Schreibe einen Kommentar

Nuvem (Strickmich) – Strickanleitung

 

5,40 inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2 bis 7 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Nuvem (Strickmich) – Strickanleitung

Nuvem (Strickmich) – es gibt wohl niemanden, der  dieses riesige Tuch noch nicht kennt und sich überlegt hat, es irgendwann mal zu stricken. Nuvem ist portugisisch und bedeutet “Wolke”. Und der Name passt natürlich, denn Nuvem ist federleicht, kuscheig und schön warm. Mehrmals um Hals und Schultern gewickelt, erinnert es dank der Rüschenkante ein bisschen an eine Wolke. Der perfekte Begleiter für Winterabende auf dem Sofa und ein richtiges Beschützertuch gegen Eiseskälte, wenn man es zum Wintermantel trägt. In einem bunten, handgefärbten Lace-Garn sieht es auch ohne komplizierte Muster oder Maschen schön aus. Nach dem Anschlagen strickt man nur noch rechts und ein paar Zunahmen. Keine einzige linke Masche! Ein gutes Projekt für Anfänger, die sich an etwas Großes, aber Einfaches heranwagen möchten.

Nuvem ist ein langes Sechseck und darum sehr vielseitig: Es ersetzt die Strickjacke,wenn man es quer über die Schultern wirft, oder wird zu einem großen, langen Schal, wenn man es längs faltet. Und die Möglichkeiten dazwischen sind schier unendlich.

Man beginnt in der Mitte des Tuchs mit Judy‘s Magic Cast-On (dafür gibt es hier eine Videoanleitung auf Deutsch) und strickt dann weiter in der Runde, bis 20% des Garns übrig sind. Dann kommt die Rüsche, die durch einfache Zunahmen entsteht und einfaches Abketten. Um die gezeigte Größe zu erreichen, braucht man ca. 1590 m Lacegarn. Man kann das Tuch auch mit weniger Garn stricken, dann wird es entsprechend kleiner.

Dem Originalgarn entspricht Merino Lace von Cowgirlblues, das es in zwei Varianten gibt: 50g/300m oder 100g/300. Davon würde man ingesamt 300g benötigen.

Teile diesen Beitrag:

Das könnte dir auch gefallen …

Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.