Das Strickcafé, Häkeln
Kommentare 4

Inspiration No. 45: Yarnbombing, Häkelsneaker und eine Menge Grannysquares

Momentan ist überall das Grannyfieber ausgebrochen – in der FiftyGrannyGruppe wird gehäkelt wie verrückt. Ich bin leider etwas hinterher und habe das Square vom Freitag noch nicht gemacht, in der Gruppe könnt Ihr aber mal gucken, was die anderen so gehäkelt haben. Dafür aber oben nochmal ein Foto von einer Babydecke, die ich vor zwei Jahren mal für eine Freundin, bzw. deren Baby gehäkelt hatte.

Die tollen Grannysquares von Dadas Place habt Ihr außerdem auch schon gesehen? Wenn nicht, hier nochmal der Link, denn die sind supersuperschön: Flowers, flowers, flowers… and a scarf. Viele tolle Grannysquares habe ich außerdem auf einer neu entdeckten Facebook-Seite von Namolio gefunden – wer auf der Suche nach Inspiration ist, sollte hier mal vorbeigucken.

Wer sich eine Decke häkeln möchte, ohne dabei erst ein paar hundert Grannysquares häkeln und zusammennähen zu müssen, sollte hier vorbeischauen: Sarah hat eine tolle Streifendecke gehäkelt, die vor allem durch die schön kombinierten Farben wirkt: Quick and Easy Chunky Crochet V-Stitch Afghan. Das Muster stammt von Lacy Crochet.

Bei von Jutta vom Blog “Häkelfiber” ist außerdem das Tulpenfieber ausgebrochen. Schick für Girlanden oder für die Vase und darum hat sie auch gleich ein Tutorial erstellt für alle, die sie nachhäkeln möchten: Eine Girlande häkeln

Man kann aber auch einfach eine ganze Küche komplett einhäkeln: It’s a knit-chen: Artists create kitchen entirely from yarn

Ich häkle mir außerdem als nächstes ein paar Sneaker! Die Anleitung dafür gab´s bei Crazy Patterns für die Größen  36/37, 38/39, 40/41, 42/43, 44/45. Gehäkelt wird mit doppelt gelegter, vierfacher Sockenwolle. Erstmal wird aber noch gestrickt – ich habe noch zwei Paar angefangene Socken und ein neues Lacetuch auf den Nadeln… :)

Und ganz zum Schluss noch etwas in eigener Sache: Nachdem in den letzten Wochen immer mal wieder Fotos aus meinem Blog in anderen Blogs gelandet waren, ohne dass ich aber vorher gefragt wurde, ob das ok ist, wollte ich nochmal sagen: Bitte fragt mich vorher! Alle meine Fotos stehen prinzipiell unter meinem Urheberrecht. Das bedeutet, dass ich, wenn jemand eins davon ohne zu fragen (auch wenn es einen Link zu meinem Blog gibt) anderswo postet, das von mir therotisch abmahnbar wäre. Und das kann schnell teuer werden, denn neben der Kohle für die Dauer der Nutzung sind Anwaltsgebühren fällig – da kommen schnell ein paar hundert Euro zusammen. Die Sache mit dem Urheberrecht gilt nicht nur für “professionelle” Fotos, sondern für alle Fotos, egal, wer sie macht und wo sie veröffentlicht wurden. Mit Abmahen möchte ich eigentlich wirklich nicht anfangen, aber nachdem mir bereits (ich arbeite als selbständige Texterin) auch beruflich so viele Texte und Fotos geklaut wurden, finde ich so etwas nicht so richtig lustig. Ich teile gerne und viel und bin wirklich großzügig mit dem Weitergeben von Dingen, aber einfach so Fotos mitnehmen und anderswo veröffentlichen geht gar nicht. Also einfach fragen – das kostet ja nicht viel mehr als ein paar Minuten für eine kurze Nachricht <3

Teile diesen Beitrag:

4 Kommentare

  1. Hallo Daniela,
    freut mich sehr, dass ich bei dir in einem Beitrag gelandet bin. Seit über einem Jahr lese ich bei dir gern mit und jetzt …. :)
    Gruß
    Jutta

    • Gern geschehen! Ich hab Dich auch schon ewig im Feedreader und lese mit, ich komme halt nur leider nie so richtig dazu, auch zu kommentieren.

  2. Die Granny-Decke ist einfach eine Wucht!! So wunderschön!! Ich hinke mit meinen Grannys beim FiftyGrannyCAL auch noch etwas hinterher, irgendwie gibt es ständig was anderes zu tun….
    Liebe Grüße
    Petra

    • Ach, ich mache am Wochenende einfach zwei in einem Aufwasch, dann bin ich wieder auf dem Laufendem. Das soll ja auch nicht stressen. Manchmal sind ja auch welche dabei, die man vielleicht nicht mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.