Das Strickcafé

Inspiration No. 108: Über buntes Sommergarn, Häkelkraken und gestrickte DNA

Heiß war es in dieser Woche, super heiß und mega schwül. Und so bin ich in den letzten Tagen einfach mal richtig früh aufgestanden, um vor der großen Hitze schon morgens um acht im Büro zu sein und mittags, wenn es richtig warm wird, ganz schnell wieder zurück in die kühle Wohnung flüchten zu können. Normalerweise fange ich selten vor zehn, ich bin nämlich eher eine Nachteule. Das Gute am Frühaufstehen: So bleibt mittags mehr Zeit zum Häkeln und die habe ich in dieser Woche auch intensiv genutzt, um am neuen Projekt zu arbeiten, nämlich an einem bunten Kissen. Bis in den Abend auf dem Balkon – herrlich.

Das neue Kissen ist ganz ähnlich wie Blommande, aber mit etwas einfacheren Squares und in anderen Farben. Eigentlich habe ich es nur so für mich gemacht, aber ich überlege, ob ich das Kissen auch im Shop anbieten soll. Was meint Ihr? Soll ich?

Kissen

Aber auch im Netz gab´s einige interessante Sachen zu sehen. Zickzackmuster liegen zum Beispiel absolut im Trend – ob gestrickt oder gehäkelt und so findet man sie immer wieder in verschiedenen Variationen in den Blogs. Drüben bei Fiberflux habe ich zum Beispiel eine freie Anleitung für eine richtig tolle Häkeldecke mit Zickzackmuster gesehen – gehäkelt mit einem etwas dickerem Garn ist sie auch ruckzuck fertig. Naja, fast :)  Mehr hier: Free Crochet Pattern…Boardwalk Breeze Blanket!

Eine mindestens ebenso schöne Decke gab es diese Woche bei Happy in Red zu sehen – auch mit Farbstreifen, diesmal allerdings gerade, dafür aber mit einem kleinen Lochmuster. Sehr, sehr schön und absolut tauglich sowohl  für den Sommer als auch für den kommenden Winter – und der kommt ja bekanntlich bald. Doch guckt selber: Funky Fifties Blanket: in crazy colours

Wer solche Projekte mit vielen Farben häkeln möchte, muss sich erst einmal entscheiden, welche es sein sollen und das ist nicht immer ganz einfach. Nicht jeder hat eben ein gutes Farbgefühl. Ohne weiteres findet man aber in der Natur immer gute Anregungen, von denen man sich inspirieren lassen kann. Sehr schön sieht man das hier: Flower Inspiration Tuesday (1) Mein Tipp außerdem für bunte Projekte: Ein Garn wählen, dass es in wirklich vielen Farben gibt – selbst wenn es drei Grüntöne gibt, kann es sein, dass keins dabei ist, das mit den restlichen Farben wirklich harmonisch wirkt. Übrigens einer der Gründe, warum ich so viel mit Catania häkle, denn die gibt´s in wirklich wahnsinnig vielen Farbabstufungen. Aus sicherer Quelle weiß ich außerdem, dass die Farbpalette 2017 um einige tolle Töne erweitert wird. Aber pssst, dazu darf ich noch nicht so viel erzählen :)

Ich hatte auf meiner Facebookseite und auf Instagram ein paar Mal mein aktuelles Stricktuch gezeigt, an dem ich noch immer arbeite – ganz fertig ist es übrigens noch immer nicht, aber es wird. Weil Ihr so oft nach der Wolle gefragt hattet: Das ist die wunderbare Tahiti Exotic und Ihr bekommt sie hier bei mir im Shop. Ein megatolles Garn mit einem tollen Farbverlauf. Absolut sommertauglich außerdem, denn das Garn ist aus 99% Baumwolle und 1% Polyester für die Formstabilität. Im Shop gibt´s außerdem auch noch weniger bunte Varianten mit extra langen Farbverläufen.

Bei Brigitte Online habe ich eine Klickstrecke mit sommerlichen Strickprojekten gefunden. Beim Durchklicken habe ich allerdings nicht schlecht gestaunt. Es sind zwar wirklich schöne Sachen dabei, aber sommerlich? Hm. Ich habe jedenfalls Mützen, Strickwesten, warme Tücher und Pullunder gesehen – also genau das, was man bei über 30 Grad halt am liebsten trägt…. puh. Aber was soll´s, in zwei Monaten beginnt ja schliesslich der Herbst. Mehr hier: Stricken für den Sommer – von Pulli bis Plaid

Eher herbstlich ging es auch in der neuen Ausgabe der Simply Stricken zu, die ich diese Woche im Briefkasten hatte. Ein bisschen lachen musste ich über das diesmal beiliegende Goody: Eine Lineal zum Sockenmessen! Man stülpt einfach die halbfertige Socke darüber und kann dann ablesen, wieviel man für welche Größe noch stricken muss. Wer denkt sich denn nur so etwas aus? Bei mir hat es bisher ja immer ein simples Maßband getan… hat von Euch das Teil schon jemand getestet? Aber guckt selbst: Völlig von den Socken mit der neuen Simply Stricken

Schöne, klare Dinge – das ist der Name des kleinen, aber feinen Shops von Kittykoma und ihrem Mann. Hier gibt´s superschöne selbstgenähte Stiftrollen – ganz schlicht, aber eben schön und klar. Im Blog erzählt sie über ihr Projekt: Schöne klare Dinge

Teile diesen Beitrag:
Kategorie: Das Strickcafé

von

Daniela ist das Herz von Gemacht mit Liebe. 2012 startete sie das Blog, in dem Du regelmässig viele Inspirationen über das schönste Hobby der Welt finden kannst. Seit 2015 gehört zu Gemacht mit Liebe auch ein Onlineshop, in dem Du alle vorgestellten Garne und Produkte findest. Einfach ganz oben auf "Garn", "Kits", "Zubehör" etc. klicken. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

8 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.