Das Strickcafé
Schreibe einen Kommentar

Inspiration No. 62: Über den Shop, Häkelvorhänge und Blumen-Grannysquares

Vor genau einer Woche ging mein Shop online – ab sofort gibt´s hier auf der Seite Häkelsets zu kaufen. Momentan biete ich eins zum Thema Sommergirlanden an, weiteres ist in Vorbereitung und bis Ende Juni gibt´s dann auch schon das zweite Set. Die ersten Sets sind auch schon bei ihren neuen Besitzern und ganz besonders gefreut habe ich mich über den Artikel von Frau Feinschmeckerle: Geniale Idee: die Häkelbox – jetzt neu die bunte Sommergirlanden Editon. Und auch im Wochenrückblick von Maschenfein gab´s eine Erwähnung dazu – vielen Dank!

Für mich ist das somit ein sehr aufregender Juni. Ich beschäftige mich mit Großhändlern, Lieferservices und Verpackungsmaterial, verpacke Sets und versuche, die Abläufe zu optimieren, fahre zwischendurch zu Hermes oder DHL, nehme daheim weitere bestellte Ware in Empfang, frickele im Shop herum, schreibe Mails mit Kunden, häkle an neuen Projekten und schreibe dafür Anleitungen, kalkuliere Preise und, und, und… Nebenbei natürlich, denn in meiner Agentur habe ich ja auch noch ein bisschen zu tun.

Warum ich das alles überhaupt mache, habe ich noch gar nicht erzählt: Seit letztem Jahr bekomme ich wahnsinnig viele Kooperationsanfragen von Unternehmen und Agenturen und fast alle lehne ich ab. Hätte ich sie alle angenommen, wäre ich vielleicht reich, aber das hier wäre dann ganz sicher nicht mehr das Blog, das mir so am Herzen liegt. gemachtmitliebe ist mir einfach zu schade dafür, Mittel für die Zwecke anderer zu sein. Ich beobachte, wie das bei anderen Bloggern läuft und finde es traurig, wie aus vielen ehemals tollen Blogs, die ich immer gerne gelesen haben, auf einmal Werbeschleudern für Unternehmen geworden sind und wie in fast jedem Artikel PR gemacht wird. Parallel natürlich auch auf Instagram, Twitter und Facebook. Und meistens ohne richtige Kennzeichnung als Werbung. Für mich ist das der falsche Weg. Ich bin kein Markenbotschafter und ich bin auch keine Werbeplattform. Ich freue mich zwar, wenn sich aus dem Blog ein bisschen mehr entwickelt und ich damit was verdienen kann, klar. Aber ich möchte definitiv unabhängig bleiben.

Die Zeit, die ich bisher in den Shop gesteckt habe, wird sich vermutlich nicht so schnell rechnen – aber darum geht´s auch gar nicht. Klar freue ich mich über Umsatz, aber es macht mich eben auch einfach superstolz, so etwas zusammen mit meinem Mann auf die Beine gestellt zu haben. Es ist mein Shop und ich kann damit Dinge verkaufen, die sich selber super finde und auch selber kaufen würde. Und wenn ich auf dem Konto sehe, dass ich gerade einen  Umsatz von 30 Euro gemacht habe, fühlt sich das viel, viel toller an, als wenn mir ein Unternehmen 200 Euro für eine komische Kooperation überweist. Es macht mich außerdem froh, wenn ich etwas an andere weitergeben und Starthilfe bei den Anfängen ins Häkeln oder eben Stricken bieten kann. Und das allerbeste aber: Wenn ich künftig Wolle kaufe oder was stricke oder häkle, dann kann ich ab sofort immer sagen: Ist alles für den Job! Perfekt! Wer mal gucken will: —>>>Zum Shop geht´s hier entlang.<<<—

Und jetzt zu den anderen Themen: Auf meiner Facebook-Seite hatte ich sie diese Woche verlinkt: Bunte gehäkelte Schmetterlinge. Und das Schöne ist, dass es dafür auch eine kostenlose Anleitung im Netz gibt. Guckt einfach mal bei Planetpanny vorbei: Birthdays and Crochet Butterflies

Bei Bored Panda gabs einen Beitrag über den Onlineshop Meriquecrochet. Hier gibts gehäkelte Game of Thrones Charactere. Ziemlich abgefahren und sehr, sehr cool. Hier geht´s zum Artikel: I crochet Game of Thrones Characters und hier zum Shop.

Es kommt alles wieder, sogar die Häkelgardine! So etwas hing früher in den 70ern in unserer Küche, und zwar mit Hühnern drauf. Das geht aber auch aus aneinander gehäkelten Blumen. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber durchaus beieindruckend: Cortinas Crochê com Pap

Ein superschönes Blumen-Grannysquare habe ich bei La Magia della Crochet gesehen – mit sehr plastisch wirkenen Blütenblättern. Sowas frisst zwar immer recht viel Garn beim Häkeln, sieht aber einfach toll aus: Granny Flor Primavera en Crochet. Im Artikel gibt´s ein Youtube-Tutorial. Wenn ich es schaffe, schreibe ich nächste Woche vielleicht noch eine deutsche Anleitung.

Und die Rosen? Die wachsen gerade vor unserem Haus. Wunderschön, oder?

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.