Corona: Infos rund um den Versand

Stand: 19. Mai 2020

Liebe Kundinnen und Kunden,

aufgrund von Corona gelten auch bei Gemacht mit Liebe derzeit besondere Arbeitsbedingungen, Um mein kleines Team und mich zu schützen, ist es mir sehr, sehr wichtig, alle nur irgendwie möglichen Schutzmaßnahmen durchzuführen, die dabei helfen können, dass sich niemand mit Covid-19 ansteckt. Und auch, wenn aktuell überall in Deutschland erste Lockerungen bei den Corona-Regeln ermöglicht werden: Diese Maßnahmen werden wir bei Gemacht mit Liebe bis auf weiteres beibehalten.

Wir arbeiten derzeit auf Hochtouren, damit Ihr daheim möglichst schnell mit schönen Garnen und hübschem Zubehör ausgestattet seid. Sollte es in einzelnen Fällen etwas länger dauern, bitte ich um ein bisschen Geduld.

Was bedeutet “besondere Arbeitsbedingungen” konkret? Bei mir im Shop heißt das zum Beispiel, dass derzeit anstatt zwei Personen immer nur einer alleine im Lager arbeiten darf, um sich um das Verpacken und Versenden zu kümmern. Das bedeutet aber eben auch, dass es manchmal nicht ganz so schnell gehen kann wie sonst. Aber nur so kann der nötige Sicherheitsabstand eingehalten werden.

Daneben ist auch die Paketannahme unserer Warenbestellungen komplizierter als sonst: Die Lieferanten tragen nur sporadisch Schutzmasken und dürfen aber ohne das Häkelbüro nicht betreten, weil ich das nicht erlaube. Abholung und Annahme müssen daher oft vor der Tür erfolgen. Und das ist nicht übertrieben: Bei einem Paketzentrum in NRW wurde gerade erst  ein Paketzentrum wegen Covid-19 geschlossen, weil es hier Ausbrüche gab. Ob in den anderen Zentren getestet wird? Wahrscheinlich nicht. Die Fahrer sind außerdem ingesamt überlastet, weil in ganz Deutschland drei Mal so viele Pakete wie sonst in der Weihnachtszeit auf den Straßen unterwegs sind. Das alles kann zu längeren Lieferzeiten führen.

Und auch bei unseren Lieferanten läuft es derzeit ein wenig anders als sonst: Hier arbeiten wie bei uns im Lager natürlich auch weniger Mitarbeiter gleichzeigit, denn auch hier müssen Sicherheitsabstände eingehalten werden. Lieferungen an Gemacht mit Liebe mit Nachschub lassen daher manchmal ein wenig länger als gewohnt auf sich warten. Und manchmal geht dazu dann auch der Versand via DHL und Co. auch noch etwas länger. Pakete, die normalerweise innerhalb von 1 bis 2 Tagen bei uns sind, brauchen derzeit oft 5 bis 7 Tage.

Diese Umstände machen das Arbeiten derzeit leider nicht unbedingt einfacher. Aber anders geht es leider nicht, denn Gesundheit ist das wichtigste.


Allgemeine Infos rund um den Versand

Pakete werden mit DHL verschickt. Ihr könnt Euch also an Packstationen schicken lassen.

Wenn Eure Bestellung verpackt wird, wird sie bei DHL zur Abholung angemeldet und Ihr erhalten damit automatisch eine Nachricht per E-Mail mit der Tracking-Nummer und der Ankündigung, dass das Paket nun bald verschickt wird.

DHL holt derzeit Pakete zwei Mal pro Woche bei uns ab, nämlich am Dienstag und am Donnerstag jeweils früh morgens. Wenn Ihr also am Donnerstagvormittag eine Tracking-ID zugemailt bekommt, geht das Paket mit hoher Wahrscheinlichkeit am nächsten Dienstag auf die Reise. Wenn es nicht dabei sein sollte, ist es bei der nächsten Abholung mit dabei. Wir vergessen selbstverständlich keine Pakete.

Habt Ihr noch keine Tracking-ID erhalten: Schaut bitte im Spamfilter nach. Auch in Eurem Kundenkonto findet Ihr ansonsten immer alle aktuellen Infos. Vielleicht ist das Paket aber auch einfach noch nicht verpackt worden. Dann hilft leider erstmal nur Geduld. Es kann einfach sein, dass ein Garn kurzfristig ausverkauft war und nachbestellt werden musste, so dass wir es daher noch nicht verpacken konnten.

Versand ins Ausland

Nicht alle Länder können aktuell beliefert werden. Momentan verschicken wir wieder nach Dänemark Frankreich, Luxemburg, Niederlande und Österreich (Stand: 19. Mai). Nach Belgien und Italien können wir derzeit wegen Corona nicht liefern, weil DHL hier nur eingeschränkt liefert.

Keine persönliche Abholung im Onlineshop

Eine persönliche Abholung oder  Umtausch vor Ort im Häkelbüro ist prinzipiell leider nicht möglich, auch nicht, wenn die Geschäfte wieder öffnen dürfen. Gleiches gilt auch für Umtausch oder Rückgaben.

Keine Ladentage bis auf weiteres

Gemacht mit Liebe ist ein reiner Onlineshop. Bisher gab es zusätzlich etwa einmal pro Monat für ein paar Stunden Öffnungszeiten. Diese sind bis auf weiteres leider nicht möglich. 2020 wird es also voraussichtlich keine Termine geben.

Teile diesen Beitrag: