Garngeflüster
Schreibe einen Kommentar

15 Prozent Rabatt am Luxury Friday am 26.11.

Schleichst Du in meinem Shop schon länger um die luxuriösen Garne von Amano, Cowgirlblues, Manos del Uruguay und Shibui herum? Dann solltest Du Dir Freitag, den 26. November, rot im Kalender markieren: Am Luxury Friday bieten wir auf diese Anbieter 15 Prozent Rabatt! Damit möchten wir Dir und unseren anderen vielen treuen Stammkundinnen und Mitleserinnen einfach mal Danke sagen – nämlich dafür, dass Ihr uns schon so lange mitlest und uns teilweise schon seit Jahren begleitet. Es ist etwas ganz Besonderes, so viele treue Kundinnen zu haben und dafür sind wir wirklich sehr dankbar.

Damit Du vorab Deinen Einkauf planen kannst, geben wir die Aktion bereits jetzt schon bekannt. So kannst Du ganz in Ruhe schauen, ob etwas für Dich mit dabei ist. Alle Garne sind limitiert auf Lager, das Angebot gilt jeweils, solange der Vorrat reicht.

Der Luxury Friday startet Donnerstagnacht um Mitternacht und läuft genau 24 Stunden. Um den Rabatt zu nutzen, tippe beim Bezahlvorgang den Gutscheincode “LuxuryFriday” ins Feld für den Gutscheincode ein und sende ihn danach ab. So wird der Betrag ganz automatisch unten in der Endsumme abgezogen. Danach führst Du den Bestellvorgang wie gewohnt durch. Wir wünschen Dir viel Freude beim Stöbern!

Amano: Superweiche Garne aus Peru

Von Amano haben wir wundervolle Garne aus Peru. Die Garne haben schöne natürliche Farbpaletten und sind alle megaweich. Amano verarbeitet nur Naturfasern, dabei vorrangig Alpaka, mal alleine verarbeitet oder aber in Kombination mit Baumwolle, Seide oder Merino (natürlich mulesingfrei). Die Produktion läuft von Hand, daher auch der Name “a mano”, Maschinen kommen nur im Einzelfall zum Einsatz.

Fünf Qualitäten findest Du im Shop: Ayni aus Babyalpaka mit Mulberry-Seide (50g/200m), Puna und die ungefärbte Eco-Puna aus reinem Baby-Alpaka (100g/250m), Warmi aus Baby-Alpaka mit Merino (100g/150m), die superedle Mayu aus Alpaka, Kaschmir und Seide (50g/100m) und die winterlich-kuschelige Mamacha aus Alpaka mit Merino (100g/50m). Von allen sind immer nur kleinere Mengen vorrätig, genügend aber für Schals, Tücher, Mützen und andere Accessoires. Die Garne von Amano findest Du hier.

Cowgirlblues: Handgefärbtes aus Südafrika

Cowgirlblues ist ein kleine Manufaktur in Kapstadt in Südafrika. Das Unternehmen ist spezialisiert auf südafrikanische Wolle und Mohair, die nachhaltig und fair produziert werden.

Neben der tollen Qualität der Garne war für mich die besonders schöne Farbpalette ausschlaggebend, die Marke im Shop aufzunehmen: Hier gibt es Farben, die man sonst nur selten findet. Alle Töne harmonieren miteinander und lassen sich für mehrfarbige Strickprojekte sehr gut miteinander kombinieren. Cowgirlblues hat dafür eine tolles Konzept: Die Garne gibt es immer als 100g-Variante mehrfarbig mit Farbverlauf und als 50g-Variante einfarbig in den dazu passenden Farben (bei den Mohairgarnen sind es dann 25g und 50g). So kann man super miteinander mixen und matchen, wenn man mag. Oder eben einfarbig bleiben. Die Paletten bieten dabei kräftige, aber auch gedeckte und sanfte Töne an.

Das sind die Qualitäten: Merino-Twist ist aus reinem Merino und besteht aus nicht allzu fest miteinander vertwisteten Fäden. Das strickt sich ganz toll und bleibt schön weich. Die Lauflänge ist 50g/160m, bzw. 100g/300m. Die Solids, also die einfarbigen 50g-Knäule, mag ich persönlich ganz besonders.

Das Garn gibt es auch als Lacevariante als Merino Single Lace mit einer Lauflänge von 50g/300m, bzw. 100g/600m – megaschön für Tücher!

