit etwas Phantasie könnt Ihr Euch aber sicher vortellen, was das alles bedeutete. Aber nun ist alles wieder gut, ich habe das Lager eingeräumt, der Laden sieht wieder schön aus und vor allem aber können meine Nachbarn im Haus wieder duschen, was ja auch nicht ganz schlecht ist.

Dass das Häkelbüro wieder schön ist, ist nicht ganz unwichtig, denn morgen, tadaaaa, ist ja LADENSAMSTAG! Von 11 bis 15 Uhr ist hier also offen und Ihr könnt in meinen Garnen stöbern und Euch nochmal eindecken. Meine neue Mitarbeiterin, die Caro von Yarn and Stashing, ist auch da und da sie ja Spezialistin fürs Pulloverstricken ist, steht sie Euch gerne für Beratung und Fachsimpeleien zur Verfügung.

Bobbelicious Häkeln – das Buch

Daneben habe ich letzte Woche wieder einige schöne neue Sachen bekommen: Die Bobbelicious-Bücher sind jetzt endlich alle da, also einmal in der Version Häkeln, aber auch in der Strick-Version – die müsst Ihr also nicht bei Amazon bestellen, sondern könnt sie nun auch in meinem kleinen Shop ordern oder morgen hier vor Ort kaufen – support your local Dealer! Bobbel gibt es auch genügend, ich habe Rellana Regenbogen, Rellana Fun, Puno, ganz wenig Lady Dee, Unic von Bergere de France und, tadaaaaaaaa: Whirl von Scheepjes vorrätig.

Die Whirls gibt es seit dieser Woche ganz neu bei mir. Ich habe erstmal nur eine kleine Menge eingekauft – so kurz vorm Urlaub wollte ich erstmal gucken, ob Ihr die mögt, bzw. war ja hier noch das ganze Räum-Chaos, so dass ich gar nicht wusste, wo ich die alle hinstellen soll, denn es sind ja insgesamt über 30 Farben. Ihr habt nun aber schon fleissig bestellt, die Bestände sind also schon mal geschrumpft. Einige habe ich noch da, Ihr könnt sie Euch morgen also gerne vor Ort angucken kommen. Die anderen Farben gibt´s dann nach meinem Urlaub bei mir, ebenso wie die putzigen Scheepjes Whirlettes – das sind sind 100g-Knäule mit dem gleichen Garn, aber eben einfarbig. Damit kann man die Whirls ergänzen, also wenn man noch etwas mehr Garn braucht oder von einem  Bobbel etwas übrig hat und nochmal mit Garn andocken möchte.

Whirls von Scheepjes <3

Die Whirls selber haben eine Lauflänge von 1000m pro 215g, die Zusammensetzung ist 60 Prozent Baumwolle und 40 Prozent Acryl. Ich finde das Garn sehr schön weich, es ist eine super Qualität, wie immer bei Scheepjes. Der Clou: Die Fäden laufen nicht parallel nebeneinander her, sondern sind verzwirnt. So strickt es sich natürlich sehr viel schneller als mit den klassisch gefachten Garnen, weil man gar nicht immer schauen muss, ob man alle Fäden erwischt hat. Die Knötchen sind außerdem ganz fein und lassen sich gut verstecken. Und nicht zuletzt: Die Whirls gibt es in tollen Farben, da ist nix kitschig oder truschig, sondern die sehen wirklich cool aus. Ihr merkt schon: ich bin großer Fan! Klar, dass ich mir selber auch schon was zurückgelegt habe für meine Ferien: Einmal den schönen Bobbel oben auf dem Bild, denn das sind ja die Gemacht mit Liebe-Farben. Und noch einen zweiten, aber welchen verrate ich Euch erst auf Instagram, wenn ich in Holland bin und mit ihm stricke.

Daneben habe ich in dieser Woche fleissig die ersten Wintergarne in den Shop eingestellt – Andina, Kim und Victoria von Lang sind schon online. Da kommt aber noch ein bisschen was dazu, ich habe nämlich noch einige andere schöne Sachen von Lang, aber auch von anderen Anbietern ausgesucht. Das dann aber auch erst nach den Ferien – ich muss ehrlich zugeben, mir steht momentan der Sinn außerdem auch noch so gar nicht nach Wintergarnen. Ich bin noch so auf bunt und sommerlich eingestellt und mag die Neuheiten auch nur ungern gerade anstricken. Wenn Ihr trotzdem schon mal gucken möchtet: Für die Herbst- und Wintergarne habe ich hier eine eigene Rubrik angelegt. Das gleiche gibt´s auch für alle Sommergarne.

Häkelset Dreieckstuch Mari

Häkelset Dreieckstuch Mari

Gerne würde ich noch etwas Gestricktes oder Gehäkeltes zeigen, aber ich habe keine Fotos. Aktuell auf den Nadeln habe ich ein Lacetuch in Dreieckstform aus meiner handgefärbten Wolle – das macht beim Stricken sehr viel Spaß, aber leider hatte ich die letzten Tage halt kaum Zeit dafür. Daneben probiere ich noch mit meinem Scheepjes-Kit herum und außerdem plane ich gerade, was ich mit meinen beiden Whirls anstellen werde. Der eine wird ein gehäkeltes Mari-Tuch, das weiß ich schon. Das hatte ich bisher nur mit Baby Alpaka gehäkelt, mit einem der Whirls könnte das auch nochmal toll aussehen. Was ich mit dem anderen mache, weiß ich noch nicht.  Die Anleitung gibt´s übrigens auch einzeln im Shop. Daneben vernähe ich nach wie vor am Rockin Rows herum, bin aber nicht weiter gekommen, weil es mir dafür einfach zu warm war.

