Häkeln

Einen Stern häkeln: Tutorial

Stern häkeln

Hier ein Schritt-für-Schritt-Tutorial, in dem ich zeige, wie man einen Stern häkeln kann. Es ist ganz einfach!

Anleitung: Einen Stern häkeln

1. Runde

1. Häkle fünf Luftmaschen und verbinde sie mit einer Kettmasche zu einem Ring. In diesen Ring kommen nun die ersten sechs Strahlen. Sie bestehen aus Clusterstichen, die sich immer aus drei Stäbchen bestehen. Beim ersten Strahl allerdings wird eines der Stäbchen durch drei Luftmaschen ersetzt:

anleitung haekelstern 1

2.  Häkle nun zwei Stäbchen in den Ring hinein. ABER: Die jeweils letzte Masche der beiden Stäbchen werden nicht wie normal abgemascht, sondern bleibt auf der Nadel liegen, so dass man hier nun insgesamt drei Maschen liegen hat:

anleitung haekelstern 3

Erst wenn die beiden Stäbchen gehäkelt sind, werden die Maschen gemeinsam abgemascht.

3. Anschließend wird für dieses Cluster noch eine Luftmasche gehäkelt. Das erste Cluster ist fertig:

anleitung haekelstern 2

4. Häkle für die Lücke noch zwei Luftmaschen. Das nächste Cluster beginnt nun normal: Häkle also drei Stäbchen und masche dabei jeweils die letzte Masche nicht ab. Du hast danach also vier Maschen auf der Nadel liegen, nämlich drei von den Stäbchen und eine von der letzten Luftmasche:

anleitung haekelstern 4

Masche sie zusammen ab, häkle eine Luftmasche für die Höhe. Anschließend häkelst Du wieder zwei Maschen für die Lücke.

5. Wiederhole den Schritt, bis Du insgesamt sechs Strahlen gehäkelst hast und schließe die Runde mit einer Kettmasche:

anleitung haekelstern 5

2. Runde

6. In der zweiten Runden werden die sechs Strahlen verdoppelt. In jede Lücke der Vorreihe werden also zwei Strahlen gehäkelt, die jeweils wieder mit zwei Luftmaschen voneinander getrennt werden. Die Reihe wird dann wieder mit einer Kettmasche geschlossen:

anleitung haekelstern 7

3. Runde

7. In der 3. Runde werden die Zacken in die Lücken der Vorreihe gehäkelt: Häkle eine Luftmasche, ein Stäbchen, ein doppeltes Stäbchen, ein dreifaches Stäbchen, fünf Luftmaschen, ein dreifaches Stäbchen, ein doppeltes Stäbchen, ein Stäbchen und eine Luftmasche. Das ist die erste Zacke.

Und um diese Zacke nun am restlichen Stern zu befestigen, wird eine feste Masche in die darauf folgende Lücke gehäkelt. Ziehe ein bisschen an der Spitze, dann ergibt sich die richtige Form:

anleitung haekelstern 8

8. Die nächste Zacke wird dann in die nächste Lücke gehäkelt. So entstehen sechs Zacken. Am Ende den Kreis wieder mit einer Kettmasche schließen, Faden abschneiden und vernähen – fertig!

Die Sterne machen sich hübsch an einem Strauße, als Girlande, als Fensterschmuck oder als Geschenkanhänger… ich bin mir sicher, dass Euch was einfällt. Und wenn Ihr noch weitere Anleitungen für schöne Häkelsterne habt: Immer her damit!

Das verwendete Garn Catania von Schachemmayr gibt´s natürlich hier im Shop, ebenso wie eine Auswahl an verschiedenen Häkelnadeln.

Teile diesen Beitrag:

14 Kommentare

    • Daniela Warndorf sagt

      You´re welcome! And thank you for the mention in your article :)

  1. uschi sagt

    Wollte dir nur mal sagen wie toll deine Anleitungen sind. Von deinen Handarbeiten mal ganz abgesehen. Bitte mehr davon.

  2. hab heute deine seite gefunden und bin total begeistert!!! hab das herz schon ausprobiert und ist total toll!!! mach weiter so und bitte, bitte mehr!

  3. auf der Suche nach Geschenkanhänger kam auf Deine Seite. Ich danke Dir für die tollen Anleitungen :)

  4. edeltraud hubig sagt

    Wunderschön erklärt, Schoner stern ,werd ich mal machen :-). :-). :-)

  5. alfija sagt

    Auch von mir großes Lob. Bin Anfängerin und dank dir ganz stolz auf meine gehäkelten Herzen und Sterne! LIEBEN DANK!

    • Oh, das freut mich! Ich weiss, wie schwer es anfangs ist, solche Anleitungen zu verstehen und ich versuche immer, das so zu erklären, dass auch Anfänger damit gut arbeiten können :)

  6. Margret sagt

    einfach toll endlich verstehe ich verschiedene Häkelmaschen dankeschön

    • Hallo liebe Margret, das freut mich sehr! Viel Spaß beim Nachhäkeln! Und ich freue mich riesig, wenn Du Dein Ergebnis irgendwo zeigst!

Kommentare sind geschlossen.