Außerdem hat Cowgirlblues tolles Mohair im Sortiment – ebenfalls handgefärbt, nämlich die Kidsilk. Die kleinen Unis haben eine Lauflänge von 25g/205m, die mehrfarbig gefärbten Stränge 50g/410m. Zuetzt gibt´s noch einige wenige Stränge von der Fluffy Mohair mit einer Lauflänge von 100g/200m, ebenfalls mit tollen Farbverläufen. Die Garne und diverse Kits und Garnpakete findest Du hier: Cowgirlblues bei gemachtmitliebe

Manos del Uruguay: Handgefärbte Fairtrade-Garne aus Uruguay

Von Manos beziehen wir Garne aus Uruguay und alle sind handgefärbt. Das Besondere ist: Diese Garne werden explizit fairtrade-gehandelt, Manos ist dafür auch schon mehrfach ausgezeichnet worden. Hergestellt werden sie in einer Kooperative, die damit Frauen unterstützt, die auf dem Land leben: So können sie zuhause für Manos färben und gleichzeitig für ihre Familien da sein. Manos hat einzigartige schöne Farben, die Paletten werden dabei immer wieder um neue Färbungen ergänzt. Und es gibt einiges zu entdecken:

Die Silk Blend Fino, bzw. Fino aus Merino mit Maulbeerseide habe ich schon seit 2016 im Sortiment und gehört definitiv zu meinen Lieblingsgarnen. Sie ist perfekt für schöne Tücher, ob mit oder ohne Muster. Es gibt sie als 100g-Strang und als Set mit 5 x 20 Minis mit je 20g zum dazu Kombinieren oder einzeln stricken.

Marina ist ein superweiches Lace-Dochtgarn aus reinem Merino mit 100g/800m, ganz leicht flauschig und megaweich. Dann gibt´s Alegria (100g/425m) und Alegria Grande (100g/200m) als Semi-Solid oder Farbverlaufsvariante mit einer Zusammensetzung aus Merino mit Polyamid. Sie ist wirklich ultraweich, so weiches “Sockengarn” gibt es glaube ich kein zweites Mal, so dass sie für Socken eigentlich fast zu schade ist. Allerdings: Damit gestrickte Socken sind definitiv absolut luxuriös und die Farben sind ja sowieso ein Traum :)

Serena (50g/193m) besteht aus Alpaka mit Baumwolle, ein schönes Tüchergarn wieder mit feinen sanften Färbungen. Feliz setzt sich aus Merino mit Modal (100g/320m) zusammen und hat auch wieder ganz besondere Färbungen mit leichten Verläufen. Alpaca Heather 50g/150m) ist aus Alpaka mit Merino und bietet eher kräftige Töne. Ganz überraschend übrigens die Palette, denn sie hebt sich von den restlichen Färbungen wirklich deutlich ab. Und mit Cabrito gibt es noch etwas ganz Besonderes, nämlich ein handgefärbtes Mohairgarn mit etwas Polyamid und einer Läuflänge von 50g/210m – ich finde, sie ist mega als Beilauffaden zu Northern Lights von BC Garne. Gerade die mehrfarbigen Varianten des Mohairgarns zusammen mit den helleren Tönen der Northern Lights… das mal nur so als Tipp :)

Alle Garne von Manos mit den dazugehörenden Kits und Garnpaketen findest Du hier: Manos del Uruguay bei gemachtmitliebe.

Shibui-Knits: Edles Garn im Baukastensystem

Richtig luxuriös wird es mit Shibui Knits. Die ungewöhnlichen Garne lassen sich im Baukastensystem miteiandner kombinieren, funktionieren aber natürlich auch alle einzeln verstrickt. Shibui hat sich in den letzten ein, zwei Jahren sehr stark weiterentwickelt, mittlerweile gibt es viele eigene Designs und auch die Farbpaletten werden um frischere Farben ergänzt. Bald kommt auch eine neue Qualität heraus, auf die ich mich schon sehr freue.

Derzeit habe ich folgende Qualitäten im Shop: Lunar (50g/365m) ist ein sensationelles Garn aus Merino mit Seide und sehr schön zusammen mit Silk Cloud oder aber einzeln. Cima ist aus Alpaka mit Merino (50g/300m) ist etwas feiner, ebenfalls auch wieder sehr hübsch mit Silk Cloud kombinierbar.

Staccato (50g/175m) aus Merino mit Seide sieht allein verstrickt toll aus. Dieses Garn wieder leider nicht mehr hergestellt, ich habe mir davon noch die allerletzten Stränge für den Shop gesichert, weil es ein mega Garn für schöne Tücher und Schals mit Lacemustern ist – für mich dafür die Traumlauflänge. Silk Cloud (25g/300m) ist ein Mohairgarn aus Mohair mit Seide und mit Tweed Silk Cloud (25g/173m) gibt es gleich noch ein zweites, aber mit höherem Seidenanteil von 65 Porzent und 35 Prozent Mohair. Das besondere hier ist ist die an Tweed erinnernde Struktur, die durch die Seide entsteht. Verstrickt sieht das ganz wundervoll aus.

Hoch elegant ist Pebble (25g/205m) aus Viskose, Wolle und Seide, die auch Männer als Schal verstrickt definitiv sehr lieben werden. Und mit Koan (50g/225m) gibt es noch ein spannendes Sommergarn aus Leinen mit Seide. Alle Garne von Shibui findest Du hier: Shibui bei gemachtmitliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.