Das Strickcafé

Sockenspanner selber machen, neue Bücher, Projekte und die Sache mit der Datenschutzverordnung – Neues im Strickcafé

Sockenspanner selber machen, neue Bücher, Projekte und die Sache mit der Datenschutzverordnung und ein bisschen dies und das – das sind die Themen im neuen Strickcafé , denn schon liegt das nächste superlange Wochenende vor uns! Freut Ihr Euch darauf? Ich jedenfalls sehr, sehr sehr nach dieser sehr anstrengenden langen Woche! Ich glaube, ich werde einfach zwei Tage lang die Beine hoch legen und superviel stricken und das war´s. Viel  mehr muss gar nicht sein, denn die letzten Tage waren lang. Am letzten Wochenende hattet ihr mir die Regale ziemlich leer gekauft im Shop – das ist natürlich super, aber so viel Wolle muss natürlich auch erstmal verpackt und verschickt werden. Wenn man das alleine machen muss, kann das ganz schön heftig sein, puh. Aber es ist fast alles rechtzeitig vor Pfingsten raus, hurra! DHL hat  heute früh und dann heute Nachmittag nochmal die letzten Pakete abgeholt. Nur zwei oder drei können leider erst nach Pfingsten verschickt werden, weil ich leider noch auf Tahiti und Cotton Denim-Nachschub von einem Händler warten muss, weil ein Paket unterwegs liegen geblieben war. Aber das wird dann Anfang nächster Woche natürlich ganz schnell nachgeschickt. Für die heutige Inspiration habe ich dafür aber wieder ein paar schöne Links für Euch gesammelt und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Sockenspanner selbermachen

Sockenspanner selbermachen – habt Ihr das mal probiert? Sockenspanner oder Sockenblocker sind superpraktisch für alle, die Socken stricken und ihre Socken dann auch noch gerne für Instagram oder fürs Blog fotografieren, denn gespannt sieht man Muster und Farbverlauf natürlich sehr viel besser. Schöne Spanner zu finden ist allerdings gar nicht so einfach. Und dazu sind sie dann oft auch recht teuer. Man muss sie aber eigentlich gar nicht kaufen, sondern kann sie sich ganz einfach selber machen – aus schlichten Metall-Kleiderbügeln! Katharina vom Blog Kitchenerstories zeigt in einem Tutorial, wie es geht: Tutorial Time | DIY Sock Blockers

Weiterhin im Trend: Wollbobbel

Wollbobbel sind nach wie vor ein riesen Trend und fast jeder Wollhersteller hat welche in seinem Sortiment. Es gibt sie in den verschiedensten Farben, Zusammensetzungen und Lauflängen, so dass es eine supergroße Auswahl gibt. Bei mir im Shop habe ich welche aus reinem Merino, aber auch einige mit Baumwolle und Polyacryl, mal gefacht, mal verdreht – und ich bin eigentlich auch regelmässig am Nachbestellen, weil Ihr sie immer wieder gerne bestellt. Nur bei den Anleitungen gibt es immer nicht so viel Auswahl und so freue ich mich jetzt sehr auf das erste Buch von Julia Feinmotorik zum Thema Tücher mit Bobbel stricken, das im Juni bei EMF erscheinen wird. In ihrem Blog stellt sie ihr Buchprojekt vorab schon mal vor und erzählt auch ein bisschen etwas zu den geplanten Aktionen rund um das Buch. Und klar, das Buch wird es dann natürlich auch hier im Shop geben: Mein erstes Strickbuch: Bobbelicous stricken

Crasy Mosaiktücher

Was es jetzt schon bei mir gibt: “Crasy Mosaiktücher stricken” von Sylvia Rasch. Ich habe es seit ein paar Wochen bei mir vorrätig, kam aber bisher nur noch nicht so richtig dazu, es mal im Blog vorzustellen. Nun hat Carola von Stricken.de aber was darüber geschrieben und so verlinke ich einfach, dann könnt Ihr drüben mal gucken: Buchvorstellung: CraSy stricken – Dreieckstücher stricken. Wer das Buch haben möchte, findet es hier im Shop.

Das Soxxbook von Stine und Stitch kam zwar letzten Herbst heraus, ist aber nach wie vor ein  Renner, denn die gezeigten Modelle sind einfach superschön. Gestrickt werden sie meistens mit der Jawoll-Sockenwolle von Lang Yarns, denn hier gibt es eine riesengroße Farbauswahl – perfekt für die bunten Socken. Nun hat Fritzi von Fritzi Kreativ die Soxx No. 19 mit der neuen Premium-Sockenwolle von Schachenmayr gestrickt, die in diesem Sommer ja herauskommt – es gibt Varianten mit Yak, Seide und Alpaka in sehr schönen Farben und ich freue mich schon sehr darauf. Ich durfte das Garn nämlich auch bereits testen und muss sagen, dass es einfach großartig ist und Schachenmayr damit absolut den Nerv getroffen hat. Sockenwolle darf nämlich ruhig auch mal etwas edler ausfallen. Und die Socken von Fritzi Kreativ sind natürlich sehr hübsch geworden: Soxx No. 19

Neue Kooperationen

In den nächsten Wochen und Monaten wird es spannend bei mir werden, denn es wird neue Kooperationen mit Strickdesignerinnen geben. Ein ganz klein wenig habe ich schon angedeutet – so planen Caro von Yarn and Stashing und ich zum Beispiel gerade an Designs für Garne aus meinem Shop. Ich will darüber noch nicht allzuviel erzählen, nur: Es wird megatoll werden! Und dann wohnt hier um die Ecke vom Häkelbüro gleich noch eine weitere Strickdesignerin, nämlich Silke Ufer und auch wir wollen ein bisschen was zusammen machen. Silke wird ab Herbst bei mir Kurse geben – Anfängerkurse für absolute Newbies, aber daneben ist sie ja auch Spezialistin für Double Face und Estnische Spitze. Wir müssen noch ein bisschen planen, sobald die Termine stehen, gebe ich das hier natürlich bekannt. Ab nächster Woche gibt es übrigens auch Silkes Buch “Waldläufer” bei mir zu kaufen – das stelle ich Euch dann aber nochmal extra vor.

Triff mich im Häkelbüro!

Das ist alles sehr spannend und vor allem aber freue ich mich sehr über die beiden Kooperationen. Das Häkelbüro sollte ja immer auch ein Raum für Begegnungen werden und auch so etwas wie ein Kreativ-Trefffpunkt. Und irgendwie entwickelt sich da nun auf einmal  fast wie von alleine lauter Neues. Und für mich ist das auch insofern super, weil ich selber ja auch gar nicht alles alleine machen kann und will. Das ist übrigens auch das Angebot an Euch als Leser: Wenn jemand eine schöne Idee rund ums Häkelbüro hat oder zum Beispiel Lust hat, Anleitungen für Gemacht mit Liebe zu entwickeln, kann sich gerne melden. Ich bin da eigentlich immer offen und neugierig.

Die Sache mit der DSGVO

Im Blog und im Shop gibt es seit einiger Zeit ein paar kleine Neuerungen, bedingt durch die Datenschutzverordnung. Künftig gibt´s leider auf der Startseite keine Instagram-Fotos mehr zu sehen, außerdem musste ich den Hinweis zur Facebook-Seite im Menue rechts herausnehmen. Wer mir künftig eine Nachricht schickt oder einen Artikel kommentiert, muss vorab bestätigen, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten auf meiner Seite einverstanden ist – gleiches gilt fürs Anmelden zum Newsletter. Das ist eine etwas lästige Formalität, die leider sein muss. Natürlich habe ich auch schon vor der neuen Datenschutzverordnung mit Euren Daten kein Schindluder betrieben und bin damit sorgsam umgegangen und so wird es auch weiterhin sein. Die Vorgaben aber muss ich eben erfüllen.

Die neuen Regeln sind ein wenig nervig, weil einiges mit der gelebten Wirklichkeit im Onlinebereich recht wenig zu tun hat. Aber letztlich ist es auch vernünftig, dass es nun einheitliche Standards in Sachen Datenschutz gibt, die für alle gelten, bzw. dass man sich im Zuge der Umstellung als Website-Betreiber darüber mal wieder Gedanken macht, was im Backend eigentlich genau abläuft. Einiges war mir selber nämlich bisher auch nicht klar. Also dass zum Beispiel Instagram über das hübsche Tool auf meiner Startseite natürlich auch Daten sammeln kann. Die neuen Vorgaben umzusetzen ist allerdings auch kein Hexenwerk, wir hatten das nach einem Nachmittag größtenteils alles erledigt. Aktuell müssen wir nur nochmal gucken, wie wir das mit den Google Fonts regeln, aber auch das ist recht schnell gelöst. Lasst Euch, wenn Ihr Blogs betreibt, übrigens nicht verrückt machen, es ist alles wirklich halb so wild. Niemand muss sein Blog deswegen schließen oder sich was Kommentare, Newsletter und Co angeht, einschränken, man muss einfach nur ein paar neue Dinge beachten.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Auf dem Foto: Rockin Rows gestrickt mit dem Kaschmirgarn Cashsoft Baby in Beige, Curry, Grau und Hellgrau.

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit anderen in Deinen Netzwerken:

4 Kommentare

  1. Liebe Daniela,
    ich war ein paar Tage unterwegs und habe Deinen Blogpost erst heute gelesen – vielen Dank fürs Verlinken!
    Ich bin sehr gespannt auf die Kooperationen, die Du gerade austüftelst! Vorher aber erstmal ein paar erholsame Urlaubstage, das muss auch mal sein!
    Viele liebe Grüße,
    Katha

  2. Fritzi sagt

    Hallo Daniela,

    lieben Dank fürs Verlinken! Die neuen Regia Qualitäten sind aber auch echt toll – da dürfen wir uns drauf freuen.

    Ganz herzliche Grüße

    Sabine

  3. Liebe Daniela,
    herzlichen Dank für den schönen Blogpost und das Teilen des Tutorial von Katharina zum Sockenspanner aus einem Kleiderbügel. Ich habe das gerade ausprobiert und finde es super.

    Viele Grüße & auch Danke für deinen schönen Blog, ich schaue immer gerne bei dir vorbei
    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.