Crazy Zaubeball in der Farbe “Gartenparty”

Ganz neu habe ich außerdem eine neue Farbe bei den Schoppel Crazy Zauberbällen – nämlich die neue Farbe “Gartenparty”. Sie ist ähnlich wie “Malerwinkel”, aber etwas etwas sanfter vom Verlauf her. Tolle Farbe! Bei den Lacebällen 100 (100 Prozent Merino!) habe ich außerdem noch zwei Farben neu eingekauft, nämlich “Blaue Lagune” und “Rosa Träume”. Schöne Namen, oder? Außerdem habe ich nochmal Nachschub bei den Cotton Bällen geordert, endlich gibt es auch wieder die etwas sanfteren Farben “Geländegewinn” und “Weichzeichner”. Die Cotton-Bälle haben eine Lauflänge von 420m auf 100g, das ist also perfekt für ein schönes Sommertuch. Alle Schoppel-Garne findet Ihr hier.

Und sonst?  Vielleicht schon mal vormerken könnt Ihr Euch aber, dass einmal im September Julia vom Feinmotorik-Blog bei mir sein wird, um ihr tolles Bobbelicous-Buch “Stricken”, aber auch ihr dann gerade frisch erschienenes Mosaik-Strickbuch vorzustelle und mit Euch über ihre Anleitungen zu quatschen und zu stricken. Ich finde das klasse und freue mich schon darauf! Und im Oktober gibt´s dann einen Kurs mit Silke Ufer – wir müssen das noch ein bisschen abklopfen, aber ich denke, es wird der 20. Oktober und vermutlich, das wäre mein Favorit, machen wir was mit Double Face. Knaller, oder? Weeeeeenn Ihr Interesse habt: Ich habe die Tickets noch nicht online, das mache ich nach dem Urlaub. Aber schreibt mir einfach eine Mail, dann kann ich Euch schon mal vormerken. Der Kurs am 20. Oktober wird an einem Samstag ab 14 Uhr sein und Julia wird auch an einem Samstag da sein, da dann irgndwann zwischen 11 und 15 Uhr, vermutlich mit auslaufendem Stricken nach Ladenschluss, aber das muss ich nochmal mit ihr bequatschen :)

Allen ein schönes Wochenende – oder vielleicht bis morgen im Häkelbüro!

Achtung, Fehlerteufel im Newsletter: Ich mache natürlich nicht im August Ferien, sondern vom 8. bis 22. Juli.

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit anderen in Deinen Netzwerken:

9 Kommentare

  1. Edda Grimm sagt

    Liebe Daniela, ich wünsche Dir von Herzen einen wunderschönen, erholsamen und produktiven Urlaub.

    Das Häkelbuch kann ich nur empfehlen, ich besitze es bereits seit Herausgabe. Tolle, auch anfängertaugliche Anleitungen. Ein megatolles Buch, ein absolutes MUSS!!! Um so besser, dass es das jetzt bei Dir gibt.

    Ganz liebe Grüße aus Porta Westfalica
    Edda

  2. Katharina Volk-Weigand sagt

    Schöne Grüße aus dem sonnigen Würzburg, und einen schönen Urlaub wünsche ich Dir auch, zumal ich am Freitag Auch in di Ferien fahre und mein Strickzeug mitnehme. Ja ich bin eine Leidenschaftliche Knitterin und z. Zt. Mit allen Sommerkleidern befasst die man Strichen kann
    Kann ich hier ein Bild reinstellen?
    Trotz allem, schöne Grüße und schöne Ferien aus Würzburg von Katharina

  3. Katrin Bretschneider sagt

    Hab einen wunderschönen Urlaub, liebe Daniela, erhol dich gut und genieße das Meer!! Ich bin sehr gern in deinem Blog unterwegs, hab auch schon tolle Wolle bei dir bestellt. Schade, dass Köln so weit weg von uns ist, sonst würde ich dich gern mal besuchen kommen…
    Liebe Grüße, Katinka

  4. Susanne L. sagt

    Guten Morgen Daniela.Erst einmal wünsche ich Euch traumhafte Ferien mit gaaanz viel Erholung.Nur zur Info unter den bunten Buchstaben steht Ferien 8.-22. August.
    Ganz lieben Gruß und schönes Wochenende sendet Susanne

  5. Michaela sagt

    Sind es beim Whirl nicht eher 1000m und 215g statt andersherum? ;-) das kommt mir sonst eher dick vor…

  6. Marion sagt

    Liebe Daniela, da hast du dir den Urlaub aber redlich verdient!!! Was für eine turbulente Woche!! Deine Urlaubspläne hören sich jedoch nach Entspannung und Genuss an, sehr gut an dem Buch von Julia (am liebsten natürlich handsigniert im September) und am Workshop bin ich sehr interessiert. Den Oktober Termin habe ich schon mal vorgemerkt und wenn es nicht gerade das erste September Wochenende ist,dann würde ich da auch sehr gerne kommen. Morgen einen schönen Ladentag und dann einen wunderschönen entspannten Urlaub und genieße die Zeit in vollen Zügen. Ganz liebe Grüße und fühl dich umarmt Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.