Das Strickcafé

Inspiration No. 81: Hühner, Yarnbombing und winterliche Häkel- und Strickideen

Haekeln

Yarnbombing ist noch lange nicht out – vor allem in den USA gibt es ganz wunderbare Aktionen, deren Fotos einen einfach immer sofort zum Lächeln bringen, weil es so schön bunt und chaotisch zugeht. Auf der Facebook-Seit von Knitteapolis Yarnbomber findet Ihr zum Beispiel ganz viele Fotos von verschiedenen Aktionen.

Wenn ehemalige Legehennen ins Freie dürfen, haben sie ein Problem: Sie haben nicht wie normale Hühner genügend Federn, die sie bei kühlen Temperaturen warm halten. Die Londonerin Nicola Kongdon strickt daher gemeinsam mit ihrer Mutter wärmende Überzüge, um die Hennen vor der Kälte zu schützen. Das hört sich ein bisschen verrückt an, erinnert aber daran, dass wir als Verbraucher immer wieder vergessen, dass es das mindeste ist, was man als Dank gegenüber Nutztieren (was für ein schlimmes Wort!) aufbringen kann, eben auch eine Verantwortung dafür zu übernehmen und sich mit den Folgen dieser Ausnutzung zu beschäftigen. Mehr darüber bei Mashable: A woman is knitting tiny wool jumpers to keep her chickens warm

Langsam geht es auf Weihnachten zu, entsprechend habe ich mein Pinterestboard mit weihnachtlichen Häkelideen nochmal ein bisschen ergänzt. Wer nach Anregungen sucht, kann ja einfach mal stöbern gehen: c r o c h e t I Xmas-Time

Und dann ist da noch diese Sache mit den Pompon-Teppichen. Man sieht sie immer wieder im Netz und eines Tages mache ich mir auch so einen: Pompon Rug

Einen superschönen gehäkelten Tassenüberzug habe ich bei Airali gesehen – ganz schlicht im skandinavischen Design und zusammengehalten mit einem dekorativen Knopf. Sehr hübsch: Un tocco nordico

Teile diesen Beitrag: