Schöne Wolle und feine Garne, Stricken

Auf den Nadeln im Juli 2015

laceschal stricken

Und was ist mein “Auf den Nadeln im Juli 2015”? Nun, der der Juli ist bei mir überraschend pink und rot, auch das ein kleines Novum. Denn eigentlich mache ich um diese Farben sonst fast immer einen großen Bogen, ich bin ja eher für Grün, Grau und Türkis. Aber vielleicht gerade darum. Und ich finde es großartig, zumal mir Rot- und Pinktöne eigentlich auch gut stehen, sie dürfen nur nicht zu kalt sein.

Angefangen hat es mit dem bordeauxfarbenem Merinogarn von Heimatwolle im Mai. Das Muster habe ich bei meinem letzten halbrunden Tuch von Susan Ashcroft, dem Love Train, schon mal gestrickt und da lief es mir zum Schluss so gut von der Hand, dass ich es kurzerhand nochmals angenadelt habe, allerdings in einer eigenen Abwandlung. Ich stricke nämlich nur den Rapport der Lacekante als längsgestrickten, geraden Schal. Es sind nur vier Musterreihen, dabei wird in der ersten noch gezopft, was ich sehr niedlich finde. Oben im großen Foto sieht man das Muster ganz gut.

merinogarn wollkenschaf

1,90 Meter lang wird er, aktuell habe ich einen Strang verstrickt und gerade den nächsten angeschlagen. Drei oder vier Rapporte will ich damit noch stricken, dann müssten es so ca. 60 cm Breite nach dem Spannen ergeben. Es wird ein sehr schönes Tuch, ich muss allerdings sagen, dass ich froh bin, wenn ich es endlich fertig habe, das Stricken zieht sich jetzt nämlich doch schon ein bisschen hin…  Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, ob ich den Schal im Urlaub weiterstricken will, ich glaube fast, dass ich erstmal eine Pause davon brauche. Mal gucken, entscheiden muss ich das ja erst morgen Abend.

Parallel habe ich noch ein zweites Tuch angeschlagen, auch wieder in halbrunder Form. Diese Tücher sitzen einfach richtig gut. Das Garn ich hatte im Juni auf Eure Empfehlung hin beim Wollkenschaf erstanden – zusammen mit einem Strang in Stahlgrau. Das Garn ist eine superfeine Lacequalität namens “SeidenMix 700”, es besteht aus 80 Prozent Wolle und 20 Prozent Seide, 100g haben eine Lauflänge von 700 Metern. Ganz dünne Wolle also, die man auch bei hochsommerlichen Temperaturen sehr angenehm stricken kann.

tuch in pinkSeidenmix 700

 

Ich war mir ehrlichgesagt beim Auspacken meines Wollpäckchens zunächst gar nicht sicher, ob das wirklich meine Farbe ist, das Garn wirkte mir eine Spur zu Pink und das ist so gar nicht unbedingt meins. Die Mädels im Stricktreff waren aber alle der Meinung, dass ich das Garn unbedingt für mich behalten müsse und es mir super stehen würde. Jetzt angestrickt gefällt es mir mittlerweile auch ausnehmend gut. Durch den Lila-Anteil in der Färbung wirkt es verstrickt gar nicht mehr so leuchtend, sondern ergibt eher einen warmen Beerenton. Ich bin habe zwei Stränge von dem Garn, genügend also, um ein richtig schönes Tuch daraus zu machen.

Was es genau werden soll, weiß ich aber ehrlichgesagt noch nicht so genau. Ich hatte erst überlegt, den Rocky Mountaineer von Susan Ashcroft zu stricken, vielleicht wird es aber doch nochmal einen simplen TGV. Mit dem feinen Lacegarn könnte das superschön aussehen und es wäre halt auch recht easy zu stricken. Wenn wir nächste Woche im Strandkorb rumhängen, habe ich vermutlich keine Lust, ständig beim Stricken Maschen zählen zu müssen. Mal gucken. Der Anfang beider Tücher ist ja gleich, ich habe also noch ein bisschen Zeit, das zu entscheiden.

ringelsocken stricken

Und dann habe ich noch immer meine melonenfarbenen Socken auf der Nadel! Die Wolle hatte ich hier schon mal vorgestellt. Mittlerweile meinte meine Schwiegermutter, dass sie das Paar nur zu gerne hätte, somit haben sie also schon eine Besitzerin gefunden. Ein Sock ist fertig, der zweite angestrickt. Das Paar wird vielleicht vorm Urlaub noch fertig

Gleichzeitig häkle ich noch an zwei Projekten, die dann in meinem Shop als Häkelset mit Garn und Anleitung erhältlich sein werden. Es wird sehr hübsch, wird aber noch nicht gezeigt.  Die Fotos gibt´s dann Ende Juli zu sehen.

Das ist aber noch nicht mein komplettes “Auf den Nadeln im Juli 2015”, da kommt sicher noch einiges mehr dazu. Ich werde in den nächsten beiden Wochen nämlich SEHR viel Zeit zum Stricken haben und habe mich entsprechend auch mit ein paar neuen Strängen eingedeckt. Meine neuen Schätzchen zeige ich aber nochmal extra :)

Merken

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit anderen in Deinen Netzwerken:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.