Socken stricken
Schreibe einen Kommentar

Die schönste Sockenwolle: Socktober bei Gemacht mit Liebe

Sockenwolle – das ist heute das Thema im Blog. Denn wer das Sockenstricken liebt, wird schon voller Ungeduld auf den Oktober gewartet haben, in dem sich in der Strickwelt alles rund ums Stricken von Socken dreht. Aus dem Oktober wird somit jedes Jahr der Socktober und auf Instagram und Co. findet Ihr unter dem gleichnamigen Hashtag #socktober viele, viele schöne Inspirationen und Anregungen zu Designs, Mustern und Sockengarnen. Und auch hier im Blog gibt es jedes Jahr einen Socktober, in dem ich Euch Sockengarne aus dem Shop und spannende Designs vorstelle. Ich hoffe, ich habe schöne Inspirationen für Euch zusammengestellt und wünsche viel Freude beim Lesen!

Alle gezeigten Produkte findet Ihr – neben  zahlreichem Zubehör wie Nadeln und diversen Kleinigkeiten, die man zum Sockenstricken benötigt – bei mir im Shop. Ich habe dafür eine extra Rubrik unter den “Inspirationen” oben rechts eingerichtet, dort findet Ihr alles in einer guten Übersicht.

Norwegische Sockenwolle von Sandnes

Meine Vorstellungsrunde starte ich mit Sandnes. Im Shop habe ich eine Auswahl der schönsten Sandnes-Garne und mit KlompeLOMPE Spøt und Perfect sind nun anlässlich des Socktobers nochmal zwei Sockengarne dazu gekommen. Und diese passen ganz hervorragend in mein Sortiment, denn sie sind beide etwas dicker als die klasssischen Sockengarne, die ja meistens Lauflängen von 100g/400m bis 420m haben. Somit sind sie super für besonders kuschelige und gemütliche Socken für Zuhause geeignet, aber eben auch für etwas dickere für Stiefel oder Boots, wie man sie bei Regenwetter oder einem Herbstspaziergang gerne trägt.

KlompeLOMPE Spøt ist dabei relativ neu im Sandnes-Sortiment vertreten. Und die  Zusammensetzung mag ich sehr, denn hier wurden 40 Prozent Alpaka und 40 Prozent Merino zusammen mit 20 Prozent Nylon verarbeitet. Das ergibt ein gleichzeitig sehr feines und weiches, aber eben auch strapazierfähiges Sockengarn. Die Lauflänge beträgt 50g/135m und als Nadelstärke wird Stärke 3,5 vorgeschlagen. Aktuell bietet die Palette 25 Farben, das Knäuel gibt´s für 6,95 Euro. Für ein Paar Socken werden zwei Knäuel benötigt.

Mit Sandnes Perfect habe ich außerdem einen Klassiker aus dem Sandnes-Sortiment aufgenommen. Das Garn ist nochmal etwas dicker, denn die Lauflänge beträgt hier 50g/100m. Die Zusammensetzung ist klassisch, verarbeitet wurden nämlich 80 Prozent Wolle mit 20 Prozent Nylon. Das Garn ist nicht ganz so glatt wie KlompeLOMPE Spøt, aber auch schön weich und kuschelig. Und mindestens ebenso strapazierfähig: Beide Garne können natürlich in der Maschine gewaschen werden. Hier aber bitte immer ein Wollwaschmittel verwenden, damit die Wolle gepflegt bleibt. Ich empfehle dafür Eucalan, das Ihr hier als kleine 100ml-Flasche und als größere 500ml-Flasche in verschiedenen Duftrichtungen bekommen könnt.

Auf der Innenseite der Banderole des Garns wird übrigens immer eine Sockenanleitung gratis mitgeliefert. Perfect kannst Du mit Nadelstärke 3,5 stricken und das Knäuel gibt´s für 4,50 Euro. Für ein Paar Socken werden ebenfalls zwei Knäuel Garn benötigt.

