Das Strickcafé
Kommentare 4

Inspiration No. 115: Amazon Handmade, Sockenstrickwahnsinn und schöne Herbstgarne

Das Wochenende ist da und ich habe wieder eine ganze Reiher schöner Links für Euch zum Stöbern – viel Spaß damit!

Prym kennt Ihr ja alle – dazu muss ich sicher nicht viel erzählen. Nun erhielt das Unternehmen einen weiteren Red Dot Design Award für ein Produkt aus der tollen ergonomics-Serie, und zwar diesmal für die ergonomischen Stricknadeln. Herzlichen Glückwunsch! Ich habe diese neuen Nadeln noch nicht getestet, aber die Häkelnadeln aus der Serie kenne ich natürlich und finde sie super. Über die neuen Stricknadeln werde ich nochmal extra berichten.

Ich hatte darüber hier glaube ich schon erzählt. Nun ist es soweit und Amazon Handmade ging letzte Woche offiziell an den Start. Damit gibt es nun eine weitere, sehr große Plattform, auf der handgemachte Produkte verkauft werden können und die definitiv ernsthafte Konkurrenz zu DaWanda und Etsy ist. Amazon hatte in den letzten  Wochen verschiedene kleinere Handmade-Handler versucht dafür zu akquirieren, viele wurden dafür persönlich per Telefon kontaktiert. Derzeit sind rund 1000 europäische Anbieter mit dabei – das ist vielleicht noch nicht so viel, es werden aber sicher mehr werden. Bis Ende 2016 können Anbieter dort kostenlos verkaufen, danach kostet es pro Monat 39 Euro, bzw. eine Provision. Von Vorteil ist, dass man somit Amazon Payment als Kunde nutzen kann. Aber ob der Handmade-Charme dort erhalten bleibt? Mal sehen.

Sucht Ihr noch eine kleine DIY-Idee für den Herbst? Dann guckt mal drüben bei Ringelmiez vorbei – es wird zwar nicht gehäkelt oder gestrickt, dafür nadelgefilzt! Und zwar wunderhübsche kleine bunte Eichelhütchen. Ich finde sie total klasse: Ein neuer Herbst – ein neues Tutorial mit Eichelhütchen. Ich mach mir glaube ich welche – ich habe hier ja seit Jahr und Tag meinen Aststrauch, den ich je nach Jahreszeit neu dekoriere, meisten mit gehäkelten Sachen wie Blüten, Blätter, Ostereier oder Weihnachtssterne. Ich habe zwar noch kein Material dafür im Haus, aber das lässt sich ja besorgen.

neue-buecher

meine neuen schätze!

Letzte Woche habe ich gleich vier neue Handarbeitsbücher geschenkt bekommen. Ich habe nun schon ein bischen Zeit zum Stöbern gehabt und mich dann auch prompt im dicken Häkeln – das Standardwerk festgelesen. Ein wahnsinniges Buch, denn das ist randvoll mit Häkelanleitungen für die verschiedensten Techniken und Muster. Ich hatte es bereits in der Version fürs Stricken, das Häkelbuch aber ist wirklich nochmal viel, viel toller. Und sehr inspirierend. Ich werde Euch alle Bücher in den nächsten Wochen nochmal näher vorstellen, als erstes nächste Woche das dicke Häkelbuch. Ich hab´s oben aber trotzdem schon mal verlinkt.

Im Shop war ich auch fleissig. Zum einen gibt es das Strickset für Linda nun auch in einer Garnvariante mit Farbverlauf. Wir haben im Shop letzte Woche fleissig schon mal Sets vorgepackt, ihr könnt also zugreifen. Wer mag, kann das Garn in uni oder eben mit dem Farbverlauf auch wie gewohnt einzeln kaufen, es sind ja genügend Strickprofis unter Euch, die keine Anleitung benötigen. Die Mohair Luxe habe ich außerdem in neuen Farben: Nach dem Sommersale habe ich nämlich noch mal neue Farben mit ins Programm aufgenommen – nämlich Lila, Beere und ein dunkles Anthrazit.

Gestern habe ich außerdem neues Garn bestellt. Einmal wird es Glencoe in weiteren Farben geben, unter anderem auch endlich das von einigen immer wieder angefragte Grün. Und dann gibt´s neue Sockenwolle, und zwar aus der Arne und Carlos-Linie (in 6fädig) und aber aus der Color-Linie. Ich war ja lange Zeit gegen selbstmusternde Sockenwolle, aber irgendwie fand ich die Farben dann doch so schön. Und Socken stricken ist auch einfach so toll. Im Herbst und Winter gibt es einfach nichts besseres, als sich zuhause in bunte, warme Wollsocken zu packen. Man kann also definitiv nicht zu viel Sockenwolle im Stash haben, absolut unmöglich. Achso: Die Regia Pairfect mit den Ringeln, bzw. dem sanften Farbverlauf, Schachenmayr kommt  nächste Woche endlich – Schachenmayr kann nun liefern. Hurra! Sockenwahnsinn galore!

jawoll-magic-degrade

jawoll magic degradé in der farbe “dunkelbunt”

Auch von der schönen Magic Degradé gibt´s Nachschub – ich hatte das Tuch Charlotte ja in dem leuchtenden Grün gestrickt, die Degradé gibt es aber auch in etwas gedeckteren Farben. Absolut superschön: Die Version “Dunkelbunt”. Ihr könnt damit Socken stricken, aber natürlich auch Tücher. Das Garn hat einen richtig tollen Griff, wenn man es mit Nadelstärke 4 strickt.

in Arbeit... weiterhin!

in Arbeit… weiterhin!

Jetzt ist aber erstmal Wochenende. Heute werde ich tagsüber noch ein bisschen an einem neuen Grannysquare herumtüfteln und dann am neuen Projekt für den Shop weiterarbeiten – der Mann und ich arbeiten gerade an einer Sache, die es so noch nicht gegeben hat und das wird ein ziemlicher Knaller. Ich habe aber die Anleitung dafür noch nicht ganz fertig, weil ich mich selber noch reinfuchsen muss. Außerdem habe ich gestern ein Häkellacetuch angefangen. Hallo neues UfO! Naja und am grünen Laceschal muss ich auch noch weiterstricken – mach ich auch, versprochen…

Heute Abend findet dann außerdem die DaWanda-Nacht des Selbermachens statt. Wie bereits erzählt, habe ich meine Veranstaltung im Solution Space leider absagen müssen. Wer trotzdem Lust auf Häkeln hat, ist aber herzlich eingeladen, um 18 Uhr ins Café Samowar in Köln Sülz zu kommen. Dort gibts eine andere DaWanda-Häkelveranstaltung von Solveig und Gabriele und ich bin selber dann auch dort, aber eben einfach als Gast. Und ich freue mich schon drauf.

Allen ein schönes Wochenende! Genießt die Sonne!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.