Stricken
Schreibe einen Kommentar

Sandnes Magazin 2002 Trend: Stricken mit Flauschgarnen

Sandes Magazin 2002

Letztes Wochenende war ich fleissig und habe ganz viele neue Strickkits für Euch angelegt! Es gibt nämlich ein neues Magazin von Sandnes mit superschönen Modellen und die wollte ich alle gerne im Shop haben. Sandnes ist ja unfassbar produktiv, was das Publizieren neuer Magazine angeht: Zwischen fünf und zehn kommen ungefähr jedes Jahr neu heraus! Nicht für alle gibt´s bei mir Strickkits, aber für ausgewählte auf alle Fälle und da werden auch noch einige dazu kommen. Die Garne und die Magazine habe ich außerdem sowieso immer alle vorrätig, so dass Ihr alles natürlich auch einzeln bekommen könnt. Wer sich da mal mit benötigten Garnmengen nicht ganz sicher ist: Ich helfe gerne weiter, außerdem hat Sandnes natürlich auf der eigenen Website immer alle Infos parat.

Sandnes Magazin 2002 Trend: Jetzt wirds flauschig!

Im neuen Magazin 2002 Trend gibt es neun Designs – vier Pullis, vier Strickjacken und ein Pullunder. Alle werden mit Flauschgarnen gestrickt, nämlich Silk Mohair, Tynn Silk Mohair und natürlich Børstet Alpakka, außerdem wird Tynn Merinoull als zweiter Faden eingesetzt. Flausch ist derzeit ja einer der ganz großen Trends in Sachen Stricken und wird es garantiert auch noch weiterhin eine Weile bleiben. Klar, die Garne lassen sich gut verstricken, einzeln oder kombiniert mit anderen Fasern, sehen immer gut aus und sind vor allem aber auch immer sehr ergiebig. Man braucht also gar nicht so viel für ein kuscheliges Teilchen und erhält luftige, leichte und aber eben trotzdem Warme Gestricke. Sandnes ist außerdem in Sachen Farbauswahl ganz weit vorne. Es sind gedecktere, natürliche Töne, nicht knatschig und schrill, sondern immer schön sanft. Hygge pur eben.

Sandnes Magazin 2002

Schaut Ihr auch so gerne skandinavische Krimis oder sonstige Serien wie ich? Ich staune ja immer, wie oft man dort gestrickte Oberteile sind. Und natürlich immer alle im derzeit typischen skandinavischen Stil: Viel Flausch, Ballonärmel, Naturtöne und viele Nudetöne. Mir ist das gerade erst wieder letztens bei “Bonus Family” so aufgefallen – die Hauptdarstellerin Lisa sieht man eigentlich nur in Strick und trägt dabei praktisch alles, was man irgendwie in den letzten zwei, drei Jahren bei Sandnes zu sehen bekam, in dieser oder anderer Fom. Und in vielen anderen Serien und Filmen ist es genauso. (Tipp: Wer die Serie gucken möchte: bitte unbedingt das schwedische Original, die deutsche Adaption ist nur halb so gut).

Aber zurück zum Magazin 2002. Ich zeige Euch einfach mal die vier Pullover. Es sind sehr verschiedene Modelle mit dabei, bei denen verschiedene Stricktechniken zur Anwendung kommen – für Abwechslung ist also gesorgt.

Wilma wird doppelfädig mit Tynn Silk Mohair gestrickt und hat ein aufwendiges Muster. Alba hat ein spannendes Noppenmuster, bei Thea wird es luftig mit einem feinen Lacemuster und der Saga Pullover mit seinem weiten V-Ausschnitt und dem dreifädig gestrickten Patentmuster erinnert ein wenig an die 80er – in der Farbe definitiv mein Favorit im Magazin. Bis auf den Thea-Pullover haben die Pullis den Schwierigkeitsgrad “Schwer” – das sind also defintiv Modelle für passionierte Strickerinnen, die Herausforderungen lieben. Der Thea-Pullover ist mit “Mittel” klassifiziert. Ihr findet detailliertere Angaben zu den Garnen und benötigten Garnmengen dann immer direkt im Shop bei den einzelnen Modellen.

Und hier die vier Jacken:

Bei der Selmajacke wird doppelfädig mit Tynn Silk Mohair und Børstet Alpakka ein spannendes Zopfmuster gestrickt, die Sagajacke gleich vierfädig mit Tynn Silk Mohair und einem Patentmuster. Die Vilja-Jacke ist das Titelmodell, eine gerade geschnitten Strickjacke mit V-Ausschnitt, die zweifädig mit Tynn Silk Mohair gestrickt wird. Und bei der Varin Jacke wurde verschiedene Farben aus der Palette von Tynn Merinoull mit Tynn Silk Mohair kombiniert, was tolle Farbübergänge ergibt. Alle Desings sind auch wieder etwas anspruchsvoller zu stricken.

Und dann gibt´s noch den Varin-Pullunder, bei dem auch nochmal wie bei der Varin Jacke mit Farben gespielt wird:

Ihr findet alle Kits in meiner Sandnes-Abteilung. Ihr könnt wie immer die Kits mit Garn und wahlweise Anleitung und Nadeln bestellen – oder aber eben auch die Garne einzeln, wenn Ihr die Anleitung bereits habt. Beachtet bitte nur, dass Sandnes uns Händlern die Vorgabe macht, keine Magazine ohne Garne zu verkaufen, einfach, um die Finanzierung der Designs zu sichern. Daran halte ich mich natürlich gerne.

Tynn Silk Mohair und Silk Mohair: Neue Farben in der Palette

Sandnes hat übrigens einige neue Farben aufgenommen! Neu dazu gekommen sind 1015 Putty, 9544 Moss Green, 6016 Blue Bell und 4012 Rose Cheeks:

Und bei Tynn Silk Mohair kam eine dazu – aber eine ganz wichtige, die alle, die Tynn Silk Mohair mit dem neuen Garn Sunday zusammen verstricken wollen, sehr freuen wird, nämlich das noch fehlende leuchtende Orange, das es bei Sunday ja schon bereits gab.

Ich habe natürlich noch einiges mehr von Sandnes für Euch in Vorbereitung – es gibt noch weitere Magazine und einige neue Farben. Darüber dann ganz bald mehr! Allen ein schönes Wochenende!

Fotos: Sandnes

Das könnte Dich auch interessieren:
TahitiKAL 2020 mit Schachenmayr und Frau Feinmotorik: Bald geht´s los!

Der TahitiKAL 2020 steht vor der Tür! Diesen Termin sollten sich alle Fans von Designerin

Amrum von Melanie Berg: Neues Tuch-Design für Rosy Green

Amrum von Melanie Berg - Heute kam Post von Rosy Green! Und darüber habe ich

Mützen stricken: Garne, Nadeln und Designs

Mützen stricken hat jetzt wieder Hochsaison! In den letzten Tagen war es nämlich ganz schön

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.