Sockendesigns von Sandnes

Für die beiden Sandnes-Garne gibt´s im neuen Sandnes Magazin Tema 64 dann auch gleich neun superschöne Anleitungen für sie, ihn sowie für Kinder. Neun Modelle sind mit dabei:

Es sind sehr verschiedene Designs, mal mit Rippen, Zöpfen oder Lace, mal von oben und mal von unten gestrickt, mal mit Ringeln oder mit feinen Streifen. Meine Favoriten: Die hübschen Ringelsocken unten rechts <3. Ihr findet die Garne und das Magazin sowie Strickkits in der Rubrik Sandnes. Die Kits sind immer für eins der beiden Sockengarne angelegt, Ihr könnt aber natürlich auch immer das jeweils andere verwenden, denn die Garnmengen sind fast immer identisch. Gibt es unterschiedliche Mengen, habe ich das natürlich dazu geschrieben. Beachtet bitte, dass Sandnes nicht möchte, dass die Magazine ohne Sandnes-Garne verkauft werden. Bestellt also bitte immer auch die Garne gleich mit. Das dient dem Schutz der eigenen Marke und das möchte ich natürlich respektieren.

Basic-Socken von Paula M mit Sockenwolle von Lamana

Rippensocken gehen immer und nicht nur Sandnes hat dafür ein Design – auch Paula M. hat welche gestrickt. Ganz schlicht sind sie und genau deswegen auch so schön. Sie werden von oben nach unten gestrickt, haben ein klassisches Bündchen, eine Bumerangferse und eine einfache Bandspitze.

Gestrickt werden sie doppelfädig mit Merida von Lamana. Damit werden sie schön weich und warm und ich werde sie mir definitiv auch noch stricken. Perfekt für einen gemütliche Nachmittag auf dem Sofa oder für einen Herbstspaziergang im Wald mit warmen Boots oder Stiefeln! Das Garnpaket findet Ihr hier.

Edle Sockengarne von Lamana: Sockenstricken mit Merida

Die von Paula M verstrickte Lamana Merida hatte ich Euch schon im Blog vorgestellt: Das ist das tolle Sockengarn von Lamana aus Merino mit Seide und Polyamid. Neben Socken, die den Füßen schmeicheln, lassen sich mit diesem Garn auch auch strapazierfähige Kindersachen und besonders pflegeleichte Projekte stricken. Ich habe zum Beispiel neulich einen Rippenschal damit angeschlagen. Das Garn ist nicht ganz satt gefärbt, denn die Seide nimmt die Farbe anders aus als Wolle. Das verleiht Merida beonders schöne leicht melierte Farben, die sehr natürlich aussehen.

Merida gibt es seit letztem Jahr im Lamana Sortiment, dieses Jahr wurde es nochmal neu aufgelegt und verbessert. Das Garn wird nun in Peru mit ausgewählter südamerikanischer Schurwolle produziert. Damit ist es natürlich weiterhin mulesingfrei, aber ein bisschen weicher und pflegeleichter. Und die Knäule rutschen auch nicht mehr so schnell auseinander. Angeboten werden 18 Farben, das Knäuel hat eine Lauflänge von 50g/200m und ist für 6,95 Euro erhältlich. Für ein Paar Socken werden zwei Knäuel benötigt. Hier geht´s zu Merida im Shop.

Lamana bietet natürlich auch Anleitungen für Merida an: Vier Stück gibt es: Die einfachen Basissocken, Damensocken mit Rautenmuster, Damensocken mit Zopfmuster, Damensocken mit Lochmuster und Damensocken mit Ringelmuster.

Die Anleitungen stellt Lamana gratis zur Verfügung. Für alle Socken gibt´s im Shop Strickkits, bei den Damensocken mit Rautenmsuter und den Basissocken gibt es sogar eine gedruckte Anleitung. Für die anderen gibts die Anleitung als PDF per E-Mail. Die Kits findet Ihr im Shop unter Lamana, bzw. auch wieder im Sockenspecial.

Sockengarne von Lang Yarns: Riesige Farbauswahl

Wer eine ganz besonders große Farbauswahl haben möchte, zum Beispiel um vielfarbige Muster zu stricken: Jawoll von Lang Yarns bietet eine unübertroffene Farbvielfalt mit über 70 verschiedenen Farben, die sich nach Lust und Laune miteinander kombinieren lassen. Das Garn wird als 50g-Knäuel mit der klassischen Sockengarn-Lauflänge von 210m angeboten. Als kleines Extra findet man im Inneren des Knäuels immer ein kleines Miniknäuel mit einem Beilauffaden zur Verstärkung der Ferse, falls diese besonderer Beanspruchung ausgesetzt sein sollte. Das Knäuel gibt´s hier bei mir im Shop für 4,25 Euro.

