Das Häkelbüro

Über mich

Gemacht mit Liebe ist ein Onlineshop für liebevoll zusammengestellte Häkel- und Strickkits, feine Garne, handgefärbte Wolle aus meiner eigenen Färbeküche sowie Zubehör rund ums Häkeln und Stricken. Einmal pro Woche verwandelt sich das “Häkelbüro” außerdem in einen kleinen Wollladen, in dem man auch vor Ort einkaufen kann.

An den Ladentagen kann ich mir Zeit für Beratung nehmen – und ich freue mich auch darauf, Leser und Kunden persönlich zu treffen! Ich habe nicht immer alle Garne aus dem Shop vorrätig – eventuell vorab einfach nachfragen, wenn etwas Spezielles benötigt wird. Das vollständige Sortiment gibt es nur im Onlineshop. Die Termine für die Ladentage gebe ich jeden Monat neu im Blog bekannt (immer rechts auf der Seitenleiste im Shop und im Blog).

Kartenzahlung möglich!

Anfahrt

Gemacht mit Liebe ist in der Luxemburger Straße 228 in Köln Sülz. Wer mit der Bahn kommt: Mit der Linie 18 ab Hauptbahnhof Richtung Bonn oder Richtung Klettenbergpark bis Haltestelle Arnulfstraße. Der Laden ist auf der Fahrtseite rechts etwa 50m von der Haltestelle entfernt. >Link Google Maps

Wie alles begann…

Gemacht mit Liebe war anfangs nur mein Blog, in dem ich seit 2012 über das Häkeln und stricken schrieb – über meine eigenen Projekte, meine Lieblingsgarne, neue Bücher und über alles, was ich in Sachen DIY, Häkeln und Stricken spannend finde. 2012 hatte ich nach langer Pause das Häkeln und Stricken wieder neu für mich entdeckt und seitdem ist eigentlich kein Tag vergangen, an dem ich keine Wolle in den Händen hielt. Bis dahin war ich als Texterin, Autorin und Beraterin für Online-PR selbständig. Aber eigentlich stamme ich aus einer Schneiderfamilie, in der das Arbeiten mit Textilien und Garnen schon immer ein Thema war.

makerist

Artikel über Gemacht mit Liebe im Makerist Magazin

2015 machte ich aus meinem Blog ein kleines Unternehmen – den Onlineshop und den Laden betreibe ich mittlerweile hauptberuflich.

Als 2012 das Blog startete, gab es nur wenige Strickblogs in Deutschland und die Onlineszene war kaum untereinander vernetzt. Man strickte und häkelte alleine daheim, ohne sich mit Gleichgesinnten wirklich austauschen zu können. Mittlerweile hat sich das zum Glück geändert: Es gibt eine kunterbunte Häkel- und Strickszene in Deutschland. Man kennt sich online, trifft sich aber eben auch immer wieder auf Wollfestivals und vielen anderen Treffen offlline. Die Trennung zwischen “Internet” und “echtem Leben” gibt es hier schon lange nicht mehr – und das ist gut so! Und so ist auch das Konzept von Gemacht mit Liebe mittlerweile: Einerseits bin ich nach wie vor Bloggerin mit viel Herzblut und mit einem Webshop. Daneben aber habe ich nun mit meinem kleinen “Laden”, bzw. mein “Häkelbüro” in der Luxemburger Straße die Möglichkeit, auch hier Online und Offline miteinander zu verinden: Man kann mich dort besuchen kommen, in meinen Garnen stöbern oder einfach beim Stricktreffen mit Gleichgesinnen gemeinsam häkeln und stricken. Für mich ist das mein Traumberuf. Und ich freue ich mich, wenn ich anderen meine Begeisterung für Wolle und das Handarbeiten weitergeben kann.

Und der Name des Blogs? Ich glaube,  dass was auch immer man tut, nur dann wirklich gut werden kann, wenn man es mit viel Liebe und Herzblut macht. Das gilt fürs Häkeln und Stricken genauso wie für alle anderen Dinge im Leben.

Meine Philosophie

Ich biete prinzipiell nur die Sachen an, die ich selber ausprobiert habe und gut finde und daher gerne weiterempfehle. Bei der Zusammenstellung des Angebots lege ich viel Wert auf Qualität. Es ist mir außerdem ein großes Anliegen, insbesondere auch Anfänger und nicht so geübte HäklerInnen und StrickerInnen für das schönste Hobby der Welt zu begeistern. Die Anleitungen von Gemacht mit Liebe sind daher sehr ausführlich geschrieben und haben viele Schritt-für-Schritt-Fotos. Wie man schöne Sachen stricken oder häkeln kann ist nämlich kein Geheimwissen, auch wenn langjährige Stricker Neulingen genau das gerne mal vermitteln. Man braucht einfach nur eine gute Anleitung und muss wissen, welches Material und welchen Zubehör man wirklich benötigt. Der Rest ist Fleißarbeit.

Interviews & Artikel

Vorträge und Events

  • Verschiedene DIY-Nights im Solution Space Köln
  • Köln strickt 2014
  • h+h Cologne, März 2014: “Der Einsatz von Social Media und Blogs im E-Commerce”
  • re:publica 2013, Mai 2013: “Social Commerce, Yarnbombing und die Craftistas – wie das Internet das Crafting und das Crafting das Internet verändert”
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit anderen in Deinen Netzwerken: