Schreibe einen Kommentar

Anleitung Jasminde von Strickmich

 

5,40 inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2 bis 7 Werktage

Vorrätig

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Anleitung Jasminde von Strickmich

Jasminde von Strickmich ist eins meiner Lieblingstücher von Martina Behm. Gestrickt wird ein feines Lacemuster, das nicht zu verspielt ist, aber trotz der geraden geometrischen Form sehr feminin aussieht. Dabei ist das Muster nicht allzu kompliziert, so dass man es entspannt stricken kann. Die Tuchform ist leicht asymetrisch. So lässt sich Jasminde sehr schick um Hals und Schultern drapieren und hält dabei den Rücken schön warm.

Die Anleitung gibt es gedruckt (Forma A5, dickes Papier) und kann entweder einzeln bestellt werden (Versand als Brief) oder aber zusammen mit dem dafür gewählten Garn.

Garnempfehlungen:

Das Tuch lässt sich mit jedem beliebigen Garn nachstricken – die Garnmenge kann dabei variiert werden, so dass die Größe des Tuchs indivudell angepasst werden kann. Man sollte allerdings 10% des Garns für die Abschlusskante übrig haben. Wegen des Lacemusters würde ich eher zu einfarbigen oder zu nicht zu bunt gemusterten Garnen greifen, außerdem ein eher eine dünnere bis mittlere Garnstärke wählen. Meine Empfehlungen:

Silk Blend Fino von Manos del Uruguy (handgefärbt, Meriono mit Seide, 100g/450m)

Lace von Manos del Uruguay (handgefärbt, Alpaca mit Seide und Kaschmir, 50g/400m)

Marina von Manos del Uruguay (handgefärbt, Merino, 100g/800m)

Serena von Manos del Uruguay (handgefärbt, Alpaka mit Baumwolle, 50g/193m)

Lillie von Gemacht mit Liebe (handgefärbt, Merino mit 25% Seide, 100g/420m)

Lamana Milano (Merino Superfine mit Kaschmir, 25g/180m)

Urhebernachweis: Die Fotos wurden uns von Strickmich freundlicherweise zur Verfügung gestellt – vielen Dank!

Teile diesen Beitrag:

Das könnte dir auch gefallen …

Kategorie:

Review Anleitung Jasminde von Strickmich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.