Wieder in den Shop aufgenommen habe ich außerdem die Jawoll 6fach von Lang Yarns, die als riesiges 150g/420m-Knäuel angeboten wird. Eine tolle kuschelige Sockenwolle, mit der Ihr auch prima Babykleidung und mehr stricken könnt, was man gerne ab und mal in der Maschine waschen möchte. Pro Knäuel kostet sie 9,95 Euro und erhältlich ist sie in 28 Farben.

Ebenfalls wieder in vielen Farben bei mir erhältlich: Die megaweiche Supersoxx Cashmere von Lang, die mit bunten Farbverläufen angeboten wird. Ich mag diese unfassbar weiche Qualität sehr und daneben bietet das Garn schöne sanfte Ton-in-Ton-Farbverläufe an, die ich wirklich sehr hübsch finde, gerade bei den helleren Farbvarianten wie hier der Melonenton auf dem Foto. Von Lang habe ich noch weitere Garne da – ein paar Restknäule der Supersoxx Alpaca oder Jawoll Twin, die gerade beide im Sale sind und günstiger angeboten werden. Das nur als Tipp! Die Garne findet Ihr übersichtlich hier oder eben auch wieder im bereits verlinkten Socken-Special.

Handgefärbte Fairtrade-Sockenwolle von Manos

Alegria von Manos del Uruguay ist eins der weichsten Sockengarne, die ich kenne. Und die Handfärbungen der Manos-Färberinnen bieten eine unübertroffene Farbvielfalt in den typischen bunten Manos-Farben an, die wirklich einzigartig ist. Wer es beim Sockenstricken gerne etwas bunter und abwechslungsreicher mag, ist hier also genau richtig. Bei den Farben kommen immer wieder neue dazu, die Palette ändert sich ständig und es gibt immer wieder neues hier bei mir im Shop zu entdecken.

Daneben gibt´s Alegria auch einfarbig und auch hier habe ich einige schöne Töne zur Auswahl. Ihr könnt die einfarbigen Stränge natürlich auch immer mit den bunten kombinieren und so zum Beispiel “Restesocken” stricken.

Die Stränge sind alle handgefärbt, oft in mehrere Schichten übereinander, was eine besonders schöne Farbtiefe ergibt. Ein Strang hat eine Lauflänge von 100g/425m, die Garne wirken aber, als wären sie etwas dicker, weil sie nicht ganz so straff gedrill sind. So bleibt das Gestrick schön weich, aber übrigens trotzdem durchgehend pillingfrei. Ich habe mit Alegria neben Socken auch schon Tücher gestrickt und bin sehr von der super Qualität überzeugt. Den Strang gibt´s im Shop für 21,50 Euro. Manos del Uruguay ist übrigens ein ausgezeichnetes Fairtrade-Unternehmen. Alle Garne von Manos findet Ihr hier im Shop.

Handgefärbte Sockenwolle von Fyberspates

Auf meinen letzten Garnzugang von Fyberspates bin ich ganz besonders stolz, denn die Garne von Fyberspates sind alle einfach wunderschön. Neben dem Lacegarn Glem Lace und dem “Tüchergarn” Vivacious ist Sock Yeah das dritte Garn von Fyberspates in meinem Shop. Es ist ebenfalls handgefärbt, die Farbpalette dabei wurde von Strickdesignerin Rachel Coopey zusammengestellt.

Aktuell habe ich zwölf Farben vorrätig, da gibt´s dann aber auch bald nochmal Nachschub mit weiteren Farben. Angeboten wird Sock Yeah Sockenwolle als 50g-Strang mit einer Lauflänge von 212 für preiswerte 6,95 Euro. Alle Garne von Fyberspates findert Ihr hier im Shop.

Ich empfehle übrigens immer, Stränge vorm Stricken zu wickeln. Das kann man von Hand machen, indem man einen Strang zum Beispiel um eine Stuhllehne legt und dann zum Knäuel abwickelt. Schneller geht es natürlich mit einem Wollwickler und einer Haspel. Wer viel mit handgefärbten Garnen strickt, wird an einer Anschaffung sehr lange Zeit viel Freude haben, denn ein 100g-Strang ist halt in zwei Minuten zu einem schönen stabilen Knäuel fertig gewickelt.

