Socken stricken
Kommentare 9

Weihnachtssocken für meine Eltern

Jetzt darf ich sie ja endlich zeigen – die Socken, die ich an Weihnachten verschenkt hatte! Das war zum einen ein Paar für meinen Herr Papa: In robustem Grau mit Bumerangferse, gestrickt aus dicker, graumelierter Sockenwolle. Verbraucht habe ich davon zwei Knäuel – eins hat nämlich nur 50g und das ist natürlich richtig schnell weggestrickt. Kalte Füße haben bei dieser dicken Wolle also definitiv keine Chance mehr. Die Fersen waren etwas kniffelig und mussten ganze drei Mal wieder aufgeribbelt werden, weil ständig irgendwo ein neues komisches Löchlein auftauchte, schliesslich hat es dann aber doch geklappt. Und die Mühe hat sich gelohnt, finde ich.

Das zweite Paar, die Seerosenteich-Socken, hat meine Mama bekommen – eine ganz einfach gestrickte Socke mit klassischer Käppchenferse und Bandspitze, aber einem superschönen Farbverlauf. Perfekt für meine Mama, die ein großer Fan von englischen Gärten ist.

socken mama

Das Paar habe ich aus meinem aktuellen Lieblingsockengarn, der Austermann Step6 Irish Rainbow gestrickt. Die gibt´s ja in vielen Farben, aus drei anderen Variationen entstanden Socken für mich, die ich auch mal noch in den nächsten Tagen zeigen möchte, bisher hatte ich nur die angestrickten Socken gezeigt. Ein tolles Garn, das mit Aloe Vera und Jojoba ausgerüstet wurde, die auch einige Waschgänge überleben und für einen weichen Griff beim Stricken und beim Tragen sorgen.

Beide Paare kamen super an und werden künftig fleissig daheim am Bodensee getragen. Das Stricken hat viel Spaß gemacht, mit so dicker Wolle geht es aber auch wirklich ruckizucki. Ich fürchte allerdings, ich habe nun auch meine Eltern auf den Geschmack gebracht und muss daher vermutlich noch das ein oder andere weitere Paar stricken…

Das könnte Dich auch interessieren:
succaplokki: Upcycling-Strickzubehör aus Finnland!

succaplokki gibt es nun ganz neu seit einigen Tagen bei Gemacht mit Liebe und natürlich

Super Soxx Alpaka von Lang – Sockenwolle mit Alpaka

Im Oktober hatte ich zwei neue Sockengarne von Lang in den Shop aufgenommen - einmal

Kuschelsocken stricken mit Lang Yarns Super Soxx Cashmere Color

Letzte Woche bekam ich richtig schöne Post: Branka hatte mir ein Paar Socken geschickt, die

Sockenstricken mit handgefärbter Wolle oder: Neues aus der Werkstatt!

Sockenstricken mit handgefärbter Wolle - viel besser geht es eigentlich gar nicht. Ich habe am Mittwoch

Teile diesen Beitrag:

9 Kommentare

  1. Kristin Fuchs sagt

    Hallo Daniela, ich bin durch Deinen Tip zu dem Sockenbuch “Standpunkt” jetzt auch voll im Sockenfieber. Ich stricke schon am zweiten Modell, die sind echt alle klasse! Vielen Dank nochmal für den Tip!

    • Hallo Kristin! Das ist ja klasse :) Es sind wirklich superschöne Modelle dabei – mein nächstes Paar werden die mit sandfarbenem Lacemuster, allerdings ohne Rollrand. Die Wolle liegt schon bereit… :)

  2. Caro sagt

    Ach dann bist du auch ein Seehase? Woher denn? Ich komme vom oberen Zipfel – Überlingen.
    Die Seerosenteich-Socken finde ich sehr chic und ich freue mich, dass der Farbverlauf so schön rauskommt. Habe nämlich selber noch ein Knäuel in anderer Farbe von dieser Sorte. Ein schöner Farbverlauf macht doch mehr Laune beim Stricken. Ich hatte letzthin ein Sockenpaar für den kleinen Bruder in Arbeit, das war wirklich ein blöde Farbe und hat gar keinen Spaß gemacht.
    @Klaine – danke auch für den Tipp. Mit der normalen Bumerangferse habe ich noch immer keine Freundschaft geschlossen, weil ich mindestens zwei bis vier Anläufe brauche, bis die sitzt.

    • Ach Überlingen? Ich bin Konstanzerin, wir haben aber früher auch in Ludwigshafen und Stockach gewohnt, ich bin da in den Kindergarten und kurz auch in der Grundschule gewesen :) Bei den einfarbigen Socken habe ich es jetzt mal mit einem Hebemaschenmuster versucht – das sieht superschön aus, ist aber auch ganz einfach zu stricken. Ich zeige es mal noch diese Woche – damit ist das Stricken dann auch nicht so öde bei den Einfarbigen.

  3. Klaine sagt

    Sehr schöne Socken und die Farben sind toll!
    Kennst du eigentlich die Fish Lips Kiss Ferse? Die gibt es auf ravelry für $1 und da gibt es keine Löcher mehr. Ich finde die Anleitung super praktisch und einfach.
    Liebe Grüße!

  4. Moin Moin,

    die Socken für den englischen Garten sehen wirklich sehr schön in der Färbung aus. Daraus könnte ich mir auch gut ein Tuch vorstellen.
    Da meine Mama eher die Sockenstrickerin ist, geht dieser Kelch an mir vorüber.

    Viele Grüße
    Jana

  5. Schicke Socken! Aber weißt du was mir an deinem Blogpost am besten gefallen hat? Deine Eltern lesen offensichtlich deinen Blog, denn sonst hättest du die Socken ja längst zeigen können. Wie schön!

    • Hihi, ja, zumindest meine Mutter liest mit – hier und vor allem im anderen Blog. Ich versuche auch schon länger, sie davon zu überzeugen, sich ein Gartenblog anzulegen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.