Schöne Wolle und feine Garne, start

Shopupdate: Handgefärbte Sockenwolle – Nachschub ist da!

Und wie schon angekündigt habe die neuen Färbungen der letzten Woche nun noch fotografiert und ab sofort gibt es sie alle im Shop. Und ich freue mich so sehr darüber, weil sie auch dieses Mal wieder soooooo schön geworden sind. Am liebsten würde ich sie alle für mich selber behalten! Aber so viele Socken kann ich ja gar nicht stricken….. Ich habe wieder mit vielen, vielen Farben gefärbt, aber immer schön Ton in Ton, so dass alle Stränge sehr harmonisch ausfallen. Verstrickt hebt sich das Bunte sowieso immer nochmal etwas auf außerdem. Mir hat das Färben unfassbar viel Spaß gemacht – ich liebe es, da an meinen Töpfen zu stehen und mit den Farben zu experimentieren. Oft nehme ich vorher bestimmte Kombinationen vor, noch viel öfter entstehen die Farben aber ganz spontan, so dass ich hinterher auch immer etwas überrascht bin von den Ergebnissen.

Die Farben sind übrigens auf den Fotos nur sehr schwer einzufangen – die Stränge sind eigentlich noch viel vielschichter und intensiver als sie hier aussehen. Eigentlich ist es am besten, sie bei Tageslicht im Laden anzugucken. Wer Lust hat: Nächsten Samstag ist wieder von 11 bis 15 Uhr geöffnet.

Ganz neu ist, dass ich von einigen Farben dieses Mal mehrere  Stränge gefärbt habe – diese Farben wird es dann zum Teil auch in meiner festen Palette geben. Das ist zum Beispiel Tag am Meer – mit einem Mintton als Basis, ergänzt mit Türkis, Blau-Grau und einem Hauch Blau. Oder Rosenholz, eine Mischung aus warmen dunklen Rottönen mit einem Hauch Rose, Gelb und ein bisschen Grün und Braun. Diese Färbung ist übrigens mein eigener Favorit dieses Mal. Die Farbe Victoria-Street ist ganz ähnlich, bleibt aber mehr im Kirschrot und ist etwas heller (der Name übrigens, weil die Farbe mich an eine Tasche erinnert, die ich mal in Edinburgh in der Victoria Street gekauft habe). Dalwhinnie gibt´s auch künftig als feste Farbe – hier musste ich an die leuchtend grünen schottischen Wälder mit ihren unzähligen Farnen und Moosen denken.

Die Sockenwolle hat wie immer eine Lauflänge von 420m auf 100g und eine Zusammensetzung aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid. Ihr könnt damit Socken stricken, aber natürlich auch alles andere, worauf Ihr so Lust habt. Die Farben sind gut fixiert – ich färbe bei mir in der Küche mit Säurefarben, also Farbpigmenten, die sich mit Hilfe von Hitze und Haushaltsesssig im Garn festsetzen. Alle Stränge sind mehrfach gespült und mit Wollwaschmittel gewaschen, so dass sie eigentlich auch nicht ausbluten sollten.

Schaut außerdem mal bei den Merinos vorbei: Neu im Shop gibt es ja “Komme was Wolle”, ein Garn aus 100% Merino mit einer Lauflänge von 400 Metern auf 100g, ganz kuschelig weich. Ich habe hier noch ganz viele Solids udn Semi Solids in uni, außerdem gibt´s aktuell noch drei oder vier Gradient Kits.

 

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit anderen in Deinen Netzwerken:

4 Kommentare

  1. Andrea Stock sagt

    Dein Paket ist heute angekommen Musste gleich die Westside-Story wickeln und anstricken. Ich find die Farbmischung wunderschön.

    Liebe Grüße nach Köln

    Andrea

  2. Dalwhinnie ist definitiv mein Favorit und ich bin sehr froh, dass es das künftig als feste Farbe geben wird, den momentan ist mein eigenes Lager zum Bersten gefüllt. Wenn Du nicht zusätzlich Strickzeit zu verkaufen hast, muss ich vorerst leider aussetzen …

    Liebe Grüße,
    Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.