Im Shop gibt´s Wickler in verschiedenen Preisklassen von Scheepjes und KnitPro sowie Schirmhaspeln aus Holz. Ich selber nutze den großen Holzwickler von Knitpro, der die in meinen Augen schönsten Knäuel wickelt und auch für extragroße Knäuel geeignet ist. Er verbraucht allerdings natürlich etwas mehr Platz als der Kunststoff-Wickler, den man einfach auch mal in einer Schublade verstauen kann. Die Größen auf dem Foto stimmen übrigens nicht, der Wickler ist im Verhältnis zur Haspel natürlich deutlich größer :-) Alles rund ums Wickeln und Haspeln findet Ihr hier im Shop

Sockenwolle von Schoppel mit biologisch abbaubarem Polyamid

Für farbenfrohe Sockenstrickerinnen habe ich natürlich noch weitere Auswahl im Shop – zum Beispiel den Klassiker Crazy Zauberball von Schoppel. Schoppel ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz auf der Schwäbischen Alb und die Garne, die hier produziert werden, sind immer ein bisschen was Besonderes. Schoppel setzt sich dabei sehr für Nachhaltigkeit ein, indem zum Beispiel seit bereits letztem Jahr das in den Sockengarnen verwendete Polyamid biologisch abbaubar ist. Das bietet derzeit noch kein weiterer Anbieter an, ich gehe aber mal davon aus, das andere bald nachziehen werden.

Durch die Umstellung auf das neue Polyamid sind derzeit nicht immer alle Farben der bestellbar und so gab es in den letzten Monaten immer mal wieder Engpässe. Aktuell habe ich aber wieder zwei Drittel der Farben vorrätig. Und natürlich beobachte ich die Verfügbarkeiten bei Schoppel laufend und bestelle nach, sobald es wieder weitere Farben gibt. Die Farbverläufe der Schoppel Zauberbälle sind superlang, kein Knäuel gleicht dabei dem dem anderen. Der Mouline-Effekt dieser Sockenwolle entsteht, indem bei der Herstellung Farbverlaufsfäden leicht versetzt miteinander verdreht werden – das sieht verstrickt ganz toll aus, da so sanfte Verläufe entstehen. Ein Crazy Zauberball hat eine Lauflänge von 100g/420m und ist für 11,90 Euro erhältlich. Alle Garne von Schoppel aus dem Shop findet Ihr hier.

Krönchenwolle von Schachenmayr mit Yak, Seide, Bambus oder Alpaka

Nach wie vor die beliebtesten Sockenwolle bei Euch in meinem Shop: Die tolle Krönchenwolle von Schachenmayr! Es gibt sie in vier verschiedenen Varianten mit Yak, Seide, Bambus und Kaschmir. Mein Favorit dabei ist definitiv die Regia Premium Yak, denn sie bietet einfach die allerschönste Farbauswahl.

Angeboten werden die Garne immer als 100g-Knäuel, mit dem Ihr prima für ein Paar Socken auskommt. Preislich bewegen sich die Garne zwischen 12,95 und 13,95 Euro. Schachenmayr hat für die beliebten Garne natürlich auch tolle Anleitungen entwickelt

Im Magazin “Socken Moments” findet Ihr zum Beispiel eine super Zusammenstellung veschiedener Modelle. Und im Shop habe ich natürlich auch einige Garnpakete und Strickkit für Euch zusammengestellt. Diese findet Ihr alle hier im Shop.

Sockenwolle mit Glitzer

Auch am Fuss darf es ein bisschen glitzern, findet Ihr nicht auch? Von Schachenmayr Regia gibt´s daher die niedliche Regia Glitter, bei der ein ganz feiner, leichter Glitzerfaden eingewoben ist, der für ein dezentes Glitzern sorgt. Keine Sorge, diesen Faden spürt man überhaupt nicht, da kratzt und zwickt definitiv gar nichts, ganz im Gegenteil. Für diesen Herbst hat Schachenmayr bei der Regia Glitter, weil sie so beliebt ist, noch einige neue Farben mit aufgenommen und die gibt´s natürlich auch alle bei mir.

Regia Glitter hat die klassische Lauflänge von 100g/420m und kostet pro Knäuel 8,95 Euro. Erhältlich in neun schönen Farben. Das Garn findet Ihr hier.

Selbstringeldne Sockenwolle mit endlosem Verlauf: Lazy Lion von Kremke

Ein ganz spezielles Sockengarn mit einem praktisch endlosen Farbverlauf, der sich über das gesamte Knäuel erstreckt, ist Lazy Lion von Kremke Soul Wool. Das Garn ist handgefärbt und stammt aus Südafrika – selbstverständlich ist es, wie alle meine Merinogarne, mulesingfrei produziert worden. Und die Farben sind sehr besonders, denn es sind eher dunklere, kräftige Farben mit vielen Rot, Braun- und Lila-Varianten.

Verstrickt sorgt das für sehr spannende Farbeffekte bei Socke. Und man sieht, der Verlauf ist endlos und geht einfach immer weiter. Man erhält also auch zwei verschiedene Socken, wenn man das Garn immer weiter abstrickt.

Wem das für Socken zu bunt sein sollte, aber das Garn gerne trotzdem verarbeiten würde: Damit kann man natürlich auch ganz großartige Tücher stricken! Bei diesem Dreieckstuch wurde das Garn noch mit einem Mohairgarn als Beilauffaden verstärkt – so wirken die Farben dann nicht ganz so kräftig, während der Verlauf aber einfach richtig, richtig toll wirkt – gewählt wurde die Farbe Venetian Glas und als Beilauffaden wurde ein Mohair in einem Türkiston gewählt. Wer so etwas nachstricken möchte: Eine gute Auswahl an sehr schönen Farben und die passende Lauflänge würde Premia von Lamana bieten.

Für das Tuch gibt´s keine Kit bei mir, aber es ist die Anleitung des Easy-Dreieckstuch und Ihr benötigt je nach gewünschter Größe 2 bis 3 Stränge Lazy Lion und die entsprechende Menge Premia, so dass Ihr mit Premia dann auf die gleiche Laufllänge kommt. Stricken würde ich mit Nadelstärke 4 bis 4,5.

Praktische Tools fürs Sockenstricken

Neben klassischen Nadelspielen aus Bambus, Metall und verschiedenen Hölzern und den verschiedenen Nadeln aus der addi Crasy Trio-Serie habe ich noch einige weitere praktische Helfer, die Euch das Sockenstricken erleichtern.

Dazu gehören Reihenzähler, Maschenmarkierer, Nadelkappen, Maschenstopper, Scheren, Waschmittel, Maßbänder und ein bisschen Schnickschnack… Und natürlich habe ich auch noch einige weitere Sockengarne vorrätig. Stöbert einfach ein bisschen im Sockenspecial und lasst Euch inspirieren. Allen einen schönen Socktober!

……………………………………………….

Ladentage 2020 und persönliche Abholung: Leider nicht möglich

In diesem Jahr und wahrscheinlich auch 2021 werde ich leider aufgrund von Corona keine Ladentage mehr im Kölner Shop anbieten. Diese gab es bis März immer einmal pro Monat als Extra zusätzlich zum Onlineshop-Betrieb. Das tut mir sehr Leid für alle, die gerne bei mir vor Ort stöbern und einkaufen würden, aber die Gesundheit von von Euch, meinen Mitarbeiterinnen und natürlich auch von mir geht vor. Der Shop ist viel zu klein, um so etwas sicher zu veranstalten. Aus dem gleichen Grund biete ich auch keine persönliche Abholung von Bestellungen an. Bitte habt dafür Verständnis und nutzt den Onlineshop zum Bestellen. Wir verschicken schnell, zuverlässig und absolut sicher. Bleibt gesund!

Teile diesen Beitrag:
Kategorie: Socken stricken

von

Daniela ist das Herz von Gemacht mit Liebe. 2012 startete sie das Blog, in dem Du regelmässig viele Inspirationen über das schönste Hobby der Welt finden kannst. Seit 2015 gehört zu Gemacht mit Liebe auch ein Onlineshop, in dem Du alle vorgestellten Garne und Produkte findest. Einfach ganz oben auf "Garn", "Kits", "Zubehör" etc. klicken. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.